"Deine Helden" - Zeichenwettbewerb

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Steven
Artguy
Beiträge: 1021
Registriert: 28. Mai 2006, 23:12
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Steven » 25. Apr 2012, 08:17

Hauptpreis: Bamboo Fun M
2 x zweiter Platz: Bamboo Fun S

Benutzeravatar
Mone
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: 28. Sep 2009, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Mone » 25. Apr 2012, 13:43

edit
Zuletzt geändert von Mone am 28. Apr 2012, 17:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 28. Apr 2012, 11:08

Also Pippi Langstrumpf wäre jetzt so ein Fall, bei dem die Rechte nicht bei dir liegen, und bei dem die Erben bekanntermaßen ein Auge darauf haben, ob Urheberrechtsverletzungen stattfinden.

Ich würde es ganz schnell löschen!
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

GMastermind
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 10. Apr 2012, 14:03

Beitrag von GMastermind » 28. Apr 2012, 12:11

Nur bei einer Klage von einem bei dem das Urheberrecht liegt würde eventuell eine Strafe folgen.
Sie postet es hier nur in einem Forum, druckt es weder auf Tshirts, Plakatwenden noch verkauft sie das Bild.
Selbst wenn du den Urheber bescheid sagst wäre es fragwürdig ob er klagt.
Das interessiert kein Schwein.

Aber gehen wir davon aus du würdest verklagt werden etc.
Nenn deine Figur auf dem Bild nicht Pippilotta sondern Monika oä und schon kannst du problemlos mit dem Bild mit machen.

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 28. Apr 2012, 12:39

...was dann irgendwie falsch wäre...

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 28. Apr 2012, 14:20

Ich würde es ganz schnell löschen!
hrhr! und alle Bits 100 mal überschreiben, nur um wirklich sicher zu gehen.. ;D

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 28. Apr 2012, 16:11

Löschen find ich etwas drastisch, ich denke dadurch, dass es offensichtlich Fanart ist, hat sich das Bild bereits von selbst disqualifiziert?

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 28. Apr 2012, 16:33

Ich würd nur das hässliche Lens-Flare entfernen. oO

Farblich ists ja auch mehr Pumuckel als Pippi.

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 28. Apr 2012, 17:36

Warum hast Du das gemacht Mone? Löschen muss man hier garnichts. Die Jury soll und wird das entscheiden, nicht irgendein dahergelaufener Copyrighttotalist und Hobbyzensor

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 28. Apr 2012, 17:51

Chutz Panik.
Mehr Info und Großformat: deviantART
Mit dem "Ch" von "Achmed, ach lach net".

Helden-Pseudonym:
The Blow-Job

Superkräfte:
Er will nie so richtig krepieren... Außerdem scheint er Munition zu scheißen, jedenfalls geht sie ihm nie aus :? Mit den Frauen hält er die ganze Nacht durch. Den Feind zur Selbstdestruktion provozieren. Überhaupt Provokation. Improvisiert wie kein anderer. Außerdem mächtig Chutzpah (Eier). Kann jede Waffe hantieren: Tavor, M16, M4, RPG, Merkava, MIG,...

Was macht ihn zum Helden?
Jeder Schuss ein Treffer (=0% Kollateralschaden!). Seit er mit 18 in die Armee zitiert wurde, gab es in Israel keinen einzigen Terroranschlag mehr. Achmadinejad traut sich nicht mehr ins Fernsehen. Lebt der eigentlich noch? Ääh, Chutz?

Maskottchen:
Fakinyahoo, das einäugige Katzenvieh. Und 10.000 weiße Tauben, die er teils als Spionagemittel, teils als Überwachung und teils als Nahrungsmittel einsetzt. Proteine!

Motto:
"Kus emmek" (Dei Mudda), "Mm-bye" (so machen Israelis am Telefon).
Bild


...ich werd wahrscheinlich so dermaßen niedergestimmt werden, aber ich hab meinen Chutz lieb :lol:

Benutzeravatar
Mone
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: 28. Sep 2009, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Mone » 28. Apr 2012, 18:24

:404: Lt. Internet braucht man wohl tatsächlich eine Erlaubnis oder Lizensierung für die Figur. Daher habe ich es gelöscht.

@Syrus, Machart und Umsetzung waren nicht das Thema, warum hängst Du den Posts der Anderen eine inhaltliche Bewertung an? Verstehe ich in dem Zusammenhang nicht. Hat es Dir nicht gefallen?
Was genau fandest Du an den Farben nicht in Ordnung? Wirkt evtl. etwas aggressiv Dein Beitrag, aber ich kann mich ja auch täuschen.

bruZard
Member
Beiträge: 162
Registriert: 29. Mai 2006, 16:55
Wohnort: Rathenow
Kontaktdaten:

Beitrag von bruZard » 28. Apr 2012, 18:31

Anna-Israel hat geschrieben:[...]*peng* *totmach*
Muss ich das jetzt als Marotte von Dir annehmen oder darf ich das verallgemeinern dass es in Israel nichts Tolleres als alberne Soldaten gibt?

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 28. Apr 2012, 18:40

Mone: hast Du 'nen link? ich finde nur kommerzielle Fälle, wie der viel zitierte Pipilangstrumpf Kostümverkauf in nem Supermarkt ohne Lizenz.


Wäre das Urheberrecht so hart, dürften wir ja nichtmal den Namen Pipi Langstrumpf schreiben. Selbstgemalte Bilder sollten grundlegend auch erstmal locker durch die Kunstfreiheit gedeckt sein.

bruzard: ...alberne Soldaten und niedliche Katzen.. :>

ich find diesen Militarismus auch bescheuert, sowas auch zu romantisieren ist gesellschaftlich arg kontraproduktiv und unmenschlich

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 28. Apr 2012, 19:14

"Unmenschlich" - meine Fresse, was ein Drama, und das von Männern. Ist euch schonmal in den Sinn gekommen, dass die Armee hier zum Alltag gehört und in den Uniformen ganz normale Menschen stecken, so wie Friseusen und Busfahrer auch? Aber nein, "andere Länder, andere Sitten" wird nur respektiert, wenns bequem ist, gelle? Doppelmoral, zum kotzen.

Wenn man keine Ahnung hat, einfach die Klappe und die Tränendrüse halten, danke. Und erst recht nicht das eine Land aus der Sicht eines anderen werten. Mag ja sein, dass Deutschland oder wo auch immer ihr her seid, ohne Armee-Permanenz auskommt, nur schmeißen eure Nachbarländer auch nicht täglich mit Raketen.

Übrigens, welchen Unterschied macht es, ob ich einen Menschen in Uniform, oder einen Mecha/Samurai/Schläger-Göre (Pippi) zeichne? Ihr liefert hier doch ständig Waffenbilder in irgendeiner Form. Ich hab hier schon Kanonen, Pfeil und Bogen, Schwert, Dolch, Schusswaffen, irgendwelche Laser/Plasma-Blasts etc. gesehen, also entweder ihr belästigt die betreffenden Zeichner ebenso mit eurem unfundierten Drama, oder ihr rückt mir von der Pelle.

Benutzeravatar
oger-lord
Member
Beiträge: 161
Registriert: 30. Mär 2008, 20:12

Beitrag von oger-lord » 28. Apr 2012, 19:44

Und ist dir nicht in den Sinn gekommen das etwas schief läuft wenn eine so hohe Militärpräsenz nötig ist?
Und Fantasy mit einem realen Konflikt vergleichen der momentan noch andauert und unter dem viele Menschen zu leiden haben......
da brauchst du dich nicht zu wundern dass das bei einigen nicht gut ankommt.

bruZard
Member
Beiträge: 162
Registriert: 29. Mai 2006, 16:55
Wohnort: Rathenow
Kontaktdaten:

Beitrag von bruZard » 28. Apr 2012, 19:51

Armee gehört bei Euch zum Alltag weil ihr verbohrt seit. Seit wann ist "Palästina" denn ein Nachbar? So wie ich das sehe wird es nicht als Staat gesehen und Israel betrachtet das palästinensische "Staatsgebiet" als eigenes Staatsgebiet und lässt dort siedeln wie es gerade Spaß macht.

Ich habe kein Problem mit Israelis oder Palästinensern. Ich habe auch kein Problem mit Iranern, Chinesen, Nordkoreanern oder irgendwem auf diesem Planeten. Ich habe ein Problem mit Leuten die Gewalt als Lösung betrachten oder Militär als "normal" einstufen. Ich habe ein Problem mit Menschen die ihre eigene Überzeugung als Status Quo betrachten.

Das ist auch keine Doppelmoral und ich wäre in den 30ern oder 40ern des letzten Jahrhunderts wohl ins KZ gekommen weil ich dieselbe Meinung vertreten hätten. Österreich und Frankreich schmeissen hier nicht Raketen, aber wenn wir anfangen würden in den Grenzen von 1936 zu siedeln sähe das wohl anders aus.

Es gibt keine Huldigung für Soldaten, Soldaten sind Mörder. Gäbe es niemanden der Soldat sein möchte, gäbe es auch niemanden der "Raketen schmeisst".

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 28. Apr 2012, 20:56

oger-lord hat geschrieben:Und ist dir nicht in den Sinn gekommen das etwas schief läuft wenn eine so hohe Militärpräsenz nötig ist?
Und Fantasy mit einem realen Konflikt vergleichen der momentan noch andauert und unter dem viele Menschen zu leiden haben......
da brauchst du dich nicht zu wundern dass das bei einigen nicht gut ankommt.
Was schief läuft, fragst du am besten die islamistischen Fundamentalisten, die uns belästigen/bombardieren, weil wir Juden sind. Ohne die säßen unsere Jungs und Mädchen in der Uni und nicht am Stützpunkt.

Was die Fantasie angeht - ist es nicht viel fragwürdiger, wenn mann sowas zehntausendfach verstärkt (Tavor MP vs. irgendwelche Super-over-9000-Blasts) erst liebevoll herbeifantasieren "muss" und das auch noch toll findet?
Was ich empfinde, wenn ich die Tsahal zeichne, ist in erster Linie Freude darüber, dass das jüdische Volk zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit verteidigt wird (obwohl manche was dagegen zu haben scheinen - aber Nazis gonna hate, oder wie heißt es so schön). Wenn manche das zu etwas verdrehen müssen/wollen, das nicht meinen Intentionen entspricht, weil sie in allem, was "Militär" ist, etwas Negatives und grundsätzlich Bösartiges sehen wollen, ist das deren Paranoia, und bitte auf keinen Fall mein Problem.

Seltsam wird es doch erst, wenn man zwar ein friedliches, bequemes, sicheres Leben hat, aber trotzdem nicht ohne Kriegs-Fantasiechen auskommt. Ich beschränke mich dabei wenigstens weitestgehend auf eine alltägliche Realität und hab keine Gewaltfantasien, die darüber hinausgehen, nötig :roll:

Und ich bleibe dabei - wer aus einer anderen Kultur kommt, dem sei seine Kultur gegönnt, aber nicht das Verurteilen - und kramphafte Verdrehen zum Negativen - einer anderen. Ich reise Morgens mit dem Zug zur Arbeit und wenn ich keinen Sitzplatz kriege, sitz ich auf dem Boden, wo mir in der Kurve schon mal Gewehrläufe an den Kopf knallen. Hier ist das normal, wie bei euch Emos. Und das unterliegt einzig und allein dem Urteil derer, die wissen, was hier abgeht, und das ist doch bei den meisten Usern hier nicht der Fall...

Meinst du, ich kann die deutsche Kultur ausstehen? Deswegen renn ich aber nicht Leuten hinterher, die Dirndl und Bierzelte zeichnen und kläre sie über ihre "Unmenschlichkeit" (und was fielen hier noch für Extrem-Begriffe?) auf. Wie wärs, einfach zu respektieren, wo ich herkomme? Täte das weh, die angeblichen Werte des modernen Deutschlands mal zu PRAKTIZIEREN? Was hier abgeht, ist Intoleranz der hässlichsten Sorte. Es gibt hier noch einen User, der viele realistische Militärbilder hochgeladen hat, und den belästigt keiner, wie kommts? Andere Armee sicher?
Und ja, ich muss mich wundern, wie sehr manche Aggros es hier nötig zu haben scheinen, mir bei jeder Gelegenheit ihren Hass darauf, dass Juden neuerdings zurückbeißen, mitzuteilen. Das IST seltsam. Das IST verwunderlich. Denn ist dir hier schon mal aufgefallen, dass mir zwar alles mögliche unterstellt wird, ich aber selbst keine Aggressivität betreibe und lediglich defensiv antworte? Ich bin hier noch NIE hin und hab jemandem zu seinen Bildern einen Schlag in den Magen verpasst, weil der Inhalt meinen Idealen nicht entspricht. Das seid ihr, nicht ich, immer ihr, niemals ich. Ich vertrete meine Meinung, OHNE andere für ihre fertig zu machen, wo nicht darum gebeten wird.

Außerdem disqualifizieren sich hier doch schon einige dadurch, dass sie nicht "argumentieren" können, ohne Irrelevanzen herbeizuziehen durch Zitate oder Verlinkung anderer Beiträge oder gar externer Quellen.

Benutzeravatar
PrinzEisenhart
Senior Member
Beiträge: 311
Registriert: 31. Mai 2011, 20:36
Wohnort: Dorf und Stadt

Beitrag von PrinzEisenhart » 28. Apr 2012, 21:21

Also ich sag dazu nur eins :D

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite.
Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass,
Hass führt zu unsäglichem Leid.

Ich spüre große Furcht in dir.


Hat einmal ein sehr weiser ähhh..... Mann gesagt.
Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheit.

Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 28. Apr 2012, 21:24

@mone
Hey sorry wenn du dich angegriffen gefühlt hast...mein Post war nicht als Weiterführung der "Lizenz"-Kritiken gedacht. Jetzt als ich die anderen Posts gelesen hab, wirkt es wohl wie ein "Nachtreten" ...so wars nicht gemeint. Ich mag einfach diese Lensflares nicht. Ich finde die ziehen die Qualität deines Bildes nur runter da sie eine völlig andere Stilistik repräsentieren und es billig wirken lassen.
Den Pumucklvergleich hab ich gebracht weil es mich farblich weniger an Pippi erinnerte. Kann mich da aber auch täuschen, aber ich hab die Langstrumpf immer mehr in Naturfarben gekleidet in Erinnerung.

bruZard
Member
Beiträge: 162
Registriert: 29. Mai 2006, 16:55
Wohnort: Rathenow
Kontaktdaten:

Beitrag von bruZard » 28. Apr 2012, 21:40

oho, jetzt wird Die Juden-Keule ausgepackt. Wer religiös tötet ist ja fast noch schlimmer als der der einfach nur aus billigem Hass tötet. Ich will Dich jetzt nicht überfordern oder so, aber egal woran Du glaubst: Es gibt keinen Gott und auch kein Leben nach dem Tod.

Farin
Member
Beiträge: 208
Registriert: 31. Mai 2006, 13:13
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Farin » 28. Apr 2012, 22:12

schade ich dachte, dass bei den vielen posts ein paar neue "helden" gepostet worden wären ...
MfG Farin

GMastermind
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 10. Apr 2012, 14:03

Beitrag von GMastermind » 28. Apr 2012, 22:34

bruZard hat geschrieben:egal woran Du glaubst: Es gibt keinen Gott und auch kein Leben nach dem Tod.
Mein Weltbild... es ist zerstört :(

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 29. Apr 2012, 00:40

Ich habe Ahnung, Du reagierst über! tt

Und dabei fädelst Du hier noch geschickt Sexismus ein. Sauber.

Ich agiere, soweit Möglich, im Sinne der Menschlichkeit und für ein konstruktives Miteinander übrigens überall auf der Welt, bei Euch, im Kongo und in meinem Alltag.

Ich finde scheiße, wenn im Namen des Spaghettimonster Raketen auf Menschen geschossen werden und ich finde blöd, wenn Krieg/Militarismus verherrlicht wird. Es ist gelegentlich ein temporär notwendiges übel und sicher suchen Menschen in permanenter Bedrohung nach allen Möglichkeiten damit umzugehen. Aber Du solltest berücksichtigen, dass ich nicht nur Deine Verherrlichung kritisiere, sondern auch den noch viel dämlicheren Quatsch der Hamas und anderen Idioten, die Euch dazu zwingen. Fehler haben alle Seiten gemacht und machen sie immer noch.

Werde niemals beratungsresistent!

+das ist wie gesagt eine niedliche Katze ?. Aber das ging ja leider total unter :3

ps(wegen Deinem zweiten Post): es kommt ja oben schon durch es geht nicht um Juden oder Muslime. Es geht um Menschengruppen, wie sie ihre Konflike lösen und wie sie sich gegenüber anderen Menschen verhalten. Ganz Naiv.

Benutzeravatar
amadeus
Artguy
Beiträge: 1140
Registriert: 21. Jul 2009, 03:54
Wohnort: luzern
Kontaktdaten:

Beitrag von amadeus » 29. Apr 2012, 01:47

es geht hier v.a. darum einen helden zu zeichnen um ein wacom zu gewinnen :D

wenn ein soldat die verkörperung eines helden für anna-israel ist, hat sie hier auch nichts falsch gemacht. es stellt sich eher die frage ob ein soldat genügend sympathie bei der jury auslöst oder sich nicht doch eher als kontraproduktive motiv-wahl herausstellt (vorausgesetzt du hast dir damit vorwiegend für diesen wettkampf die zeit genommen). rein zeichnerisch find ich den soldaten auf jeden fall gelungen und qualitativ weit überzeugender als die malerischen arbeiten, die ich hier von dir gesehen habe.

zur konfliktdiskussion möchte ich nichts beitragen sondern male jetzt einen Super-over-9000-Blast... so... und ich freue mich auf weitere helden.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 29. Apr 2012, 02:04

Ein wahrer Schweizer! Neutralität ist hier glaube ich durchaus angebracht.



Und vielleicht Lockerheit.

Ich finde es zwar auch etwas seltsam (oder sagen wir ungewohnt) die eigene Armee "heldenhaft" darzustellen, aber das an sich ist ja nix besonderes. Oder verwerfliches. Das gibts in jedem Land und in jeder Armee. Sogar in Deutschland gibts Typen die sich fürs Soldatische interessieren und es glorifizieren.

Und es gäbe sicher noch wesentlich mehr, aber die Bundeswehr ist ja nicht in Kriege involviert (naja, oder erst seit vergleichsweise kurzer Zeit) und die Fanbasis etwas klein.
Vielleicht sollten wir mal wieder in Frankreich einmarschieren oder Polen erobern, das kam bisher immer gut an. :D

Die Faszination vorallem für deutsche Militärtechnik, auch die aus geächteten Zeiten, ist ja auch ungebrochen. Soldaten, Militär usw. künstlerisch zu bearbeiten und/oder auch zu glorifizieren ist ja nichts schlimmes oder bizarres.

Den Grat zur platten Propaganda oder zur Hetze sehe ich noch nicht überschritten.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder