(Self-) Portrait of the day

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 7. Okt 2007, 19:17

@hjalmar
Hat einen ganz netten Ausdruck, finde ich.

Was die Bronze betrifft... mh... Staub oder so? Vgl hiermit: http://germa83.uni-trier.de/HHP/portrai ... 834_01.jpg
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
hjalmar
Senior Member
Beiträge: 481
Registriert: 1. Dez 2006, 14:58

Beitrag von hjalmar » 7. Okt 2007, 19:24

thx

aja, stimmt auf dem photo ist es auch so. ich glaube der unnatürliche eindruck entsteht dadurch, dass die grauen flächen so perfekt sauber gerendert sind.

Benutzeravatar
hjalmar
Senior Member
Beiträge: 481
Registriert: 1. Dez 2006, 14:58

Beitrag von hjalmar » 9. Okt 2007, 20:48

Hier mochmal mein letztes Selbstportrait:

hab die Steps mal aufgehoben, villeicht nützt es ja jemand.


Bild
1) Einfach erstmal anfangen, perspektive und tonwerte so einigermaßen einfangen.

Bild
perspektive klarer definieren.

Bild
dann mit den Tonwerten nachrücken

Bild
Dann fange ich an die Details zu optimieren. Hier hab ich davor die Kontraste wieder gemildert um besser drübermalen zu können.

Bild
Und das Finale. Am ende setze ich erst die wirklichen Kontraste und verfeinere die Details. Hier versuche ich dann auch die Charakteristiken vom Spiegel ins Bild zu bekommen.

Balthasar
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2007, 17:01

Beitrag von Balthasar » 11. Okt 2007, 18:12

hab auch nochmal was zustande gebracht

Bild

denke is viel besser als mein andres portrait
irgendwas stört mich zwar noch aber bin ganz zufrieden

leobios
Senior Member
Beiträge: 263
Registriert: 27. Mär 2007, 20:05
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von leobios » 11. Okt 2007, 18:45

hmh die haut sieht aus wie plasik also vom lichteffekt her und die haare sind weniger ausgearbeitet als das gesicht das sieht ein wenig aus als wären die haare dick wie wollschnüre oder sowas. Und die angedeuteten Falten auf sehen relativ platt aus weil sie nicht über die schulter gehen. Ich hoffe du weist was ich meine.
Außerdem hast du die schatten blau schwarz gemacht was zwar nicht unmöglich ist aber trodzdem ungewöhnlich ist. Starte ma ein Foto Photoshop und schau dir mit der pinpette die schatten an und du wirst sehen das diese andere farben haben. Wenn dus allerdings bewusst gemacht hast nehm ich das lezte zurück :)

Balthasar
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2007, 17:01

Beitrag von Balthasar » 11. Okt 2007, 18:56

http://acidlullaby.deviantart.com/art/I ... g-64681359

hab ich an dem bild orientert da warn die schatten auch blau schwarz
ich wollte erstmal so nah wie möglich an dem bild bleiben
außer bei dem kimono oder was das ist hat ich keine lust mehr^^

leobios
Senior Member
Beiträge: 263
Registriert: 27. Mär 2007, 20:05
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von leobios » 11. Okt 2007, 21:00

joa stimmt ich meint ja auch des es nur ungewöhnlich is hatte gedacht du hättest ausm kopf gemacht.

Benutzeravatar
der_On
Senior Member
Beiträge: 313
Registriert: 29. Mai 2006, 01:32
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von der_On » 12. Okt 2007, 09:56

@Balthasar: Jetzt mal abgesehen von den Sachen, die leobios aufgezählt hat, die ich mal als Kleinigkeiten sehe, finde ich deine Herangehensweise ungünstig. Ich versuche es einmal mit einer Metapher: Ein Architekt möchte ein Haus bauen und fängt statt mit dem Grundriss, beim Wasserhahn an, da ihm Wasserhähne so gefallen und er schon öfters erfolgreich Wasserhähne kreiert hat. Doch als das Haus fertig ist fällt es in sich zusammen, da der Architekt nicht einmal die Grundlagen von Statik, Form und Baumaterialien beachtet hat, weil er sich so auf seine Wasserhähne konzentrierte.

Nun ja, was ich damit sagen möchte ist: Fange mit den Grundlagen wie Perspektive, Volumen, Aufbau des Kopfes usw. an statt dich gleich auf die Farben und Details zu stürzen. An deinem Portrait sieht man ganz deutlich, dass du nicht einmal die Grundvolumen des Kopfes beachtet hast. Der Hals scheint unangenehm verdreht, die Augen sind unterschiedlich gross und aus unterschiedlichen Perspektiven zu sehen, obwohl deine Kopfansicht scheinbar frontal ist. Ich könnte jetzt noch ein paar mehr Dinge Aufzählen, aber möchte dich nicht entmutigen. Im Gegenteil. Am besten vergleichst du dein Bild jetzt nochma mit deiner Vorlage unter den eben genannten Gesichtspunkten und ich hoffe du wirst daraus neue Erkenntnisse ziehen.

Ein paar Bücher zu dem Thema dürften dir sehr weiterhelfen. Noch mehr zu empfehlen ist eine Abendschule oder eine Art Kurs.

Hier mal ein par Anstösse aus dem Forum:
Zeichnenlernen durch Bücher
Anfänger Fragen
Beginner Tutorials

AndreasM
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 24. Jul 2007, 11:53
Wohnort: Wittenberg

Beitrag von AndreasM » 12. Okt 2007, 13:20

schön zusammengetragen On ;)

Ich habe auch mal versucht mich darzustellen.

Bild

leobios
Senior Member
Beiträge: 263
Registriert: 27. Mär 2007, 20:05
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von leobios » 12. Okt 2007, 14:56

@der_On jaa das stimmt :)

Balthasar
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2007, 17:01

Beitrag von Balthasar » 12. Okt 2007, 23:15

danke erstma für die tips vieleicht bin ich wirklich etwas zu stürmisch rangegangen^^
werd mich mal ein bisschen mit den grundlagen auseinandersetzen^^

AndreasM
Newbie
Beiträge: 30
Registriert: 24. Jul 2007, 11:53
Wohnort: Wittenberg

Beitrag von AndreasM » 13. Okt 2007, 09:52

Stimmt :) hab mich ums andere Auge rumgeschummelt.
Das so viel Farbe drauf ist liegt daran, dass ich bei meinen Bildern immer mit zu wenig Sättigung anfange, deshalb hab ich mich mal selbst gezwungen sehr kräftige Farben zu nehmen, ist aber insgesamt wirklich etwas zu bunt geworden.

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 14. Okt 2007, 16:37

Bild

Benutzeravatar
hjalmar
Senior Member
Beiträge: 481
Registriert: 1. Dez 2006, 14:58

Beitrag von hjalmar » 18. Okt 2007, 12:52

Bild

JuliusB
Senior Member
Beiträge: 688
Registriert: 28. Mai 2006, 23:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von JuliusB » 18. Okt 2007, 14:24

Hjalmar , das hat was !

Benutzeravatar
hjalmar
Senior Member
Beiträge: 481
Registriert: 1. Dez 2006, 14:58

Beitrag von hjalmar » 18. Okt 2007, 15:32

thx, bin nur noch am üben! macht gerade richtig spass :)
ich hoffe wir sehen uns dann in hamburg

Benutzeravatar
aNDi
Senior Member
Beiträge: 456
Registriert: 29. Mai 2006, 14:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von aNDi » 21. Okt 2007, 19:45

Bild

ich bin im spielfieber ;)

Benutzeravatar
hjalmar
Senior Member
Beiträge: 481
Registriert: 1. Dez 2006, 14:58

Beitrag von hjalmar » 25. Okt 2007, 18:23

so langsam stehen mir die köpfe bis zum hals^^ aber drannbleiben fruchtet so langsam. hab ich jedenfalls das gefühl
Bild

Dari
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 4. Apr 2007, 16:08
Wohnort: Weissach im Tal
Kontaktdaten:

Beitrag von Dari » 27. Okt 2007, 10:11

Hier mal ein Portraits von einem gutem Freund von mir, er hatte Gestern Geburtstag.
Er hat sich ziemlich darüber gefreut und ich mich dann natürlich noch mehr :lol:

Als Fotoreferenz hab ich das hier benutzt (hab die Kette vergessen :( ):

http://www.kwick.de/Flaty18/fotoalben/a ... 6/11529448

Bild

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 28. Okt 2007, 19:46

*pling*
selbstportrait mit spiegel
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder