Der Job Thread

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Caccaduu
Artguy
Beiträge: 1472
Registriert: 10. Mär 2007, 18:49
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Beitrag von Caccaduu » 25. Jun 2010, 14:24

aye mensch... es kann halt nicht jeder so schöne zähne haben wie du. :)

Abufari
Member
Beiträge: 73
Registriert: 31. Mär 2009, 17:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Abufari » 25. Jun 2010, 17:11

Plakat für mein Konzert. Ich wollts schön schlicht halten.

Bild

Benutzeravatar
MrKoRnitallic
Senior Member
Beiträge: 492
Registriert: 2. Feb 2008, 18:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von MrKoRnitallic » 25. Jun 2010, 18:20

Abufari hat geschrieben:Plakat für mein Konzert. Ich wollts schön schlicht halten.
aha – gradationen, gauss'sche weichzeichnungen, grungige fonts und rechts- und zentriert-laufende zeilen findest du schlicht?

Abufari
Member
Beiträge: 73
Registriert: 31. Mär 2009, 17:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Abufari » 25. Jun 2010, 18:36

Hmm, bis gerade eben fand ich das. Grundsätzlich meinte ich halt, dass es schwarz-weiß ist, nicht wirklich mehr drauf als sein muss und jetzt auch keine besonders verrückten Formen drauf sind. Und das von dir genannte fügt sich meiner Meinung nach eigentlich ganz gut ein.
Wirkt denn davon etwas störend?

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 25. Jun 2010, 19:13

Da es sich hier im eine ernsthafte Aufgabe (Werbung für ein Konzert) handelt im folgenden kurz und sachlich:


Das Plakat wirkt amateurhaft.
Wenn das Konzert (die Vermutung liegt nahe, aufgrund des freien Eintritts) ebenso in der Amateurliga spielt, dann ists denke ich in Ordnung.

Wenn deine spielerischen Fähigkeiten sich dagegen auf einem anderen Level bewegen, solltest du ernsthaft in Erwägung ziehen, das Plakat komplett zu überdenken.



Grundsätzlich ist der Titel des Auftritts problematisch, da er einseitig insbesondere den visuell-dominanten Typ Mensch anspricht.
Ein Titel wie z.B. "Klangwelt" dagegen wären sinnlich wesentlich offener und spräche logischerweise mehr Menschen an.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Abufari
Member
Beiträge: 73
Registriert: 31. Mär 2009, 17:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Abufari » 25. Jun 2010, 20:03

Ups äh ja, hab ich vergessen zu sagen, es ist im Prinzip ein Job für mich^^
Das Plakat ist für mein Konzert und da ich definitiv ein Amateur bin ist das wohl auch richtig so. Und es ist auch nur ein relativ kleines Spaß-Konzert, nichts besonders ernstes.
Was natürlich nicht heißt, dass es nicht trotzdem ein nettes Plakat werden könnte, nur meine Fähigkeiten sind nicht besonders hoch.

Naja, der Titel hat so oder so nicht direkt irgendetwas mit dem Inhalt des Konzerts zu tun, insofern ist er wohl nicht besonders wichtig. Aber ich fand die Verbindung zwischen Koloratur im malerischen und Koloratur im musikalischen ganz witzig. Daher der Titel.

Deshalb seid nicht zu hart zu mir, es muss nicht perfekt werden, aber wenn halt grob irgendwas unpassend ist könnte ich da ja durchaus noch was machen.

Benutzeravatar
F3E
Senior Member
Beiträge: 780
Registriert: 26. Jul 2006, 21:42

Beitrag von F3E » 28. Jun 2010, 15:03

Hey Abufari

Ich hab dir mal nen kleines OP gemacht. Ist nicht die große Typokunst aber vielleicht hilfts ja zu einem stups in die richtige richtung. (die Illu solte bei dir im Idealfall natürlich kein popliges Foto mit drüber geschmissenem Filter sein :P)

Ein paar Tipps:

Wenn es schlicht sein soll, benutz eine schlichte Schriftart!

Es ist eine schöne Idee, einen Klavierspieler zu zeigen, allerdings solte auf einem Plakat niemals zu viel input sein, fu rechnest für die betrachtung eines Plakats nur Sekunden, also sollte die Illustration schlicht und schnell zu erfassen sein. Mach nicht zu viele Details, auch keine Noten, das Klavier reicht als Botschaft des Themas vollkommen aus.

Wechsle besser nicht zwischen Zentriertem und linksbündigen Satz, das macht das Bild unruhig.

Achte darauf nicht zu viele unterschiedliche Schriftgrößen zu nutzen.

Beachte imaginäre Linien, wenn ein Auge ein Bild betrachtet, beeinflussen diese unsichtbaren Linien das Bild in seiner Wirkung.

Zur Illustration:

Sei ruhig dreist und bleib nahe am Referenzfoto, lieber gut kopiert als 'schlecht' ohne ref gemacht (wobei du natürlich von der Vorlage abweichen darfst und sollst, mach dir nur ihre Realistischere Wirkung zu nutze, wenn du einen gewissen realismus haben willst)

Achte auf starke kontraste, dunkelgrau auf hellgrau verschwimmt viel zu sehr.


Wenn du mal so richtig peppige Illustrative Sachen sehen möchtest(und nicht lange suchen magst) , schau dir z.b. Amadeus Zeug an.

Achso und Verläufe....setze sie nur dann ein, wenn es unbedingt sein muss (du eine inhaltliche oder formale Begründung dafür findest und deine Arbeit ohne nicht funktionieren würde), am besten aber gar nicht!


Bild oder in weniger peppig http://i494.photobucket.com/albums/rr30 ... atdop1.jpg
Seht nur, was krabbelt denn da im Laufstall?! Seht doch mal nach! http://www.digitalartforum.de/forum/viewtopic.php?t=539

Abufari
Member
Beiträge: 73
Registriert: 31. Mär 2009, 17:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Abufari » 28. Jun 2010, 17:21

Wow, vielen Dank erstmal für die Mühe.

Die Schriftart griff für mich so ein bisschen das Krakelige der Illu ein, deswegen dachte ich das passt. Aber das hätte natürlich nicht sein müssen.

Mit den Noten drauf war ich mir nicht sicher, aber da die Überschrift unter Umständen ja schon falsch als Zeichenkurs oder sowas verstanden werden kann, wollte ich auf Nummer sicher gehen.

Das "und" sah rechts so einsam aus, deswegen hab ichs in die Mitte gepackt aber dann musste ich konsequenterweise halt auf das "Bodo Wartke" in die Mitte setzen.

Mit den imaginären Linien, da hört bei mir dann auf... das kapier ich nicht, geschweige denn dass ich sowas anwenden könnte. Ich hab mich schon gefreut dass dieser Bogen, den die Schrift beschreibt, ja irgendwie der Leserichtung entspricht und das deswegen ganz gut passen könnte.
Und ich hab schon eine Ref gehabt, wollte aber eben irgendwie diesen skizzenhaften Stil, weil auch meine Kompositionen manchmal eher skizzenhaft sind, um da so ne Verbindung zu haben..
Und hohe Kontraste haben mir da irgendwie gar nicht gefallen, auch bei deinem Vorschlag ist mir persönlich das irgendwie zu hart.

Und ist die Schrift bei dir nicht ein bisschen klein? Ich hab eher gedacht dass bei einem Plakat schon von weitem alles lesbar sein sollte, und man sich nicht erst so ganz davorstellen muss..

Hmm, klingt jetzt alles nach Ausflüchten, aber das sind halt irgendwie die Gedanken, die ich mir dazu gemacht hatte, wenn ich schon nicht weiß, wie man sowas aufbauen sollte. Aber ich versuch mich jetzt nochmal dran.
Danke jedenfalls!

Caccaduu
Artguy
Beiträge: 1472
Registriert: 10. Mär 2007, 18:49
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Beitrag von Caccaduu » 28. Jun 2010, 23:20

soo ich kann hier nach einiger zeit mal die konzepte für den Union Investment Job zeigen...
es gab die grobe vorgabe eines vorsichtigen types, eines aufgeschlossenen und eines souveränen. sollten alle tierisch sein aber durften nicht als tier existieren.

Klick

die ersten konzepte des vorsichtigen types

Bild

die starken/souveränen

Bild

aufgeschlossen

Bild

und nochmal ein paar varianten der vorsichtigen

Bild

und hier noch einige aufgeschlossene
bei denen man sich letzten endes für etwas känguru-artiges entschieden hat.

Bild

hier noch eines der finaleren konzepte wo ich einfach über ein 3D modell gemalt habe was ich vorher modelte. in der finalen version war ich dan bei dem kleinen auch für rigging und animation zuständig.

Bild

und hier die fertigen chars in 3D...

Bild

Benutzeravatar
Sungravy
Artguy
Beiträge: 1006
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 28. Jun 2010, 23:46

wow, bei sowas kann ich nur staunen! :thumb:

Benutzeravatar
F3E
Senior Member
Beiträge: 780
Registriert: 26. Jul 2006, 21:42

Beitrag von F3E » 29. Jun 2010, 07:38

Wow! Reife Leistung!!!
Seht nur, was krabbelt denn da im Laufstall?! Seht doch mal nach! http://www.digitalartforum.de/forum/viewtopic.php?t=539

Benutzeravatar
Shorty
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 23. Apr 2008, 08:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Shorty » 29. Jun 2010, 08:43

Saustark!

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 29. Jun 2010, 12:49

Eine hochprofessionelle Leistung! Du bist echt ein erstaunlicher Allrounder. Und besonders bewundernswert finde ich, dass die Emotionen immer die Grundlage Deiner Arbeit bilden. Dadurch wird die Technik bei Dir nie zum Selbstzweck, sondern zum effektiven Medium.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Caccaduu
Artguy
Beiträge: 1472
Registriert: 10. Mär 2007, 18:49
Wohnort: FFM
Kontaktdaten:

Beitrag von Caccaduu » 29. Jun 2010, 14:01

super, danke jungs!
ist immer ein sehr komisches gefühl das nach der zeit zu posten obwohl man mit dem kopf schon an einem ganz anderen projekt ist.

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 29. Jun 2010, 14:07

wann bildest du endlich Leute aus?

Benutzeravatar
TituS
Senior Member
Beiträge: 445
Registriert: 29. Mai 2006, 10:11
Wohnort: Mülheim
Kontaktdaten:

Beitrag von TituS » 29. Jun 2010, 16:03

herrlich - sowohl konzepte als auch die finalen 3d chars.

Noren
Senior Member
Beiträge: 472
Registriert: 29. Mai 2006, 00:20

Beitrag von Noren » 29. Jun 2010, 17:27

:thumb:
Das moecht ich auch mal koennen, wenn ich gross bin!

Christian
Senior Member
Beiträge: 392
Registriert: 24. Jun 2006, 09:25
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian » 29. Jun 2010, 17:55

gefällt mir auch gut caccaduu - fluffige Viecher! Ich hatte auf der Website allerdings erwartet, dass man dann auch n Spiel mit diesen Chars spielen kann. Jump n Run oder was in der Richtung.
"Des Schweines Ende ist der Wurst Beginn." - Wilhelm Busch

Benutzeravatar
amadeus
Artguy
Beiträge: 1140
Registriert: 21. Jul 2009, 03:54
Wohnort: luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von amadeus » 29. Jun 2010, 19:03

super concepts kemane, richtig toll!

Benutzeravatar
appomo
Senior Member
Beiträge: 665
Registriert: 6. Feb 2009, 21:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von appomo » 29. Jun 2010, 21:20

@caccaduu: was benutzt du den zum rendern/modelieren?
comic-coloring.deviantart.com

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1534
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 30. Jun 2010, 10:31

Softimage XSI und einen Shader eines Kollegen. Das hat er, glaube ich, bereits fünfeinhalbmal erwähnt.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
amadeus
Artguy
Beiträge: 1140
Registriert: 21. Jul 2009, 03:54
Wohnort: luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von amadeus » 5. Jul 2010, 03:12

shirt für das b-sides festival...

die wollten erdmännchen in diesem style und man soll das logo so n bisschen darin erkennen... naja XD

Bild

Bild

Benutzeravatar
Mr.Nobody
Member
Beiträge: 106
Registriert: 1. Jun 2010, 03:08
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Mr.Nobody » 5. Jul 2010, 10:18

Caccaduu, eigentlich wollte ich ja nur flüchtig hier reinschauen, aber als ich deine Bilder gesehn hab, kam ich nicht drum herum, mich einzuloggen und einen Komment zu schreiben.
Es ist fabelhaft, wie du die einzelnen Charaktere eingefangen hast und wie der Körperbau und die Körperhaltung/Mimik die Persönlichkeit näher beschreiben.
Die Renderings dazu finde ich sehr sehr schön.

Amadeus, deine Erdhörnchen haben auf alle Fälle etwas, das den Blick fesselt und auch jemanden auch auf der Straße kurz innehalten lässt.Es gefällt mir sehr, wie die Linien die Oberfläche schön beschreiben und gleichzeitig Informationen über die Beschaffenheit des Fells liefern.
Einzig beim mittleren Hörnchen unten links sehen die Linien ein wenig wirr aus, aber ich weiß nicht in wieweit das Absicht gewesen ist. :)

P.S.: Beim mittleren Erdhörnchen dachte ich zuerst, dass die Krallen verrutscht wären. Es hat einige Zeit gebraucht um festzustellen, das nicht weiter rechts sondern links der Arm ist.
Aber trotz allem eine hochwertige Arbeit finde ich.

Benutzeravatar
BurnZ08
Senior Member
Beiträge: 438
Registriert: 30. Mai 2008, 16:01
Wohnort: Nürnberger Raum

Beitrag von BurnZ08 » 7. Jul 2010, 10:45

@Caccaduu wie immer echt zuckerchas!! Kann man nich meckern :).

@Amadeus Kann mich nobody nur anschließen ich wär bei meinem Geschick vermutlich beim schaun gegen n Laternenmast gerannt ;).

Ich hab ez auch mal ein Emblem fürnen ESL-Clan gemacht. Die Jungs heißen Kampfverband Asgard-kurz KA- jo ihnen gefiels :D.

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Kunst und Wahnsinn liegen verdammt nah beinander!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder