Aktzeichnen

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Neueinstieg nach langem Unterbruch

Beitrag von WilliamT.Fan » 15. Sep 2010, 19:05

Zuerst ganz herzlichen Dank an TituS und Bas.T für die Unterstützung. Ihr habt mir sehr geholfen.

Unten nun die eingelesenen Zeichnungen. Habe seit vielen Jahren nicht mehr gezeichnet und steige nun (seit drei Abenden) wieder neu ein. Bin daher froh um Tipps und Hinweise die mir weiterhelfen.

Danke!

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung Frau stehend, Bleistift 60x40

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung Frau sitzend, Bleistift 60x40

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung Frau sitzend, Malkreide 60x40

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung Frau liegend, Malkreide 60x40
Zuletzt geändert von WilliamT.Fan am 21. Apr 2014, 11:00, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 17. Sep 2010, 15:54

hey, schaut doch schon gut aus. beim ersten gefallen mir die dunklen akzente besonders, welche an den entscheidenden stellen platziert sind.
beim 2. bild find ich gut, dass du die negativfläche mit einbezogen hast, um den körper hervorzuheben.
worauf du dein augenmerk stärker richten könntest wäre eine saubere trennung von licht und schatten. gerade bei den beiden unteren sieht man, wie lieblos du mit der schraffur umgehst, hier mal was reingescribbelt, da irgendwas reingehauen ;) es könnt dir helfen, wenn du dich mehr auf saubere licht und schattenshapes konzentrierst und diese auch herausarbeitest. wenn diese partien eingeblockt sind, kannst du mit scharfen konturen auf der einen seite und weicheren übergängen auf der anderen die soft und hard edges wunderbar festhalten, wodurch sich schlag- und formschatten defninieren.
dadurch würden deine studien eine neue qualität gewinnen.

WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Beitrag von WilliamT.Fan » 17. Sep 2010, 21:18

Hallo TituS

Danke für Deine gut begründete, qualifizierte Kritik. Sie hilft mir echt weiter. Selbst sitzt man oft viel zu nah und sieht vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr.

Werde mich also verstärkt auf die Schatten konzentrieren und deren Randpartien besondere Beachtung schenken.

Neben Deinen tollen Arbeiten finde ich diesbezüglich auch die allererste Skizze in diesem Forum (Eintrag Nr. 1 von ThomasVeil) sehr anregend. Die Feinheit dieser Schatten scheint mir ideal für die Darstellung eines meist nicht so muskelbepackten Frauenkörpers und hat die Qualität eines Modigliani Aktes.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 12. Nov 2010, 11:51

War am 27.10. seit langem wieder mal beim Akt zeichnen. Diesmal aber nicht im Stollwerck, sondern in der alten Feuerwache, in der sich eine selbstorganisierte Gruppe trifft. Es gibt keine Anleitung, was ich angenehm finde, und nette Leute, was ich noch angenehmer finde. Nächste Woche Mittwoch ist es wieder so weit, de Vorfreude steigt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 12. Nov 2010, 19:33

Die sind großartig! :o

Benutzeravatar
FroschMonster
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 25. Mär 2007, 21:48
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von FroschMonster » 12. Nov 2010, 19:52

@WiliamT.Fan
sehr coole akte... mag besonders deine strichführung! bei den schraffuren die überall und nirgends betonend eingesetzt werden...
^^

@Herrmann
ich schließe mich syrus an... wirklich beeindruckend... extrem tolle dynamik

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 15. Nov 2010, 16:33

@hermann
endlich mal wieder was von dir. das 3. find ich klasse. sehr sinnlich und der gesichtsausdruck ist toll!

--------------------
hier mal wieder was aus meinem kurs.
3-10min.
juppi - ne schwangere:
Bild
Bild
Bild
juppi - ne ältere:
Bild
Bild

und ne 60min pose von unserem privaten kurs. diesmal mit klamotten.
Bild

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 22. Nov 2010, 13:41

Hey Titus, cool. Schwangere konnte ich noch nicht zeichnen. Ist bestimmt eine gute Übung. Ich finde hier das erste und das vorletzte Blatt am ansprechensten. Ich finde, Du könntest mit ein wenig mehr Differenzierung durch verschiedene Linienqualitäten noch mehr rausholen. Und zwar würde ich an versuchen mehr zwischen Konturlinien und Schattengrenzen zu trennen. Es sei denn Du machst diese Stilisierung der Schattengrenzen absichtlich. Dann würde ich mal versuchen es noch weiter zu treiben und ganz kubistische Formen rauszuarbeiten.

Hier kommt noch mehr von letzter Woche:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Andrej
Senior Member
Beiträge: 744
Registriert: 25. Jan 2007, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Andrej » 27. Nov 2010, 15:24

Herrmann
Die letzten 4 find ich am besten. Vielleicht könnta man noch stärker den Boden oder Planen auf die sich das model stutzt andeuten. Merkt man mehr, dass sich die Figur in einem Raum befindet. Schöner Strich.

Titus
Du organisierst deinen eigenen Kurs? Hörte sich jetzt danach an, vielleicht habe ich auch was überlesen. Find ich gut.
Ich glaub du hast manchmal Probleme mit Proportionen. Im besondern bei Händen und dem Kopf. Auch wie dieser auf dem Rumpf positioniert ist. Die Füße werden auch oft nicht zu Ende geführt. Ich finde die Position dieser aber wichtig, für eine Vorstellung der Statik und des Halts am Boden und somit dem Einbezug der Räumlichkeit. Wenn das Grauer Karton ist auf dem du artbeitest, wurde sich als Idee eine Weißhöhung anbieten. Mit Kreide oder Guache etc. Vielleicht in einem leicht warmen Ton. Da so ein Grau doch etwas kühl wirkt.
Nur so Ideen.

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 5. Dez 2010, 18:54

Herrmann
Dein Strich ist so unglaublich perfekt..

TituS
Wo bleibt denn der neue Kram? ;)
(super Zeichnungen)


Hier mein Kram von Titus seiner Aktzeichen-session


Bild

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 14. Dez 2010, 21:10

@herrmann
danke für die tipps, haben es ja am tel schon besprochen :)

@andrej
hey, vielen dank. damit konnte ich jede menge anfangen und werde versuchen auf deine punkte zu achten. mit dem kopf hast du recht, gerade bei der schwangeren ists nicht mehr schön. ebenso auch die sache mit dem hals. kommt davon, wenn ich erst das kopfvolumen einzeichne und den hals dann hinterher auf den körper quetsche.
ach man, so ist das, wenn ich mich auf andere dinge konzentriere und altes dann aufbricht.

paar sachen von der letzten session mit art und eve.
angefangen von 3 min gehts am ende hin bis zu 45min. hab mal meine kohlestücke rausgekramt, aber muss noch viel sicherer im umgang damit werden. teils sah die vorzeichnung viel besser aus.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 21. Dez 2010, 23:34

hier nochmal die letzten 3-5min skizzen für dieses jahr.
diesmal habe ich versucht hermanns kritik umzusetzen, die konturlinien möglichst dünn zu halten, um mehr spiel für den rest zu haben. dies erfordert ein besseres stiftmanagement meiner seits, damit die spitze immer schön lang und scharf bleibt - ist nicht so einfach.

Bild

hey art, fauler hund, wo sind deine digitalen sachen?

WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Beitrag von WilliamT.Fan » 28. Dez 2010, 04:11

War in den letzten Wochen bemüht die konstruktive Kritik von TituS (Nr 527) aufzunehmen und umzusetzen. Die noch nicht voll befriedigenden Resultate seht Ihr im Anhang. Bin dankbar um jeden Hinweis.


Erlaubt mir aber zuvor noch ein paar Bemerkungen zu Euren durchs Band beeindruckenden Arbeiten.

@Herrmann zu Nr. 529
Mich beeindruckt, wie Du mit wenigen Strichen eine räumliche Wirkung erzielst. Am Besten gefällt mir Bild 3. Sehr sinnlich, tolle Pose.

@FroschMonster zu Nr. 531
Danke für die Blumen. Es bleibt noch sehr viel zu tun.

@TituS zu Nr. 532
Perfekt, alles sehr professionell.
Besonders gefällt mir das dritte Bild. Die Schattenabstufungen unter der Brust sind in Ihrer räumlichen Wirkung toll, und nicht all zu stark im Kontrast.
Weiter gefällt mir der starke Ausdruck der älteren Dame in den letzten Bildern, insbesondere im zweitletzten Bild.

@Herrmann zu Nr. 533
Alle Zeichnungen sind toll.
Besonders fasziniert hat mich das zweite Bild, und hier besonders das linke Knie des Modells. Es springt förmlich nach vorn und gibt der ganzen Figur eine enorme Tiefenwirkung ähnlich stark wie in einem Landschaftsbild. Es hat mich animiert heute einen Versuch mit Tiefenwirkung zu starten. Der erste Versuch gibt mir Mut da weiter zu suchen.
Das Bild mit der Frau mit Mantel hat eine schöne, ruhige Dynamik.

@FastArt Nr. 535
Grafisch perfekte (vielleicht zu perfekte) Darstellung.
Die präzise Strichführung lässt für mich die Figuren fast metallisch wirken. Sie verlieren dadurch etwas an Spontaneität und Charakter. Vielleicht könnte ein weicherer Stift hier etwas entschärfen.

@Titus Nr. 536 und Nr. 537
Top

So - nun zu meinen Versuchen.


Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung Frau stehend und sitzend, Skizzen, Bleistift 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung Frau stehend und sitzend, Skizzen, Bleistift 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Bleistift 42x60

Bild
Männlicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell 42x60

Bild
Männlicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell 42x60

Bild
Männlicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift 60x42

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Bleistift 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift 42x60
Zuletzt geändert von WilliamT.Fan am 21. Apr 2014, 11:04, insgesamt 7-mal geändert.

Benutzeravatar
Flügel
Member
Beiträge: 160
Registriert: 19. Nov 2010, 13:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Flügel » 28. Dez 2010, 16:16

@WilliamT.Fan: Ich finde das 11. Bild sticht total raus - in meinen Augen positiv. Gefällt mir sehr gut. Die reinen Aquarelle sind nicht so mein Fall. Beim Vorvorletzten Bild stört mich der rote "Rahmen" beispielsweise doch sehr.

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1534
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 31. Dez 2010, 20:18

Hey WilliamFan:
Ich würde einen andren Hoster als photobucket für die Aktsachen probieren. Ich glaube bei FastArt wurde der Account gelöscht, weil er zu viele solcher Bildchen online stellte und auch so nerven die Beschränkungen.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
FroschMonster
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 25. Mär 2007, 21:48
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von FroschMonster » 2. Jan 2011, 07:57

@kobar
hm ich nutze auch noch photobucket und hatte bei dem headerwettbewerb nur gemerkt, dass die da teils schon arg die dateien zurechtschneiden...
was gibts denn für gute alternativen?
hab leider keinen eigenen webspace um es darüber hochzuladen...
@william
die gelb kolorierten zeichnungen finde ich besonders stark! nach wie vor sehr inspirierend! ;)

hier also nochmals was über photobucket xD
roter kulli und ein versuch noch was mit tusche und copics zu retten... :D
bin bei einigen proportionen arg ins schleudern gekommen... naja ^^

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1534
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 3. Jan 2011, 02:27

Hatten wir für sowas nicht mal einen Sammelthread?
Ahja, hier ist er:

http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... ae3ffc5c35

Sehr schön übrigens, Froschmonster und William.T: Ich mag das krasse Gelb von Bild 13. Es gibt so herrlich die Wirkung einer Überstrahlung wieder.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Beitrag von WilliamT.Fan » 9. Jan 2011, 11:37

Im Anhang noch die fehlenden Bilder zum Eintrag vom 28.12. die mir von Photobucket gelöscht wurden.


@Flügel

Danke für die "Blumen" zu meiner "Leichenzeichnung" (wie ich sie nenne) zum Bild 11. Das Modell lag an diesem Abend wie eine Leiche auf dem Boden war gar nicht aufgelegt eine interessante Stellung einzunehmen. Es war etwas frustrierend. Mir persönlich ist die Darstellung etwas gar brav, möchte persönlich mehr Spannung einbringen. Ich suche hier noch nach einem befriediegenden Weg.


@Kobar und
@Froschmonster

Danke für den Tipp mit dem Download. Ich habe im Anhang die von Photobucket gelöschten Bilder noch einmal nachgetragen. Die Auswahl-Kriterien für die Bilderlöschung sind für mich nicht wirklich nachvollziehbar.
Der neue Download versuche ich unter abload.at durchzuführen. Hoffe das klappt.

Das Bild 13, die gelbe "Überstrahlung" ist von der Farbbwahl her zwar nicht zufällig, für mich in dieser Wirkung aber doch eher ein Zufallsprodukt. Auf Hinweis meines Kursleiters habe ich bei diesem Stand aufgehört, um auf Kopien weitere Versuche anzustellen. Das Resultat hat mich aber nur bedingt überzeugt. Ich schalte die Zeichnungen vielleich bei Gelegenheit auf, frei für den allgemeinen Verriss. Aber - nur mit konstruktiver, ehrlicher Kritik hat man die Chance sich (hoffentlich) weiter zu entwickeln.


@Froschmonster
Sehr schöne Zeichnungen, Mir gefällt wie Du mit wenig Strichen auch den Hintergrund packst und die Figur in einen Raum stellst. Da hab ich bei meinen Skizzen noch Nachholbedarf. Beim kolorierten, letzten Bild sind die Schatten perfekt.


@Casshern
Danke für Deinen Hinweis auf die mittler Frauenzeichnung und die dargestellte Haut, resp. all die vielen, kleinen Richtungsachsen. Du hast mich da noch einmal auf etwas aufmerksam gemacht. Ich werde versuchen darauf aufzubauen.
Vor Deiner Bemerkung habe ich mich jeweils mehr auf die linke Darstellung konzentriert, da mir hier die völlig entspannte Stellung des an der Stange stehenden Modells passt.


Nun aber zu den "schlimmen", der Zensur zum Opfer gefallenen Bildern:

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Malkreide 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Bleistift 42x60

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Farbstift 42x60

Bild
Männlicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell 60x42

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift 60x42

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift 60x42
Zuletzt geändert von WilliamT.Fan am 22. Okt 2013, 05:42, insgesamt 3-mal geändert.

WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Beitrag von WilliamT.Fan » 9. Jan 2011, 11:42

Und hier noch zwei aktuelle Skizzen.

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Aquarell Bleistift
Zuletzt geändert von WilliamT.Fan am 22. Okt 2013, 05:43, insgesamt 2-mal geändert.

Picaresque
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 9. Nov 2010, 14:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Picaresque » 14. Jan 2011, 13:56

Ich komme irgendwie gar nicht dazu, etwas für mich zu zeichnen, aber gestern bin ich einfach mal wieder nach einem Jahr zum Aktzeichnen gegangen. (Dr. Sketchy's Anti Art School zählt nicht. ;) ) Hat sehr viel Spaß gemacht.

Andrej organisiert das übrigens.


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 14. Jan 2011, 14:16

@picaresque

Die gefallen mir sehr gut.
Man sieht den Skizzen deine länger Abstinenz gar nicht an.

Besonders gut gefällt mir Blatt 2 Nr. 1, die bildrechte Wade und das Knie haben es mir angetan.

WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Beitrag von WilliamT.Fan » 23. Jan 2011, 15:51

@Picaresque

Stark! Gefallen mir von der Strichführung her sehr gut.
Die Farbkombination irritiert mich aber etwas. Das Schwarz zum Rot wirkt mir persönlich etwas plakativ.

Im Anhang noch drei Versuche mit Kohle und Rötel. Versuche wieder Fuss zu fassen, habe seit bald 30 Jahren keine Kohle- und Rötelzeichnungen mehr gemacht. Bleibt noch einiges zu verbessern. Bin entsprechend froh um Hinweise und Tipps.

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Kohle

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung, Rötel
Zuletzt geändert von WilliamT.Fan am 22. Okt 2013, 05:44, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 27. Jan 2011, 00:33

@William:
zwischendurch paar coole sachen. diesen akt find ich besonders stark - toll, wie du ihn im raum platziert hast:
Bild
mir ist bei dir aufgefallen, dass du mit verkürzungen deutlich weniger probleme hast als mit geraden posen. gerade da artet es bei dir proportionstechnisch aus und bei den schweren verkürzungen wirkts sicherer - ist doch verrückt ;)

@FroschMonster
tolle Kulliscribbles - gefallen mir!

@Picaresque
wow, toll! schön wie du die breite stiftseite für die schatten nutzt...

-----------------------------------------------------------------------------

hier mal wieder verschiedene sachen aus diversen sessions.
10 min:
Bild

modell kam nicht, also haben wir uns selber gezeichnet. 5 min pro portrait:
Bild
hab nach den 5 min noch paar minuten weiter dran gearbeitet:
Bild

20min:
Bild
45 min: leider üble proportionsschnitzer drin und bein gebrochen. hab schon zu beginn gemerkt, dass da irgendwas nciht stimmt, dachte aber, es legt sich bei der ausarbeitung der shapes, was leider nciht so war :( wollte wohl zuviel und bin durch die pose gehetzt...
Bild

WilliamT.Fan
Member
Beiträge: 72
Registriert: 15. Sep 2010, 08:04
Wohnort: Luzern

Beitrag von WilliamT.Fan » 27. Jan 2011, 06:13

@Titus
WOW, Wunderschöne, starke Portraits. Auch stark im Ausdruck, man glaubt auch den Charakter der Person zu erkennen. Super.
Auch die Akte sind wieder toll. Deine Theorien zum Flow wunderschön umgesetzt. Auch die Schatten - stark.

An dieser Stelle möchte ich Dir einmal ganz herzliche danken. Habe letzthin Deine Einträge 230 und 233 zu Deiner Flow-Technik und zur Stifthaltung gelesen. Ich finde diese sehr inspirierend, hab's mir ausgedruckt und versuches zu verinnerlichen. Hast Du noch ähnlich starke Hinweise, z.B. zu Deinen Schatten oder - neu - über Porträits?



@Titus
@alle

Danke für Deine Bemerkung zum liegenden männlichen Akt und den Hinweis auf die Einbindung im Raum. Da habe ich bei vielen meiner Zeichnungen noch grosses Verbesserungspotenzial. Die Skizzen ohne Hintergrundanbindung wirken oft wie aufgeklebte Marken.

Mit Deiner Beobachtung zu den Proportionen triffst Du direkt ins Schwarze. Ich spüre jedesmal bei stehenden Posen diese Unsicherheit. Vielleicht kannst Du mir helfen, hast einen Tipp wie ich diese Unsicherheit beheben kann. Dazu ein paar Ausführungen.

Bei den verschiedenen Posen markiere ich jeweils mit feinen Punkten wichtige zeichnerische Ereignisse. Das ergibt vor meinem geistigen Auge Dreieckskonstruktionen die ich "kontrollieren" kann. Dieses Dreiecksnetz (nur mit feinen Punkten markiert) fülle ich dann aus. Dabei helfen mir verschiedene Bezugsachsen auf denen sich andere wichtige Ereignisse befinden. Zur Erläuterung habe ich auf zwei meiner Zeichnungen solche "Dreiecksnetze" (Schwarz) und "Bezugsachsen" (rot) eingetragen habe.

Bild
Weiblicher Akt / Aktzeichnung mit Hilfskonstruktion

Bild
Männlicher Akt / Aktzeichnung mit Hilfskonstruktion

Wie hier einfach zu erkennen ist, versagt diese Hilfskonstruktion bei stehenden Posen. Die Dreiecke sind sehr langgezogen und schmal, und ein kleiner Winkelfehler wirkt sich sofort fatal aus, verzieht die Proportionen extrem stark.
Kommt dazu, dass beim Format 60/42 meiner Skizzen oft auch die Perspektive des vor mir LIEGENDEN Zeichenbrettes zum STEHENDEN Modell zusätzlichen Verzug bringt, den ich zwar zu korrigieren versuche. Wie auch das aufgeführte Beispiel zeigt gelingt dies öfters nicht.

Habe schon verschiedenes versucht, um dieses Problem zu packen, bin aber noch nicht fündig geworden.

Leider funktionieren auch die Höheneinteilungen gemäss Dürer, Da Vinci, Alberti, Corbusier usw. nur bedingt. Die Theorien varieren von 7 1/3 bis 8 1/2 Teilen und mehr für eine Körperhöhe. Teilweise wird die Körpermitte genau im Schritt angegeben, teilweise an einer undefinierten Stelle zwischen Schritt und Bauchnabel. Hatte mit solchen Höhenrastern fast noch mehr Probleme als ohne. Auch scheint mir die Differenzen von Model zu Model doch recht gross zu sein, und die Einbindung in einen solch starren Raster versagt dann.

Hast Du oder sonst jemand noch einen guten Tipp der mir bei diesen Schwierigkeiten helfen kann.

Ganz herzlichen Dank.
Zuletzt geändert von WilliamT.Fan am 22. Okt 2013, 05:45, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder