Der offizielle WIP-THREAD

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Mone
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: 28. Sep 2009, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Mone » 30. Nov 2009, 17:47

bevor ich weitermache- habe noch keine Idee dazu, wie der Ritter das Schwert halten muss, damit es möglichst realistisch aussieht... :? Bild

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 30. Nov 2009, 19:38

Nimm einen Stock, stell Dich so hin, wie dein Ritter steht, und guck, wie Du dann den Stock hältst. Lass gegebenenfalls irgendjemanden ein Foto von der Pose machen (oder fotografiere jemand anderen, der die Pose einnimmt).
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

acid.M
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 21. Nov 2009, 21:14

Beitrag von acid.M » 30. Nov 2009, 20:40

@chinasky

danke für die toleln ratschläge.
Ich habe während diesen Projekts bereits sehr viel dazugelernt und bereits bei kleinen speedpaintings eine wesentliche erleichterung entdeckt, durch die von dir genannten tipps.

wahrscheinlich steckt ich noch immer an der weißen leinwand fest, weil ich es so einfach noch von meinem sketchbook und fineliner gewohnt bin^^.

Durch das langsame hineinsteigern in die details bin ich lange nicht mehr so unorganisiert und behalte viel leichter den überblick.

Big Thx

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 1. Dez 2009, 09:55

@ Mone:

Ich würde da am Horizont keine Flammen malen. Flammen würde man vor dem hellen Himmel eh nicht richtig sehen (Du hast sie aus Verlegenheit dunkelrot gemalt, was natürlich so nicht hinhaut, weil Flammen Licht abstrahlen) und um ein Feuer anzudeuten, ist eine Rauchsäule viel geeigneter. Rauch hast Du noch viel zu wenig in dem Motiv. Dabei ließe sich eine Rauchsäule auch sehr schön kompositorisch einsetzen.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
Mone
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: 28. Sep 2009, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Mone » 1. Dez 2009, 14:30

ok, danke für die Hinweise! @digitaldecoy: Das die Flammen so wie abgebildet bei Tageslicht nicht zu sehen sind, hatte ich nicht realisiert.

Die Methode die Haltung des Ritters mit Schwert mal praktisch am Modell zu überprüfen, finde ich gut. Würde ich mit dem Feuer ja auch mal gerne ausprobieren-kleines Feuerchen im Garten? :lol:

Benutzeravatar
Simone
Member
Beiträge: 69
Registriert: 19. Sep 2006, 10:34
Wohnort: Erding

Beitrag von Simone » 2. Dez 2009, 13:16

war gestern beim inder essen und da hingen diese typischen (fast psychodelischen) farb und ornament reichen bilder indischer gottheiten an der wand.
da kam mir die idee für ein xmas motiv. eine weihnachts-rentier-"ganesha".
das rentier sitzt später in einem weihnachtsstern (rote blume) anstatt in einer lotusblüte und in ihren hufen schweben weihnachtssymbole. drumherum kommen üppige ornamente in form von candy canes (zuckerstangen), lebkuchenmännchen, schneeflocken, mistelzweigen, geschenkboxen und schleifen, christbaumkugeln usw.....
hier schon mal die erste skizze


Bild

juhu, its xmas-time!!! ich liebe diese zeit mit all seinen farben und düften:)[/img]

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 2. Dez 2009, 21:17

Das klingt nach einer feinen psychedelischen Bildidee! XD

Wirst du die Weihnachtsstern-Blüte auch noch skizzieren? es wäre interessant zu sehen, wie die Gesamtkomposition aussieht. Das göttliche Rentier sieht schon einmal sehr fein aus, wobei die Größe des Geweihs womöglich etwas zu groß sein könnte? Ich meine das in Bezug auf diese Horn-ähnlichen Fortsätze. oO;

Benutzeravatar
Seyreene
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 14. Nov 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Seyreene » 4. Dez 2009, 16:11

Piraten würden das Bild natürlich beleben. Von daher - ja, warum nicht?
Vernachlässige aber nicht die anderen Bilddetails! Es ist z.B. schade, dass man keinen Horizont sehen kann. Eine klarere Abgrenzung zwischen Himmel und Wasser wäre da bestimmt dienlich.

Die Segel sehen schon gut aus, jedoch stört die krakelige Ausarbeitung der Netze, die auch an den Masten hängen. versuche, die lieber mit gezielten Strichen zu zeichnen, so dass sich das Chaos etwas lichtet! Der Einsatz von Refs würde sich bei dem Schiff sicher lohnen.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 5. Dez 2009, 15:03

Also, bevor ich Figuren auf das Deck malen würde, würde ich erstmal dafür sorgen, dass das Schiff einigermaßen richitg gemalt ist. Da ist noch eine Menge falsch. Die Wanten z.B. (an denen man den Mast hochklettert) müssten hinter den Segeln liegen und das Segel ganz vorne macht so keinen Sinn. Segelschiffe haben eine komplizierte Anatomie, dei man kennen sollten, wenn man sie malen will.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

artvandeley
Senior Member
Beiträge: 463
Registriert: 29. Mai 2006, 15:50
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von artvandeley » 8. Dez 2009, 00:43

"Wie ich etwas male werde ich sicher nicht ändern..."

Das war jetzt´n Witz, oder? :?
Klar, Segel vertauschen, die Leute sehen das einfach nicht locker genug. Und wenn´s ganz falsch ist, herrschen auf einem andern Planeten eben andere physikalische Gesetze. Yup.

Ne, im Ernst, wenn Du nicht tief in die Materie eintauchst, werden Deine Bilder immer oberflächlich bleiben. Das zumindest ist ein Gesetz dieses Planeten.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 8. Dez 2009, 00:52

@chaoshell
Erstmal herzlichen Glückwunsch nachträglich. :)

Ich darf dich selbst zitieren.
(habe der Leserlichkeit zugute ein paar Fehler korrigiert)
chaoshell hat geschrieben:Wieso ein eigener Showroom, weil ich erkennen muss, dass ich noch sehr viel zu lernen habe, aber nicht der Schnellmerker schlecht hin bin, will ich die anderen Themen hier nimmer belasten.

Desweiteren erhoff ich mir so, dass ich ein bisschen Personalcoaching bekomme und mit dem Gesicht drauf geschlagen werde wenn ich mal wieder eine lange Leitung habe.
Verstehe Daniels Anmerkung doch genau als eine solch kleine Prise Personalcoaching.
Jeder darf in seinen Bilder natürlich machen was er für richtig hält, und genauso darf jeder auch sagen, was er anders machen würde ... gerade von diesem Austausch lebt das Forum doch. :)
In diesem Falle würde ich also deinem Wunsch(siehe Zitat) gerne nachkommen und dich hiermit darauf stoßen wollen Daniels Ratschlag nocheinmal für dich zu überdenken.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 8. Dez 2009, 12:02

Notiz an mich selbst: chaoshell in Zukunft nicht mehr mit Kritik belästigen.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 8. Dez 2009, 12:17

Vorher hab ich es mir verkneifen können, aber nach dem Kommentar von chaoshell bin ich ja berechtigt dazu das zu schreiben: *freu* :P

@Daniel ... Hast du nicht genau hingeschaut? :P Das ist ein Boot... ähh Schiff, welches per Rückstoßprinzip angetrieben wird. Durch das Abfeuern der Kanonen wird das Schiff entgegengesetzt beschleunigt. Die Segel sind nur da, um das Schiff per Luftwiderstand nicht zu schnell zu beschleunigen, sonst könnte es den Seefahrern schlecht werden. Daher stimmen dann auch wieder die Anordnung der Wanten. ;)

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 8. Dez 2009, 13:15

Niemand will dir hier irgendwas aufbrummen. Niemand will dich dazu zwingen dein Schiff in irgendeiner Weise zu ändern. Das was du hier liest ist konstruktive Kritik. Kritik besteht aus subjektiven Vorschlägen die dazu dienen sollen dein Bild einen Schritt weiter zu bringen. VORSCHLÄGE, keine Zwänge. Daniel ist wohl der letzte, wie ich ihn mitbekommen habe der dir irgendwas aufbrummen will. Er ist ein etablierter Künstler und er hat einfach mehr ahnung als du und ich zusammen. Daher solltest du vlt. aufhören zu denken jeder hier will dir was schlechtes wenn er dein Bild kritisiert, sondern mal anfangen nachzudenken.

Kritik ist ein essenzieller Bestandteil des künstlerischen Werdegangs, wenn du damit nich umgehen kannst, LERN ES! Und komm dann wieder...

Edit: Bild und Profil scheinbar gelöscht... nice! ^^

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 8. Dez 2009, 13:25

@ chaoshell:

Du, mir ist es wirklich - ganz ehrlich - Recht, wenn Du Deine Sachen so malst, wie Du es willst. Wenn ich Dir nur noch einen Rat geben darf:
...wobei ich dort hin sicher niemals kommen werde wo diese Meister sind
Sicher nicht, wenn Du künstlerischer Freiheit weiter mit Oberflächlichkeit verwechselst. Aber auch das ist Dein gutes Recht. Mit meiner Bewertung wirst Du allerdings leben müssen, wenn Du Deine Bilder in den öffentlichen Raum stellst und dann noch in einen WIP-Thread, wo Kommentare zu den Bildern üblich sind.

Ach so, zu Deiner ursprünglichen Frage:
Piraten oder keine das ist hier die Frage würdet ihr personen an die Reeling zeichnen oder nicht ?
Wie sollte man beurteilen können, ob in Deinem Bild Figuren angebracht sind oder nicht, wenn man weder Deine "künstlerische Aussage" noch die Gesetze Deines persönlichen Universums kennt? Egal, ich sag einfach mal: ja!
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Tobias-M
Senior Member
Beiträge: 717
Registriert: 4. Apr 2007, 15:27
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobias-M » 8. Dez 2009, 13:27

Mal Piraten rein, das macht's noch cooler.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 8. Dez 2009, 13:34

Ich will die Robopiraten.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Scatch
Member
Beiträge: 224
Registriert: 21. Jan 2009, 13:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitrag von Scatch » 8. Dez 2009, 14:47

acapulco hat geschrieben:Edit: Bild und Profil scheinbar gelöscht... nice! ^^
irgendwie fiel mir dabei sofort ein: "jetzt macht er sich nach dem rundumschlag einfach nen neuen account." bin mal gespannt...
Meine bescheidene Bude hier im Forum:
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... aae761a930

Benutzeravatar
coodle
Senior Member
Beiträge: 303
Registriert: 5. Sep 2007, 08:40

Beitrag von coodle » 8. Dez 2009, 20:33

wahrscheinlich muss er sich bei seinem beruf auch jede woche neu verkleiden

vllt sogar als robopirat oder furzbetriebenes wacom

Siggi
Member
Beiträge: 107
Registriert: 29. Okt 2009, 09:09

Beitrag von Siggi » 8. Dez 2009, 20:51

ähemmm... *räusper*
ich werd jetzt einfach mal mit nem ganz stümperhaften Bild, nen Themenwechsel provozieren :D

Bild

Also der kompositorischen Schwächen bin ich mir bewusst, aber ich weiss net so genau wie ich das auf realismus trimmen kann.
Ich denke vor allem an der Felsstruktur kann ich noch arbeiten.. aber mach ich das am besten mit custom-brushes oder wie sonst?

Ach und könnt ihr mir nen uploader empfehlen? Imageshack ist ja ziemlich lahm.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 8. Dez 2009, 20:56

Strukturen sind für den Realismus gar nicht mal so ausschlaggebend. Gerade bei so einem Szenario spielt das Licht eine wichitge Rolle. Du hast da eine sehr komplexe Beleuchtung und wenn es Dir um Realismus geht, dann solltest Du diese vielleicht noch genauer ausarbeiten.

Wenn ich das Szenario so betrachte, dann könnten Dir die Überlegungen aus dem Workshop Licht & Atmosphäre vielleicht weiterhelfen. Wenn Du jede Lichtquelle in Deinem Bild getrennt betrachtest, sollte es Dir wesentlich leichter fallen, den kombinierten Effekt zu erzeugen.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder