Der große Character-Sammelthread!

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Re: Der große Character-Sammelthread!

Beitrag von schlummi » 25. Feb 2017, 16:58

Ich frag mich zum Beispiel, welches Bein ich sehe
Das ist doch gar kein Bein wie kommt ihr auf die Idee? Nur weil's ein Knick hat? Es gibt viele Sachen die einen Knick haben und trotzem keine Beine sind... :? :D

//edit schreibfehler...

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 19. Jun 2017, 09:35

Ach her je! Ich holen diesen wunderbaren Thread mal aus der Versenkung und präsentiere euch meine Bonbon-Hexe. Mit der Hexe an sich bin ich super zufrieden, nur der Kessel ist dann doch etwas zu unförmig geworden :D

Bild

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 19. Jun 2017, 11:10

So eine süsse Hexe! Schön Grün-Lila! :D

BL Hand geht mMn. in dem Gesicht bissl unter. Ob zu wenig Kontrast? Ich hätte sie bissl verschoben, so dass im BG das Schwarz des Kleides wird. Oder Lilahaare? :?

@Kessel
Ich schätze, der kollidiert bissl mit der Perspektive der Bücher. Vllt die Füsschen doch nicht gerade stellen?

@Bücher-Hocker-Treppe
Die Instabilität kommt mir etwas zu verkrampft vor... Vllt den ganzen Stapel etwas "tanzender" gestallten? Ich hätte die Teile auch bissl hin und her verschoben um die stabile Pyramide "rauszutreiben".

Was ist das dunkle Ding am kessels Griff?

insgesamt gefällt mir das Bild! Schönes Kinderbuch-Illu! :)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2755
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 19. Jun 2017, 20:15

Der mittlere Kesselfuß könnte vielleicht auch hinter den Kessel gesetzt werden (dann etwas höher und etwas heller). Denke das würde schon helfen.

Das dunkle Ding am Henkel des Kessels sieht für mich nach einem Holzgriff aus. Der wird nicht so heiß, spricht die Hexe aus mir.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 19. Jun 2017, 20:55

Das dunkle Ding am Henkel des Kessels sieht für mich nach einem Holzgriff aus. Der wird nicht so heiß, spricht die Hexe aus mir.
Aha... in der Tat, genau das könnte es sein... schön immer ne kompetente Hexe in der Nähe zu haben! :D

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 20. Jun 2017, 09:13

Hi Schlummi und Aeyol, du alte Hexe :) Genau, das Ding am Henkel sollte ein Holzgriff sein, damit sie sich nicht die schönen grünen Fingerchen verbrennt. Aber man kann es echt schlecht erkennen. Hier sollte ich nochmal die Farben etwas anpassen. Ich bin gerade stark am überlegen, ob ich das Bild insgesamt nochmal anfasse. Eure Tipps sind super und holen mit Sicherheit noch einiges raus aus dem Bild. Bin auch am überlegen, ob ich noch einen schicken Hintergrund hinzufüge. Das wäre dann mit bestimmt mal wieder ne schicke Illu, die sich gut im Portfolio machen würde. :)

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 8. Okt 2017, 13:36

Mensch, nix mehr los im Charakter-Thread!!! Das muss ich doch glatt ändern und zeig an der Stelle mal meine Inktober-Hexe, die ich neulich noch fix komplett farbig gemacht habe :D

Bild

Und wenn ihr nicht aufpasst, ramsche ich diesen Thread noch komplett mit Hexen voll!!!! :twisted: In diesem Sinne - Hier ist noch eine (schon ein paar Wochen alt, aber was soll's )

Bild
Wer sich wundert: Das ist eine Inktober-Hexe vom letzten Jahr. Dem ein oder anderen dürfte das Motiv also schon bekannt sein ;)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2755
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 8. Okt 2017, 13:53

Wie wäre es mit einem eigenen Hexen-Thread? :D :D :D

Die Pilz-Hexe ist soooo toll!

Die andere ist auch klasse, aber wirkt mir jetzt im Vergleich grad etwas zu eintönig. Auch wenn ich die Farbe grundsätzlich mag und passend finde.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 10. Okt 2017, 10:46

yeah, hexen!

Ich hab in den letzten tagen Fanart zu Terry Pratchetts Scheibenwelt gemacht. Also eigentlich eine ganze Reihe Portraits.

Bild

Bild

Bild

Als Basis habe ich mir jeweils in zbrush einen Kopf modelliert und dann in Photoshop weiter bearbeitet.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2755
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 10. Okt 2017, 17:58

Das ist mal ungewöhnliche Discworld Fan Art. :) Find ich interessant, mal nicht so übertrieben cartoonige Charakterillustrationen dazu zu sehen (auch wenn ich die liebe!).

Nanny Ogg hätte gerade im Kontrast zu Esme (die ich gut getroffen finde) noch etwas herzlicher lächeln können, bei Agnes Nitt fällt mir auf, dass ich sie zwar dem Namen nach kenne, aber nie ein Buch gelesen habe, in dem sie eine bemerkenswerte Rolle hatte - daher sagte mir das Bild jetzt auch erstmal nichts. Schade eigentlich, dass sie nicht auch noch irgendein Detail hat, das sie als Hexe oder Opernsängerin ausweist. :)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 11. Okt 2017, 05:51

vielen dank fürs comment!

Agnes hat eine zweite persönlichkeit, die sieht man, wenn man eine der beiden gesichtshälften mit der hand abdeckt :)

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 12. Okt 2017, 13:49

Wow! Die sind alle sehr schick geworden, Dazzled! Leider kenne ich keine einzige der Damen aus den Romanen. Da habe ich bisher wohl immer die falschen gelesen...

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2755
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 12. Okt 2017, 18:05

Poxel, du MUSST UNBEDINGT die Hexenromane von Pratchett lesen! Un-be-dingt!

@Dazzled
Aaaah ok, das ist natürlich viel subtiler, als die offensichtlichen Hexenhüte oder die Pfeife. Ich hatte gedacht, es ist einfach ein bewusst asymmetrisches Gesicht - oder evtl auch Zahnschmerz oder so *g* aber stimmt schon, ein Gesicht wird schnell zur Grimasse oder Maske, wenn man so eine Teilung zu stark betont. Wäre praktisch gewesen, wenn die zwei Persönlichkeiten unterschiedliche Augenfarben hätten oder so. ;) Oder gaanz leicht unterschiedliche Haarfarb-Präferenzen.

Hast du vor, noch weitere Charaktere auf diese Weise zu portraitieren? Rincewind wär bestimmt auch spannend. Oder Mumm. :)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Sungravy
Artguy
Beiträge: 1000
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 12. Okt 2017, 18:49

Würdest du sagen, dass es Vorteile bringt, erst in 3D zu modellieren und nachher "drüberzupinseln", oder ist es einfach nur eine andere Vorgehensweise?

Ist es evtl. einfacher, schneller, genauer...?

Magst du die 3D Modelle mal zeigen? Ich würde gerne mal den Unterschied sehen.
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 13. Okt 2017, 15:51

Ich habe noch eine ganze Reihe weiterer Figuren aus dem Universum portraitiert, die findest du auf meinem blog
kerntke.blogspot.de (rincewind und mumm sind auch dabei)


die Modelle haben alle ungefähr den gleichen Ausarbeitungsgrad, nur der ausschnitt ist leicht unterschiedlich . Nanny Ogg beispielsweise sollte auf jeden fall mit oberweite portraitiert werden, also habe ich die auch mit modeliert.

Ich probiere mich gerade in dem Workflow, seit einiger Zeit experimentiere ich damit . Ich finds sowohl schneller als auch genauer, weil ich mich um symmetrie nicht kümmern muss und licht und Blickwinkel unabhängig voneinander angehen kann.

Bild

Benutzeravatar
Sungravy
Artguy
Beiträge: 1000
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 13. Okt 2017, 19:22

Danke.
Ich muss sagen, man merkt es den Bildern nicht an, dass sie zuvor in 3D erstellt worden sind.
Interessant.
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 18. Okt 2017, 08:21

Sehr interessant, Dazzeld. Kann mich Sungravy nur anschließen: Hätte nicht gedacht, dass du vorab das ganze in 3D erstellst. Sieht nämlich alles so toll gezeichnet aus! Klasse Arbeit :thumb:

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 523
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 21. Okt 2017, 19:55

danke sehr! Ich probier schon ein bisschen an dem workflow rum, den grad fürs concepten hilfts natürlich, wenn ich schnell tweaken kann bzw die figur dann schon safe habe, wenn sie gefällt :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]