Der große Character-Sammelthread!

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 13. Sep 2010, 14:09

Buah, ich mag diesen "Stil" garnicht.

Willst du wirklich nur diese Manga-Gesichter und Figuren machen? Oder doch eher was realistisches?

In beiden Fällen solltest du aufhören das zu zeichnen was du bisher immer zeichnest und dich bewusst herausforderungen stellen die du bisher noch nie bewältigen musstest.

Und Poste die Bilder doch nicht so groß. Diese Gesichtchen haben wirklich nicht so viel Detail, dass man sie in 900 x 1.271 posten müsste.

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 13. Sep 2010, 17:12

Ich finde die Frage von Triton ziemlich berechtigt. Ich würde an deiner Stelle wirklich auch versuchen Menschen mal realistisch zu portraitieren. Meiner Meinung nach ist nämlich klar realistisch zeichnen eine Vorraussetzung für 'Manga zeichnen'. Vereinfachung und Abstraktion folgt immer aus dem Verständnis für das zu zeichnende Objekt. Bestes Beispiel ist denk ich mal der Kubismus, oder eben ähnliche abstrahierende und vereinfachende Arten. D
as is meine Meinung, wenn Leute anders zu großartigen Zeichnern werden, gut, für mich funktioniert das nicht.

Edit: Man, ich tu so als wär ich Schlaubischlumpf ^^

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1537
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 13. Sep 2010, 19:09

Meine Güte, er steht noch am Anfang. Muss man denn da so drängen?
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 13. Sep 2010, 19:33

Ich habe auch damit angefangen, seitenweise Asterixe, Obelixe und Römer zu zeichnen. Für den Anfang, um die Beherrschung des Werkzeuges zu lernen, ist das vielleicht gar nicht so verkehrt. Der Wunsch nach mehr wird automatisch kommen, wenn die Zeit reif ist.

Was ich allerdings auch finde ist, dass die Bilder nicht so groß gepostet werden müssten.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 13. Sep 2010, 23:17

Steht er nun am Anfang oder schon am Ende?

Also letztenendes legt doch jeder beim Zeichnen sein Augenmerk auf das, was ihn gerade interessiert. Ob Mange-Gesicht, musculus levator labii superioris oder die aktuelle Entwicklung im Fall Kachelmann spielt dabei sogesehen keine Rolle.

Ich aus meiner persönlichen Perspektive fand die Maga-Gesichter jetzt zwar auch nicht interessant, aber damit stehen sie hier in bester Gesellschaft.

Letztlich findet nämlich jeder Mensch nur genau das interessant, was für sein eigenes Leben in irgendeiner Form bedeutsam ist/scheint.
Und das ist logischerweise von Leben zu leben unterschiedlich. :)
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Noel
Senior Member
Beiträge: 419
Registriert: 12. Aug 2010, 18:44
Wohnort: Der Norden
Kontaktdaten:

Beitrag von Noel » 13. Sep 2010, 23:50

Bild

Zufridenheit dieser arbeit:
Omg, sie sind so gut geworden, es sind meine eigenen chara's und ich schaue mich immer sehr davor, aber diesmal bin ich mit mir selbst zu frieden !

Bild

Zufridenheit dieser arbeit:
na, garnicht gut, sehr unwoll so etwas zu zeigen, is vll nicht mal halbwegs in der richtung von real.. *kotz*


PS:
jeder zeichner hat sein eigenen styl, und muss ihn auch finden.
ja ich bin am anfang, und meine interessen liegen halt nicht socht so sehr real zu zeichen,
ich messe mich gern mal mit andern, (auch wenn ich unterlegen bin, und ja ich probier mal gern was neues aus, aber ich bin hier nicht um das was ich mag mir stritig machen zu lassen
wenn es euch nicht gefällt, schaut nicht hin, den ähm, ja auch ich sehr hier oft bilder wo ich sagen muss das sie mir so was von nicht gefallen, auch wenn sie quallitativ gut sind ^ ^

wahren gute und böse möve real?
war tobi real?
oder auch ein typ mit einem walkopf is so was von realistisch ^^

Alles basier auf ein und das selbe, der stil eines zeichner, der woll schon über jahre zeichnet und nicht aufgiebt, sich stätig weiterenwickelt..

mehr sag ich dazu mal nicht~
Zuletzt geändert von Noel am 14. Sep 2010, 01:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ionflux
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: 5. Jun 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Ionflux » 14. Sep 2010, 01:12

Oha, die Manga-Diskussion wieder.

Ich wollte Noel das auch schon sagen, hab aber dann davon abgesehen, weil ich denke das Wichtigste überhaupt ist, dass man den Spaß am Zeichnen/Malen nicht verliert, und dazu gehört auch die Auswahl des Motivs bzw. des "Stils" - insbesondere am Anfang. Abgesehen davon dass ich der Ansicht bin, dass man einen Stil noch früh genug erleidet, ohne dass man sich bewusst einen aussuchen müsste. :roll:

Davon abgesehen Noel... das ist hier nunmal ein Forum in dem großen Wert auf technische/künstlerische Skills bzw. deren Entwicklung gelegt wird (im Gegensatz zu einem reinen Picdump-Forum) und da musst du damit leben dass dir auch eine entsprechende Strategie empfohlen wird oder Leute ehrlich die Meinung zum Sinn/Unsinn deiner Herangehensweise sagen (wenn sie denn mal was sagen).
Also nicht bockig sein. :P
»The multiverse doesn't make sense, and it ain't supposed to.«
DeviantArtArtStationFacebookInstagramTwitter

Benutzeravatar
Noel
Senior Member
Beiträge: 419
Registriert: 12. Aug 2010, 18:44
Wohnort: Der Norden
Kontaktdaten:

Beitrag von Noel » 14. Sep 2010, 01:43

Bin ich nicht ^^' freie meinung für jeden, da schieß ich mich aber auch mit ein, und vertrette sie nun mal auch xD

Benutzeravatar
Karlos
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 29. Mär 2007, 19:49

Beitrag von Karlos » 14. Sep 2010, 09:08

Habs vor längerer Zeit mal erlebt.
bei einem Interview wird der Lead-Designer Crysis gefragt
ob man sich auch mit Mangas für eine Stelle bewerben könne:

Er dazu:
Können sie schon, sie werden aber in 1000 Jahren nie den MangaStil beherrschen,
im übrigen sind Japaner 1000 mal billiger und besser, vielleicht versuchen
sie was eigenes
;)

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 14. Sep 2010, 10:10

Hm, und wieder denkt jeder ich würde ihn im Kern angreifen. Ich wollte eigentlich nur mal meine Meinung sagen. Ich hab ja nichtmal gesagt dass ich den Stil nicht mag, ich schau gern mangas. Oh, okay, das war Triton, egal.
Wie gesagt, wenn es für ihn funktioniert soll ers doch machen. Für digitaldecoy hats scheinbar auch funktioniert, bei mir ging da halt nie was, deswegen ist mein wahrer weg ein anderer.

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 14. Sep 2010, 10:17

Also ich sags mal so, auf des Level auf dem Jana heute ist würden hier viele gern noch ankommen, und oh gott sie hat mit Mangazeugs und Oekaki angefangen :shock:

http://fc05.deviantart.net/fs7/i/2005/2 ... naschi.jpg

http://fc08.deviantart.net/fs48/f/2009/ ... naschi.jpg

Immer schön den Ball flach halten, wo man einsteigt ist ja nun wirklich völlig schnuppe
Zuletzt geändert von Neox am 14. Sep 2010, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.
bonus vir semper tiro

BurningPeanut
Senior Member
Beiträge: 375
Registriert: 3. Nov 2009, 14:09
Wohnort: Konstanz am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitrag von BurningPeanut » 14. Sep 2010, 12:05

Ich bin auch kein Freund vom Manga Stil, habe aber auch schon oft gesehen, dass gerade diese eigtl. eher "systematische" Zeichenweise von Mangas, den Einstieg recht leicht macht.
Allerdings sollte man nicht aufhören sich weiterzuentwickeln.
Man merkt mMn auch bei Jana noch das sie mal mit Mangas angefangen hat.

Wie auch immer, jedem das Seine :)

Benutzeravatar
Noel
Senior Member
Beiträge: 419
Registriert: 12. Aug 2010, 18:44
Wohnort: Der Norden
Kontaktdaten:

Beitrag von Noel » 14. Sep 2010, 14:01

acapulco:
hab nie gesagt das du mich angegriffen hast,
und es stimmt, auch für manga zeichnungen sollte man ein verständiss für realistische sachen kenn, hab ich auch nie verneint ^ ^' ehr noch triton, aber da sag ich auch nur meine meinung dazu.

Neox:
Leider gehen diese links nicht, und kenne auch diese Jana nicht ^ ^'
Hab aber mal aus dem link den in dA gesucht, und gefunden, sie is echt sehr gut :o

Edit:
Karlos:
ich muss damit nicht irgendwo unbedingt angestellt werden xD oder geld zu verdienen~

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 833
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 14. Sep 2010, 14:24

Können sie schon, sie werden aber in 1000 Jahren nie den MangaStil beherrschen,
im übrigen sind Japaner 1000 mal billiger und besser, vielleicht versuchen
sie was eigenes
Ist ja ganz schön arrogant, der Spruch. Ich halte ihn für falsch. Warum sollte bei entsprechender Übung nicht jemand Manga genauso gut beherrschen lernen wie ein japanischer Zeichner?

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 14. Sep 2010, 15:49

Ist ja ganz schön arrogant, der Spruch. Ich halte ihn für falsch. Warum sollte bei entsprechender Übung nicht jemand Manga genauso gut beherrschen lernen wie ein japanisr Zeichner?
Ich denke das war eher auf die Allgemeinheit bezogen. Sicher wird es jemand bei entsprechender Übung schaffen. Aber Japaner haben es da einfacher weil sie mit Manga groß werden und über die Hälfte des gesamten japanischen Druckerzeugnisses aus Manga besteht.
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 14. Sep 2010, 16:26

@Noel nun gehen sie wieder

@burning peanut, ohne eine Grundsatzdiskussion starten zu wollen, aber das ist doch Bullshit - das beispiel bild war jetzt das erstbeste aber ja es ist kitschig

http://fc02.deviantart.net/fs42/f/2009/ ... naschi.jpg

http://fc07.deviantart.net/fs50/f/2009/ ... naschi.jpg

da siehst du also das sie mit manga zeug begonnen hat? Hut ab!
bonus vir semper tiro

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 14. Sep 2010, 16:56

Noel hat geschrieben:acapulco:
hab nie gesagt das du mich angegriffen hast,
und es stimmt, auch für manga zeichnungen sollte man ein verständiss für realistische sachen kenn, hab ich auch nie verneint ^ ^' ehr noch triton, aber da sag ich auch nur meine meinung dazu.
[...]
Okay, gut =)

Wie man ja an Jana recht gut sieht, wird das Interesse für mehr irgendwann von selbst kommen, also einfach weitermachen!

Benutzeravatar
Noel
Senior Member
Beiträge: 419
Registriert: 12. Aug 2010, 18:44
Wohnort: Der Norden
Kontaktdaten:

Beitrag von Noel » 14. Sep 2010, 17:00

ich bin echt froh und toll das es auch ne hand voller leute gibt die ein mehr unterstützen ^ ^'

wenn ich noch unsicherer gewesen wär und noch nicht so viel erlebt hätte wer ich woll nach dem ersten satz schon am boden zerstört

Benutzeravatar
Carlos
Senior Member
Beiträge: 254
Registriert: 14. Jun 2006, 14:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Carlos » 14. Sep 2010, 17:31

einfach machen, erstmal Quantität, die Qualität wird mit der Zeit auch immer höher.

Benutzeravatar
Ionflux
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: 5. Jun 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Ionflux » 14. Sep 2010, 18:09

Können sie schon, sie werden aber in 1000 Jahren nie den MangaStil beherrschen,
im übrigen sind Japaner 1000 mal billiger und besser, vielleicht versuchen
sie was eigenes
Hmm, er hätte auch einfach "Nein!" sagen können.

Ist allerdings die Frage warum man sich bei einer Firma die extremen Realismus in ihren Games praktiziert mit Mangas bewerben wollen würde...
»The multiverse doesn't make sense, and it ain't supposed to.«
DeviantArtArtStationFacebookInstagramTwitter

kaio
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Sep 2009, 12:44

Beitrag von kaio » 15. Sep 2010, 10:34

Oha, dann unterbreche ich diese rege Diskussion mal und poste was neues von mir :)

Bild

Das ist eigentlich das erste artwork, das ich völlig ohne Referenzen gemacht habe.

Ich bin noch ziemlich unsicher, was meinen eigenen Stil angeht, aber ich denke, dass der sich langsam aber sicher immer mehr herauskristallisiert. Ich suche händeringend nach professionellem (oder sonstigem) Feedback, auf Deviantart kennt mich keine Sau, da bekommen jegliche Naruto-Manga-Fanarts mehr Visits als ich (womit wir wieder beim Thema wären :D).

Falls es jemanden interessiert:

http://kaio89.deviantart.com/

Cheers!!
Zuletzt geändert von kaio am 15. Sep 2010, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 15. Sep 2010, 11:23

Das mit dem Stilfinden ist so eine Sache, ich für meinen Teil sehe bei meinen Arbeiten immer weniger einen roten Faden, je mehr sich anhäuft. Ich finde das "Stil" genausogut heißen kann, das man sich auf dem Stand ausruht den man erreicht hat. Mach auf jeden Fall einfach weiter so, das mit dem Stil stellt sich schon irgendwann ein. Direkt auf derartiges hinzuarbeiten führt einen nur auf Irrwege, so sind jedenfalls meine Erfahrungen.

Habe mir deine Seite angesehen. Wirklich schöne pixelart zeigst du dort! Das mit dem StarWars PnC ist auch ne Super Idee, bin auch ein großer Fan der alten Lucasarts-Games. Es wär so toll wenn Loom fortgeführt würde... *blub*

zu deinem Bild: jetzt mal ganz von meinem persönlichen Geschmack abgesehen, fehlts hier noch an anatomischen Kenntnissen. Die Proportionen stimmen nicht, zb der bildrechte Arm er ist viel zu kurz, die Schultern sind zu breit...etc. Würde dir empfehlen mal ein paar Studien diesbezüglich zu machen, mal zum Aktzeichnen zu gehen, dich vorm Spiegel abmalen oder von Fotos, den Bammes oder Hogarth zu wälzen oder ein bisschen auf http://www.posemaniacs.com/ rumzustöbern... das wird dann schon und du bekommst damit auch ein Gefühl für die Volumina von Körpern. Einfach am Ball bleiben. ;-)

PS: füg mal url tags bei deinem link ein.

kaio
Newbie
Beiträge: 13
Registriert: 9. Sep 2009, 12:44

Beitrag von kaio » 15. Sep 2010, 11:51

Vielen Dank Syrus! Fehlende Anatomiekenntnis ist anscheinend wirklich eine Schwachstelle von mir. Ich werde deinen Vorschlägen auf jeden Fall nachgehen.

Ach und ganz nebenbei: Ich arbeite gerade mit ein paar anderen Verrückten an einem LOOM-Nachfolger ;).

Benutzeravatar
BurnZ08
Senior Member
Beiträge: 438
Registriert: 30. Mai 2008, 16:01
Wohnort: Nürnberger Raum

Beitrag von BurnZ08 » 15. Sep 2010, 13:16

jo Syrus hat mit deinem Bild recht Kaio aber ich find den Bauch witzig der sieht fast wie ein zweites Gesicht :).

Zu der Stilsache :
jeder muss wie schon oft gesagt seinen eigenen Stil finden. Jeder malt so wie er am besten am Ball bleiben kann und wird besser. Natürlich sollte man seine Bilder von der Schwierigkeit immer wieder steigern nur so kann man stetig besser werden :). Ich selbst hab bis vor ca nem Jahr ausschließlich Mangas gemalt. Inzwischen vermische ich die absolut genialen abgedrehten designs der Mangazeichnungen mit Realismus und versuche meinen eigenen Stil drauszukreieren. Ob man dass mag ist halt wirklich Geschmackssache.
Kunst und Wahnsinn liegen verdammt nah beinander!!!

Benutzeravatar
Rup
Member
Beiträge: 114
Registriert: 14. Sep 2010, 16:16

Beitrag von Rup » 16. Sep 2010, 00:35

Ich wollte auch ma nen Kung-Fu Opa malen... leider habe ich das linke untere Bein etwas verhunzt, es sollte eigl. weiter hinten stehen...

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder