COMIC PORTFOLIO

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

COMIC PORTFOLIO

Beitrag von sebdrew » 23. Apr 2010, 10:24

Hallo Leute,

ich bin gerade dabei eine neues Portfolio auf die Beine zu stellen und habe gerade mal bis Mitte Juni Zeit. Dann ist in Berlin das MADE Symposium wo sich die seltene Möglichkeit bieten wird das Portfolio z.B den Leuten von MARVEL zu zeigen... Deshalb wird auch das Portfolio hauptsächlich Comic und MARVEL bezogen. Also meistens Strumpfhosentypen die sich die Fresse einschlagen :)
Die Zeit ist für mich recht knapp bemessen da ich nebenbei noch Teilzeit arbeiten muss. Am Ende möchte ich ca. 10 Arbeiten auf professionellem Niveau vorzeigen können.

Ich werde hier die Ergebnisse und vielleicht die Zwischenschritte posten und bin für jede Kritik dankbar die Ihr mir geben könnt.

Hier die ersten zwei die ich wahrscheinlich mit rein nehmen werde.

Cloak&Dagger

Bild

Und Spider-Man vs. Venom

Bild

Benutzeravatar
F3E
Senior Member
Beiträge: 780
Registriert: 26. Jul 2006, 21:42

Beitrag von F3E » 23. Apr 2010, 16:27

Hey Sebdrew,

Man sieht, dass du Potential hast, allerdings würde ich mir überlegen ob du nicht lieber mit Lineart arbeitest. Soweit ich mich entsinne sind so 'gemalte' Sachen eher selten bei Marvel. Ausserdem erleichterst du dir mit ner colorierten Lineart die Sache erheblich. Denk daran, das Marvel Zeichner/colorist ein verdammt begeherter Job ist. Du hast viel Konkurenz gegen dich. Einen Versuch ist es aber auf jeden Fall wert!
Von der dramaturgie her finde ich die beiden Bilder noch nicht allzu spannend. Da könntest du mehr an der Perspektive drehen, dramatischeres Licht wählen etc. Sieh dir mal die richtig guten marvel Cover an, schau dir ein bisserl was davon ab, mach vllcht. etwas anders etc.


Wo denkst du denn liegen deine Stärken? Heb sie unbedingt hervor! Mach auch ein paar Comic Seiten.

Als anregung, nen paar der Covers die der hier http://devilpig.deviantart.com/ so gemacht hat, finde ich recht gelungen und inspirierend.
Seht nur, was krabbelt denn da im Laufstall?! Seht doch mal nach! http://www.digitalartforum.de/forum/viewtopic.php?t=539

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 23. Apr 2010, 20:13

Ich denke, sebdrew zielt da eher auf den Bereich Color-Illustration in Richtung Marko Djurdjevic.

Die größten Verbesserungsmöglichkeiten sehe ich persönlich auf jeden Fall im Bereich der Zeichnung. Da müssten Kraftlinien noch gezielter getroffen und dynamische Kurven geschickter genutzt werden. Die Oberschenkel der Dame auf dem ersten Motiv wirken sehr verstockt und Spidermans Schlag hat auch noch keine rechte Kraft. Und dann sollten die Shapes an den wichtigen Stellen besser herausgearbeitet werden. Die Blitzpfeile im ersten Motiv versuppen in Unschärfe und der zentrale Bereich im zweiten Motiv ist eine unübersichtliche Mischung aus Zähnen, Zunge und Faust, die alle irgendwie gleich ziellos durch die Gegend eiern. Hier müssten klarere Hierarchien herrschen, so dass das Motiv auf ersten Blick wirkt.

Hier reicht es auf jeden Fall nicht, sich rein farlich und malerisch an den großen Vorbildern zu orientieren. Marko Djurdjevic ist vor allem ein herausragender figürlicher Zeichner und DAS macht zu großen Teilen die Qualität seiner Cover-Illus aus.

Den Anspruch, dass Du auch einen eigenen Stil zeigen solltest, würde ich jetzt übrigens noch gar nicht stellen. Offenbar bist Du gerade in der Phase, wo Du Einflüsse von außen aufnimmst und verarbeitest. Wenn Du die Sachen natürlich Deinen Vorbildern selbst zeigst, solltest Du Dich darauf gefasst machen, in der Richtung auch ein paar Kommentare zu bekommen.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 24. Apr 2010, 12:50

@ F3E
Also digitaldecoy hat da schon recht die Bilder sollen schon in die malerische Richtung gehen.
Dave Johnson ist natürlich der Hammer ich kenne und liebe seine Arbeiten. Ich habe auch definitiv vor mit ähnlichen Plakativen Aspekten in Verbindung mit gemalten Figuren zu experimentieren...

@ digitaldecoy
Das Problem mit der Zeichnung und den Kraftlinien sehe ich auch so. Ich male natürlich erst wenn ich der Meinung bin, dass die Zeichnung und die Komposition stimmen und ausgearbeitet sind. Mein Auge ist da wohl noch nicht richtig geschult um zu erkennen, dass die Zeichnung/Komposition doch noch nicht stimmig ist. Beim malen fallen mir dann doch irgendwann Sachen wie z.B. Spider-Mans schwacher Schlag auf aber ich weiß dann nicht wie ich das Problemlösen kann... Da werde ich verstärkt darauf achten.

Bei den Pfeilen und Zähnen liegt bei mir wohl ein Denkfehler vor. Diese Punkte habe ich tatsächlich bewusst unscharf und chaotisch gelassen um Bewegungsunschärfe zu simulieren.
Sollte ich diese Stellen wirklich ausarbeiten? Habe ich dadurch nicht zu viele ausgearbeitete Stellen?

Mit dem Stil Aspekt hast du natürlich auch recht. Ich setzte mich natürlich nicht hin versuche krampfhaft Künstler wie Marko zu kopieren. Natürlich fließen aber Sachen die ich an den Arbeiten anderer Künstler mag in meine eigenen Arbeiten mit ein... Keine frage.

rockforce
Senior Member
Beiträge: 498
Registriert: 17. Sep 2006, 21:20
Kontaktdaten:

Beitrag von rockforce » 24. Apr 2010, 14:23

Unschärfefilter, Ebenemasken..:oops:
Bild
Zuletzt geändert von rockforce am 24. Apr 2010, 16:17, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 25. Apr 2010, 09:27

Ich denke auch, dass es mehr um so etwas ging. Wobei dann würde man Spider-Man nicht mehr so deutlich sehen wie es auf einem Cover sein sollte und ich müsste dann von vornherein ein anderen Blickwinkel nehmen... Aber die Speedlines sehen cool aus :) Vielleicht bringe ich die noch rein.

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 7. Mai 2010, 15:31

Hier die Skizze für ein neues Bild...

Bild

BurningPeanut
Senior Member
Beiträge: 375
Registriert: 3. Nov 2009, 14:09
Wohnort: Konstanz am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitrag von BurningPeanut » 7. Mai 2010, 15:40

Wow, sehr dynamisch...gefällt mir sehr gut.

Aber irgendwas stört mich an der Pose der Frau......

Benutzeravatar
MrKoRnitallic
Senior Member
Beiträge: 492
Registriert: 2. Feb 2008, 18:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von MrKoRnitallic » 7. Mai 2010, 16:20

sehr schön, jedoch kippt das bild momentan nach rechts … vielleicht kannste mal versuchen das gesicht von doom nach links zu kippen?

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 7. Mai 2010, 20:13

Schön dass es euch gefällt.
Also die Pose wird hoffentlich klarer wenn ich später auch ihr Kraftfeld dazu male...

Doom zu kippen funktioniert für mich nicht so gut. Habe deshalb die FV etwas "zurückgedreht". Müsste jetzt besser sein...

Bild

Tobias-M
Senior Member
Beiträge: 717
Registriert: 4. Apr 2007, 15:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobias-M » 7. Mai 2010, 20:57

BurningPeanut hat geschrieben:Aber irgendwas stört mich an der Pose der Frau......
Richtig gesehen. Ihr Körperschwerpunkt liegt zu weit hinten – im nächsten Moment wird sie nach hinten kippen und auf den Po fallen.
Gegenmaßnahme: Beinstellung verändern, so dass der Körperschwerpunkt irgendwo auf der Strecke zwischen den beiden Füßen liegt.
Hast generell noch Schwierigkeiten mit kraftvollen Posen. Du zerbrichst Deine Lines of Action zu sehr. rameyonboy's Overpaint zeigt gut, was besser sein müsste. Das letzte WIP Cover hier ist bisher am besten.

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 10. Mai 2010, 12:16

Danke euch für die Hilfe. Habe mal weiter gemacht und versucht eure Tipps umzusetzen.
Hier also ein weiterer Schritt.

Bild

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 10. Mai 2010, 12:46

Yep ich guck mal ob ich da noch was gescheites hinkriege. Habe da schon vorhin erfolglos etwas rumprobiert...

Benutzeravatar
Sungravy
Artguy
Beiträge: 1006
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 10. Mai 2010, 13:03

mir erscheinen ihre beine auch etwas zu groß/lang...?

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1537
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 10. Mai 2010, 15:19

Ich denke, du könntest die Tonwerte noch etwas ausreizen. und gleichzeitig versuchen, die STriche zu minimieren bzw. auch mal mit 100% deckkraft zu arbeiten:

Hier mal ein grobes Tonwert"thumbnail" (isses ja nicht, aber es könnte eins sein.)
Bild
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

BurningPeanut
Senior Member
Beiträge: 375
Registriert: 3. Nov 2009, 14:09
Wohnort: Konstanz am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitrag von BurningPeanut » 10. Mai 2010, 17:06

Ja die Beine sehen für mich auch etwas falsch proportioniert aus....die Pose ist aber deutlich besser !

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 12. Mai 2010, 16:03

So habe weiterhin versucht Eure Kritikpunkte mit einfließen zu lassen und bin so weit fertig...
Na ja bis mir die Tage wieder Sachen auffallen die man verbessern könnte.

Bild

AliceD
Member
Beiträge: 82
Registriert: 14. Feb 2008, 16:42
Wohnort: Trier und Stuttgart

Beitrag von AliceD » 13. Mai 2010, 00:33

Meine Kritik kommt eigentlich etwas zu spät, aber für meinen Geschmack fehlt auf der rechten Bildhälfte etwas... der Actionschwerpunkt und auch der Schwerpunkt an Details ist momentan auf der linken Bildhälfte. In meinen Augen "kippt" die Komposition also im moment zu sehr nach rechts... dass sich alle Figuren auch quasi nach rechts öffnen oder nach rechts lehnen unterstützt den Eindruck noch zusätzlich.
Ich denke, es würde schon helfen, wenn du den leuchtenden Helden spiegels und ihn eher von der rechten Seite ins Bild fliegen lassen würdest. :)

Benutzeravatar
illustrationtown
Newbie
Beiträge: 19
Registriert: 4. Mai 2010, 22:42
Kontaktdaten:

Beitrag von illustrationtown » 13. Mai 2010, 09:42

Hallo sebdrew, das ist technisch schon alles ziemlich gut. Dennoch sage ich mal, was mir alles aufgefallen ist:

- Die Gesichter: Alle haben einen offenen Mund und zeigen Zähne. Stell dir vor,
du rennst wie ein verrückter, dann wirst du sicher nicht so schauen. Der Feuerkerl ist
emotionslos, beim Gummimann sieht man seine Zähne (wenn schon, dann besser nur
andeuten) und außerdem hat er geschminkte Augen. Der Steinmann hat einen schiefen
Mund (und asymmetrische Augen), die Frau ist auch emotionslos.

- die Haare: Der Gummimann hat eine Perücke auf, da fehlt vollkommen die
Struktur der Haare. Die Haare der Frau sind platt und scheinen unbeeindruckt von dem
drumherum zu sein. Stell dir vor, da ist absolute Action und der Feuerkerl ist gerade an ihr
vorbeigerast - da würden die sich sicher mehr bewegen.

- die Anatomie: Der Feuerkerl fliegt sehr merkwürdig. Wohin soll der wollen?
Nach vorne? Dann sollten die Bewegung das mehr zeigen. Die Armhaltung ist nicht
aerodynamisch. Er hat momentan genau die gleiche Haltung wie der Gummimann.

Der Gummimann hat links einen sehr dünnen und Arm. Außerdem ist mir ein Rätsel,
welcher Schlag das sein soll. Fall du an einen Hacken gedacht hast, muss die Faust
komplett seitlich auftreffen. Bei einer Geraden, wäre der Schlag frontal. Die Fingerhaltung
ist so nicht möglich. So macht niemand, eine Faust. Der Daumen muss
komplett unter die Finger und nicht da halb drauf. Sonst würde man sich sofort die Knochen
brechen. Da die Ansicht der Faust von halb oben ist, würde man den Daumen überhaupt
nicht sehen - gleichzeitig wäre die Verkürzung der Finger etwas stärker. Der Gummimann
zieht die Schulter viel zu weit hoch. Der rechte Unterarm ist zu dick im Vergleich zu diesem dünnen Oberarm.

Der Steinkerl holt mit dem Schlagarm keinen Schwung, dafür müsste der Oberkörper viel
stärker gedreht sein. So sieht das aus, als ob er einfach nur auf den Betrachter zurennt,
aber keinerlei Kraft aus den Armen aufbringt. An der Hose von dem Kerl hast du geschludert :)

Die Psychofrau steht sehr wackelig. Nehmen wir an sie macht ihr Schutzschild,
um irgendwas abzuwehren. Dafür müsste das hintere Bein fast ausgestreckt sein.
Nur so kann sie überhaupt Kraft aufbringen. Außerdem müssten das ganz Gewicht des
Körpers nach vorne gerichtet sein. Das ist aber durch die Fußstellung überhaupt nicht
möglich. Warum sollte jemand seitlich stehen, obwohl sie etwas von frontal abwehren will?

Ich weiß, das ist jetzt eine Menge, aber lass dich nicht entmutigen. Deine Sachen sind
schon nicht schlecht :) Ich glaube dir fehlt es an Interesse an der Situation. Du versucht
möglichst viel Action und Flow zu zeigen, ohne sich in die Situation einzufühlen und zu
überlegen, was da genau passiert. Kannst ja schauen, was davon du noch umsetzt.

Viele Grüße
Illustrationtown
Illustrationtown.com -Alles über Illustration!

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 13. Mai 2010, 11:44

AliceD
Danke für deine Kritik. Deinen Vorschlag habe ich zwischendurch immer wieder ausprobiert, hat für mich einfach nicht funktioniert. Schaue es mir aber auf jeden Fall noch einmal an.

illustrationtown
Woah das ist aber ein lange Kritik :) Vielen dank, dass du dir die Zeit dafür genommen hast.
Werde demnächst unter Berücksichtigung deiner Kritik noch einmal an dem Bild arbeiten.
Brauche nur etwas Abstand dazu um mit frischem Blick dran zu gehen.
Werde zwischenzeitlich einfach was anderes malen...

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 13. Mai 2010, 14:43

ramyeonboy
Oh man das was du mit der Fackel gemacht hast sieht echt deutlich dynamischer aus! Etwas ähnliches hätte mir am Anfang einfallen müssen. Hoffentlich kann ich es irgendwie umsetzen ohne die Lichtverhältnisse zu schreddern.
Das Ding würde ich aber ungern so umsetzen da es in meinen Augen wiederum die gesamt Dynamik zerstört. Aber ich verstehe worum es dir geht und würde dann lieber die Frau anpassen bzw. komplett neu malen um das auszugleichen...
Vielen dank für das OP und die Hilfestellung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder