Speedpainting

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Montana
Member
Beiträge: 118
Registriert: 1. Nov 2006, 20:49

Beitrag von Montana » 16. Mai 2007, 17:29

Bild
und nu? :roll:

rockforce
Senior Member
Beiträge: 498
Registriert: 17. Sep 2006, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von rockforce » 16. Mai 2007, 20:48

mal wieder was von mir ;)
Bild

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 17. Mai 2007, 13:10

insgesamt sehr... abstrakt.

rockforce
Senior Member
Beiträge: 498
Registriert: 17. Sep 2006, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von rockforce » 17. Mai 2007, 13:27

wie? abstrakt? da versteh ich aber was anderes drunter.

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 17. Mai 2007, 14:34

keine Angst, ich auch
alle Farben für Alle!

Chris
Member
Beiträge: 118
Registriert: 29. Mai 2006, 20:30

Beitrag von Chris » 17. Mai 2007, 19:11

hier mal eines von mir! wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir tipps geben könntet, was ich verbessern könnte :) bis dann
chris

[Link entfernt]


(ich habe bei der zeichnung eine fotoref genutzt)
Zuletzt geändert von Chris am 26. Jan 2009, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kassandra
Senior Member
Beiträge: 552
Registriert: 28. Mai 2006, 23:02
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Kassandra » 17. Mai 2007, 19:31

Eine neutralere Hintergrundfarbe wäre besser. Der sehr stark gesättigte Ton zieht viel Aufmerksamkeit auf sich. Du solltest auch den Farbton des Hintergrunds in das Portrait/den Vordergrund einarbeiten, damit das Bild kohärenter wirkt.
Die Hautfarbe finde ist schön; die Gesichtszüge wirken auch gut, nur der Mund sieht verzogen aus. Bei den Haaren kannst du ruhig mehr definieren, damit sie nicht so blockartig aussehen (einfach ein paar Strähnchen einarbeiten).

Tobias-M
Senior Member
Beiträge: 717
Registriert: 4. Apr 2007, 15:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobias-M » 17. Mai 2007, 19:59

Siehe Dein Post und meine Antwort auf S. 10 im WIP-Thread. Gleiche Probleme auch dort. Gesichtsfarben sind hier aber schon besser, auch n paar Kanten sitzen schon besser. Weiter so. Aber kümmer Dich um Basis (Oberkörper) und Hintergrund.

Chris
Member
Beiträge: 118
Registriert: 29. Mai 2006, 20:30

Beitrag von Chris » 17. Mai 2007, 21:12

vielen dank für eure antworten.
@tobias: deinen beitrag im wip thread habe ich jetzt erst gesehen. danke für die umfangreiche antwort :)
ich benutze neuerdings auch lieber nen anderen brush ;)

Tobias-M
Senior Member
Beiträge: 717
Registriert: 4. Apr 2007, 15:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobias-M » 17. Mai 2007, 21:16

Ja, sieht auch schon besser aus…

rockforce
Senior Member
Beiträge: 498
Registriert: 17. Sep 2006, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von rockforce » 17. Mai 2007, 23:24

mal was ganz schnelles xD. is von den farben her seehr grell und naja...grob gezeichnet.
Bild

finds aber trotzdem ganz lustig.

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 18. Mai 2007, 00:09

simpel, blöd und schrecklich sinnlos, dafür sehr sehr speedy: :|
Bild

rockforce
Senior Member
Beiträge: 498
Registriert: 17. Sep 2006, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von rockforce » 18. Mai 2007, 16:01

erzähl nix. jeder hat n uboot oder nen garten. xD

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 18. Mai 2007, 16:21

Ich weiß, es ist schon ein Weilchen her, dennoch hab ich grad jetzt eben Dein Spinnenzecken-Bild gesehen, Kabuki, und da mußte ich mich doch noch mal kurz für'n OP hinsetzen.
Bild

Hier solltest Du einfach weniger wild kritzeln, die harten Brushstrokes mit der gleichmäßigen Deckungskraft passen nicht so recht zu der Spiegel-Thematik. Spiegelnde Oberflächen lassen sich am besten dadurch evozieren, daß man weiche Übergänge mit krassen Kontrasten abwechselt. Die harten Linien, mit denen Du selbst das Wurzelwerk noch sich hast spiegeln lassen, zerstören die Spiegeleffekt - solche Details würden nur dann noch einen Wow!-Effekt beim Betrachter auslösen, wenn es sich um so ein richtiges Pingel-Bild handeln würde.

Auch die sonstige Beleuchtung der Szene habe ich etwas feiner abgestimmt und vor allem darauf geachtet, daß nicht unnötige helle Stellen in der dunklen Höhle den Betrachter von der Grundidee ablenken.
Die spiegelnden Pickel auf der Oberfläche der Zeckenspinne hab ich dazu gemacht, um zu betonen, daß es sich hier wirklich um einen Körper handelt, der da spiegelt, und daß dieser Körper ein natürlich gewachsener Körper mit einzelnen Unregelmäßigkeiten ist.

Die Bildidee fand ich jedenfalls sehr cool - naja, sonst hätte ich mir die OP-Mühe ja auch nicht gemacht. ;)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

mßfldt
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 8. Mär 2007, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von mßfldt » 18. Mai 2007, 18:23

chinasky: sehr geil. kabukis bild ist schon super, aber ich finde auch: gezielte details können es noch eindrucksvoller machen..

ich hab auf mal einen LOST - John Locke hingepinselt, und um mal was anderes zu machen, den John Locke in einen Leonardo da Vinci transformiert.

http://www.youtube.com/watch?v=wev5eJAfWL8

Photoshop, 1 stunde 30 min

grüße, martin

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 18. Mai 2007, 18:33

Wie war denn deine Arbeitsauflösung beim Locke? Gefällt mir gut!
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

Caccaduu
Artguy
Beiträge: 1472
Registriert: 10. Mär 2007, 18:49
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Beitrag von Caccaduu » 18. Mai 2007, 19:07

echt cool !
super technik.

und die mukke ist auch sehr chillig :)

Benutzeravatar
Isida
Member
Beiträge: 202
Registriert: 27. Jun 2006, 00:22
Kontaktdaten:

Beitrag von Isida » 18. Mai 2007, 19:58

Mehr oder weniger speed, hab ich vorhin zum Üben von nem Bild abgemalt :roll: Das ganze hat ca 1 1/2 h gedauert.
Bild

@ mßfldt: :o ich find so videos immer wieder toll zu gucken :D *will das auch können* 1 1/2 h.. :cry: *weiter üb*

mßfldt
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 8. Mär 2007, 16:32
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von mßfldt » 18. Mai 2007, 21:55

IronCalf hat geschrieben:Wie war denn deine Arbeitsauflösung beim Locke? Gefällt mir gut!
2380 x 1810 px (oder so). dann passt es in 50% auf meinen 19''er.

danke euch.
ja, find ich auch immer spannend, dass man über völlig verschiedene wege zu ähnlichen ergebnissen kommen kann. ich bin halt eher der maler, der sich immer mehr versucht dem ziel anzunähern. :)

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 19. Mai 2007, 11:21

@ mßfldt:

Sieht so aus, als würdest Du da viel Arbeit doppelt und dreifach machen aber das Ergebnis spricht für sich, muss ich sagen. Warum soll man nicht auch ein bißchen was von der Zeit, die einem der Computer schenkt, investieren in einen ungewöhnlichen Workflow? Hat mir sehr gut gefallen!
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Che
Member
Beiträge: 96
Registriert: 3. Mai 2007, 15:00

Beitrag von Che » 19. Mai 2007, 15:05

So, mein erster Beitrag hier und auch eins meiner ersten werke mit einem tablett.
arbeite ca. seit einer woche damit.

Viel kritik bitte :)

Bild

rockforce
Senior Member
Beiträge: 498
Registriert: 17. Sep 2006, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von rockforce » 19. Mai 2007, 15:47

@backslapper: dein bild hat was. wenn ich unmotiviert bin, sieht das anders aus :D.
@che: hab zwar bei weitem nicht so viel ahnung wie die meisten hier im forum, aber ich mag dein bild, bis auf die tatsache, dass mir die wimpern nicht sehr zahlreich erscheinen ;).

Benutzeravatar
Isida
Member
Beiträge: 202
Registriert: 27. Jun 2006, 00:22
Kontaktdaten:

Beitrag von Isida » 19. Mai 2007, 16:59

Hallo Che!

Ich würde dir empfehlen dieses Tutorial einmal anzuschauen :) Ich habe es selbst schonmal versucht so nachzumachen und fand es sehr hilfreich.

Mir fällt bei deinem Bild vor allem auf, dass die Wimpern und die Haare der Augenbrauen alle die gleiche Dicke haben, dabei werden sie zum Ende hin leicht dünner, wie man hier zum Beispiel sehen kann. An diesem Bild kann man auch ganz gut erkennen in welcher Richtung die Augenbrauenhaare (was für ein Wort) liegen.
Bild

Gruß Isida

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder