Speedpainting

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
crewler
Senior Member
Beiträge: 408
Registriert: 6. Jun 2006, 15:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von crewler » 26. Okt 2010, 12:01

Macht ja nichts, ich lebe noch :D.. ist mir nichtmal aufgefallen.. Hätte der Wange vllt. ein wenig mehr Volumen zukommen lassen sollen. Werde nächstes mal drauf achten.
Koronale Massenauswürfe verursachen Röntgenstrahlung!

Benutzeravatar
Miau
Member
Beiträge: 150
Registriert: 17. Jun 2006, 23:00
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Beitrag von Miau » 26. Okt 2010, 13:18

hab einen brush probiert, hat spaß gemacht :)
Bild

Benutzeravatar
FroschMonster
Senior Member
Beiträge: 428
Registriert: 25. Mär 2007, 21:48
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von FroschMonster » 26. Okt 2010, 15:31

hui coole baumkatze mit jugendstil ;)
gefällt mir sehr ^^

Benutzeravatar
Gwinna
Senior Member
Beiträge: 654
Registriert: 30. Aug 2008, 12:15
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Gwinna » 26. Okt 2010, 21:15

Woah, die ist cool. Darf ich sie behalten ;)

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 26. Okt 2010, 22:57

@Miau
das ist aber ne schöne mietze! gibt's ein ref?

unkraut
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: 3. Mai 2009, 18:34
Kontaktdaten:

Beitrag von unkraut » 28. Okt 2010, 20:24

Miau: Die Mieze gefällt mir total gut, auch der Schwung in dem Bild! :)

Unbekannt: Was gibt es bessere als "lilane Vampirkrabben"?! :D Noch cooler wär's, wenn man sie mehr von unten sehen würde, als wär man selbst eins der Männchen. ^^



Nachdem ich die ganze Zeit zwanghaft versucht habe, neue Sachen für mein Portfolio zu malen, habe ich irgendwann aufgegeben und mal versucht einfach nicht zu denken, da is dann nach 30 min oder so das hier bei rausgekommen:


Bild

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 28. Okt 2010, 22:19

Unbekannt hat geschrieben:Rebecca verliert allmählich die Geduld, weil ihr Freund nicht anruft. Sie vermutet, dass er sie wegen einer dünneren hat sitzen lassen. Leider kann sie kein Telefonterror bei ihm machen, weil ihrem Telefon die Tasten fehlen.
Erinnert mich an Frauenschicksal http://www.youtube.com/watch?v=TTJ4IPCvUpo :lol:

Benutzeravatar
cap
Senior Member
Beiträge: 458
Registriert: 24. Mär 2007, 22:03
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von cap » 29. Okt 2010, 01:05

Miau
Ja, die Katze hat was! Ich glaub das liegt am Gesichtsausdruck, der durch die Pose nochmal unterstrichen wird - sehr authentisch ;)

Unbekannt
Sehr gut! Wenn man sich vor dem speedpainten kurze Stories überlegt, wie du es gemacht hast, dann kommen imho meistens sehr interesante Sachen dabei raus - weil man sich Gedanken machen muss, wie man die Story am besten in einem Bild einfängt. Das schult dann sowohl die technischen als auch die erzählerischen skills :)

JanSOLO
Hahaha, Badesalz. Immer wieder schön anzusehn bzw. anzuhören :D

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 29. Okt 2010, 02:06

Miau
sehr cool die Mietze

unkraut
Heyhey.. ein Bildausschnitt aus deinem Werk nötigte mich förmlich dazu da mal ein
Overpaint zu machen. Nicht weil ich es so schlimm fand sonder weil ich glaube du könntest
für dein Portfolio ein weiteres Bild gefunden haben.


Das mit dem Denken geht mir genauso. Manchmal muss es weg :D
Aber ich denke (jetzt doch mal wieder) dass man das gezielt einsetzen sollte.
An einem Gewissen Punkt sollte man sein Painting mal anschaun und Ideen, Gedanken,
Inspirationen und sonstwas einfließen lassen um es auf eine schöne Endversion zusteuern
zu lassen. Und dann halt wieder abschalten und einfach pinseln.
Zuviel Denken lässt meißtens kaum genug Freiraum für die gewisse Kreativität,
die ich zumindest bei meinen Bildern brauche um sie selber für akzeptabel zu halten.
Nagut man könnte jetzt sagen, dass ein Happy-Accident eigentlich auch aus einer
bestimmten Denkensweise heraus entsteht die das Bild gezielt zu Zufällen hinlenkt
aber ich glaube das ist auch genau der Punkt an dem Gezieltes Denken beim Arbeiten
mit dem Zufall (in diesem Fall das Nicht-denken) funktioniert.

Um zu deinem Bild zurück zu kommen;
Ich habe selber früher alle möglichen Lichtquellen mit sehr viel Sättigung ausgestattet
was ich heute nicht mehr ganz so häftig mache. (hoffe ich doch :) ) Da fällt mir auch immer
ganz direkt ins Auge wenn ich das bei jemandem sehe. Deine Lichtquellen sind beide
sehr gesättigt. Beim Feuer ist es natürlich logisch aber das kühle Licht kann ruhig einiges
an Sättigung verlieren da dadurch eine Spannung zwischen gesättigten Flächen und
ungesättigten Flächen entsteht. So kannst du auch viel gezielter interessante Fixpunkt (sagt man dass so?) erzeugen den der Betrachter warnehmen soll.

Probier doch auch mal hier und da beim Malen Licht und Schatten mit einem großen weichen
Roundbrush reinzupinseln anstatt die Lichtquellen mit relativ feinen Pinselstrichen
hinzufrickeln.

Hoffe du nimmst meinen Rat an und machst noch ein wenig an dem Bild weiter, da es sicher
ein schönes Motiv abgeben kann wenn du es nochmal überdenkst und dann ganz ohne
Gehirn dran weiter malst :D

Bild

Benutzeravatar
BurnZ08
Senior Member
Beiträge: 438
Registriert: 30. Mai 2008, 16:01
Wohnort: Nürnberger Raum

Beitrag von BurnZ08 » 29. Okt 2010, 11:53

Was für das Projekt von Minze chip und mir. Grobes Konzept vom Innenraum des Tempels.(so könnt ich ihn mir vorstellen :))
Bild
Kunst und Wahnsinn liegen verdammt nah beinander!!!

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1533
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 29. Okt 2010, 15:54

Mhh, also es ist ein Farbspiel, aber ein Konzept? Ich erkenne leider keine konkreten Formen, die einem irgendwas erzählen könnten.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Miau
Member
Beiträge: 150
Registriert: 17. Jun 2006, 23:00
Wohnort: Innsbruck
Kontaktdaten:

Beitrag von Miau » 29. Okt 2010, 22:24

danke für die kommentare zu meiner baumkatze - ref gabs keine. Aber ich finde katzen cool ;)
Mein Kater hat auch oft so einen Gesichtsausdruck...

unkraut/fastart: die rune die die steine unten beleuchtet ist für mich ein super eye catcher. das kommt halt erst bei fastarts versino richtig zur geltung.

Benutzeravatar
cap
Senior Member
Beiträge: 458
Registriert: 24. Mär 2007, 22:03
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von cap » 30. Okt 2010, 01:37

Unbekannt hat geschrieben:Wie kommst du darauf, dass ich mir das vor dem Malen überlegt habe?
Ich bin wohl davon ausgegangen, weil du unter deine beiden letzten Bilder jeweils eine kurze Erläuterung zum Inhalt geschrieben hast. Für mich hat das dann gleich bedeutet, dass du dich bewusst darum bemüht hast eine Geschichte zu erzählen bzw. dass du dir im Vorfeld mehr Gedanken über den Inhalt gemacht hast; Dass du dir beispielsweise eben vor dem Malprozess selbst die Aufgabe stellst: "Rebecca verliert allmählich die Geduld, weil ihr Freund nicht anruft. Sie vermutet, dass er sie wegen einer dünneren hat sitzen lassen. Leider kann sie kein Telefonterror bei ihm machen, weil ihrem Telefon die Tasten fehlen." Und dass du dann beim Malen schaust, was du alles machen musst, um diese Geschichte bestmöglich zu kommunizieren.

Wenn du allerdings einfach "nur ein übergewichtiges, frustriertes Mädchen mit ganz viel Essen malen (willst). Plus einen pubertären Spanner am Fenster" dann ist das Bild wie du schon sagtest erstmal ziemlich leer. Das kann man natürlich so lassen, weil man sein Ziel ja im Prinzip erfüllt hat...

... oder man macht sich dann im nachhinein Gedanken, wie man das Bild am besten füllen kann. Nun ist man jedoch in einer blöden Situation - denn alle gewünschten Bildinhalte sind ja schon im Bild. Was also noch reinmalen?
Da macht es dann Sinn sich zu überlegen: warum das Mädchen frustriert ist? Warum sie übergewichtig ist? Warum da einer ins Fenster spannt? um dann Bildelemente hinzuzufügen, die zu diesen Überlegungen passen - wie das Telefon zum Beispiel. Durch das Telefon hast du dann zwar einen Raumfüller, aber gleichzeitig auch ein Storyelement hinzugefügt - für eine Story, die man ja ursprünglich gar nicht erzählen wollte.
Und da man ja schon die übergewichtige Frau mit einer bestimmten Gestik und Mimik versehen hat, welche die neu hinzu gekommene Story womöglich nicht bestmöglichst unterstreicht, müsste man die Frau überarbeiten oder vllt. nochmal malen.
Wäre da die oben beschriebene Vorgehensweise nicht effizienter, wenn man auf ein gutes Endergebnis aus ist?

Dass ich fälschlicherweise davon ausgegangen bin, du hättest die Szene von Grund auf so geplant, spricht doch sehr für dein Bild. :)

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 30. Okt 2010, 16:55

BurnZ08
sag blos ihr macht am gate-to-mictlan weiter? Oder ist das was neues?
Schöne Farben! Hat mich auf den ersten Blick ein wenig an die Farben von Lucy erinnert.

Aber Kobar hat schon Recht. Für ein Konzept müsstest du mehr die Form und das Design
definieren.

Benutzeravatar
BurnZ08
Senior Member
Beiträge: 438
Registriert: 30. Mai 2008, 16:01
Wohnort: Nürnberger Raum

Beitrag von BurnZ08 » 30. Okt 2010, 18:36

@Kobar jo ich weiß schon dass das kein konzept ist (das wort war blöd gewählt is mir danach aufgefallen ^^) solltes ursprünglich auch nicht werden, hab nur spaß drangehabt dranrumzukrizeln und dachte mir dann ich könnte was kleines fürs projekt draus machen, danke für deine Kritik.

@Fast ne des is minze seine sache ^^ das hier ist was neues und heißt Realis 28 wir werden über die Jahre daraus sone Art Buch mit bisschen Text und vielen Bildern machen (hoffen wir zumindest) ;) Darin gehts um die Crew von der ,eben genannten Realis und ihre Suche nach einer alten Kiste mit der Zahl 28 drauf. Die Welt is son Wüstenplanet mit dem obrigen Riesentempel, der als Schmugglerstation dient. Soll son Piratensteampunkdesigndingens werden.

Momentan machen wir hauptsächlich Bleistifarbeiten. Wenn alles gut läuft könnte das unsere Bachelorarbeit in n paar Jahren werden. Aber mal sehen was wird ^^.
Kunst und Wahnsinn liegen verdammt nah beinander!!!

unkraut
Senior Member
Beiträge: 288
Registriert: 3. Mai 2009, 18:34
Kontaktdaten:

Beitrag von unkraut » 1. Nov 2010, 13:23

FastArt: Wow! Vielen Dank für das op! Ich versuche schon oft mich auf das Spiel zwischen gesättigten und weniger gesättigten Bereichen zu konzentrieren, aber da merkt man, dass ich es wohl noch nicht verinnerlicht habe, wenn ich im "hirn-aus-mode" wieder in alte Muster verfalle. :D
Danke auch für die anderen Tipp's. Auf jeden Fall bin ich motiviert, das Bild noch auszubauen!

Unbekannt: Das Licht kommt genial, aber der Fisch tut mir leid :(

Benutzeravatar
crewler
Senior Member
Beiträge: 408
Registriert: 6. Jun 2006, 15:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von crewler » 1. Nov 2010, 15:45

BurnZ08
Etwas mehr ausgearbeitet würd das sicher sehr cool kommen! Die Stimmung ist auf jedenfall schon interessant.

Unbekannt
Bei der Dicken musste ich ein bißchen schmunzeln :D..
Bei dem Badezimmerbild finde ich die Lichtstimmung sehr gut getroffen.

--

Hier eins von Heute.. denke ich werde noch weitermachen, die Brücke und das Gesamtbild an sich gefällt mir noch nicht wirklich..

Bild

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 1. Nov 2010, 22:17

Für den Selfportrait Day auf ca.org:

Bild

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 2. Nov 2010, 15:20

Die Farben sind sehr schön!
Aber ich hätte dich nicht erkannt. Du siehst da sehr alt aus ^^
Ich würde das Bild mal spiegeln dann siehst du bestimmt ein paar Stellen die im Moment noch etwas verzerrt sind.
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 2. Nov 2010, 15:48

ich find das bild schick, hätte dich aber auch nicht erkannt. poste mal ein aktuelles foto. hab schon irgendwo gelesen, das du jetzt anders aussiehst als früher. auf dem foto hätte ich dich vielleicht auch nicht erkannt.
wirst du jetzt öfters mal was in richtung portrait malen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder