Der offizielle WIP-THREAD

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 3. Aug 2006, 23:49

Das stimmt. Dem Ausdruck fehlt noch ein wenig Schärfe. Nichtsdestotrotz würde ich ihr das Messer schnell wegnehmen. Den Slip kann ich auch anders vom Körper ziehen.

Aber so unrealistisch ist die Streckung der Hand nicht. Etwas angestrengt vielleicht.

@Kassandra
Gut erkannt. Ich hab mal wieder nur mit der Libido bewertet.
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Benutzeravatar
aNDi
Senior Member
Beiträge: 456
Registriert: 29. Mai 2006, 14:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von aNDi » 8. Aug 2006, 22:04

Nach einem Lied von Helge Schneider ;)

Bild

upsi ich seh gerade da da was anner perspektive net passt.. wird gebessert ;)

Benutzeravatar
Vermin
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jul 2006, 14:21
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Vermin » 8. Aug 2006, 22:12

ah ....de Telefonman. Stammt die Tapete aus deiner Feder?..die gefällt total.
-------------------------------- www.2dcafe.de -------------------------------

Benutzeravatar
aNDi
Senior Member
Beiträge: 456
Registriert: 29. Mai 2006, 14:52
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von aNDi » 8. Aug 2006, 22:38

ne, da hab ich mir eine geklaut und zum pattern gemacht ;) alles andre is meins (sieht man auch ;) )

Benutzeravatar
OrcOYoyo
Senior Member
Beiträge: 250
Registriert: 29. Mai 2006, 10:56
Kontaktdaten:

Beitrag von OrcOYoyo » 10. Aug 2006, 10:34

:D
Was am Helge störend wirkt ist, daß er von der Beleuchtung her nicht zum Rest passt.
Besonders fällt es am bildrechten Arm auf wo er auf der Seite leuchtet auf der der Schatten an der Wand ist und daher eher dunkel sein sollte. (oder nur von ner 2ten schwachen Lichtquelle am Rand leicht aufgehellt)
Aber da solltest du vielleicht überhaupt nochmal neu rangehen und den Helge konsequenter auf deine Lichtquelle abstimmen und wie Arne schon gesagt hat mutiger mit den Kontrasten werden.

Benutzeravatar
harrior
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 29. Mai 2006, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von harrior » 13. Aug 2006, 15:52

nach längerer abstinenz auch mal wieder etwas von mir:
inspiriert von diversen ents, derOns artbattle-charakter, einigen anderen kreaturen....

Bild

fände kritik/tipps sehr hilfreich, gerade jetzt, wo man noch alles ändern kann :scribble:
??? ?????? ?????

Benutzeravatar
harrior
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 29. Mai 2006, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von harrior » 13. Aug 2006, 18:35

nächster step:
Bild

Probleme/Fragen:
  • hintergrund - wie anlegen / was darstellen
  • szene - evtl. noch weitere charaktere hinzufügen (vgl. lucys artbattle-beiträge)
  • bildausschnitt - mehr nach links verschieben??
  • ...
ich würde mich über kommentare freuen
??? ?????? ?????

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 13. Aug 2006, 19:15

Kann leider nicht viel dazu sagen, da mein Know-How noch begrenzt ist, aber den Bildausschnitt würde ich auf alle Fälle etwas nach links verschieben.

Zum Hintergrund, nja, bemoste Felsten/Ruine, Bach und zum interagieren noch einen kleinen Wyrm oder sowas in die Richtung - würde ich halt versuchen...

Zum Baum, finde ich schon schick, ich würde den Kopf aber nicht so schnell schmal werden lassen und die ßste erst weiter oben heraus wachsen lassen, sodass er etwas mächtiger wirkt...

Freue mich schon auf weitere Steps!
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

gizmodus
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 30. Mai 2006, 10:34
Kontaktdaten:

Beitrag von gizmodus » 13. Aug 2006, 19:59

war mir nicht sicher, ob ich es jetzt schon posten sollte, denn es ist eigentlich noch nicht ganz fertig. wäre froh, wenn ihr ein bisschen kritisieren/veränderungsvorschläge bringen oder einfach nennen könntet, was euch im moment am meisten stört. aber achtung: meine nerven liegen schon blank von diesem endlosen häuschen malen. :D
also, schiesst los!

danke schon im voraus. :)

Bild

hier noch etwas grösser: http://gizmodus.com/files/wasserstadt.jpg

Benutzeravatar
Kassandra
Senior Member
Beiträge: 552
Registriert: 28. Mai 2006, 23:02
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Kassandra » 13. Aug 2006, 22:11

@harrior: Süß :)
Ich würd den Baum auf jeden Fall nach links oder rechts verschieben, damit er nicht so mittig liegt. Bei dem glücklichen Gesichtsausdruck muss er auch fast schon im Wald sein, am besten umrundet von Tieren.
Oder du machst es ironisch, und stellst links eine alte, verkokelte, tote Eiche hin, und gibst dem Bild den Untertitel "Mama". Bei dem Format würde die Mama aber wohl nicht so gut zur Geltung kommen.

@Gizmodus: Ich mag das Farbschema. Die zwei hellen Lichtquellen im Hintergrund (blaues Mondtal und orangegrünes Sonnental) irritieren mich, weil mein Blick ständig zwischen den zwei hellen Punkten hin- und zurückschweift. Mir gefällt zwar der orange Touch, aber einheitlicher würde es wohl ohne wirken. Eines der beiden Täler würde ich auf jeden Fall etwas abdunkeln, damit das Bild nur einen Hauptfokus hat, der das Auge lenkt.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 14. Aug 2006, 08:23

Ach, ich würde das gar nicht so dramatiosch sehen. Der "Mond" sieht so aus, als würde er in dem Tal schweben und das daneben hell erleuchtete Tal gibt einen weiteren Anhaltspunkt, dass irgendwas nicht stimmt. Also, ich würde daher einfach davon ausgehen, dass das nicht der Mond ist sondern eine hell leuchtende Kugel. Als diese funktioniert sie gut und ich störe mich nicht weiter dran.

Viel erheblicher ist für mich Mal wieder die Perspektive, die nach unten hin abkippt (besonders unten rechts) und dem Bild dadurch mal wieder die Ausdruckskraft raubt (weil es einfach amateurhaft wirkt).

Gizmodus, warum fällt es Dir so schwer, die Perpektive einer planen Fläche konsistent zu halten? Das ist doch wirklich kein Ding und all die Arbeit, die Du in Deine Bilder steckst, würde sich so viel mehr auszahlen, wenn Du nicht solche groben Schnitzer drin hättest!
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Cedric
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27. Jun 2006, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von Cedric » 14. Aug 2006, 08:54

Mmhh, vielleicht habe ich nicht soviel Ahnung (na ja, das steht eigentlich fest, das es so ist), aber mir gefällt das Bild (mit oder ohne Slip). Auch die Augenstellung ist nicht so gravierend schlecht für mich gewesen.
Ich finde z.B. an einer roten Wand und einer Frau in Slip, die in einer ungewöhnlichen Haltung ein Messer in der Hand hat, zuerst mal nichts schlimmes. Jetzt fange ich als Betrachter natürlich an, mir Gedanken darüber zu machen, warum es so ist. Vielleicht lebt die Frau in einer echt miesen Beziehung und kann sich daraus nur mit Gewalt befreien. Dazu spielt sie morgens, wenn sie aufsteht, mit dem Gedanken und spielt mit einem wahllos aus der Schublade gegriffenen Messer in der Luft herum um ihren gerade nicht anwesenden Ehegatten in handliche, mundgerechte ;-) Scheibchen zu zerlegen. Da es eine "gewöhnliche" Hausfrau ist und keine ausgebildete Ninjakämpferin, die halbnackt ihren Gegner zusetzt, kommt eine ungewöhnliche Messerhaltung auch schon mal vor - was eigentlich nur ihre Normalheit betont. Ob die Wand in "Wirlichkeit" rot ist oder nur Ausdruck ihrer hilflosen Wut und Agressivität ist...nun, darüber könnte man auch philosophieren.
Also, ich finde das Bild gelungen und das Bild erzählt mir auch eine Geschichte!

gizmodus
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 30. Mai 2006, 10:34
Kontaktdaten:

Beitrag von gizmodus » 14. Aug 2006, 09:06

danke euch allen für die gute kritik!!
also ich sehe, die hauptprobleme liegen bei den zwei lichtquellen und der perspektive. die linke lichtquelle muss ich fast lassen, denn die ist bewusst da gesetzt, damit die stadt durch ein paar highlights interessanter aussieht. mich stört es allerdings auch, dass der mond so aussieht, als würde er in diesem tal hangen. soll ich ihn einfach kleiner machen oder wie kriege ich ihn mehr in den hintergrund, ohne dass er an leuchtkraft verliert?
wegen der perspektive sehe ich jetzt auch, dass etwas nicht stimmt. das wundert mich aber, denn ich habe eigentlich ein raster verwendet:

Bild

glaube, das müsste so stimmen. allerdings erwartet man automatisch, dass sich die häuser um diese wasserfälle herum radial ausrichten. daniel, meinst du, wenn ich den fluchtpunkt über dem wasserfall-kreis zentriere würde es besser werden? glaube dieser fluchtpunkt ist ziemlich ungünstig gewählt... :?

danke nochmal für die tipps!

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 14. Aug 2006, 09:44

Die Highlights auf der Stadt find ich auch gut, die solltest du behalten, aber bloß weil eine Lichtquelle da ist, muss man ja nicht direkt reingucken, oder? Da das Bild insgesamt relativ dunkel ist, bildet der "Mond" nämlich wieder einen Fokus. Warum setzt du nicht ein paar Wolken davor oder ziehst ihn hoch, über den Bildrand. Die Highlights auf der Stadt soll das nicht stören, der Betrachter ist eh auf erhöhter Position, so das es in sich schlüssig bleibt.
Hast du steps zu den Bergen, die du zeigen könntest? Die gefallen mir sehr gut und es interessiert mich, wie du die gemacht hast.

Benutzeravatar
harrior
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 29. Mai 2006, 13:49
Kontaktdaten:

Beitrag von harrior » 14. Aug 2006, 10:35

@ gizmodus: irgendwie erinnerts mich an isengard... ;) die beleuchtung macht zwar vllt. astronomisch keinen sinn, aber irgendwie ist die entstehende zweiteilung des bildes in eine nachtseite links und eine dämmerungsseite rechts trotzdem interessant. unterstützt wird sie auch noch durch die doch ähnliche anlage der lichtquellen, die ja beide 'aus tälern hervortreten'.


so.. mein nächster step:
Bild

ich hab jetzt den ausschnitt verändert; nach links verschoben.

@ironcalf: dass der kopf so schmal wird, liegt wohl daran, dass ursprünglich ein ganz normaler baum geplant war -- irgendwie hab ich dann aber was anderes in das shape reingedacht ;)

@kassandra: das format macht mir generell etwas zu schaffen - wenn ich das ganze zu einer szene erweitern möchte, werde ich wahrscheinlich nach unten hin vergrößern müssen - sonst schaut der baum an allem vorbei...

problematisch ist wahrscheinlich auch diese horizont-zweiteilung - oder kann man den unterschied als abgrund durchgehen lassen?
??? ?????? ?????

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 14. Aug 2006, 10:53

@ giz:

Ja, ich glaube dieses Oval sitzt da wirklich ungünstig. Interessanterweise hätte ich niemals erwartet, dass unten rechts wirklich ein Perspektivraster verwendet wurde. Das Oval kann auch irgendwie nicht ganz sauber konstruiert sein, oder?
Hast Du Mal versucht, alle Grundstücke, Straßen und Plätze erst auf eine 2D-Fläche zu malen und die dann komplett zu transformieren? Würde bei der Art von Motiven sicher super klappen.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
Markus
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 28. Mai 2006, 23:03
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Markus » 14. Aug 2006, 11:34

vielleicht ist es manchmal auch sinnvoll krumme fluchtlinien zu verwenden ... also so wie auf nem foto und nicht wie in nem 3D-Programm, wenn man versteht, was ich meine.

Benutzeravatar
Kassandra
Senior Member
Beiträge: 552
Registriert: 28. Mai 2006, 23:02
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Kassandra » 14. Aug 2006, 13:48

@harrior: Aaah, klasse, lass die Zweiteilung. Jetzt wirkt es so, also ob der kleine Baum aus dem abgestorbenen Teil des Waldes auf eine blühende Lichtung kommt und sich so richtig freut. Mag ich :D
Wenn du das Bild zuende bringst, kann das so ein richtig, schönes Märchenbild werden.

Benutzeravatar
F3E
Senior Member
Beiträge: 780
Registriert: 26. Jul 2006, 21:42

Beitrag von F3E » 14. Aug 2006, 14:05

@ Harrior

Der Baum ist knuffig :) könnte er nicht noch so kleine Glüh ßuglein bekommen? Ich schließe mich Kassandra da voll und ganz an.

@ Gizmodus

Also ich finde das Bild hat etwas Surrealistisches mit dem Mond und dem Sonnenaufgang. Hut ab ich würde auf die Idee kommen, noch soetwas hin bekommen.


Hmm ich stell auch mal ein kleines WIP rein. Ist ein Rollenspielchar von mir und er gefällt mir in der überarbeiteten Version so gut, das ich mich noch weiter mit dem Bild beschäftigen möchte. Ich würde den Char später gerne in Farbe auf dem PC umsetzten. Bevor das passiert wärs mir allerdings lieb, das die SW Version stimmt. ßber ein paar Tipps würde ich mich sehr Freuen!

Hier die jetzige Version
Bild

Die Ref. dafür war dieses Bild http://i46.photobucket.com/albums/f150/ ... otokor.jpg

Ich möchte gern das die Dame auf einem Bett sitzt, das licht kommt von einem Fenster, das ihr gegenüber liegt, allerdings tue ich mich mit dem Hintergrund und dem Lichteinfall des Fensters sehr schwer, korrigiert mich bitte!

Bild[/url]

Benutzeravatar
Vermin
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 15. Jul 2006, 14:21
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Vermin » 14. Aug 2006, 20:29

so nun mal eine fast fertige Lineart meines neuen Bildes. Ich habe mich recht schwer getan den Bildlinken Arm vernünftig zu malen. Der Fächer sollte halt das Gesicht halb verdecken. Irgendwie hab ich den schon 3 mal neu gemalt. So wie er nu ist gefällt er mir schon wesentlich besser als die vorversionen. Allerdings ist der ßrmel noch nicht ganz dolle. Er ist "baugleich" mit dem rechten ßrmel. Vielleicht traut sich ja jemand nen overpainting zu. Würd mich sehr freuen.
nach meinem letzten Anatomie Desaster wollte ich nun mal eine Figur mit viel Kleidung und wenig Haut ;) Die Kleidung ist aus mehreren Asiatischen und Orientalischen Kleidungsstielen zusammengesetzt. Ich weis noch nicht ob ich das Gesicht so lassen sollte oder mehr Ausdruck.

Ein wenig Kritik in dieser frühen Phase wäre sehr willkommen.

Bild
-------------------------------- www.2dcafe.de -------------------------------

Benutzeravatar
Kassandra
Senior Member
Beiträge: 552
Registriert: 28. Mai 2006, 23:02
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Kassandra » 14. Aug 2006, 22:05

Im Moment sieht sie ein wenig so aus, als ob sie sich nach links hinten lehnt bzw. nach hinten kippt, u.a. weil der sichtbare Fuß keine deutliche Auflagefläche hat und das gemusterte Band relativ stark schräg liegt. Für das Bein solltest du dir Referenzen ansehen, das ist im Moment anatomisch noch gar nicht überzeugend. Der Faltenwurf vom vBa linken Teil des Kleides ist auch noch nicht so überzeugend, hauptsächlich weil es auf der Außenseite stark nach außen gewölbt ist und in einer scharfen Falte endet, weshalb der Eindruck entsteht, dass das Material ganz anders ist als beim Rest des Gewands. Was mich auch noch (hauptsächlich kompositorisch) stört, ist dass die Frau auf der linken Seite keine sehr komplexe Kontur hat - im Grunde kann man vom Ellbogen zum Fuß einen geraden Strich ziehen. Das fällt v.a. auf, weil du ihr links einen größeren Spielraum gelassen hast.
Der obere Teil der Frau sieht schon sehr gut aus, nur am unteren solltest du noch etwas arbeiten. Schönes Motiv :)

Noren
Senior Member
Beiträge: 472
Registriert: 29. Mai 2006, 00:20

Beitrag von Noren » 15. Aug 2006, 14:20

@gizmodus

Habe auch das Gefuehl das die Perspektive rechts unten nach vorne kippt.
Evtl. liegt das ja an den fast quadratischen Formen der zwei hervorstechenden Daecher an dieser Stelle ? Die muessten aufgrund der Verkuerzung ja sehr viel tiefer als breit sein, aber das Hirn intepretiert sie aufgrund ihrer Naehe zum Quadrat als solche und geht von einer staerkeren Aufsicht aus. Auch die Muster auf dem Boden weisen auf eine zu starke Aufsicht hin.
Sonst gefaellt es mir sehr gut. Die Zweitteilung des Hintergrundes irritiert zwar, wirkt deshalb aber auch gewollt. Dadurch zieht sie natuerlich auch sehr viel Aufmerksamkeit auf sich.

gizmodus
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 30. Mai 2006, 10:34
Kontaktdaten:

Beitrag von gizmodus » 15. Aug 2006, 16:25

soo, endlich ein update! danke nochmal für eure tipps&tricks. ;)
glaube das hauptproblem an der perspektive lag bei diesem oval. dieses habe ich jetzt verkleinert und versucht mit dem perspektiven-tool an das gitter anzupassen.
daniel, ja habe mir auch schon überlegt, ob es nicht effizienter wäre, die ganzen häuser 2d zu malen und dann mit dem tool in die richtige perspektive zu zwängeln. aber naja, erstens finde ich das transform-tool unpraktisch und naja, der spass geht doch damit auch verloren uuund man sieht erst nach stundenlangem 2d häuschen malen, wie es danach aussehen wird und nicht fortlaufend.
ansonsten habe ich den mond elimiert und das orange im rechten bereich abgeschwecht. eine physikalische erklärung habe ich mir übrigens auch ausgetüftelt: hinter dem tal ist ein aktiver vulkan, dessen lava die ganze umgebung in dieses orange licht legt. das links ist der mond natürlich. gut, oder?? :D

martinh: steps sind leider keine mehr vorhanden. wegen der riesen auflösung bin ich gezwungen, von zeit zu zeit die layer zu neutralisieren. aber es steckt eigentlich wirklich keine zauberei dahinter. wichtig ist, dass du die bergkanten mit einem sehr kleinen pinsel malst, damit sie scharf und realistisch ausschauen. ausserdem erhältst du auf diese weise gratis eine feine textur dazu... ;)

also nochmal, danke schön für die hilfreichen kommentare. hoffe ich konnte das bild verbessern.

Bild

grösser: http://img128.imageshack.us/img128/1281 ... ullxy2.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot]