Der offizielle WIP-THREAD

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Greavis
Member
Beiträge: 176
Registriert: 26. Jun 2008, 10:58

Beitrag von Greavis » 10. Feb 2012, 13:02

:D
hier Aruyinn, Link klicksen:
http://www.posemaniacs.com/

Benutzeravatar
Aruyinn
Member
Beiträge: 59
Registriert: 13. Jan 2008, 13:19
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Aruyinn » 11. Feb 2012, 14:06

Danke =)
Die Seite kannt ich, hatte nur nich in Erinnerung das man sich die auch drehen kann, wobei ich jetzt eher gehofft hätte, es wäre ein Programm.

Benutzeravatar
Five
Member
Beiträge: 128
Registriert: 3. Aug 2006, 10:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Five » 14. Feb 2012, 16:36

Vor Weihanchten angefangen aber nicht ganz fertig geworden und jetzt liegen die beiden Bilder rum und warten darauf, daß ich mal wieder Zeit für sie hab:


Bild




APB-Charakter eines Freundes. Bei dem hier pack ich wohl noch ein paar Graffiti in den Hintergrund.


Bild
http://hollow-city.com - Comic Battles mit fiktiver Landkarte und Achievements, jeder kann mitmachen!

Benutzeravatar
Isida
Member
Beiträge: 202
Registriert: 27. Jun 2006, 00:22
Kontaktdaten:

Beitrag von Isida » 18. Feb 2012, 16:51

Und hier wieder ein Magier ;) Ist noch in Arbeit, ein paar Sachen fehlen noch (Details, Details..)

Bild

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 27. Feb 2012, 21:20

Irgendwie passen die Beleuchtung und die Farben noch nicht so recht.
Und da haben wir es wieder! Erst denken und dann malen.
Vl hat ja jemand ne Idee, wie ich das retten kann.



Bild

artvandeley
Senior Member
Beiträge: 463
Registriert: 29. Mai 2006, 15:50
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von artvandeley » 1. Mär 2012, 23:04

Kaspar, nicht unbedingt. Man darf auch natürlich drauflosmalen und schauen wohin die Reise geht. Wenn´s nicht grade enge Aufträge sind. :P
Du hast ja bereits angefangen die Beleuchtung zu strukturieren, also allgemeine kühle Gesamtbeleuchtung mit wärmeren Licht von rechts. Ich würde den Weg einfach weitergehen, eine klassische Beleuchtungssituation passt wunderbar zu dem ebenfalls klassischen Thema.
Daraus ergeben sich dann fast automatisch die richtigen Farben.
Ich hab´s Dir mal angedeutet.
Gruß
art

Bild

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 3. Mär 2012, 22:18

@artvandelay

Danke für`s Op das gibt mir wieder Motivation mich wieder drann zusetzen.
hab mich irgendwann in Einzelheiten und der Beleuchtung festgebissen. werde es nochmal grob neu aufbauen.

Hier noch ein neues Bild an dem ich sitze das regenwetter der letzten Tage hat mich irgendwie im Griff.
Auch hier ist die Beleuchtung noch nicht so ganz geklärt, aber ich habs gerade über, und muss es mal loswerden. wäre cool wenn sich wieder jemand an nem OP bemühen könnte.

Bild
Zuletzt geändert von Kaspar am 9. Mär 2012, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
PrinzEisenhart
Senior Member
Beiträge: 311
Registriert: 31. Mai 2011, 20:36
Wohnort: Dorf und Stadt

Beitrag von PrinzEisenhart » 9. Mär 2012, 17:31

Hey Leute häng gerade an dem Charakter, ich komme einfach mit der Beleuchtung nicht mehr weiter, das Licht soll von oben kommen aber irgendwie sieht alles noch so platt aus, hab bisher hauptsächlich mit nicht deckenden weichen Pinseln gearbeitet weil ich ein Feigling bin (war), das wollte ich jetzt änder und bin ein wenig mutiger geworden.

Bei den Falten bin ich auch am Ende da muss ich woll die verschieden Faltenarten pauken. Die Maschinenpistole ist bis jetzt eher Platzhalter die gefäät mir noch gar nicht und die Schoner ebenfalls.

Vielleicht kann mir ja einer von euch ein paar Tips geben wie ich weiter vorgehen könnte.

Bild
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.

Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal

Siggi
Member
Beiträge: 107
Registriert: 29. Okt 2009, 09:09

Beitrag von Siggi » 9. Mär 2012, 22:34

So in etwa?

Bild

Das ging jetzt recht schnell, dass Hauptproblem was ich gesehn hab ist der zu geringe Kontrast. Ausseredem müsste es denke ich in Gebieten wo wirklich auch kaum noch ambient light hinscheinen kann, wie etwa unter den Armen, mehr ins schwarz gehen.

Du könntest glaube ich auch noch an der Sättigung in den mittleren Tonwertbereichen schrauben und sowas wie bounce light beachten. Das hab ich jetzt nicht mit berücksichtigt.

Ach und auf weissem Hintergrund malen is immer irgendwie doof.

RobiwanK.
Member
Beiträge: 52
Registriert: 31. Okt 2011, 21:29

Beitrag von RobiwanK. » 11. Mär 2012, 18:02

Hallo Leute, ich hab hier ein Bild bei dem ich nicht sicher bin wie ich weitermachen soll.

Bild

Mit dem Motiv und der Anordnung bin ich zufrieden. Ich hab mit einem großen Pinsel und 100% Deckkraft angefangen, später hab ich ihn dann etwas kleiner gemacht.

1. Sollte ich eurer Meinung nach jetzt ans detaillieren gehen? Gibts Schritte die ich vorher noch machen sollte, bzw. schon vor den vorangegangenen Schritten gemacht haben müsste?

2. Die Farben sind ziemlich blass. Wenn ich mit mehr Sättigung gearbeitet hab, wars aber oft danach schreiend bunt. Tips?

3. Ich traue mich nicht so recht an Pinsel mit weniger Deckkraft, weil ich damit immer ein verwaschenes, farblich übles Geschmiere produziere. Sind Pinsel mit Struktur da besser geeignet?

Vielleicht habt ihr ja ein paar Ansätze, mit denen ich mich beschäftigen könnte. Ich sag schonmal danke!

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 11. Mär 2012, 20:09

1. die wichtigen kompositorischen Entscheidungen sind getroffen, daher: ja, Du könntest jetzt detaillierter werden. Dabei könnten manche Sachen noch etwas abgeändert werden, z.B. läuft der linke Bach-Rand genau in die Bildecke unten links, das ist kompositorisch nicht sehr geschickt. Du könntest vielleicht die beiden Figuren im Bah in eine eigene Ebene packen, damit Du die Bildpartien hinter ihnen besser/zügiger/durchgehender bearbeiten kannst. Du könntest dann später auch noch etwas ausprobieren, ob die Figuren tatsäschlich schon auf der ichtigen Position sind (meiner Ansicht nach ist es nicht so toll, der blonden Figur die Beine abzuschneiden...): und Du könntest die Figuren bei Bedarf skalieren und detaillierter bearbeiten, ohne nur einzelne Pixel zu setzen. Insbesondere sollten die Figuren zu der Lichtsituation passen, der Arm der blonden Figur läge m.A.n. beispielsweise im Schatten und dürfte nicht so hell sein.

2. Die Farben sind m.M.n. nicht zu blaß. Allerdings sind sie über's Bild verteilt ziemlich gleichmäßig saturiert. Du könntest an einzelnen Stellen (die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen) noch mehr Sättigung reinbringen, die Sättigung an anderen Stellen dafür etwas zurücknehmen. Ein Tipp wäre, mal das ganze Bild in eine weitere Ebene zu kopieren, und diese Ebene dann im Modus "ineinanderkopieren (overlay)" einzustellen. Da dann mal die Deckkraft variieren und schaun, ob dadurch das Bild etwas lebendiger wird.

3. Da ich selbst absolut schlecht darin bin, bewundere ich Leute, die allein mit deckenden Pinseln arbeiten. Schau Dir mal die Artworks von Steven an, hier der Link zu seiner Page. Da kannst Du Beispiele finden, wie viel man aus rein deckender Malweise rausholen kann. (Er arbeitet auch mit Deckkraftunterschieden, Verläufen, etc. aber es gibt bei ihm eben auch Beispiele für rein deckenden Farbauftrag.) Strukturpinsel sind natürlich auch eine Möglichkeit, oder Du probierst eben aus, wie Du die Deckkraft so variieren kannst, daß es nicht so "übel geschmier" aussieht. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, daß Du erst mit hundertprozentiger Deckkraft arbeitest und dann die einzelnen Flächen per Zauberstab auswählst und mit Verläufen arbeitest.


Kommt halt ganz drauf an, in welche Richtung Du gehen willst.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Löffel
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 5. Mär 2012, 19:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Löffel » 12. Mär 2012, 00:09

Hallöchen... ich bin ja noch neu hier, aber ich hatte gehofft, dass ihr mich trotzdem mit etwas konstruktiver kritik fördern könnt ;) Ich hatte in meinem Showroom schonmal ein wip gepostet zu dem ich besonders an einem Punkt Hilfe brauche. PrinzEisenhart hat mir netter Weise schon ein bisschen was dazu geschrieben, aber ich bin bisher noch nicht weiter gekommen.

Es geht um dieses Bild hier:

Bild
Bild

Ein paar mehr Detailshots findet ihr in meinem Showroom, aber es geht gerade vorrangig um das Gesicht des Sitzenden.

Im Closeup gefällt es mir eigentlich schon sehr gut (es war ein ziemlicher Akt, da es extrem genaue Vorstellungen zu ihm gibt). So im kleinen aber bin ich noch nicht glücklich. Er wirkt zu weibisch und irgendwas stimmt einfach noch nicht. Leider bin ich etwas blind geworden über dem Werkeln an diesem Bild. Es würde mich wirklich freuen, wenn ihr ein paar Tipps für mich hättet.
~To become is just like falling asleep - You never know exactly when it happens ~

Benutzeravatar
DerMonkey
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 29. Mär 2008, 14:05
Kontaktdaten:

Beitrag von DerMonkey » 12. Mär 2012, 02:14

moin!
also nachdem ich deine sachen im showroom gesehen hab trau ich mich fast gar nich das zu posten, gesichter sind nämlich nich so meine stärke :D

ich weiß nich obs ins konzept passt, aber ein dreitagebart könnte das problem lösen-
ansonsten könnten etwas härtere/kantige gesichtszüge auch helfen.
was aber sofort aufällt ist die "scheitellinie", die nicht am schädel entlangläuft und so das 'toupet' etwas wegfliegen lässt... also der kopf wird nach hinten/oben hin größer als er sollte (und ich glaub das ohr sitzt etwas zu tief)
hoffe das hilft ein wenig
Bild


ich möchte auch was von mir posten, hat schon wieder ne woche auf der platte gegammelt, bis ich heute nacht dann mal weitergemacht habe. is jetz doch anders als das was ich ursprünglich wollte, bin aber grad ganz glücklich mit der richtung die das ding nimmt... lets go for that oil! :roll:
(btw das sind nur erste farbtests..)

Bild

Bild

Benutzeravatar
Löffel
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 5. Mär 2012, 19:40
Kontaktdaten:

Beitrag von Löffel » 12. Mär 2012, 02:37

Danke Monkey, den Bart hatte ich sogar schonmal, aber ich wollte dass der Character (Ray heißt er übrigens) noch sehr jung wirkt (20 - 21 max). Darum wurde er schweren Herzens wieder abrasiert und existiert noch als gerettete Ebene in der PSD-datei xD
Aber ich glaube, es könnte tatsächlich etwas damit zu tun haben, dass das Gesicht zu glatt ist, jugend hin oder her.

Aber das Toupet schau ich mir gleich mal richtig an ;)


Deine WIPs sind übrigens echt sehr cool, und da kann ich leider auch nicht mehr Konstruktives sagen fürchte ich, weil sowas noch zu den Sachen gehört an die ich mich noch nie rangewagt hab.
~To become is just like falling asleep - You never know exactly when it happens ~

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 15. Mär 2012, 21:12

@der Monkey
Echt schicke Nachtszenen, tolle Hubschrauber, und Hintergrund Gebäude, aber auch und vor allem die Atmosphäre!

Hier mal wieder nen WIP von mir.
Nen altes Bild, an dem ich weitergemalt habe. Es ging um die kühle Regenstimmung des Februars. Hab mich dann doch gegen ein Hochformat entschieden und bin damit ganz glücklich. muss jetzt nochmal Referenzen fürs Auto raussuchen und die Beiden Personen ausrendern.
Hab ich aber jetzt kein bock mehr drauf, und da es mir vorallem um die Stimmung und die Farben geht: voilà


Bild

Bild[img]

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 16. Mär 2012, 01:04

DerMonkey
sehr nice! :)

Kaspar
gefällt mir... kalt und nass... brrr... :)

bruZard
Member
Beiträge: 162
Registriert: 29. Mai 2006, 16:55
Wohnort: Rathenow
Kontaktdaten:

Beitrag von bruZard » 4. Apr 2012, 20:54

Ich habe endlich ein neues Tablet und dieses macht sogar das was ich will ... darum ein WIP

Bild

Hier noch die Version mit den zuvor gezeichneten Outlines:
Bild

Zum allerersten Mal konnte ich das Bild komplett mit dem Tablet entwerfen, mit dem Graphire3 ging das garnicht. Vorher musste ich immer erst auf Papier skizzieren, dann scannen und dann weiter malen.

Ich bin ein bisschen glücklich :D

Trotzdem habe ich das Gefühl das da was massiv mit den Proportionen nicht stimmt ... vllt. kann mir da ein Profi was zu sagen?

Benutzeravatar
Ionflux
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: 5. Jun 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Ionflux » 4. Apr 2012, 22:43

Ich habe mir jetzt - nach Jahren - ein Blatt Papier aufs Graphire3 gelegt. Damit klappt das Zeichnen viel besser. Wieso bin ich nicht früher darauf gekommen… :?
Trotzdem habe ich das Gefühl das da was massiv mit den Proportionen nicht stimmt ...
Also mehr als etwaige Fehler bei den Proportionen stört mich das etwas flache Shading.
"The multiverse doesn't make sense, and it ain't supposed to."
Website: http://ionflux.org/
Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=2975
deviantART: http://ionfluxda.deviantart.com/

Benutzeravatar
Danni
Senior Member
Beiträge: 351
Registriert: 14. Jul 2010, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Danni » 4. Apr 2012, 23:24

Ich bin zwar kein Profi, aber zu sagen dass da massiv was an den Proportionen nicht stimmt, ist glaube ich ein wenig übertrieben. Klar, hundertprozentig richtig ist das alles nicht. Was mir jetzt zum Beispiel auffällt ist, dass die bl Schulter länger ist als die br Schulter.

Was mich eher stört, ist die Haltung des Charakters. Probier die mal nachzumachen, da wirst du sehen das es ziemlich krampfhaft ist, so einen Stab zu halten, wie dein Charakter; sprich einfach grade vom Körper weg (ich weiß grade nicht, wie ichs beschreiben soll sorry, aber machs mal nach, dann verstehst du was ich meine!). Generell ist die Halltung des Charakters unnatürlich und mMn auch langweilig. Probier ihn doch von einer dreiviertel Ansicht zu malen und überarbeite doch bitte den bl Arm. Das tut ja weh, anzusehen wie sich der arme Typ da verrenkt! Stabhallten kann sehr viel gemütlicher sein! :D

Der einfarbige Hintergrund ist auch etwas unschön und durch die dunklen, bräunlichen Farben wird das Bild n bisschen schlammig. Aber da es ja noch im WIP Stadium ist, nehm ich mal an, dass der Hintergrund des fertigen Bildes nicht so sein wird und du durch ein dezentes Licht ein wenig Atmosphere in die "moodrige" (doppel o?) Stimmung hineinbringst und auch an der zuvor zu Recht angesprochenen flachen Schattierung arbeitest! :)

DschingisKHAN
Member
Beiträge: 159
Registriert: 30. Mai 2006, 18:23

Beitrag von DschingisKHAN » 5. Apr 2012, 12:32

Der Zylinder stört mich am meisten, der hat die falsche Perspektive und sitzt nicht richtig auf dem Kopf.

Sieh mal hier:
ZYLINDER MANN

Auch die Tailierung des Mantels sieht für mich seltsam aus, gemeinsam mit Licht und Schatten wirkt es als ob er suuuuuuuper schlank wäre.

Dein Stil gefällt mir. Nachdem du schreibst das du noch am ausarbeiten bist, mach mal weiter :)

bruZard
Member
Beiträge: 162
Registriert: 29. Mai 2006, 16:55
Wohnort: Rathenow
Kontaktdaten:

Beitrag von bruZard » 5. Apr 2012, 20:09

Vielen Dank für die konstruktiven Kommentare!!

Der Zylinder soll jetzt wirklich kein echter Zylinder sein wie man es aus vergangenen Zeiten kennt. Dieser Herr stammt aus einer ganz anderen Zeit und ist in Begriff (nach diesem Fototermin) in seinen Dampf betriebenen Tank zu steigen ... darum steht er auch nicht bequem da sondern versucht es möglichst "zackig" ;)

Ich habe mal den Zylinder und ein paar andere Sachen überarbeitet und angefangen die Schulterrüstung für das "1th Royal 'Preussen' Squad" zu definieren. Dem Zylinder fehlt jetzt natürlich das Shading weil ich ihn komplett umbauen musste, aber das kommt noch.

Das Shading ist jetzt erstmal neutral von vorn und hinten definiert, bekommt aber noch eine Lichtquelle von rechts aus dem Ofen des Tanks.

Bild

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 6. Apr 2012, 05:31

"Und sie stieg aufs Dach, im festen Glauben, einen schlimmen Fehler gemacht zu haben."
Inspiriert von dem Lied "Gag" (Dach) von HaGirafot (Die Giraffen). Das Lied ist so unendlich traurig, und das Video find ich in all seiner Einfachheit auch sehr bewegend.
http://www.youtube.com/watch?v=4OHxmWt4oAo
Das Bild zeigt die Kreuzung meiner Straße mit 2 weiteren (Herzl/Hanevi'im/Shabtai Levi). Oben rechts die Post, wo ich täglich meinen Liebeskummer updaten gehe, links kommt Café Nizza hin, und jawoll, das sind Doc Martens auf Maß, was ihr seht, für nur 40 Euro B) Wer da aus der Post gerannt kommt, ist der Wachtmann. Die Tauben sind Manifest meiner Faulheit. Willste keine Fehler korrigieren? Fläche füllen? Klatsch nen Vogel druff! Ansonsten bevölker ich das Bild mit typischen Israelis: Soldaten, orthodoxen/erkennbaren Juden, dicken Omas und Frauen im geschmacklosen Senf-Gelb, das zur Zeit in ist. Hinzu kommen noch ein Arsch-aus-der-Hose-Mann (in Israel ist es Pflicht, alle 10 Meter eine Person mit aus dem Hosenbund quillendem/lukendem Hinterteil zu positionieren, auch mein Vater ist ein pflichtbewusster Bürger), Araber in quergestreiften Polo-Shirts (grün, blau oder rosa) und eventuell ein Straßenfeger. Vielleicht auch Autos. Ich bin übel mit Autos und schulde mir die Übung.
Ich wünschte nur, ich wüsste, wie das Dach der Post aussieht.
War als Übung für Licht/Schatten und Perspektive gedacht.
Bild

Hach dieses Lied zieht mich so herrlich runter *endlosschlaufe*

@Kaspar, dein Stil gefällt mir. Ich find die Bilder in dem Stadium irgendwie schon wandreif :o

RobiwanK.
Member
Beiträge: 52
Registriert: 31. Okt 2011, 21:29

Beitrag von RobiwanK. » 10. Apr 2012, 13:33

Chinasky hat geschrieben:1. die wichtigen kompositorischen Entscheidungen sind getroffen, daher: ja, Du könntest jetzt detaillierter werden. Dabei könnten manche Sachen noch etwas abgeändert werden, z.B. läuft der linke Bach-Rand genau in die Bildecke unten links, das ist kompositorisch nicht sehr geschickt. Du könntest vielleicht die beiden Figuren im Bah in eine eigene Ebene packen, damit Du die Bildpartien hinter ihnen besser/zügiger/durchgehender bearbeiten kannst. Du könntest dann später auch noch etwas ausprobieren, ob die Figuren tatsäschlich schon auf der ichtigen Position sind (meiner Ansicht nach ist es nicht so toll, der blonden Figur die Beine abzuschneiden...): und Du könntest die Figuren bei Bedarf skalieren und detaillierter bearbeiten, ohne nur einzelne Pixel zu setzen. Insbesondere sollten die Figuren zu der Lichtsituation passen, der Arm der blonden Figur läge m.A.n. beispielsweise im Schatten und dürfte nicht so hell sein.

2. Die Farben sind m.M.n. nicht zu blaß. Allerdings sind sie über's Bild verteilt ziemlich gleichmäßig saturiert. Du könntest an einzelnen Stellen (die die Aufmerksamkeit auf sich ziehen sollen) noch mehr Sättigung reinbringen, die Sättigung an anderen Stellen dafür etwas zurücknehmen. Ein Tipp wäre, mal das ganze Bild in eine weitere Ebene zu kopieren, und diese Ebene dann im Modus "ineinanderkopieren (overlay)" einzustellen. Da dann mal die Deckkraft variieren und schaun, ob dadurch das Bild etwas lebendiger wird.

3. Da ich selbst absolut schlecht darin bin, bewundere ich Leute, die allein mit deckenden Pinseln arbeiten. Schau Dir mal die Artworks von Steven an, hier der Link zu seiner Page. Da kannst Du Beispiele finden, wie viel man aus rein deckender Malweise rausholen kann. (Er arbeitet auch mit Deckkraftunterschieden, Verläufen, etc. aber es gibt bei ihm eben auch Beispiele für rein deckenden Farbauftrag.) Strukturpinsel sind natürlich auch eine Möglichkeit, oder Du probierst eben aus, wie Du die Deckkraft so variieren kannst, daß es nicht so "übel geschmier" aussieht. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, daß Du erst mit hundertprozentiger Deckkraft arbeitest und dann die einzelnen Flächen per Zauberstab auswählst und mit Verläufen arbeitest.


Kommt halt ganz drauf an, in welche Richtung Du gehen willst.

Danke Chinasky, ich hab mal weitergemacht und ein paar Dinge entsprechend geändert. Zwischenergebnis:

Bild

Felsen sind echt kniffelig. Und überzeugende Materialität im allgemeinen...
Grobe Schnitzer die euch auffallen? Tipse?

Benutzeravatar
Livanya
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mai 2010, 16:26
Kontaktdaten:

Beitrag von Livanya » 11. Apr 2012, 21:38

Bin schon lange nicht mehr hier gewesen. Wird bestimmt interessant, die letzten Seiten durchzublättern. :)

Ich arbeite momentan an dem hier:
Bild
Rechts habe ich einige Fotos eingefügt, die ich letztens im Wald geschossen hab. Ich hoffe, dass das Bild durch Übermalen am Ende noch homogener wird.

Bei den Füßen komme ich irgendwie nicht zu der Pose, die mir eigentlich vorschwebte. Vielleicht muss ich auch insgesamt die Perspektive nochmal überdenken. Anfangs habe ich die Figur in leichter Aufsicht gezeichnet. Der Horizont liegt nun aber doch recht tief...

Benutzeravatar
Ionflux
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: 5. Jun 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Ionflux » 12. Apr 2012, 23:20

Also der Charakter gefällt mir schonmal gut. :)

Das Wichtigste hast du ja selbst schon gesagt... die Pose ist noch nicht wirklich stabil, was aber sicher daran liegt, dass noch nicht zu erkennen ist, wo die Füße eigentlich stehen.

Und bei den Fototexturen musst du aufpassen dass es dadurch nicht zu flach wirkt. Also immer noch ein bisschen nachbearbeiten, Sachen wegmachen und so.
"The multiverse doesn't make sense, and it ain't supposed to."
Website: http://ionflux.org/
Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=2975
deviantART: http://ionfluxda.deviantart.com/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder