Speedpainting

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
vanderhorst
Senior Member
Beiträge: 312
Registriert: 20. Dez 2011, 21:06

Beitrag von vanderhorst » 30. Sep 2015, 00:21

Hab meine Freundin in Mittenwald für eine Woche besucht (schöne Gegend) und dabei ein bisschen mit wasservermalbaren Ölfarben rumhantiert, und ein wenig Sketchen trainiert..Tiere und Füße,letzteres ist sehr unintressant.

Bild

Bild

Benutzeravatar
ThomasVeil
Senior Member
Beiträge: 380
Registriert: 29. Mai 2006, 10:42
Wohnort: Amsterdam
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasVeil » 3. Okt 2015, 16:17

Starke Bilder. Die Zeichnung vom Pavian gefällt mir besonders.
Die Farbbilder sind nicht vor Ort entstanden, oder?
webseite: http://www.oxpal.com - mein patreon projekt: https://www.patreon.com/oxpal

vanderhorst
Senior Member
Beiträge: 312
Registriert: 20. Dez 2011, 21:06

Beitrag von vanderhorst » 5. Okt 2015, 17:07

ThomasVeil 3 der Farbbilder hatte ich vor Ort ganz schnell vorskizziert , den Rest hatte ich mir gemerkt, nachgezeichnet und dann in der Wohnung mit wasserlöslichen Ölfarbe ausgemalt.

Muss gestehen das es mir sehr schwer fällt in der Öffentlichkeit zu malen, dabei ist es der beste Weg um Stimmung einzufangen und Aufmerksamkeit zu bekommen, damit muss man aber umgehen können.

Leider geht bei den Bildern nicht all zu viel glanz, was wahrscheinlich an dem saugfähigen Skizzenpapier und dem Malmittel Olivenöl lag, aber vieleicht kann ich ja einfach mit irgend einem Firnisspray noch was rausholen.


Die Tierskizzen sind von einer Online Diashow http://artists.pixelovely.com/ bei der ich momentan Tiere,Hände und Füße trainiere. Für die Tiere brauch ich 5 min, Hände und Füße gehn in 2 min.Versuch jeden Tag 15- 30 min.

nutriman
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 23. Mai 2014, 15:10

Beitrag von nutriman » 22. Okt 2015, 09:42

Kleines simples Stillllllleben, ein paar textured Brushes daran ausprobiert,
langsam flutscht es!

Bild

Benutzeravatar
Cathrin
Member
Beiträge: 52
Registriert: 6. Nov 2010, 15:26

Beitrag von Cathrin » 22. Okt 2015, 20:20

Habs zuerst für ein 3D Rendering gehalten :) Bei der Kugel muss ich auch immer noch hinschauen. Wobei ich glaub, dass so n bisle reflektierendes Licht vom Boden noch an die Schattenseite von der Kugel fallen könnte.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 1. Nov 2015, 12:50

Hallo leeres Forum, ich habe malwieder ein Speedpainting gemalt – also was wirklich schnelles zwischen der Arbeit:

Bild
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 20. Nov 2015, 19:37

@ Duracel
Die Farben gefallen mir! Mit wenigen Strichen bekommst du eine super Wirkung hin. Ich bin da irgendwie noch zu doof für.

Bild

Minotaurus. Inspiriert von der gleichnamigen Geschichte von Dürrenmatt (nur 20 Seiten, gibt es kostenlos im Netz). Wieder inklusive unplastischem relieffartigem Effekt am Körper. Ich bekomme es einfach nicht hin, dass das die Figur insgesamt plastisch wirkt, auch nicht, wenn ich nach Referenz arbeite.

Ich habe ihn als "Nutzvieh" dargestellt mit Plaketten und Nasenring. Hätte ich ihn farbig gemacht, wäre er auch in der typischen gescheckten Färbung von Nutzrindern daher gekommen. Das Motiv nehme ich mir sicher noch mal vor, aber dann hoffentlich in einer besseren Version. Hätte ihn vielleicht auch magerer darstellen sollen und zerzauster mit ein paar Narben ... insgesamt heruntergewirtschafteter.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 22. Nov 2015, 11:55

Hallo Wolkenleopard.

Zu doof ist dafür niemand!
Unten mal ein sehr altes Speedpainting von mir mit definitiv vielzuvielen Strichen! ;)

Ich habe mal exemplarisch den Hintergrund bei deinem Bild etwas aufgeräumt – und siehe da, es wirkt gleich ganz anders!
Und aufgeräumt trifft es ziemlich genau:
Meistens fehlt Bildern, die noch nicht wirklich Wirkung entfalten nur ein bisschen Ordnung.

Und ich habe nicht viel gemacht und das alles in weniger als einer Minute:
Hintergrund selektieren – Hintergrund weichzeichnen – weissen Dunst links oben ins Bild legen – Schattenkante oben rechts setzen – und bei der Gelegenheit die Hörner stutzen, nicht, dass der Arme noch seine Nebenbuhler verletzt!

Sehr ähnlich, aber natürlich etwas aufweniger funktioniert auch das Aufräumen von Licht und Schatten auf der Figur. :)

Bild



Bild
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 22. Nov 2015, 17:28

@Dura: Hast kaum was verlernt! ;)

@wolkenleopard: Ich war nicht ganz so schnell wie Dura und hab für mein OP volle 15 Minuten gebraucht, da mir manche "Lösungen" erst während des Arbeitens einfallen. Dennoch auch mein OP mal hier:

Bild

Dass oben rechts irgendwie ein dunkler Akzent hin muß, schien wohl für Duracel wie mich eine kompositorische Selbstverständlichkeit zu sein (Kontrapunkt zur Neigung von Kopf und Armen in die andere Richtung).

Ansonsten: Weniger Details sind i.d.R. mehr. Und Kontrastunterschiede dienen dazu, den Blick gezielt zu lenken. Wenn überall am Körper des Minotaurus einzelne Härchen aufblinken, dann weiß der Blick nicht, wo er hin soll. Im Zweifelsfall lieber ganze Partien in Shapes ohne Binnenstrukturierung zusammenziehen - wie ich es an der rechten Seite des Minotaurus getan habe. Und ansonsten eben wirklich "logisch" die Schatten- und Lichtpartien einblocken und Schlagschatten (wie den, welchen die verschränkten Arme auf den Bauch werfen oder der Kopf auf den Hals) auch erkennbar einsetzen. Aufblitzende Reflexe auf wenige markante Stellen beschränken (Metallreflexion am Nasenring, der Ohrmarkieren, Reflexion auf den Hörnern).

Wie man einzelne Figuren vor einen mehr oder weniger "inhaltsleeren" Hintergrund montiert, läßt sich bei den (Selbst-) Portraits von Rembrandt exemplarisch abgucken. Das Googeln nach denen überlasse ich aber Dir. ;)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 22. Nov 2015, 22:17

Wow, gleich zwei OPs :-D Danke, Leute! Schon Wahnsinn, was Profis aus einem sehr mittelmäßigen Bild noch alles rausholen können, indem sie einfach mal schnell drüberschmadern. Besonders interessant, dass ihr beide nicht nur oben rechts eine schwarze Ecke gesetzt habt, sondern diese auch fast vollkommen gleich aussieht.

Danke auch für den kleinen Mutmacher mit der alten Skizze von Duracel und die ausführlichen Erklärungen. Das hilft in jedem Fall weiter! Vielleicht sollte ich Speedpaintings mit deutlich größeren Pinseln machen, um mich zur Konzentration auf das Wesentliche zu zwingen und nur ganz am Ende für die Akzente einen kleinen Pinsel nehmen.

Die Idee mit den gestutzten Hörnern gefällt mir! Die spinnt Dürrenmatts / meine Interpretation des Minotaurus als missbrauchtes Wesen anstelle eines Monsters super weiter und findet in der nächsten Version ihre Verwendung.

Sneer
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 8. Dez 2008, 14:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Sneer » 26. Nov 2015, 17:11

Bild

Bild

Einfach etwas rumgekrickelt :roll:

Sneer
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 8. Dez 2008, 14:33
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Sneer » 28. Nov 2015, 02:46

Bild

tr4ze
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 17. Okt 2006, 11:23
Kontaktdaten:

Beitrag von tr4ze » 17. Dez 2015, 21:19

@Sneer
Das letzte gefällt mir, der hat Charakter. :)

Gefühlt ne Ewigkeit nix mehr gemalt, musste mal wieder :D

Bild

und noch eins in Farbe ... und Bunt.

Bild

Benutzeravatar
mirojan
Member
Beiträge: 130
Registriert: 23. Mär 2012, 15:10
Wohnort: Leipzig

Beitrag von mirojan » 13. Feb 2016, 15:53

Schade das in letzter Zeit so wenig los ist hier im Forum. Im Endeffekt nützt aber das Jammern nichts sondern da hilft nur: SICH BETEILIGEN! Ich fang mal:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 519
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 14. Apr 2016, 01:10

ich hab mich von Wolkenleopard inspirieren lassen und auch einen ritter mitm feshen helm gemalt
Bild

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 14. Apr 2016, 06:00

SCHICK! :-) Khagos guter Zwillingsbruder! Rüstungen machen wahnsinnig viel Spaß.

Deine Farbpalette gefällt mir, dieses kalte Blaugrün kombiniert mit dem Rot.
Unglaublich, was man mit geringem Aufwand noch aus dem Motiv herausholen kann.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1426
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 3. Mai 2016, 14:04

@mirojan
schöne paintings!
Ich würde bei den thumbnails bissl mit tonwerten spielen. Die Tiefe fehlt mir. :)

@Dazzled
nice! Voll lässig! :o
...hmmm, ich hab das Gefühl, sein Helm ist ihm viel zu gross... ;) :D

Sooooo... um die totenruhe zu stören poste ich mal einpaar meine warmups... :)
Einiges lose an fotorefs angelehnt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und einige Colorstudys, die mir helfen sollten die Farben von nem gewissen "Benjamin" zu verstehen. So ganz begriffen hab ich sie nicht... Ich finde sie krass übertrieben, aber irgendwie funzen sie trotzdem... :?

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von schlummi am 23. Mär 2017, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sepiaschale
Member
Beiträge: 86
Registriert: 26. Feb 2015, 20:51
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von sepiaschale » 6. Mai 2016, 21:00

Farben: toll gemacht
Köpfe: sehr gut
Anatomie: manchmal in Kleinigkeiten unstimmig, aber immer noch sehr gut
Versuch macht kluch! www.martin-kuenne.de

Benutzeravatar
kabuki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von kabuki » 6. Mai 2016, 21:47

Schlummi: Die Zigarette ist ja geil. Der Rest, inkl. der anderen Bilder, ist auch beeindruckend. Wie viele Vorlagen hast Du bei den Bildern benutzt?
alle Farben für Alle!

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 8. Mai 2016, 07:13

Eigentlich hasse ich Aktmalerei, aber deine gefallen mir überraschend gut. Mag daran liegen, dass sie nicht plump hingesetzt wirken ("Setz dich jetzt mal genau so da hin."), sondern sehr natürlich in ihren Bewegungen und ihren Situationen. Die schöne Stimmung durch deine Farbwahl tut ihr übriges. Am meisten gefallen mir die zwei FKKler, weil sie so unglücklich dreinschauen, was im interessanten Kontrast zu der (vermuteten) Situation steht und man fragt sich, was eigentlich dahinter steckt. Fliehen sie in Wahrheit vor irgendetwas? Oder ist es ihnen einfach zu kalt? Da ergeben sich tausend mögliche Interpetationen. Ich verstehe nur nicht ganz, warum das Licht auf der Haut des Mannes eine so andere Farbe hat als auf der Haut der Frau.

Benutzeravatar
SZR
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 18. Mai 2015, 20:01
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von SZR » 14. Jul 2016, 01:55

Der Kampf gegen MSPaint :D

Videoprozess:

https://youtu.be/N2dWUCJBcc8

Bild

feider
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Jun 2012, 18:07
Kontaktdaten:

Beitrag von feider » 12. Okt 2016, 17:57

Kampf gegen MS-Paint? Sollte es mit dieser Software entstanden sein, habe ich jetzt ein wenig Angst vor dir ;)
Schaut gut aus, wirkt in sich sehr stimmig! Allein das Schwert schaut etwas sehr klobig aus, aber gerade bei Fantasywaffen kommt das ja vor.
Ich bitte um Tipps und Kritik für meinen Personal Showroom!
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=5274

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 12. Okt 2016, 18:07

feider hat geschrieben:Kampf gegen MS-Paint? Sollte es mit dieser Software entstanden sein, habe ich jetzt ein wenig Angst vor dir ;)
Dann mußt Du jetzt Angst haben - das Entstehungsvid zeigt ja, dass das Teil in MSPaint entstanden ist. :)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

feider
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Jun 2012, 18:07
Kontaktdaten:

Beitrag von feider » 12. Okt 2016, 19:22

Wäre ich jetzt noch in der Lage, Postings ordentlich durchzulesen/die darin enthaltenen Links zu erkennen...
Auf der anderen Seite: Hättest du mich nicht darauf hingewiesen wäre ich immer noch ganz furchtlos! Nach dieser Erfahrung bin ich dann doch etwas beunruhigt.
Ich bitte um Tipps und Kritik für meinen Personal Showroom!
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=5274

Wowbagger
Member
Beiträge: 100
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 12. Okt 2016, 22:29

MS-Paint: Da werden Erinnerungen an ersten MSPaint-Bilder mit (wahrscheinlich garnicht mal so) innovativem Sprühdosen-Tool-Wasserfall wach :lol:

@Schlummi:
Habe es gerade erst bei dem neuen Post hier gesehen. Diese zwei Frauen im blauen Licht von unten...sehr gespenstisch. Wie du die Haut und das Volumen eingefangen hast ist erstaunlich. Gefallen mir sehr gut. Immer wenn ich hier durchscrolle bleibe ich kurz da hängen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder