Der offizielle WIP-THREAD

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
coodle
Senior Member
Beiträge: 303
Registriert: 5. Sep 2007, 08:40

Beitrag von coodle » 8. Apr 2008, 09:34

Ist zwar noch WIP, aber wenn mir jemand helfen kann, dann bitte tu es :) Danke
Ist übrigens schon vor Darios Posting entstanden

Bild

DschingisKHAN
Member
Beiträge: 159
Registriert: 30. Mai 2006, 18:23

Beitrag von DschingisKHAN » 8. Apr 2008, 13:03

Vielleicht kannst du etwas mit dieser Fotomontage anfangen.

Bild

Und sieh dir mal die Anatomie von orcas an, die Flosse sitzt nicht da wo du sie eingezeichnet hast. Wenn du sie doch dort haben willst, ist ja ein Fantasiewesen, dann stimmt die Perspektive nicht.

Benutzeravatar
coodle
Senior Member
Beiträge: 303
Registriert: 5. Sep 2007, 08:40

Beitrag von coodle » 8. Apr 2008, 13:10

Danke, DschingisKahn
*lol* Ich hab grad gemerkt, dass die Flosse missverständlich ist und aussieht als ob er seine Hand in der Hosentasche hätte :D
Die Kopfhaltung von deiner Montage leuchtet vor allem anatomisch ein, nur fehlt dann imho die Aggressivität.

Casshern, kann dir leider nicht helfen. Ich bräucht selbst eine Tonwertberatung ;)
viva la animacion

Benutzeravatar
JahGringoo
Artguy
Beiträge: 2337
Registriert: 22. Mär 2007, 21:05
Wohnort: Wörth am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von JahGringoo » 8. Apr 2008, 22:57

@ casshern: quatsch, du übertreibst kein Stück, je nach intensität und direkt-heit der lichtquelle können schatten ja sehr intensiv und hart sein, das Problem hab ich allerdings auch noch, dass ich zu zaghaft an Schatten rangehe und angst hab, wirklich krasse Kontraste reinzuhauen, weil ich nicht weiss obs richtig aussieht, ich glaube da muss man sich einfach mal trauen.

Zu der Beleuchtung kann ich dir den TIpp geben, dir das Programm runterzuladen, dass Daniel hier mal gepostet hatte, ich kann dir leider nicht mehr sagen wo, aber es war sehr cool, man konnte diverse gesichter aus verschiedenen winkeln mit verschiedenfarbigen Licht beleuchten und so Studien mit der Beleuchtung machen, vll. kann dir jemand sagen wos des gibt, ansonsten würd ich mit der Schattengebung mal in die Richtung weiterarbeiten.

Benutzeravatar
oGerei
Senior Member
Beiträge: 595
Registriert: 1. Jun 2006, 15:28
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von oGerei » 10. Apr 2008, 08:18

Dario, ich finde die Illu schon sehr gut, jedoch würde ich eine harte Lichtquelle hinter ihm Setzen, so das die Konturen und der Kontrast zum Background stärker wird, dadurch wird der Fokus auch mehr auf den Char gesetzt, ansonsten schon eine sehr schöne farbgebung.

Vielleicht könnte man den kopf auch nach oben neigen, als ob er sich umschaut nach nem verfolger, momentan finde ich das der Charakter selbst wenig bedrohlich wirkt

Tachyon
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Dez 2006, 15:30
Kontaktdaten:

Beitrag von Tachyon » 10. Apr 2008, 10:24

Hm die Lichtquelle muss nicht zwingend hinter der Figur sein, aber generell eine Lichtquelle fehlt noch.

Die Pose finde ich recht gut. Die Körperhaltung ist eindeutig ängstlich. Vieleicht noch etwas an den Augen ändern damit er noch ängstlicher wirkt (falls er das überhaupt soll)

Steven
Artguy
Beiträge: 1021
Registriert: 28. Mai 2006, 23:12
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Steven » 10. Apr 2008, 15:11

Hallo Dario,

im moment fällt es mir schwer konkrete Anmerkungen zu machen da für mich deine Skizze noch sehr unentschlossen aussieht. Mein Hauptproblem damit ist, dass die Gestik deines Charakters noch nicht viel ausdrückt, am ehesten würde ich seine Haltung als "zusammengezuckt" beschreiben. Schade ist auch dass Du solch siginfikante Eigenheiten deines Charakters wie die Hörner nicht nutzt um ihn herauszustellen sondern sie im Hintergrund verschwinden lässt. Die Beine hingegen hast Du schon im Ansatz schön herausgestellt, da bedarf es gar nicht mehr viel Detail da es so schon funktioniert und gut aussieht. Der Kontrast könnte lediglich ein wenig höher sein.
Aber apropos Kontrast, was oGerei vorschlägt ist schon in Ordnung aber eigentlich würde es Möglichkeiten vergeuden die Dir die Wahl deines Settings und deines Charakters automatisch zur Hand geben. Dein Hintergrund ist eher düster, dein Charakter hingegen eher hellhäutig. So könntest Du z.B. durch eine gerichtete Beleuchtung auf den Charakter von Links den Kopf stark erhöhen, ebenso die sichtbaren Teile des Armes und der Hand und ohne jedes Rimlight wird man die Silhouette deines Charakters gut vor dem dunklen Hintergrund lesen können. Da der rechte Teil dann eher im Schatten liegt, leg doch einfach eine Nebelschwade hinter den Charakter, vielleicht stößt gerade etwas Wasserdampf hinter ihm aus dem Boden oder so.
Ein Gedanke der mir noch kam war die Beklemmung des Settings noch ein wenig zu verstärken dadurch dass man die von Dir oben links eingezeichnete Schräge noch etwas verstärkt. Sie evtl. weiter nach rechts laufen lässt anstatt bis in die Mitte des Bildes und ein paar Risse, Bolzen oder ähnliches für Harte auf den Charakter deutende Spitzen verwendet.
Um den Hellen Kopf deines Charakters nicht alleine stehen zu lassen könntest Du z.b. das graue Objekt unten rechts aus metall machen und helle Reflektionen einzeichnen.
Sofern das Format nicht vorgegeben ist würde ich denke ich das Dokument noch ein wenig nach oben erweitern.
Du könntest den Charakter auch ein wenig dynamischer hinstellen indem Du nicht den ganzen Körper in eine Richtung laufen lässt, wenn Rumpf-Torso-Kopf alle in eine Richtung schauen wirkt es eher steif und setzt auch vorraus dass die Bewegung der großen Massen bereits passiert ist. Stell Dir vor der Charakter wäre gerade woanders hingelaufen, hätte etwas entdeckt und dreht sich um. Der Kopf gibt die Richtung vor und dann folgt der Körper.

Ich hoffe die Anmerkungen können Dir helfen oder Dich inspirieren das umzusetzen was Dir vorschwebt.

sg,
Steven

Montana
Member
Beiträge: 122
Registriert: 1. Nov 2006, 20:49

Beitrag von Montana » 10. Apr 2008, 15:55

@ coodle, vllt kann dir das hier weiterhelfen. sieht schon ´nen bisschen aggressiv aus

Bild

Benutzeravatar
coodle
Senior Member
Beiträge: 303
Registriert: 5. Sep 2007, 08:40

Beitrag von coodle » 10. Apr 2008, 16:52

Haha, danke Montana, das Kerlchen ist wirklich mal aggressiv. Ich glaub irgendein Kumpel im Kindergarten hatte den damals als Actionfigur ^^
viva la animacion

Benutzeravatar
sebdrew
Member
Beiträge: 137
Registriert: 27. Jul 2006, 13:11
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von sebdrew » 10. Apr 2008, 19:48

So noch ein Zwischenschritt bevor ich zum Schluss komme. Licht, Harre und Haut müssen noch verbessert werden und Kleinkram hier und da... vielleicht fällt euch ja mehr auf :?

Bild

Benutzeravatar
Karthago
Senior Member
Beiträge: 413
Registriert: 29. Jan 2008, 20:31

Beitrag von Karthago » 10. Apr 2008, 19:58

Bild
Lineart ist so gut wie fertig. Sonst erst Grundfarben reingehauen (Verändere die noch teils damit die nicht alle gleich sind.

Danach kommt shading und licht. Seht ihr irgendwelche riesigen Fehler? Damit ich nicht alles nochmal machen muss...

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 10. Apr 2008, 22:42

dario: dein konzept fand ich schon richtig geil.. würd mich stark wundern wenn du dir da nicht was cooles für das artwork einfallen lassen würdest.. wünsch dir auf jedenfall alle inspiration der welt..

hab wieder an meinem schrottplatz weitergearbeitet.. hab ihn nach unten hin ein wenig verlängert um eventuell ne hundehütte im vordergrund zu platzieren.. aber auch sonst ist da noch viel zu tun.. ich hab halt meist das problem das ich gleich in die details gehe.. sobald ich schrott andeute will ich alles ausarbeiten.. aber ich glaub ich sollte mich auf einen fokus im vordergrund fixieren der am meisten ausgearbeitet ist.. oder so änlich..naja vielleicht fällt euch ja noch was ein:

Bild

Benutzeravatar
Bas.T
Senior Member
Beiträge: 809
Registriert: 26. Apr 2007, 09:28
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Bas.T » 10. Apr 2008, 23:05

Finde auch, dass der Schrott schon ziemlich cool aussieht, aber ich würde mich jetzt auch erstmal um das Haus kümmern. Da geht noch einiges wie ich dich kenne!!!

Farin
Member
Beiträge: 208
Registriert: 31. Mai 2006, 13:13
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Farin » 12. Apr 2008, 03:30

's ist schon spät, deswegen beschränke ich meinen kommentar etwas.
fand die erste skizze schon sehr stark. deine jetzige version find ich nochma etwas besser.
einzigster kritikpunkt meinerseits, ist die große ähnlichkeit mit dem pan aus dem labyrinthfilm (aber des ist wohl an diesem punkt eher irrelevant) und dass die beine in der letzten version nicht so markant dargestellt sind, wie in der ersten.

generell sehr tolles artwork!


ach ja .. die senkrechte dunkle häuserwand an seinem bildrechten arm würde ich etwas verschieben, da sie auf einer linie mit der unterarm"bandage" ist und eine art schnitt verursacht.
MfG Farin

frigi
Member
Beiträge: 105
Registriert: 2. Jun 2006, 13:01
Kontaktdaten:

Beitrag von frigi » 12. Apr 2008, 10:40

Wie Farin auch schon angemerkt hat, finde ichs extrem schade, dass die Beine praktisch komplett verschwinden. Jetzt in der farbingen Version ja sogar noch mehr als davor und das lässt es für mich im unteren Drittel dann deutlich zu leer wirken.
Zrotzdem alles in allem ein tolles Teil, daran ist nichts zu rütteln.

Na dann auf in die letzten Stunden, bin gespannt was sich bis heut Nacht noch tut,
Fabian

Benutzeravatar
toobi
Member
Beiträge: 240
Registriert: 5. Jun 2006, 13:39
Wohnort: Hamburg

Beitrag von toobi » 12. Apr 2008, 10:46

das ding ist echt sehr gut geworden, dario :shock:
die farben sind klasse. einzig in dem von dir schon angesprochenen vordergrund hätte ich mir
noch etwas mehr details bzw. ausleuchtung gewünscht. es geht doch arg viel verloren in dem
schwarzen mus. außerdem fragt man sich, woher das licht kommt, dass zwar den char
anleuchtet, aber alles weitere unberührt lässt. ich kann dich sehr gut verstehen, wenn du
schreibst, dass du mit deiner kreativität am ende bist. geht mir auch oft so, obwohl ich weiß,
dass hier und da noch was rauszuholen wäre. nach so einer arbeit kann man sich auch mal
zurücklehnen, finde ich.
"The Mars Volta - Snickers hat er gekriegt!"

Benutzeravatar
oGerei
Senior Member
Beiträge: 595
Registriert: 1. Jun 2006, 15:28
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von oGerei » 12. Apr 2008, 11:15

Ich bin ja nach wie vor der Meinung das ne Lichtquelle von hinten gerade bei so nem dunklem unterem Teil ne gute Lösung wäre, du könntest die Beine recht dunkel lassen und trotzdem die Form klar herausstechen lassen.

Ich hab mal nen schnelles OP gekritzelt.
Bild

Ansonsten gefallen mir die Farben besonders gut, ich muss jedoch sagen irgendwie fehlen mir die Augen, eigentlich stört es so nicht, aber ne kleine Harte Kontur vom Lichtreflex oder so würde denke ich helfen, damit man sich nicht fragt was für Augen er überhaupt hat :)

Nachtrag: Eigentlich find ich meine Lichtquelle doch unpassend ^^ ist denke ich auch schwer in die Szene passend einzubauen. Vielleicht liefert es dir aber trotzdem einen kleinen Lösungsansatz :)
Zuletzt geändert von oGerei am 12. Apr 2008, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder