Seite 119 von 225

Verfasst: 9. Jul 2009, 18:23
von Schmecker
@JackTheHack
Gefällt mir schon echt gut, was mir allerdings garnicht so gut gefällt ist der Gürtel.., finde da würde so ein matter wesentlich besser zu passen.. das sieht irgendwie komisch aus ^ ^

Verfasst: 10. Jul 2009, 07:15
von Casmo
So hat ne Weile gedauert, aber bin jetzt soweit mit der ersten Seite fertig.
Scheppi Ist nochmal n ganzes Eck plastischer geworden. I ch find dieses gnubblige Geschicht echt klasse ... kommt man immer in Versuchung an des Glöckners Nase zu greifen ;) bischen Schade finde ich, dass sich die Kapuze jetzt farblich doch mehr vom Hintergrund abhebt. Fand das vorher so gut, dass man nicht wusste wo sie anfangt und der HG aufhört.
Ionflux Danke dir. Ich find diese Kombination von Sci-Fi Elementen und Zepelling Zeugs sehr interessant.


Bild

Verfasst: 10. Jul 2009, 07:40
von Neox
ui schöne farben

Verfasst: 10. Jul 2009, 17:09
von Seyreene
Casmo: Die Seite gefällt mir richtig gut!
Nur ein kleines Detail fällt auf: Die Bäume, die man im zweiten Panel von oben sieht sind allesamt noc grün. Warum sind dann aber diejenigen, unter denen die Helden kampieren, schon orange-braun verfärbt? Müsste es dann nicht auch in der Ansicht von oben schon einige bräunliche Baumkronen geben?

Verfasst: 12. Jul 2009, 09:17
von JahGringoo
ui, herrjeh, die liebevolle ausarbeitung sieht nach zeitaufwand aus. wie lange hast du an der seite gesessen, für skizzen, vorzeichnung, lineart und farben?

und wie viele Seiten wird das Projekt ungefähr haben?

Verfasst: 14. Jul 2009, 12:08
von delasoul
hey leutle,

bin jetzt aus meinem auslandssemester wieder zurück und habe viel zeit zum zeichnen/malen. deswegen hab ich unter anderem mal versucht dieses kerlchen hier auszuarbeiten, bin aber wie so oft daran gescheitert bis über ein bestimmten grad an details zu kommen.
irgendwie merk ich dann halt doch, dass ich beim digitalen malen die sachen nicht so hinbekomm wie ich möchte.
hier ist es zum beispiel die materialität, bzw. der schuppenpanzer, den ich zwar im ansatz hinbekomme, aber irgendwann nicht weiter weiß und einfach drüberpinsel, bis es irgendwann ein bisserl hässlich aussieht.

naja, ich hab hier mal eine dokumentation meiner malerei gemacht, vielleicht kann mir jemand einen tipp geben.

vor allem würde ich gerne mal freie und gekonnter mit pinselspitzen in photoshop umgehen können. ich benutz meistens nur die ganz normale runde standardspitze und die optik die dadurch entsteht ist halt nur bis zu einem bestimmten grad ertragbar.
manchmal seh ich speedpaintings, die schon in ihren grundzügen eine materialität und struktur aufweisen, dass sich das auge nur darauf freut diese bilder ausgearbeitet sehen zu können. klar dass das auch damit zu tun hat, wie gekonnt man überhaupt materialien ausarbeiten kann mit digitaler oder auch analoger farbe. das wissen und die handhabung ist bei mir leider nur ansatzweise vorhanden, da ich immer nur zeichne und hier und da mal aquarellfarben benutze, bzw. mich im digitalen malen versuche.
jedenfalls benutze ich auch beim zeichnen ein sehr outline-lastiges vorgehen und beim ausrendern geht es immer weg vom realistischen und hin zum comic-artigen.

lange rede, kurzer sinn - hier der raptor:

outlines
Bild

eine erste, furchtbare version

Bild

licht und schatten bei dem zweiten versuch

Bild

so sieht das ganze ohne outlines aus

Bild

details und struktur

Bild

mein "finaler" raptor

Bild

so nochmal ohne outlines

Bild

was mir noch im kopf rumschwirrt ist, wie kann man dem raptor denn noch hier und da farbakzente von zb. dem hintergrund, oder auch einfach ein muster, bzw. textur, die auf seiner haut liegen verpassen, ohne das es zu aufgesetzt (im wahrsten sinne) wirkt.
ich bin dann immer schnell dabei mit ebenen-modi herumzuspielen und das sieht meistens nicht gut aus. wenn ich farben auswähle und direkt auftrage, sind die meistens zu kontrastreich, bzw. sehen halt genau so aus, als hätte man sie einfach 2-dimensional über das canvas geklatscht und nicht auf dem raptorenschenkel ausgerendert.

ohmei, ganz schön viel geworden, danke schonmal fürs durchlesen und für eventuelle antworten

Verfasst: 14. Jul 2009, 12:19
von FastArt
Casmo
seeehr schöne seite.. ist das ein eigenes Projekt?

Verfasst: 14. Jul 2009, 13:00
von Chinasky
@Delasoul: Die erste, Deinen Worten nach "furchtbare" Version, ist m.M.n. die beste bislang. Da sind einfach mehr Farben drin... Wenn Du bessere Strukturen und Materialität (eigentlich läuft's auf dasselbe hinaus) in das Bild bekommen willst, solltest Du nach entsprechenden Referenzen suchen. Guck Dir Fotos von Reptilien und Echsen an, guck Dir gute Artworks zu Dinosauriern an. Und dann überlege, was Du in das Bild übernehmen könntest. Momentan gehst Du nach der trial-and-error-Methode vor. Die bringt Dich aber nur sehr bedingt weiter, weil einfach das Feld des Errors zu groß ist.
Vorschlag: Mache die Vorzeichnung exakter, bzw. übernimm sie genauer in die gemalte Version. Wo z.B. fangen die Krallen an und hört die Haut auf den Gliedmaßen auf? Überlege Dir, wie Licht auf den unterschiedlichen Sturkturen unterschiedlich gebrochen und reflektiert wird.
Und tue Dir den Gefallen und male/zeichne sorgfältiger und genauer! Beispielsweise sind die Zähne, wenn man die Vorzeichnung wegläßt (also das letzte von Dir gepostete Bild anschaut) krikelig, bröckelig, komisch. Spitz und gefährlich sieht anders aus! Lege eventuell den Pinseldruck auf die Pinselgröße, sodaß die Linien spitz auslaufen können.

edit: Hab mal ein OP gemacht, bin dann aber mal wieder in den Render-Wahnsinn ausgebrochen. Naja, vielleicht kannst Du meinem OP ja dennoch was entnehmen.
Wichtigste Unterschiede zu Deiner Version:
1. Stärkere Kontraste
2. Stärkere Sättigungen
3. Beachtung der Lichtsituation (beachte mal den Schatten, welchen der Kiefer auf den Hals wirft in meiner Version)
4. präziseres Malen/Zeichnen. Falsche Striche nicht stehen lassen, die verwirren nämlich nur und lassen das Ganze "unordentlich" aussehen.
5. Bemühen um mehr Volumen/Räumlichkeit (das heißt, es gibt einmal die direkte Lichtquelle von links vorne oben, und dann gibt's noch das Umgebungslicht, das von oben/rechts kommt)

Bild

Verfasst: 14. Jul 2009, 16:02
von SunDance_Kid
scheiße sieht das krass aus... omg oO

Verfasst: 14. Jul 2009, 17:09
von Zap-b
Mal ein Abmalen meinerseits von einem Foto.
Eigentliches Motiv fehlt noch.
Bild

Verfasst: 14. Jul 2009, 21:52
von MrKoRnitallic
Bild

Verfasst: 15. Jul 2009, 00:13
von Ionflux
Bild

Ich habe auch mal eine Formaterweiterung ausprobiert. Dramatischer sieht es mir aus, aber ob besser weiß ich nicht so recht. :?

Bild

Verfasst: 15. Jul 2009, 08:18
von Casmo
Neox Danke ;)
seyreene Ahh man hat es doch bemerkt ;) War mir auch aufgefallen. Hatte auch schon versucht die Farben der Baumkronen anzugleichen aber dann war mir der farbliche Unterschied zum Pfad zu gering, deswegen ... werd aber nochmal drüber nachdenken und (wie du sagtest) nur einige Baume anpassen
JoooGringoo Joo Dankeschön. Ja das hat echt Zeit gefressen. Ich glaub so 4 tage saß ich da schon dran. Aber die Idee fürs Projekt ist schon n Jahr alt. Am schwierigsten wars es die Charaktere zu entwerfen. Ich wollt so 6 Seiten machen und die zusammen mit den charactersheets präsentieren.
Fastart Schön das es dir gefällt (tut immer gut sowas zu hören;)). Es ist ein eigenes Projekt sonst würde ich da nicht so viel Zeit reinstecken haha ;)

Verfasst: 15. Jul 2009, 11:07
von Chinasky
@Ionflux: Mach den "Hauptballon" größer. Denn jetzt hast Du zwar eine etwas dramatischere Komposition, die daher rührt, daß Himmel und Erde nicht so ausgeglichen sind wie vorher - aber inhaltlich wird's langsam dünn, da die Hauptelemente (Fluggefährte) immer weniger wichtig wirken.
Außerdem können mich die Wolken da oben nicht wirklich überzeugen, sind die erstmal nur Platzhalter? Ihrs starke Sättigung stiehlt den eigentlichen Protagonisten die Show.

Verfasst: 16. Jul 2009, 11:09
von Stoneblub
jo hallo leute ahbe ma ier nen bild wollte fragen wie man hier noch weitere deteils einfügen könnte weil krige das turm nicht mehr hin
http://img16.imageshack.us/img16/9945/fw8.jpg

Verfasst: 16. Jul 2009, 19:04
von delasoul
chinasky, vielen dank schonmal für deine zeit und vor allem für dein tolles overpaint.
mit den farben hast du natürlich recht, bei dem ersten hab ich einfach frei damit herumgespielt und ein paar farbakzente mit reingebracht. bei der zweiten version hab ich vor allem darauf geachtet, den dino soweit auszurendern wie es mir nur möglich ist, mit einfachsten licht und schatten verhältnissen. dabei habe ich farben z.b. völlig außer acht gelassen.

ich habe mir deine vorschläge zu herzen genommen und zu allererst ein paar reptilien-bilder ergoogelt. außerdem habe ich versucht so viel informationen aus deinem overpaint zu bekommen wie es nur geht.

zunächst hab ich eine neue zeichnung angefertigt, dieses mal ein tyrannosaurus rex und im gegensatz zu seinem kleinen raptorenfreund ist dieser etwas genauer gezeichnet.

bei dem umgebungslicht merke ich, dass ich nicht so genau weiß warum und in welcher intensität das licht gebrochen und reflektiert wird.
hier nur ein kurzer zwischenstand, denn ich konnte gerade nicht daran weitermachen:

als nächstes werd ich dazu übergehen mal ein wenig farbe ins spiel zu bringen. ich wollte zu allererst den kerl nur in grün ausgerendert haben, weil ich damit ohnehin schon genug zu tun habe.

Bild

Verfasst: 19. Jul 2009, 22:20
von Schmecker
@Ionflux
Der Himmel bzw die Formaterweiterung ist zwar gut gelungen, alllerdings finde ich auch das der Hauptballon jetzt nicht mehr so die Blicke auf sich zieht. Vielleicht ist es echt keine schlecht Idee ihn etwas größer zu machen, weil irgendwie etwas "fehlt" und ich denke wenn man zb oben links noch etwas malen würde, wirkt das ganze etwas zu überladen.

Eine andere Möglichkeit ist vllt. wenn das Bild vom Format noch etwas höher wird... dass die Kathedrale oben dann "zuende" ist.. würde bestimmt auch was haben...

Verfasst: 20. Jul 2009, 04:05
von Ionflux
Chinasky, Schmecker
Danke schonmal fürs Feedback. :)

Mein Problem ist wohl, dass ich einerseits darstellen möchte, wie gewaltig die Stadt im Vergleich zu allem anderen ist, dass sie quasi selbst diese imposanten Fluggeräte winzig aussehen lässt. Andererseits sollen diese aber die Hauptrolle spielen. Ich könnte zwar wie von euch vorgeschlagen den Hauptballon größer machen, aber dann ginge eine Menge von dem "geschäftigen Treiben" verloren (zugunsten des Hauptballons).

Vielleicht ist ein Mittelweg am besten, in dem ich das Format nicht ganz so sehr erweitere und den Hauptballon ein bisschen größer mache.

Und ja, die Wolken werden wohl nicht so bleiben. Ich bin mal wieder in die Sättigungsfalle getappt… :? Mir gefällt auch eigentlich der ungesättigte Hintergrund in der ersten Version am besten, allerdings ist mir das noch zu zufällig. Da habe ich jetzt wohl die Wahl zwischen Fleiß beim ausrendern oder CG Tricks… ;)

delasoul
Ich meine du bist immer noch zu viel mit den Details befasst, anstatt erstmal die grobe Struktur mit ausreichend Kontrast darzustellen. Wenn es dir hilft, arbeite einfach mit einem kleineren Bild und skalier es später hoch, oder zoome anfangs einfach weiter raus.

Verfasst: 22. Jul 2009, 21:25
von Art.ful
Ich hab hier eine Skizze von einer Cyborg-Magierin.


Bild


Die Skizze gefällt mir so noch nicht hunderprozentig. Ich wollts euch mal zeigen, vielleicht hat ja jemand eine Idee.

Aber überlegt es euch gut, ich wollte damit am Artbattle teilnehmen. :P

Verfasst: 22. Jul 2009, 21:41
von SunDance_Kid
wenn das ihr bauchnabel zu sein scheint, liegt er recht weit oben...zudem könnte sie mehr metall gebrauchen. ansonsten nette idee, aber cyborg sieht man nicht wirklich heraus... vielleicht kommt das dann durch die textur oder so.

Verfasst: 22. Jul 2009, 21:46
von Art.ful
Hey, danke für die Kritk.
Die Kabel unten sollen andeuten, dass fast ihr ganzes inneres eine Maschine ist. Äußerlich möchte ich da nicht weiter drauf eingehen.
Mit dem Bauchnabel haste recht. Jetzt find ich das sogar verdammt krass, wie weit oben der sitzt. Das mir das vorher nicht aufgefallen ist. :D

Verfasst: 22. Jul 2009, 21:57
von aeyol
@Art.ful

Du kannst Dir ja mal beispielsweise folgendes Programm herunterladen: http://www.facegen.com/modeller.htm

und darin mal einen Kopf entsprechend hindrehen... und studieren, wie das Gesicht dann aussieht. :)

Verfasst: 23. Jul 2009, 15:02
von Art.ful
Hey, danke dir aeyol, das werd ich mal ausprobieren.

Verfasst: 25. Jul 2009, 13:55
von unkraut
hab's nun endlich fertig:


Bild


nochmal vielen dank für die hilfe! :)

Verfasst: 25. Jul 2009, 15:10
von Ionflux
Schön geworden! :thumb: