Der offizielle WIP-THREAD

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
dadmad
Member
Beiträge: 73
Registriert: 10. Dez 2008, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von dadmad » 17. Aug 2014, 13:09

Bild

sitze grad an dem hier.. suche noch ein paar Details und Zeugs, das den Raum noch etwas "persöhnlicher" werden lässt. :)


-edit: so "fertig" :)

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 23. Aug 2014, 19:01

@dadmad
das Bild ist auf jedenfall schon super clean und echt weit. Bevor du dich aber an weitere Details begibst schau nochmals auf die Perspektive und die räumliche Anordnung.
Ich verstehe den Raum nicht, er passt perspektivisch net so recht zu der Figur. Sie steht auch leider sehr unglücklich auf dem Bildrand. Ich könnte nicht sagen, ob die Kisten im Vordergrund stehen oder hinten. Die Bild linke Lampe geht merkwürdig vor der Säule lang obwohl man eigentlich denkt sie müsste doch dahinter liegen. Ich könnte noch mehr Beispiele aufzeigen aber ich bin mir sicher du findest sie selbst. Keep it up.

tr4ze
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 17. Okt 2006, 11:23
Kontaktdaten:

Beitrag von tr4ze » 23. Aug 2014, 19:41

@dadmad
Kann Kaspar da nur zustimmen, die Perspektive der Dame passt nicht. Bei solch einer starken Untersicht müsste man schon fast die Mandeln sehen können. :D :lol:

So da nix mehr kam, bin ich wohl in der Bringschuld.
Hab über das kritisierte nachgedacht und versucht gezielt gegen zu steuern.
Also matschig dreckige Farben übermalt, und den ganzen Kerl drachiger gemacht.
Probleme hab ich gerade mit der Anatomie, besonders die Hinterläufe und die Klauen. :?
Naja, noch sind 3 Wochen Zeit. C&C wie immer erwünscht und Willkommen.

Bild

Benutzeravatar
Sungravy
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 26. Aug 2014, 09:04

Bei Drachen kenne ich mich nicht aus, ich habe noch nie einen gemalt aber es gibt doch tonnenweise Referenzen im Web.

Evtl würde ich daher die Beine irgendwie so darstellen: (Sorry, OP ist ganz quick n`dirty)

Bild
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

tr4ze
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 17. Okt 2006, 11:23
Kontaktdaten:

Beitrag von tr4ze » 26. Aug 2014, 14:34

@Sungravy
Ahh genau, wieso bin ich da nicht selber drauf gekommen?
Vielen Dank. :)

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 26. Aug 2014, 15:38

Klar, die Beinhaltung wirkt in tr4zes Version ziemlich "verklemmt", aber warum nicht?
Wenn man die Echsen im Zoo beobachtet, dann stellt man fest, dass sie oft ihre Gliedmaßen so quetschen und verrenken, dass wenn man die naturgetreu nachmalen würden, es für einen anatomischen Fehler halten würde, weil das nicht der klischeehaften Haltung entspricht, die man z.B. von Plastikechsen aus dem Spielzeugladen oder Buchillustration gewohnt ist.

Man muss sich dann entscheiden, ob man lieber eine klischeehafte Körperhaltung will, oder ob man die Körperhaltung im Bereich des Möglichen hält und kritische Gedanken von Ungläubigen hinnimmt. :wink:

Benutzeravatar
Sungravy
Senior Member
Beiträge: 965
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 26. Aug 2014, 20:37

Wähle weise, tr4ze! :D
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Paintitblack
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 20. Aug 2014, 10:11

Beitrag von Paintitblack » 27. Aug 2014, 09:03

@dadman: Wahsinn! Wie lange hast du dafür gebraucht? Sieht superrealistisch aus. Erinnert mich an eine Szene aus Enter The Void https://www.youtube.com/watch?v=bKRxDP--e-Y

Quiezel
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 5. Nov 2013, 16:00

Beitrag von Quiezel » 12. Sep 2014, 17:25

Soooo der Drache musste jetzt leider in recht kurzer Zeit "fertig" werden. Leider hat das alles Zeitlich nicht mehr gepasst bei mir. :(

Eure Tipps werde ich aber dennoch mit ins nächste Bild nehmen bzw. bin schon an neuen Drachenskizzen dran, die eure Ideen aufgreifen (Also gehen Sie nicht verloren, vielen dank noch einmal).

Natürlich ist das Bild recht Unfertig (für eure Verhältnisse xD). Aber ich für meinen Teil bin erstmal zufrieden.

Bild

Fürs nächste mal habe ich gelernt.

- Tonwerte beachten !!
- Nicht zu viele Details bevor nicht der Rest stimmt
- Thumbnail checken
- Vielleicht direkt mit Farbe Anfangen
- Dynamik/Kraftlinien beachten

Und sicherlich noch einige andere Sachen. Lohnt sich so etwas zu machen :)

Lg Quiez

spika
Member
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jul 2009, 08:18

Beitrag von spika » 24. Sep 2014, 20:04

Quiezel
Vielleicht könntest du bei deinem nächsten Bild noch zusätzlich beachten, wo du die Details in deinem Bild unterbringst. Der Himmel und Berge wirken bei dir durch die vielen kleinen Striche recht unruhig und lenken so evtl. gar nicht gewollte Aufmerksamkeit auf sich. :wink:
Bin auf dein nächstes Bild gespannt.

Ich versuche mich gerade an einer Echse. Die Skizzen oben bitte nur als Platzhalter für zwei Posen und eine nähere Ansicht betrachten. Freu mich auf Anregungen. :)

Bild

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 25. Sep 2014, 13:45

spika Anregung 1: erstmal weitermachen. ;) (Farbklang ist schon sehr angenehm)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

spika
Member
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jul 2009, 08:18

Beitrag von spika » 25. Sep 2014, 17:05

Bin dran. :)
Freut mich, dass dir die Farben gefallen. Schlage mich gerade mit den einzelnen Posen herum und versuche ihnen mehr Ausdruck zu geben. Das fällt mir noch schwer.
Bild

spika
Member
Beiträge: 67
Registriert: 10. Jul 2009, 08:18

Beitrag von spika » 3. Okt 2014, 17:33

Nochmal ein neuer Stand. :)

Bild

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 412
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 29. Okt 2014, 12:55

Hallo Allerseits,

seit Ewigkeiten hab ich mal wieder zur digitalen Farbpalette gegriffen. Bisher bin ich recht zufrieden. Aber man kann mit einer gescheiten und durchdachten Lichtsittuation bestimmt noch mehr rausholen. Merke auch gerade, dass es auf dem Monitor hier alles seeehr gesätigt aussieht... Da muss ich noch etwas herumprobieren...

Bild

Ansonsten ist Feedback immer willkommen :)

TizianLambert
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 17. Mär 2013, 16:36
Wohnort: Fürth

Beitrag von TizianLambert » 3. Nov 2014, 23:21

Hallöchen :) auch von mir seit langer langer Zeit ein Bildchen:

Bild

Ich habe mir dafür (da ich mich selbst mit einem zugedrücktem Auge auch nur Amateur schimpfen kann) den oft im Forum gestellten Ratschlag zu Herzen genommen, sich bei einzelnen Bildern auf bestimmte "verbesserungswürdige Bereiche" zu konzentrieren. In dem Bild wollte ich mir in erster Linie also die Perspektive vornehmen, bin mir aber nicht wirklich sicher, ob es tatsächlich durch die Perspektive deutlich wird, dass der Charakter fällt. Kann ich hier vllt durch die Verschiebung des Fluchtpunktes oder eine andere Lichtsituation Abhilfe schaffen?
Für eventuelle Kritik bedanke ich mich schonmal im Voraus :)

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 4. Nov 2014, 20:54

Hallo Tizian,

Die Perspektive dieses Fahrstuhlschachtes scheint in Ordnung. Damit dein Protagonist im Bild offensichtlich fällt, musst du ihn wohl in einer anderen Pose darstellen. Aktuell sieht man von der Person das was man aus diesem Blickwinkel als "normal" erachtet – es gibt keinerlei Anhaltspunkt dass dieser mensch gerade fällt. Es wirkt als würde er auf irgendetwas stehen und sich nach dem Schwein strecken.
Gib mal in der Google Bilder suche "Falling Person" oder ähnliches ein. Dort siehst du sofort was "fallend" wirkt, die bekannte Ordnung von "Füsse unten, Kopf oben" stimmt nicht mehr. Berücksichtige das in deiner Pose!

Und noch eine Ergänzung zur Perspektive: der nächste Schritt für deine Zeichnung ist eine Versäuberung deiner bisher skizzenhaft gezogenen Linien. (ich gehe jetzt mal von einer Zeichnung aus in der Linien sichtbar bleiben (vs. Malerei)).

TizianLambert
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 17. Mär 2013, 16:36
Wohnort: Fürth

Beitrag von TizianLambert » 16. Nov 2014, 20:19

Hallo erstmal schindermichel, und vielen Dank für dein Feedback.
Tut mir leid, dass der Dank jetzt erst so verspätet kommt, ich wollte gleich eine "verbesserte Version" mit hochgeladen haben, kämpfe aber schon seit über einer Woche mit der perspektivischen Verzerrung des Charakters :evil:
Zumindest den Punkt mit dem auf den Kopf gestellten Oben-Unten-Verhältnis habe ich verstanden, ist aber bei weitem schwerer umzusetzen als gedacht :?

Zu deinem Anhang: ja, die Linen sollen am Ende noch stehen, wahrscheinlich aber wesentlich dezenter als jetzt noch, kommt dann aber darauf an wie detailiert das Bild am Ende wird, damit die Konturen nicht zu dominant sind :)

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 18. Nov 2014, 15:57

poxel
Irgendwie hab ich ständig Lust deine Sachen weiter zu malen :D
Auf jeden Fall hast du Recht. Du solltest die Lichtsituation einfach etwas konsequenter durchziehn. Irgendwie hörst du an nem Punkt auf, wo für mich erst der Spass los gehn würde.

Naja hier nen kleines Op für mehr Licht und Schatteinski:

Bild

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 18. Nov 2014, 17:23

Hey Tizian,

kämpfe nicht, such dir Vorlagen. Z.B. In Marvel/Superheldencomics fällt alle Nase lang irgendjemand irgendwo runter, da findest du sicher recht schnell Beispiele wie andere Zeichner das gelöst haben. (Falls du einen Comic Shop in der Nähe hast, versteht sich).

Wenns ganz schwierig wird dann bau ich mir da einen Dummy/eine Gliederpuppe in SketchUp (das einzige 3D Programm dass ich halbwegs beherrsche). Da bekommt man wenigstens Anhaltspunkte wie es ungefähr aussehen könnte und wo welches Gliedmaß hin muss... (Von sich selbst ein Foto machen, in so einer Pos eist dann eher aufwändig ;-)

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 412
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 18. Nov 2014, 22:40

Hi FastArt. Danke für das OP :) Ja, Licht ist für mich irgendwie anstrengend und macht mir daher leider (noch) wenig Spaß... Aber ich habe das Gefühl, das ändert sich gerade. Ich habe nämlich die letzten Tage ein bisschen weiter an Hänsel und der Hexe gemalt und obwohl ich seit einigen Tagen nicht mehr ins Forum geschaut habe und dein Overpaint erst eben entdeckt habe, ist mein Ergebnis recht ähnlich zu deinem Overpaint :) Das gibt mir doch die Hoffnung, dass ich das mit den Farben so langsam verstehe! \o/

Hier der Zwiscenstand:

Bild

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 412
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 20. Nov 2014, 20:01

Hab ein bisschen weiter gemalt. Glaube ich bin auf einem ganz guten Weg :)

Bild

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 412
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 22. Nov 2014, 18:13

Wieder ein bisschen weiter gemacht. :) Bin zurück zum eher comic-haften Hänsel gewechselt. Denke, das wirkt so beser :)
Bild

vanderhorst
Senior Member
Beiträge: 316
Registriert: 20. Dez 2011, 21:06

Beitrag von vanderhorst » 12. Feb 2015, 10:35

moin leutz,

hier mal der erste Test, bin mit den meisten Animationen fertig und fange nun das rendern an.
Die Auflösung wird erst mal ne ganze Weile so schlecht bleiben, weil es sonst zu lange dauert (smoke frame 6.5 min/envirom. frame 2.5 min).

Bei diesem Test ist mir aufgefallen das der Rauch kein Schatten hat, AO stand auf 3 anstatt auf 0.3 wie in der restliche Szene.
Auch das Grass/Planzen im Vordergrund waren zu steif, sowie der Baum im Hintergrund, sind im nächsten Test mit einer Windsimulation in bewegung.
Auch waren alle Objekte ausser der Boden ohne Rauch kollision , was im nächsten Test auch abgeändert ist.

Ich werden jeden einzelnen Kamera Shot so weit bei niedriger Auflösung testen bis es passt und mir in der Zwischenzeit eine Renderfarm zusammenbaun, damit solche Projekte realisierbar werden.
Ich seh auch grad der Schlauch einen Sprung macht.

Weiss evtl jemand wie man gif Dateien mit An/Aus funktionen ausstattet?.

Jede sinnvolle Anmerkung ist herzlich willkommen


[flash width=480 height=270 loop=false]http://fs2.directupload.net/images/150220/4gwx4mis.swf[/flash]

das mit den Buttons an/aus hat sich erledigt..geht mit swf files.
(evtl kennt jemand noch gute swf hoster)

Grass und Baum sind nun animiert, aber leider sind die Lichtspielchen im Vordergrund zu schnell, was total verstörend im Rauch rüberkommt.

Benutzeravatar
Flügel
Member
Beiträge: 160
Registriert: 19. Nov 2010, 13:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Flügel » 5. Mär 2015, 23:26

@vanderhorst - ich finde den rauch schon ziemlich cool :) bissl dunkel ist es noch? leider hab ich's nicht so mit animation .. daher wenig "sinnvolle" Anmerkung :(

Ich hab beschlossen, dass ich mir das morgen nochmal anschauen muss, weil es irgendwie anatomisch ziemlich unstimmig und noch nicht so dynamisch wirkt, wie ich mir vorstellen könnte, dass es womöglich sein könnte (konjunktiv an die macht!)

Bild

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 6. Mär 2015, 00:51

Flügel Sitzt zu zentral, die Figur; und der Flügel stößt zu mittig auf den linken Bildrand.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder