(Self-) Portrait of the day

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Sisca
Member
Beiträge: 52
Registriert: 13. Dez 2007, 19:52
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Sisca » 1. Jul 2013, 15:52

Bild
Zuletzt geändert von Sisca am 2. Jul 2013, 18:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sisca
Member
Beiträge: 52
Registriert: 13. Dez 2007, 19:52
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Sisca » 1. Jul 2013, 15:59

ubs hat grad nicht funktioniert, aber jetzt:
Bild
ich wollt einfach mal wieder was hochladen:)

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 1. Jul 2013, 23:18

Sisca
Das gefällt mir! Schönes Licht im Gesicht. Der Drache kommt mir bekannt vor... :?

Es fehlen noch Reflektionen in den Augen. Dadurch wirken sie trüb und bissl tot. Es sei denn es ist so gewollt. Dann isses ja gut.

/EDIT
Es wäre gescheiter das Bild über http und nicht ftp zu verlinken. Es fragt jetzt permanent nach Password. :)

Benutzeravatar
Sisca
Member
Beiträge: 52
Registriert: 13. Dez 2007, 19:52
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Sisca » 2. Jul 2013, 17:52

oh nein, die Passwortabfrage kommt bei euch auch? Sorry, das muss an dem ersten Post liegen, da hab ich nähml versucht, das Bild über den Server eines Freundes zu posten, aber da kam dann die Passwortfrage und ich wusste das Passwort nicht mehr. und dummerweiße hab ich dann auf Absenden gedrückt... viell bekomm ichs ja iwie hin, das die Passwortfrage nicht mehr kommt. ich lösch einfachmal das bild auf seinem server..oder ka, viell fällt mir was ein:/


danke schlummi:)

das sie keine Reflektionen in den Augen hat war Absicht. Ich hab das Bild von einem Foto abgemalt und da hatte sie keine Reflektionen in den Augen. Aber viell hät ichs machen sollen, danke für den tipp.

Eigentl wollte ich bei dem Bild nur das Lichtverhältnis üben, wenn so starkes Sonnenlicht auf die Haut fällt und es realistisch wirklen lassen. ich glaub so realistisch ist es nicht geworden, ansonsten mag ichs.

aso, der Drache ist nicht abgemalt, wenn du das meinst^^den hinteren Fuß hab ich sogar falschrum gemalt, fällt mir grade auf XD

Benutzeravatar
Zelzaan
Member
Beiträge: 60
Registriert: 13. Mär 2012, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Zelzaan » 2. Jul 2013, 18:21

Schönes Bild Sisca.

Die Struktur rechts unten lässt die Wand so aussehen, als würde sie einen Bogen machen und der Drache konkurriert stark mit dem Gesicht um den Fokus. Vielleicht wärs mit ein bisschen weniger Deckkraft angenehmer.

Um die Passwortabfrage zu vermeiden solltest du die Verlinkung vom ersten Bild rausnehmen, man sieht es ohnehin nicht.

Benutzeravatar
Sisca
Member
Beiträge: 52
Registriert: 13. Dez 2007, 19:52
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Sisca » 2. Jul 2013, 18:30

yeah geschafft, die passwortabfrage dürfte jetzt nicht mehr kommen, oder?:D jaaa ich hab grad erst rausgefunden, das es so ne tolle funktion wie editieren gibt.

Zelzaan, wie meinst du das? die Deckkraft vom Licht?:)

Benutzeravatar
Zelzaan
Member
Beiträge: 60
Registriert: 13. Mär 2012, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Zelzaan » 4. Jul 2013, 12:04

@ Sisca: Ja, Passwortabfrage weg ;)

Die Deckkraft von der Struktur und dem Tattoo meinte ich, wobei man das Licht am Arm auch abdimmen könnte. Du hast im Schulterbereich den höchsten Hell-Dunkel Kontrast und sehr viele Details, das zieht das Auge des Betrachters automatisch hin.

@ elduderino: Man sieht den Fortschritt, weiter so!

Nyra
Member
Beiträge: 185
Registriert: 19. Dez 2008, 14:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Nyra » 20. Jul 2013, 15:23

Nen Portrait aus dem Kopf:
Bild

Benutzeravatar
Zelzaan
Member
Beiträge: 60
Registriert: 13. Mär 2012, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Zelzaan » 21. Jul 2013, 23:13

Die blauen Farbakzente kommen gut Nyra!

Ein Selbstportrait für eine CGHUB Challenge:

Bild

Benutzeravatar
Bas.T
Senior Member
Beiträge: 809
Registriert: 26. Apr 2007, 09:28
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Bas.T » 22. Jul 2013, 09:25

Sensationell!!!

Benutzeravatar
Zelzaan
Member
Beiträge: 60
Registriert: 13. Mär 2012, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Zelzaan » 23. Jul 2013, 21:59

Vielen Dank! Freut mich das es gefällt :)

Benutzeravatar
Sisca
Member
Beiträge: 52
Registriert: 13. Dez 2007, 19:52
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Sisca » 1. Aug 2013, 20:29

echt schönes Portrait Zelzaan :D

Benutzeravatar
Darktempler
Member
Beiträge: 128
Registriert: 31. Mai 2013, 15:47
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Darktempler » 5. Aug 2013, 21:44

Sieht echt so cool aus Zelzaan ;)

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 6. Aug 2013, 16:15

Zelzaan
Kann mich dem Lob nur anschliessen! Gefällt mir sehr! Hast Du was gewonnen?

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 14. Aug 2013, 10:51

€20-Auftrag, und nu will ich mein Geld sehen. Der Kunde antwortet nicht, wenn ich ihm Zwischenschritte schicke :?
Bild

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 14. Aug 2013, 19:27

Für 20€ weiß ich noch nichtma wo der Power-Knopf an meinem PC ist.

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 14. Aug 2013, 19:35

Ich bin zZ arbeitslos und ohne Sozialhilfe, daher...

Aber mal ernsthaft, wie viel würdest du für sowas verlangen? Ein Da Vinci isses ja nu nicht.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 14. Aug 2013, 20:13

Vor ein paar Jahren gabs mal auf einer DAF-Con einen schönen Vortrag wo jemand erklärt hat, wie viel
man verlangen muss wenn man vom kreativen Job als Freelancer leben will.
Da kamen dann Überlegungen dazu, dass man auch Zeiten einkalkulieren muss, in denen man nicht direkt
am arbeiten ist, sondern die darauf verwendet wird Kunden ran zuholen usw.

Er kam jedenfalls bei nem Mindeststundensatz von glaube ich 50-60€ raus. Klingt viel,
aber in nem Fulltimejob (das ist es de facto) wo aber nur einzelne Arbeiten bezahlt werden,
relativiert sich das ganz schnell.

Ich weiß nicht ob du ernsthaft davon leben willst, oder ob das nur ein Zubrot sein soll.
Auch weiß ich nicht, ob das Preisniveau in Israel viel günstiger ist als in Dtl.

Selbst wenn wären 20 € viel zu wenig. Da hast du ja schon mehr Geld in Strom und Lebensmittel investiert
in der Zeit die du da dran gesessen hast um es zu malen (etwas überspitzt formuliert).

Problem ist ja immer, solange man kein Profi ist, traut man sich ja auch nicht mehr zu verlangen.
Da klappt die reine Stundensatzrechnung ja auch nicht mehr. Leute in diesem Forum wie Chinasky, Daniel, Fastart
und viele andere würden dieses Portrait nicht nur wesentlich besser machen, sondern auch wesentlich schneller
als du (und auch als ich und als die meisten anderen im Forum :D).

Mit 20€ für so einen Job zersetzt du auch dir selber und uns allen die Marktgrundlage weil du damit Preisdumping betreibst
und Kunden verziehst. Die glauben irgendwann sie bekommen sonstwas für nen Handschlag und nen Klaps auf den Hinterkopf.

Anyway, schätze die Zeit die du benötigst und den Aufwand den du reinsteckst (2 Std. mit dem Bleistift rumkritzeln
ist nervenschonender als 2 Std. lang versuchen ein Gesicht möglichst Naturgetreu hinzubekommen) und multipliziere
es mit einem Stundensatz.

Leistung = Kraft * Zeit

oder kapitalistisch ausgedrückt:
Preis = Aufwand * Zeit




Wie hoch soll der Stundensatz sein für jemanden der noch kein Profi ist und daher nicht entsprechende Preise ansetzen kann?
Grundsätzlich: Verhandlungssache. Mal einige Referenzen für Vollzeitjobs (!):

5€ und weniger - Armutslohn von Frisösen und 400€-Praktikanten die im Grunde ihre Lebenszeit verplempern und Assijobs ausführen
10€ - unterste Grenze die ein schlecht bezahlter Angestellter so bekommt. Allerdings ist die Arbeit meist auch nciht sehr anspruchsvoll.
20€ - wenn man das als Angestellter bekommt, ist man schon gut dran. Der Job ist auch herausfordernder
50€ - billiger Dienstleister (billige Autowerkstatt) oder was man in den oberen Schichten einer größeren Firma wohl so bekommen müsste
100€ - gehobener Dienstleister (standard Anwalt)
300€+ - teure Dienstleister (teurer Anwalt)
20000€ - Christiano Ronaldo


Mal abgesehen von der Tatsache dass ein Portrait das ich gemacht hätte, ganz anders ausgesehen hätte, würde ich
für so eine mehrstündige, recht aufwändige Sache kaum unter 70€ verlangen. Eher 100€ und mehr.
Und das ist schon ziemlich billig.

Aber ich arbeite auch nicht als Freelancer und müsste nicht davon leben.

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 14. Aug 2013, 22:17

Wow, vielen Dank für die ausführliche Erläuterung :o
Ich weiß nicht ob du ernsthaft davon leben willst, oder ob das nur ein Zubrot sein soll.
Auch weiß ich nicht, ob das Preisniveau in Israel viel günstiger ist als in Dtl.
Das weiß ich auch nicht. Im Moment bin ich arbeitssuchend, aber mit Abi als Höchstabschluss, ist das nicht doll. Glaub nicht, dass ich davon leben kann. Ich bin das große Oberkünstlergenie in meinem Bekanntenkreis, der nicht viel raus kommt und nicht viel gesehen hat. International sieht das anders aus.
Was in Israel verlangt wird oder werden kann, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich glaub nur, dass weder ich gut genug bin, noch die Anfrage für sowas groß genug ist, weil es ja digital ist. Die Leute sind teils tierisch ignorant, erwarten dass das auf Leinwand ist und so... Wenn ich sag ich mal das am PC - Funkstille. Halten digitales Malen auch gern mal für "schnell zusammengephotoshopped" und daher wertlos. Obendrein sind hier die Löhne durchschnittlich niedriger als in Deutschland, das Leben/Ware aber nicht billiger. Daher wird Luxus nicht gern teuer bezahlt und Teures wird auf Raten (Kreditkarte, Cheques) gekauft. Wenn du dich in einer Touristenstadt hinsetzt und traditionell Karikaturen und Portraits zeichnest, kannste verdienen, aber ich trau mich nicht an traditionelle Medien ran, jedenfalls nicht für Geld, obendrein sind diese Touristenorte weit weg und dann käme Fahrt und Hotel hinzu.
Ich hoffe, irgendwann hab ich mal die Chance, einen Kredit aufzunehmen und in ein Startkapital an Leinwänden und Material zu investieren, aus "Scheiße" "Stil" zaubern, und mir mal an einem Donnerstag nen Stand im Shoppingzentrum mieten.

Ich inserier mal versuchshalber mit 300 Shekeln (60 Euro) in einer Gruppe für Neueinwanderer (meist verwöhnte Amis mit Jerusalem-Syndrom).

Benutzeravatar
Zelzaan
Member
Beiträge: 60
Registriert: 13. Mär 2012, 08:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Zelzaan » 14. Aug 2013, 23:38

Danke euch für das Selfie-Lob :D
schlummi hat geschrieben:Zelzaan
Kann mich dem Lob nur anschliessen! Gefällt mir sehr! Hast Du was gewonnen?
Ja, einen tollen Button unter meinem Forumsnamen auf dem Portal :lol:


@Anna: Ich schnupper auch grad in Freelance-Aktivitäten rein, dabei fand ich den Thread sehr praktisch: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 1ff0ab68d7

@ Triton: Toller Ausführungen fand ich auch hilfreich :)

Damit der Post nicht bildlos bleibt hier ne Filmstudie von "Double Life Of Veronique"

Bild[/url]

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 15. Aug 2013, 10:51

Mit 20€ für so einen Job zersetzt du auch dir selber und uns allen die Marktgrundlage weil du damit Preisdumping betreibst und Kunden verziehst.
Also, mir fällt es schwer zu glauben, dass die Menschen, die Annas Sachen kaufen jemals nen Auftrag an Triton oder FastArt oder Hank vergeben würden. Da sehe ich weder "verzogene Kunden" noch "Preisdumping". Das ist eine ganz andere Welt. ;)
Mir gefallen 20 euro viel besser als 0 euro. Wenn man hungrig ist, macht man 5 davon pro Tag und sieh da, ein Huni! :D
Ich hoffe, irgendwann hab ich mal die Chance, einen Kredit aufzunehmen und in ein Startkapital an Leinwänden und Material zu investieren, aus "Scheiße" "Stil" zaubern, und mir mal an einem Donnerstag nen Stand im Shoppingzentrum mieten.
Also man könnte schon mit nem Stapel a3-Druckerpapier, nem Stück Hartkarton (Unterlage) und einpaar Stiften ganz viel anfangen. Die Typen, die hier in der Fussgängerzone hocken nutzen noch Hi-End-Grafitstifte. So um 4e pro Stück. Aber da muss man schon ganz ganz geile Sachen drauf haben um damit zeichnen zu dürfen! ;) :D

@Bild
Mir gefällt gefummele an ihrem Kleid. Kommt schön haptisch rüber.

Zelzaan
Herzlichen Glückwunsch zum Button! Hat nicht jeder! ;)
Gefällt mir Deine lässige Art. Wirkt sehr entspannt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder