Speedpainting

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
*miNze*
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 3. Jul 2006, 21:25
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von *miNze* » 18. Nov 2007, 13:40

Naja ich meine du merkst dir Kniffe und Tricks und Sachen duie einfach schön aussehen und versucht sie dann später in Bildern mit nem eigenen Stil umzubauen . Das ist ja jetzt zB übverhaupt nicht mein Stil aber es ist lustig sowas mal auszuprobieren !

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 18. Nov 2007, 14:03

@Minze: ich find die Bilder sehr interessant und da ich grad eh nix auf die Kette krieg werd ich gleich auch mal so ein paar Experimente machen. Danke für die Anregung.

Aerendir
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 18. Nov 2007, 14:05

Beitrag von Aerendir » 18. Nov 2007, 14:13

meine erste digitale arbeit. ich scheine allerdings irgendwie noch nicht dahinter zu kommen hinter das ganze system. details bekomme ich nicht hin.

Bild

kann mir jemand tipps geben?

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 18. Nov 2007, 16:12

ich hab's auch mal probiert.

Bild

naja, nicht so geil.. :\ :D
alle Farben für Alle!

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 18. Nov 2007, 16:23

Bild

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 18. Nov 2007, 17:21

nochmal überarbeitet
Bild
alle Farben für Alle!

Benutzeravatar
Jabo
Senior Member
Beiträge: 906
Registriert: 9. Nov 2006, 01:05
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Jabo » 18. Nov 2007, 17:50

Ich weiß nicht, ich finde, dass weder die Bilder hier, noch die original Andrew Jones Bilder wirklich was hergeben. Diese Symmetrie macht es zu technisch.

Benutzeravatar
*miNze*
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 3. Jul 2006, 21:25
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von *miNze* » 18. Nov 2007, 20:42

Ich hab vor ner Woche oder so eine Typen in der U-Bahn gesehen der so ähnlich aussah ... musste den einfach zeichnen .... auch wenns bisschen übertrieben ist ^^ ...
Bild
Hm ich hatte keine Referenz .... die Stirn schaut zu rund aus , denk ich , was meint ihr ?

tkwondave
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 14. Nov 2007, 12:42

Beitrag von tkwondave » 18. Nov 2007, 22:39

aufn ersten Blick, denk ich, hat er ne zu kleine Augenpartie und n zu kleinen Hinterkopf, auch das Jochbein scheint sehr groß. Schaut dennoch sehr schick aus.

Benutzeravatar
Jabo
Senior Member
Beiträge: 906
Registriert: 9. Nov 2006, 01:05
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Jabo » 19. Nov 2007, 14:58

Bild

Benutzeravatar
JanW
Senior Member
Beiträge: 563
Registriert: 6. Jun 2006, 00:27
Wohnort: Hannover

Beitrag von JanW » 19. Nov 2007, 17:52

Schönes monochromes, da steh ich drauf.

Aerendir
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 18. Nov 2007, 14:05

Beitrag von Aerendir » 20. Nov 2007, 17:45

so, mein zweiter versuch. :)

Bild

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 20. Nov 2007, 21:01

@ Aerendir:

Ich finde, Du kommst mit dem Medium viel besser klar als so manch anderer Anfänger. Du hast schon den richtigen Konstrastumfang gefunden und farblich sieht's doch auch schon ganz gut aus. Details sind am Anfang auch überhaupt noch nicht zu wichtig. Viel schwieriger ist es, mit wenig Detail einen guten Ersteindruck zu liefern. Ich würde Dir daher dazu raten, nicht zu früh auf die Suche das Details zu gehen sondern erst Mal weiter zu erforschen, was man mit großen Pinseln alles so erreichen kann.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
robotriot
Member
Beiträge: 65
Registriert: 6. Jun 2006, 19:13
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von robotriot » 21. Nov 2007, 13:02

Naja, so speedy war es mal wieder nicht, aber was soll's. Foto aus dem Netz geklaut.

Bild
YOU WROTE IT - YOU CAN'T UNWRITE IT

Aerendir
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 18. Nov 2007, 14:05

Beitrag von Aerendir » 21. Nov 2007, 22:21

Bild

mein dritter versuch

LilaEule
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 19. Jun 2006, 19:20

Beitrag von LilaEule » 22. Nov 2007, 01:43

Das ist Schlimm! Ich habe studiumstechnisch eigentlich sau viel Arbeit zu bewältigen. Aber ich krieg meinen Hintern nicht hoch und dann entstehen auch noch so sinnfreie Sachen wie dieses Bild...

Harre schlecht, Hintergrund schlecht, aber dafür gings echt schnell. Hab ja schließlich auch eigentlich keine Zeit für solche Bilder ;)
Bild
flatter flatter!

Benutzeravatar
rocko
Artguy
Beiträge: 1116
Registriert: 29. Mai 2006, 20:48
Wohnort: Berlin

Beitrag von rocko » 22. Nov 2007, 12:25

hey wow Alex, das Erste und das Letzte gefallen mir sehr gut. Die Farben sprechen mich an. Das Abstrakte steht dir gut :)

Robotriot: haha sehr witzig :) Die Figuren sind allerdings etwas blass und ungesättigt, somit fügen sie sich nicht so richtig ins Bild ein.


Was sagt ihr zu der Pose, etwas steif vllt?

Bild
ick bin der hieronymus bosch des rap, ick male euch bilder die keener checkt

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 22. Nov 2007, 12:47

@ Aerendir: Für dein drittes Bild garnicht schlecht! Bei Felsstrukturen eignet sich ein Breiter, flacher Brush mit viel Deckkraft glaub ich am Besten, wenn man da Worklow hat, bekommt man nen sahnigen Felsen mit n paar brush-strokes hin, kannst ja auch mal versuchen mit dem Lasso-tool zu arbeiten.
Gerade bei dem Motiv hilft es, wenn man gezielt arbeiten kann, falls dus nicht eh schon gesehen hast, empfehle ich dir mal im Environmental threat auf die seite 25 zu schauen. Dort hat decoy ein kleines Toutorial für die Vorgehensweise beim... ja, äh, beim "Auslichten" (Also Licht und Schatten und so) für solche Szenen gepostet und ne Seite später auch mal kurz was zum Lasso-tool erklärt.

@ alex: Das erste kommt gut. Generell find ich, dass man mit Artrage durch richtig spontanes "Farbgepansche" n paar nette, abstrakte Bilder hinbekommt, die sich gut als Desktop hintergrund eignen. Der Colour Picker is aber kacke, da geb ich dir Recht .

@ Rocko: auf den ersten blick find ichs ganz geil, aber umso länger ichs mir anschaue, umso mehr erregt es den Anschein, als würde er seinen Kopf halten, wegen Genickbruch oder sowas (und nicht als würde er den Kopf auf die arme stüzen)
da könnt man eventuell was verändern, indem du die Hände n bisschen lockerer in der Haltung machst.

Das etwas Steife kommt meiner Meinung nach vom sehr geraden Rücken. Wenn ich mich so gelangweilt hinchille, ist der Rücken leicht durchgebogen, bei deinem Harlekin sieht es aber sehr gerade und fast schon hohlkreuzig aus.

Benutzeravatar
ndee
Senior Member
Beiträge: 261
Registriert: 28. Mai 2006, 23:09
Kontaktdaten:

Beitrag von ndee » 22. Nov 2007, 16:59

Ich mach gerade nen Cover für nen Kurs an der FH. Wir werden da unser eigenes Buch binden. Und wollte eine Art Skizzen/Fotobuch machen? Bin mir selber noch nicht ganz sicher. Naja, dafür ist folgendes Cover vorgesehen.. Da ist noch ein bischen was zu machen, aber ich wollt das hier schonmal reinstellen.
Bin eigendlich ganz zufrieden bisher ^^

mfg ndee

Bild

Aerendir
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 18. Nov 2007, 14:05

Beitrag von Aerendir » 22. Nov 2007, 18:02

danke für die tipps.. versuch 4 :D

Bild

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 22. Nov 2007, 18:11

@ alex_d:

Was ist denn das Problem mit dem Color Picker in Artrage? Der liegt doch, wie in Photoshop auf ALT, oder?

@ Aerendir:

Du scheinst gut klarzukommen. Jetzt noch ein paar deutlichere Lichtszenarien (deutlicher auszumachende Hauptlichtquelle, nachvollziehbare Beleuchtung über das gesamte Motiv) und Du kannst Dir langsam schon Gedanken über das Ausdetaillieren machen.
@ ndee:

Ich mag den Kontrastumfang in Deinem WIP. Die Haare sehen auch schon super aus, mach da bloß nicht mehr zu viel dran.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 22. Nov 2007, 21:01

Das voll geränderte Zeug, dass ich in letzter Zeit gemacht habe geht mir irgendwie auf die Nerven und dauert auch noch zu lange. Also habe ich etwas rumprobiert und wie früher mal die Strichzeichnung drin gelassen…habe mir dafür ein par grobe Skizzen vorgenommen die ich irgendwann gemacht habe… Das hat wieder richtig Spaß gemacht :) Werde in nächster Zeit mehr in diese Richtung machen… Mit sauberen Zeichnungen und feiner natürlich :)

Bild

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder