COMIC -the better art

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
feider
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Jun 2012, 18:07
Kontaktdaten:

Beitrag von feider » 19. Okt 2016, 14:30

DA würde ich gern den Hintergrund hören!
Ich bitte um Tipps und Kritik für meinen Personal Showroom!
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=5274

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 19. Okt 2016, 16:12

Ich habe am 24 Stunden Comic Tag mitgemacht. Hier mein Ergebnis:

http://www.mycomics.de/comic-pages/9544 ... 1/mode/1up

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2699
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 19. Okt 2016, 18:40

Herrmann, du bist einfach nur krass. :)

Ich find diesen gezeichneten Rot-Grün-Effekt witzig, und die diversen Anspielungen (bestimmt habe ich nur die Hälfte entdeckt ;) ). Der Erklärstock (Anlehnung an Büroklammer? :D) ist ulkig.


@feider
Oh, soviel Hintergrund gibts da gar nicht, nur eine Begegnung in der U-Bahn. Der als Stinker bezeichnete war eigentlich ein BVG Mitarbeiter, der da einfach nur gestanden hatte.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Sungravy
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 19. Okt 2016, 21:17

@Herrmann: Gut witzig und fresher Style nur finde ich die Lumpimaus irgendwie ekelig. :| :)
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 20. Okt 2016, 06:52

Ich finde die Geschichte Hammer, ich mag die Lumpimaus. Interessant auch, dass sie als Einzige kein Wort spricht (außer Miep), während Stock und Fisch die ganze Zeit reden. Wozu auch, wenn das Stock-Fisch-Duo sowieso alles bestimmt, Lumpi hat ja nichts zu melden. Trotz der humoristischen Einlagen finde ich die Geschichte von der verlorenen Lumpimaus, die ihren roten Faden im Leben sucht, traurig. Vielleicht ist Lumpi aber auch einfach nur in der Pubertät. ;)

(Achtung, Spoiler)

Schönes Ende. Erst, als sie alle sich eine gemeinsame Auszeit gönnen und in Ruhe auf der Wiese liegen, ohne sich oder anderen Druck zu machen, wird es besser und Lumpi findet ganz ohne Hilfe von außen seinen roten Faden. Nur die Metaebene ist für mich nicht so recht zu deuten. Hat die Lumpimaus am Ende des Jacobsweges zu Gott gefunden und ist dank reliöser Führung nun glücklich?

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 20. Okt 2016, 09:27

Oh, cooles Feedback!

Ob Lumpimaus wirklich den Sinn des Lebens gefunden hat, oder nur sein Lieblingsspielzeug soll eigentlich offen bleiben. Ein bisschen muss man bei diesem Comic den Sinn selber finden ;) Wie im echten Leben halt.

Caccaduu
Artguy
Beiträge: 1472
Registriert: 10. Mär 2007, 18:49
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Beitrag von Caccaduu » 20. Okt 2016, 10:44

wow Herrmann, was für eine Achterbahn, großartig!
Und ich habe gerade erst die yoga akzteichnung auf deinem tumblr gesehen, ganz wundevoll!
Darf ich die als Profilbild benutzen?

liebe

Benutzeravatar
Sungravy
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 20. Okt 2016, 12:30

Also ich mag die Geschichte :)
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 20. Okt 2016, 23:27

Danke Kemane! Ja kannste Du gerne nutzen den Yoga-Sketch!

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1437
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 21. Okt 2016, 15:05

wow! auf so ein grässlicher vieh muss man erstmal kommen... immer wieder ein genuss! Dankeschön! :)

Dem Kompliment zu red-green effekten kann ich mich absolut anschiessen! Sehr geil! :thumb:

Benutzeravatar
Reborn
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2008, 18:28

Beitrag von Reborn » 20. Nov 2016, 19:30

Ein Bild von 2014. Inspiriert durch u.a. Sin City hatte ich Bock auf S/W. Mit dem Ergebnis war ich damals zufrieden, erkenne aber heute einige Schwächen. Der sitzende Mann und sein Schreibtisch sehen größenverhältnismäßig irgendwie nicht richtig aus. Auf dem Tisch sollte eigentlich noch eine Pistole liegen (!!), die ich damals aber nicht überzeugend hingekriegt habe. Das reinkopierte Teppichmuster ist auch nicht so prall. Naja. Die generelle Bildstimmung mag ich aber immernoch.

Bild


Das nächte ist eine Karikatur von zwei Kollegen aus dem Fitnessstudio. Das Bild ist von 2015. Ich weiß nicht, ob man den Witz versteht, ist wohl eher ein Insider...

Bild


Das folgende Goblin-Bild ist von diesem Jahr. Gefällt mir gut, aber ich habe dabei gemerkt, dass ich noch einiges über Licht & Form zu lernen habe. Den Hintergrund mag ich nicht. Eigentlich sollte es auch der Hobgoblin sein und nicht der Green Goblin, aber ich hatte die Kapuze nicht hinbekommen, haha...

Bild

Wowbagger
Member
Beiträge: 100
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 21. Nov 2016, 00:42

Hallo, Reborn.
So, wie das Mafiabild aufgebaut, wird auf jedenfall der Blick auf die relevanten und besten Elemente gelenkt. Finde den Schreibtisch eigentlich ganz gut von der Höhe (vorrausgesetzt, die Füße gehen noch bis zur Kante des Teppichs). Fenster, Silhoulette und der Kerl + Lampe erzeugen eine schöne Stimmung.
Ich habe in dem Bild mal den Horizont und Fluchtpunkt gesucht. Die scheinen, ungefähr wie im OP markiert zu liegen. Für diesen Fall müssten die Beiden im Vordergrund etwas tiefer als der Teppich stehen, damit das Hutband auf Horizonthöhe auskommt. Um die ca. 2 Kopf höhenunterschied zu erklären könnte man diese Stufen andeuten. Eigentlich ließen sich jetzt noch die Stufenhöhen vermessen, aber so praktisch konnte ich die Methoden aus Loomis-Büchern nie anwenden. Wenn du die noch nicht kennst lohnt sich auf jedenfall ein Blick. Da geht es dann wirklich ans eingemachte (schräge Ebenen, Spiegelungen, maßstabsgerechte Zeichnungen).
Bild

Bei der Karikatur gefallen mir eigentlich nur die Hände von dem Bildlinken nicht. Da fehlts an Definition.
Der Goblin sieht klasse aus. Was den Hintergrund angeht, stimm ich dir zu. Finde nicht, dass der viel zum Bild beiträgt, außer der Frage, was da bei Spiderman so rot leuchtet (nicht Kenner der Comics :P)

Grüße,
Wowbagger

Benutzeravatar
Reborn
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2008, 18:28

Beitrag von Reborn » 24. Nov 2016, 20:43

@Wowbagger:

Vielen Dank für die Kritik!

Du hast mich inspiriert, das Bild nochmal aufzugreifen! Eigentlich wollte ich die letzten Tage schon ein Update posten, aber das Konstruieren der Treppe hat mich dann unerwartet doch irgendwie überfordert... :lol: Voll witzig, Perspektive hatte ich für mich schon unter "Kann ich!" abgehakt...

Du hast recht, dass bei der Perspektive etwas nicht stimmt. Beim Zeichnen damals hab ich das Problem nur bei dem Typen vor den Jalousien gesehen, aber selbst, wenn man sich den wegdenkt, passt das mit dem Schreibtischmenschen ja immernoch nicht - denn wenn der Stehen würde, wäre er ja höher als die Hutmenschen. Den Lösungsansatz mit dem Höhenunterschied wegen der Treppe finde ich super und in deinem OP sieht das auch nochmal stimmungsvoller aus, weil das Teppichmuster aufgelockert ist, finde ich.

Sobald ich es fertig habe, schicke ich es natürlich.

Dadurch hab ich Lust bekommen mal ein perspektivisch aufwendiges Bild zu malen, hehe...


Zur Karikatur: Ja, da geb ich dir Recht. Das liegt daran, dass ich da nicht unbedingt allzu viel Zeit in die Vorzeichnung gesteckt habe. Das hab ich schon als generelle Schwäche von mir festgestellt und werde da demnächst mal ansetzen und nicht immer sofort zur Ausarbeitung übergehen... :wink:


Zum Goblin: Vielleicht geh ich den Hintergrund hier auch nochmal an. Ich wollte ihn simpel und silhouettenhaft halten, damit der Fokus auf dem Goblin liegt. Hab ich mir aber einfacher vorgestellt...

Was bei Spider-Man da leuchtet, ist das "Spider-Signal"... Quasi wie ein Bat-Signal im Gürtel. :D Kommt in den Comics auch eher selten vor und ist eher ein Gag... Hier mal ein Bilddazu. In "Captain America: Civil War" kam es sogar auch vor... Mir kam irgendwann mal die Idee, dass sich das in einem Bild als Lichtquelle eignen würde...

Benutzeravatar
Reborn
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2008, 18:28

Beitrag von Reborn » 6. Mai 2017, 20:23

Ich hatte nochmal Lust auf den "Sin City-Stil" wie in dem alten Bild von mir etwas weiter oben. Und ich hatte Lust auf Batman. Leider ist es aufgrund einer belanglosen Skizze entstanden und sagt so nicht viel aus. :P

Bild

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1437
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 7. Mai 2017, 20:05

Die Falten an dem Schulter finde ich komisch. Sonst nice. :)

Benutzeravatar
Reborn
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2008, 18:28

Beitrag von Reborn » 7. Mai 2017, 21:34

schlummi hat geschrieben:
7. Mai 2017, 20:05
Die Falten an dem Schulter finde ich komisch. Sonst nice. :)
Danke. Auch hier hast du mich erwischt: Die Falten hab ich ca. 80 mal neu gemalt und irgendwann aufgegeben. B)

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 412
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 15. Mai 2017, 13:53

Ich hab mich mal an einem Overpaint mit ganz viel Herz versucht, denn der Umhang sieht komisch aus. Vielleicht hilf es dir ja.

Das größte Problem, das ich beim malen hatte, war mir vorzustellen, wie Maske und Umhang zusammenhängen. Bei dir geht beides ineinander über bzw das Schlüsselbein scheint beides zu trennen.

Ich hab mir das beim Overpaint so gedacht, dass der Umhang unter der Maske herauskommt und sich dann um die Schultern schmiegt. Hoffe das hilft ein bisschen.

Bild

Hm, aber komisch sieht es immernoch aus :? Ich kann verstehen, warum du einfach aufgegeben hast ;)

Benutzeravatar
Reborn
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2008, 18:28

Beitrag von Reborn » 15. Mai 2017, 21:06

Boah, super, dankeschön! Das sieht echt besser aus.
Genauso hab ich mir das auch vorgestellt, dass da am Schlüsselbein so eine Naht/Halterung ist, an der der Umhang befestigt ist.
Scheint als hätte meiner Variante einfach etwas Detail gefehlt.

Du sagst, du findest es immernoch komisch... Vielleicht ist es jetzt insgesamt, zusammen mit den Jalousien-Schatten etc., einfach zuviel Linien-Wirr-Warr und die Formen sind nicht mehr klar genug... Man könnte jetzt den Jalousien-Schatten von der Maske und/oder die Rippchen auf dem Bizeps wieder wegnehmen. Aber dann fängt man an ewig rumzudoktern... :)

Und strenggenommen würde der Umhang bei hängendem Arm wohl auch nicht die Brust so frei lassen... Aber shit, man musste doch das Batsymbol sehen!!! :D

Wowbagger
Member
Beiträge: 100
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 21. Mai 2017, 19:47

@Reborn:
Der Batman ist toll. Durch OP noch was lesbar, aber auch so schon schön.
Stimme dir bei "zuviel Linien-Wirr-Warr" zu. Durch die vielen Falten ist es auf jedenfall gut als Stoff lesbar, aber gerad da würde ich vielleicht noch versuchen zu reduzieren. Da wo der Stoff fest gemacht ist ein paar mehr Falten. An den Schultern weniger aber größere (sollte ja ein schwerer stabiler Stoff sein)
Das nur, wenn du es nochmal anpacken wolltest.

Gruß,
Wowbagger

Benutzeravatar
Reborn
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 28. Nov 2008, 18:28

Beitrag von Reborn » 23. Mai 2017, 19:51

Danke, danke!

Ja, dein Vorschlag klingt gut. Wäre sicher die goldene Mitte zwischen den beiden Varianten!
Anpacken werde ich das Bild aber nicht mehr – stecke schon im nächsten Projekt! :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder