(Self-) Portrait of the day

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 833
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 11. Okt 2010, 12:48

Montana hat geschrieben:weiß gar nciht wie ich weitervorgehen soll :P
Ganz einfach: Zeichnen, zeichnen, zeichnen, bis es flutscht! :D
Muss auch nicht jedes Bild ein Meisterwerk werden, wenn eins fertig ist, geh zum Nächsten. Nur so bekommst du Übung.

Du könntest die Strichstärken noch etwas variieren, um schonmal die hellen und dunklen Partien anzudeuten.

Montana
Member
Beiträge: 122
Registriert: 1. Nov 2006, 20:49

Beitrag von Montana » 11. Okt 2010, 13:32

das problem ist das es eigentlich nicht aussieht wie ich, obwohl ich vor spiegel saß :D
aber mit jeder korrektur wurde es vllt ein bisschen ansehlicher, aber mir nicht ähnlicher.
ich weiß auch nicht ob ich überhaupt daran noch weitermachen soll, da ich mir auch noch gar nicht überlegt habe ob ich es mit bleistift zu ende machen wollen würde oder versuchen farbe reinzubingen.
aber farbe verzeiht keine fehler, das würde wieder ein riesiges fiasko werden XD

achso, musste das ganze übrigens abfotografieren, da ich 1. kein scanner habe und 2. das ganze a3-format hat.
da ich auch keine funktionierende kamere habe musste ich das mit der webcam vom laptop machen, was nicht ganz einfach war :roll:

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 432
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Bellheim
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 11. Okt 2010, 13:47

Montana
An sich scheinen die Formen und Proportionen ja zu stimmen. Denn auch wenn es dir nicht ähnlich sieht (wir haben hier ja keinen vergleich ;) ) sieht es immernoch wie ein Gesicht aus.

Ich an deiner Stelle würde aber ein neues Bild anfangen. Nicht, weil etwa bei denem jetzigen Hopfen und Malz verloren ist, sondern weil ich es an und für sich als abgeschlossen betrachten würde und nun der Übung halber einfach mal ein paar andere Perspektiven, Ausdrücke und Ansichten vor dem Spiegel abmalen würde. Mache dabei auch ruhig viele kleine schnelle skizzen auf einem Papier und halte dich garnicht so sehr an einer großen Zeichnung auf.
Später kannst du dann ja auch noch verschiedene Licht- und Schatteneinflüsse mit beachten.

Montana
Member
Beiträge: 122
Registriert: 1. Nov 2006, 20:49

Beitrag von Montana » 18. Okt 2010, 23:10

Montana hat geschrieben:Bild
ich tu mir mit ´ner einfachn zeichnug schon schwer... weiß gar nciht wie ich weitervorgehen soll :P
Bild
jetz hab ich nicht auf euch gehört, aber ich hab heute endlich mein ps-problem gelöst bekommen und konnte dann nicht anders :roll:

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 19. Okt 2010, 18:38

Pass auf, dass der Kopf nicht zu schief wird bzw. verrutscht! Am besten spiegelst du das Bild einmal... Es kommt mir so vor, als seien das Gesicht und das Haar etwas zu sehr nach rechts driften.

Ansonsten bin ich gespannt, was du noch daraus machst! Der Ansatz ist ja schon mal gut. :)

Benutzeravatar
crewler
Senior Member
Beiträge: 408
Registriert: 6. Jun 2006, 15:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von crewler » 21. Okt 2010, 12:17

Das Bild ist für eine Farbstudie entstanden, habe dafür versucht die Farben so harmonisch wie möglich anzulegen.. hoffe man erkennt auch, wer's sein soll :/...

Bild


crewler
Koronale Massenauswürfe verursachen Röntgenstrahlung!

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 21. Okt 2010, 18:26

ich :?

Benutzeravatar
Caracan
Senior Member
Beiträge: 800
Registriert: 25. Aug 2009, 20:19

Beitrag von Caracan » 21. Okt 2010, 22:24

Falsche Haarfarbe. :lol:

Benutzeravatar
crewler
Senior Member
Beiträge: 408
Registriert: 6. Jun 2006, 15:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von crewler » 21. Okt 2010, 22:31

ok, wäre vllt. besser im "nicht getroffen, arschbesoffen" -Tread aufgehoben.. sollte egtl. Snoop Dogg werden.. War zwar für ne Farbstudie aber scheinbar trotzdem das Portrait verkackt :D..

BurningPeanut
Senior Member
Beiträge: 375
Registriert: 3. Nov 2009, 14:09
Wohnort: Konstanz am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitrag von BurningPeanut » 22. Okt 2010, 16:53

nee ich hab ihn erkannt :)

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 22. Okt 2010, 17:49

@crewler
an snoop dogg hab ich auch gedacht, obwohl du seine markanten züge noch verstärken könntest.

--------------

hier mal ein pferdeportrait in kohle für eine bekannte vom foto. hatte aber weder groß zeit noch lust darauf, weshalb ich die konturen getraced hab, damit ich mich mehr auf die ausarbeitung konzentrieren kann und nicht noch 1-2 stunden für proportionen drauf gehen.
das ganze in a4 größe mit kohlestücken und stiften. mit kleinen thumbs, komposition, etc hats ca 3-4 stunden gedauert.

Bild

Benutzeravatar
Gwinna
Senior Member
Beiträge: 654
Registriert: 30. Aug 2008, 12:15
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Gwinna » 22. Okt 2010, 20:02

Wow, das Pferdeportrait ist wunderschön. So eines würde ich mir auch an die Wand hängen :)

@Crewler
Die Farben sind gut geworden, wobei der weiße Hintergrund ein wenig stört.

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 30. Okt 2010, 13:17

Sehr geil das pferd!
Finde Kohle generell ein sehr geiles Medium :)

Hab auch mal wieder ein Portrait gemacht.
Der freie Raum links is eigentlich für einen Schriftzug den ich jetzt mal weggelassen hab.
Und ich wollte dass Bild nicht abschneiden... hat mir so auch ganz gut gefalllen ^^

Bild
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 3. Nov 2010, 22:59

mir auch

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1537
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 4. Nov 2010, 22:14

Selbstporträ' \o/

Bild
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 8. Nov 2010, 12:45

Ein kleines Portrait...
Ich bin gerade mit einem orientalischen Projekt beschäftigt und in dem Zuge hatte ich mal Lust ein wenig zu malen.
Das Bild hat mich dann doch einen geschlagenen Tag in Anspruch genommen.

Mein Ziel war es eine glaubhafte Beleuchtung zu schaffen und eine gesunde Hautfarbe hinzubekommen. Das Gesicht war mir wichtiger als die Kleidung.

An sich ist alles aus dem Kopf entstanden, für den Turban hab ich mir kurz ne Referenz angesehen.

Was mir an meinem Bild gefällt:
Die Tonwerte der Haut gefallen mir ganz gut.

Was mir an meinem Bild gar nicht gefällt:
Das Bild-linke Auge bereitet mit Kopfzerbrechen.

Kritik ist herzlich willkommen!!

Bild

Grüße

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 8. Nov 2010, 13:14

@Kiwi Bist du Linkshänder? (Die Frage hat was mit dein Bild zu tun)

Das linke Auge scheint mir paar Pixel zu hoch gesetzt.

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 8. Nov 2010, 13:20

nein Rechtshänder!

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 8. Nov 2010, 13:58

mmh mist...
oder hast du das Auge vorgemalt, als das Bild eventuell noch horizontal gespiegelt war?
Meine Thereo besagt, dass rechtshänder meistens das rechte Auge zu weit nach oben malen. Und umgekehrt. Das konnte ich bis jetzt sehr häufig beobachten :P

Auffällig ist eben die Perspektive mit Auge und Schulter: Die bildrechte Schulder sitzt im gegensatz zur Linken sehr weit oben. Bei den Augen (auch beim Mund) ist es genau umgekehrt. Der Kopf ist zwar klar zur bildrechten Schulter gedreht, aber müsste nicht die linke Schulter nen Tick höher sitzen und das linke Auge ein Tick tiefer?

Ansonsten ein schönes Portrait mit grundsätzlich tollen Farbkontrassten

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 8. Nov 2010, 14:07

ich glaube ich kann deine Theorie aber bestätigen.

Ich habe bestimmt ein drittel der Zeit das Portrait gespiegelt gemalt und später noch ein wenig das Bild gedreht weil mir da irgendwas komisch vorkam. :?

Danke für deinen Ratschlag. Ich werde mir in Zukunft, beim Portrait malen, bewusster auf die Perspektive achten. Weil es im Prinzip "nur" ein Gesicht ist vergisst man das häufig.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1440
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 8. Nov 2010, 14:59

schöne farben! hautton ist mir bissl zu orange, aber es könnte auch an meinem monitor liegen. ... oder an seinem karotten-hunger! :D
ich fürchte, die augen liegen nicht auf einer linie. mitm licht isses auch komisch. frontlight und backlight haben zu ähnliche farbe. sollte backlight nicht bissl kühler sein?

insgesamt imho sieht der typ nicht wirklich "orientalisch" aus ... vllt weil er mich an m. dudikoff erinnert? :? :D

Benutzeravatar
Bazzu
Member
Beiträge: 218
Registriert: 10. Sep 2008, 10:05
Wohnort: Kassel

Beitrag von Bazzu » 8. Nov 2010, 17:59

Auch nach langer Zeit mal wieder eins von mir, Öl, 40x50 cm. =)

Bild
Man kann niemanden überholen, wenn man in seine Fußstabpfen tritt.
(François Truffaut)

http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... d60551c08b
http://www.conceptart.org/forums/showth ... p?t=137713

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 9. Nov 2010, 22:14

wow, da haste dir aber viel mühe gemacht. find ich gut.
am besten gefällt mir allerdings ihr oberteil. dort hast du schön vereinfacht und hier und da mal paar akzente gesetzt, was dem kopf leider fehlt. der ist komplett scharf - poren, augenbrauen, nase, mund augen, haare. schöner wäre eine ähnliche vorgehensweise wie beim pulli und gezielte akzente, statt alles supi-dupi auszurendern.

MisterPrickle
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 10. Apr 2007, 11:50

Beitrag von MisterPrickle » 10. Nov 2010, 04:32

ein Pferd im Portrait-thread ^^

MisterPrickle
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 10. Apr 2007, 11:50

Beitrag von MisterPrickle » 10. Nov 2010, 04:35

ein Pferd im Portrait-thread ^^

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder