(Self-) Portrait of the day

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 18. Apr 2012, 23:28

titus, danke, ich hab die rechte gesichtshälfte erst kurz vor schluss heller gemacht, weils mir vorher zu langweilig war, weil da alles so im schatten versumpft ist, und hab es dabei wohl etwas übertrieben


drei neue

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Shukura
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 9. Jul 2010, 22:38

Beitrag von Shukura » 20. Apr 2012, 14:36

ich hab auch nochmal 2 bilder zu zeigen :)

mal wieder mit buntstifte :)
bei dem ersten trau ich mich nicht so recht an die sonnenbrille und mehr schatten im gesicht wääääh, ich sollte es wohl einfach mal wagen^^
Bild

Bild

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2779
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 20. Apr 2012, 18:55

Whoah Markus, das erste mit dem einen glitzernden Auge wirkt irgendwie gruselig, aber toll!



Shukura, vielleicht ist es ja gar keine dunkel verglaste Brille, die Sonnenlicht abschirmt, sondern eine Sonnenscheinbrille, die diesiges Regenlicht abschirmt und wenn man da durchschaut, sieht das Wetter sonnig aus? ;-)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Andrej
Senior Member
Beiträge: 744
Registriert: 25. Jan 2007, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Andrej » 25. Apr 2012, 14:49

Von mir auch ein paar

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Karthago
Senior Member
Beiträge: 413
Registriert: 29. Jan 2008, 20:31

Beitrag von Karthago » 29. Apr 2012, 13:01

ein letztes wort im OT:
Andrej hat geschrieben:Sagt der Typ, der Jesus an Wände sprüht
willst du beim nächsten versuch mich in irgendne schublade zu stecken vielleicht was mit aussage anbringen? würds n bisschen sinnvoller machen. gönn dir jesus christus erlöser von kinski.
supercell hat geschrieben:und lieber sowas malt :?
Die Details an der Uniform sind wirklich prima getroffen, aber du hast ja auch acht Stunden dafür gebraucht.
Danke, dass ihr meinen Punkt bestätigt. Kaum geht es um Kritik an jüdischer Politik wird der Nazihammer ausgepackt :3 Wirklich sehr geistreich. Das bild war eine Parodie meiner Großmutter als Feldmarschall der Küche du niedlicher Mitläufer. Tabuisiert fleißig so lange weiter bis die Radikalisierung kommt. Sowas rückgratloses wie ihr dürfte sich übrigens auf die Seite der menschenverachtenden Putschisten stellen ;)

On Topic: Andrej, klasse Portraits! Sehr gekonnt in der Farbgebung :3

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 29. Apr 2012, 14:49

Warum beschwerst du dich, wenn du selbst bei einem Soldatenportrait mit einer Meinung des Zeichners zum Motiv sofort anfängst, über Propaganda zu meckern? Darf man noch was gut finden und dazu stehen, ohne (d)einen Propaganda-Hammer abzukriegen, wenn du schon über Hammerschläge klagst? Ich stehe lediglich zu meinen Interessen und Allianzen, und wer deswegen gleich "Propaganda!" brüllt, ist selbst wohl weitaus radikaler und tabuisierender, als ich, da ich zwar zugegeben meine Seite großartig finde, anderen aber dieselbe Haltung zu ihrer Seite gönne, solange das nicht in Anfeindungen gegen die Gegenseite ausartet. Auf deviantART zeichnet eine ständig verherrlichende Bilder von Heydrich, meinst du, ich mach die von der Seite an? Soll sie doch ihren Heydrich malen, und meinetwegen sich selbst mit Hitler im Café. Ist ja nicht persönlich.

Was dein Oma-Bild angeht, dagegen habe ich selbst nichts und hab den Vergleich auch nicht kapiert, die Intention finde ich sogar sehr witzig und originell. Frauenpower + Küche ausnahmsweise vereint.
Zuletzt geändert von Anna-Israel am 29. Apr 2012, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 29. Apr 2012, 14:50

Macht Euch mal'n bißchen locker. So'ner Glorifizierung des Militärischen wie bei Anna-Israel kann ich ja nicht viel abgewinnen. Aber solche Formulierungen wie "niedlicher Mitläufer" auch nicht. Am besten wär's wohl, wenn Ihr Eure politischen Standpunkte in anderen Foren austauscht und Euch hier einzig und allein auf die handwerklichen Aspekte der Bilder konzentriert? Wenn man dann der einen oder anderen Sache inhaltlich nicht zustimmen mag, kannn man ja entsprechend sich mit konstruktiver Kritik an solchen Bildern zurückhalten. (So mach ich's jedenfalls, und ich finde, alle Welt sollte sich an mir ein loiiiichtendes Beispiel nehmen. :D ;) )

@Andrej: Alle gut, werden in absteigender Reihenfolge immer besser. Ist das Acryl?
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 29. Apr 2012, 15:12

Danke, darum wollte ich auch schon bitten, hätte als involvierte Partei aber nur wenig Glaubwürdigkeit gehabt. Meine politische Einstellung mag man lieben oder hassen, aber ich hab mich hier angemeldet, um die technischen Aspekte des Handwerks zu diskutieren und nicht für politische Schlammschlachten wegen jeder Kleinigkeit. Ich fände es schön, ohne angeschissen zu werden, hier posten zu dürfen, was ich will, wie jeder andere auch.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 1. Mai 2012, 02:36

Weil ich so fürchterlich wenig male, kam ein wenig das schlechte Gewissen hoch. Hier deshalb ein Selbstportrait mit gelber Lampe, roter Lampe und Monitor :)
Wobei es eigentlich 2 gelbe Lampen waren und ich nur fürs Bild etwas mehr ins rot gegangen bin. Bin ganz zufrieden, man erkennt mich und sogar andere haben mich erkannt :D

Naja, abgesehen von den Haaren, die sind wirklich keines meiner Lieblingsdinge zum malen.

Bild

Verteilt über 4 Sitzungen a 2 Std. Bin also ganz schön langsam :notime:

Zwischenschritte


edit--
Bild aktuallisiert.
Zuletzt geändert von Triton am 3. Mai 2012, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mirojan
Member
Beiträge: 131
Registriert: 23. Mär 2012, 15:10
Wohnort: Leipzig

Beitrag von mirojan » 1. Mai 2012, 13:06

@Triton: Ich finds ziemlich gelungen. Mir gefällt der Stil - aber kann es sein, dass das Ohr etwas zu niedrig platziert ist? Rein theoretisch müsste es circa auf Höhe der Nasenunterkante beginnen.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 1. Mai 2012, 13:14

Gutes SP! Ich finde, man kann gut erkennen, wie sehr Du Dich um korrekte Beobachtung bemüht hast. Das Ohr setzt m.M.n. nicht zu tief an - sondern der Kopf ist eben einen Tick untersichtig dargestellt.
Als Studie sehr gut, um es zu einem "vollen" Bild aufzuwerten, hättest Du beim Hintergrund noch etwas mehr Sorgfalt walten lassen können. Kompositorisch stört es mich darüber hinaus, daß Du den Oberkörper da so krass in den helleren Untergrund hast auslaufen lassen. Da erkennt man doch sehr, daß es sich um digitale Malerei handelt, und eben nicht um eine analoge Studie, bei der ähnliche Effekte vielleicht stylisch wirken würden.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 1. Mai 2012, 13:19

Dankeschön euch beiden.

China hat völlig recht, es ist ein wenig von unten aus gesehen. Und auch mit dem hellen hintergrund haste recht. Habe da garnicht so sehr drüber nachgedacht wie und ob das die Bildwirkung vielleicht beeinträchtigen könnte.

Werd noch ein paar Pinselstriche dort nachsetzen.

Benutzeravatar
Anyora
Member
Beiträge: 155
Registriert: 6. Nov 2010, 14:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Anyora » 1. Mai 2012, 17:17

Anna-Israel hat geschrieben:Meine politische Einstellung mag man lieben oder hassen, aber ich hab mich hier angemeldet, um die technischen Aspekte des Handwerks zu diskutieren und nicht für politische Schlammschlachten wegen jeder Kleinigkeit. Ich fände es schön, ohne angeschissen zu werden, hier posten zu dürfen, was ich will, wie jeder andere auch.
Ich denke wenn du auch "nur" deine Bilder posten würdest, ohne deine Einstellung zu dem Thema bei jedem Post so breitzutreten, würde man sich wohl auch eher auf die technischen Aspekte konzentrieren und nicht soviel auf deine Meinung und Überzeugungen abgehen. Sonst muss man eben halt auch das Echo vertragen können.

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 1. Mai 2012, 18:07

Wie du vielleicht gemerkt hast, wird erst "breitgetreten", wenn andere meinen, ein Soldatenbild sei Grund für 10.000 Beschwerden über "Juden-Propaganda" etc. Normalerweise schreibe ich wenig zu meinen Bildern, was nicht direkten Bezug zum Bild hat.

supercell
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 25. Aug 2011, 14:03

Beitrag von supercell » 2. Mai 2012, 16:19

Karthago hat geschrieben:ein letztes wort im OT:
Danke, dass ihr meinen Punkt bestätigt. Kaum geht es um Kritik an jüdischer Politik wird der Nazihammer ausgepackt :3 Wirklich sehr geistreich. Das bild war eine Parodie meiner Großmutter als Feldmarschall der Küche du niedlicher Mitläufer. Tabuisiert fleißig so lange weiter bis die Radikalisierung kommt. Sowas rückgratloses wie ihr dürfte sich übrigens auf die Seite der menschenverachtenden Putschisten stellen ;)
Ja ich hab noch überhaupt nichts geschrieben und du regst dich schon auf von wegen Nazi-Keule nur weil du dich mit deinem eigenen Bild konfrontiert siehst, für das du eine Referenz der 1933 Reichswehr inkl. Schulterklappen und Feldmütze benutzt hast? Sagt eigentlich auch schon alles!

Jaja den Oma-Gag hab ich schon kapiert. Tu nur nicht so bemitleidenswert missverstanden, wenn du derlei Freakobjekte einstellst, markige Sprüche hinterlässt und einer dich dann halt mal nicht ignoriert. ;)
Im Grunde hast du doch voll drauf gehofft.

Damit hier auch was Erfreuliches steht:

Bild


Bild



Bild


Porträtmittwoch Hamburg, ole. Mittwochs ab sechs in der Finkenau. Ca 3 h Zeit (halbe h Pause in der Mitte) Ist gut ausgeleuchtet und immer wechselnde Modelle da. 4-5 Euro! Kann ich sehr empfehlen!
Zuletzt geändert von supercell am 16. Mai 2012, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 3. Mai 2012, 13:34

aeyol: ja, irgendwie sieht sie etwas besessen aus. danke!

Andrej: hey die hab ich auch alle gemalt, gefällt mir, die erstenbeiden sind auch echt gut getroffen soweit ich das beurteilen kann.

triton: find ich gut, die haare leiden meiner meinung nach an den texturbrushes, die keiner echten richtung folgen. wenn du die haare nicht einzeln malen willst. solltest sie lieber nur an bestimmten stellen nach gefühl andeuten und ansonsten zu breiteren stränen zusammenfassen das auge des betrachters akzeptiert den mangel an detail dann eher, als das undefinierte gekrissel.

supercell: schön. das mittlere bild wird aber irgendwie nicht angezeigt.
und das unten, das bin doch ich oder?

die diskussion ignorier ich mal, da wirken mir alle seiten zu stur und das ist mir zu nervig. aber ich schenke euch meine verachtung wenn ihr weiter den portraitthread vollspamt D:

meine zwei letzten
Bild

Bild

Benutzeravatar
rocko
Artguy
Beiträge: 1116
Registriert: 29. Mai 2006, 20:48
Wohnort: Berlin

Beitrag von rocko » 3. Mai 2012, 13:51

Dein Art Farben zu benutzen ist der Hammer. Besonders Portrait25 ist super. Dieses Grün welches sich da auf der Vorderseite des Gesichts breitmacht ist einfach schön. Wobei Nummer 26 auch wunderschön ist.
ick bin der hieronymus bosch des rap, ick male euch bilder die keener checkt

Andrej
Senior Member
Beiträge: 744
Registriert: 25. Jan 2007, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Andrej » 14. Mai 2012, 17:30

Karthago hat geschrieben:willst du beim nächsten versuch mich in irgendne schublade zu stecken vielleicht was mit aussage anbringen? würds n bisschen sinnvoller machen. gönn dir jesus christus erlöser von kinski.
Wollte da nur anbringen, dass Jesus halt auch ein Opfer war. Wenn du ihn an Wände malst, verklärst du ihn genauso als wenn du ein Che Guevara-Shirt tragen würdest oder halt ein Bild von diesem Israelischem Soldaten samt Flagge im Hintergrund, ins Forum postest.
So wie du dich über obrig genantes Bild aufregst, könnten andere auch Jesus als Provokation auffassen.




Aber lassen wir das alles.
Das gehört alles gar nicht hier rein.

China- danke, ja, die sind alle Acryl


2 von neulich
Bild
Bild

Benutzeravatar
ThomasVeil
Senior Member
Beiträge: 380
Registriert: 29. Mai 2006, 10:42
Wohnort: Amsterdam
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasVeil » 14. Mai 2012, 22:20

Wow, super Sachen hier.
Irgendwie ein aehnlicher Stil von supercell Andreij und Markus. Die Verzerrung bei Supercell ist sehr schoen - kommt gewollt und ueberzeugend rueber.
Mal aus Interesse - die sind alle nach live-Modellen? Wie habt ihr die Beleuchtung aufgesetzt. Mit den kraeftigen Farben? Kommt echt gut.
Habt ihr dann extra licht auf der Palette?
webseite: http://www.oxpal.com - mein patreon projekt: https://www.patreon.com/oxpal

Andrej
Senior Member
Beiträge: 744
Registriert: 25. Jan 2007, 19:08
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Andrej » 15. Mai 2012, 10:38

In Hamburg gibt es einen freien Kurs für Portraitmalen.

Ich, Markus und Supercell gehen da regelmäßig hin.

Der Raum bietet gutes Licht für den eigenen Arbeitsbereich, doch zusätzlich habe ich noch eine 400 Watt Baustrahl-Lampe gekauft. Damit Leuchten wir das Model seitlich aus.

Momentan wird's erst später dunkel. Der Kurs fängt 18:00 an und geht bis 21:00
deswegen verändert sich gerade die Lichtsituation doch merklich. (Das Licht der Lampe wird immer markanter)

Die Ähnlichkeit der Arbeiten kommt wohl auch daher, dass es sich um dieselben Modelle handelt, die hier abgebildet sind.
Ich finde es gerade witzig, wie bei ein und dem selben Modell, so unterschiedliche Sachen bei rauskommen können.

Sieht man hier noch viel besser, da auch forum-fremde Beiträge mit bei: http://aktzeichnen.blogspot.de/

Benutzeravatar
Anyora
Member
Beiträge: 155
Registriert: 6. Nov 2010, 14:46
Kontaktdaten:

Beitrag von Anyora » 16. Mai 2012, 12:06

ich fand auch dass sich eure Arbeiten ähneln, wegen den (fremd)farbigen Flächen. Natürlich erkennt man beim näheren Hinsehen, dass es doch unterschiedlich ist :)
Aber sehr schön alles!

Benutzeravatar
ThomasVeil
Senior Member
Beiträge: 380
Registriert: 29. Mai 2006, 10:42
Wohnort: Amsterdam
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasVeil » 17. Mai 2012, 12:27

Oh, Baustrahllampe - also keine Farbstrahler. Koennte aber zu der grossen Farbvarianz fuehren die man in den Bildern sieht, da Baustrahler unebenes Licht haben.

Noch eins von mir:
Bild
grosse version
webseite: http://www.oxpal.com - mein patreon projekt: https://www.patreon.com/oxpal

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 17. Mai 2012, 12:42

Karthago hat geschrieben:
Anna-Israel hat geschrieben:Noch nicht so richtig fertig. Gilad Shalit, unser Held, der 5.5 Jahre lang von Terroristen der schlimmsten Sorte gefangen gehalten wurde.
bah, jüdische propaganda. es wird zeit dass die juden ihren freifahrtsschein verlieren.
Kann da mal ein Mod Stellung zu nehmen? Das ist feinster Antisemitismus.
alle Farben für Alle!

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 17. Mai 2012, 12:43

Ganz, ganz großartige Malerei! Der Farbauftrag bei dem Gesträuch vor dem roten Laken, sowie bei ihrem dunklen Oberteil ist phänomenal! Die Grüntöne am Hals zeigen, wie raffiniert Du mit der Farbigkeit umgehst. Da ärgert es mich direkt persönlich, daß sie ihre Brille so doof trägt, daß deren Rahmen die Pupillen überlagert/anschneidet.

edit@Kabuki: Könnten wir jetzt mal endlich mit dem Thema durch sein? Bitte!
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 17. Mai 2012, 12:45

nein, denn das ist wie gesagt...
alle Farben für Alle!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder