Bilderbuch "Rorrim Raiser"

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Antworten
Benutzeravatar
Livanya
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mai 2010, 16:26
Kontaktdaten:

Bilderbuch "Rorrim Raiser"

Beitrag von Livanya » 4. Jan 2015, 00:38

In diesem Thread möchte ich Zwischenschritte von meiner Arbeit an einem Freizeit-Projekt mit euch teilen und Feedback sammeln. Das Projekt macht mir viel Spaß und ich versuche momentan die Balance zu halten, mich nicht zu viel Druck zu demotivieren, aber gleichzeitig das Beste rauszuholen. Wie man auf den ersten Seiten sieht, strebe ich eine Mischung aus Comic und malerischem Look an.
Ich kann gut Feedback und Hilfe zu den Themen Komposition, Perspektive, etc. gebrauchen! :)
Da ich für das Buch bestimmte Farbpaletten festgelegt habe, gibt es in der Farbwahl nur einen gewissen Spielraum, aber ich nehme natürlich auch gerne Tipps zur Ausarbeitung entgegen.

Die Story habe ich mit einer Freundin entwickelt, welche die Texte geschrieben hat, während ich die Illustrationen mache. Ich möchte hier an dieser Stelle vor allem Feedback zu den Illustrationen sammeln. Aber die Texte zur jeweiligen Seite sollten lesbar sein, so dass jeder Interessierte die Story lesen und dadurch auch beurteilen kann, ob die Illustrationen den Inhalt gut widerspiegeln bzw. ergänzen. :) [Edit: Ich sehe gerade, das Photobucket, die Bilder skaliert und komprimiert hat, die Texte sind also nicht mehr lesbar. u_u Ich werde versuchen, die Dateien noch zu ersetzen.]
Momentan sind insgesamt 27 Doppelseiten geplant.

---
Kurzer Teaser zur Story:
Die kleine Hael wächst zusammen mit ihrem Zwillingsbruder Nave in einer besonderen Familie auf. Sie ist eine der letzten magisch begabten Spiegeltormacher. Haels Magie ist besonders stark, so wird sie ausgewählt, um das letzte bestehende magische Spiegeltor zu reparieren. Es verbindet Haels Welt Rorrim mit der Welt Mirror. Wenn diese Verbindung abbricht, dann werden beide Welten untergehen. Aber in Mirror angekommen passiert ein Unfall und Hael verliert ihre Erinnerungen!
---


Chara Designs:

Bild

Bild

Seiten (werden mit der Zeit auf aktuellen Status aktualisiert):

Seite 1
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te01-3.jpg

Seite 2
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te02-2.jpg

Seite 3
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te03-4.jpg

Seite 4
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te04-4.jpg

Seite 5
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te05-4.jpg

Seite 6
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te06-2.jpg

Seite 7
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te07_5.jpg

Seite 8
Bild
Großansicht: https://dl.dropboxusercontent.com/u/307 ... te08-3.jpg

Seite 9
Bild

Seite 10
Bild

Seite 11
Bild

Seite 12
Bild

Seite 13
Bild

Seite 14
Bild[/url]
Zuletzt geändert von Livanya am 6. Jan 2015, 21:55, insgesamt 2-mal geändert.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 4. Jan 2015, 06:30

Sieht für mich rund und schick aus bisher. Du hast ein gutes kompositorisches Gefühl, die Seiten sind angenehm als Doppelseiten und auch einzeln anzuschauen. Meine Lieblingsseite ist die mit dem roten Pavillon auf dem grünen Hintergrund, wo links der helle Vogel davonschwebt - die Wimpelstränge sind da ein wunderbares grafisches Element, das Format zu rhythmisieren. Ein kleiner Hinweis: generell scheinen Deine Figuren zu O-Beinen zu tendieren und die Füße sehr stark nach innen oder aussen zu drehen. Da könnten die perspektivischen Verkürzungen vielleicht noch einen Ticken eleganter ausfallen.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Livanya
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mai 2010, 16:26
Kontaktdaten:

Beitrag von Livanya » 4. Jan 2015, 09:34

Danke für die Rückmeldung! :)
Das mit den O-Beinen ist mir bisher noch nie so richtig bewusst aufgefallen, aber du hast Recht. Da muss ich mal schauen, wo ich es als "Character Design" bewusst so lasse, und wo ich es ausbessere.
Und vor allem mit den eleganteren perspektischen Verkürzungen sagst du was. Da kämpfe ich noch ziemlich mit.
Ich werde jetzt erst mal versuchen, die Layout-Skizzen voran zu treiben, und wenn es an die Ausarbeitung der einzelnen Seiten geht, werde ich mir noch mal Feedback zu den Posen holen. :)

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1517
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 4. Jan 2015, 23:40

Mhhh, ich habe ein Problem mit der Schrift auf stark farbigem Untergrund und würde dazu gerne die Meinung der anderen hören.

Ich habe des Interesses wegen mal meine ganzen Märchen- bzw. Jugendbücher gewälzt und und konnte nur "Die Drachenfedern" von Olga und Andrej Dugin und ein paar Bände von Gennady Spirin finden, die versucht haben, längere Texte in die Bilder einzubinden.
Die Texte von Shaun Tan und Dave McKean sind meist zu kurz und die Seiten bei deren Büchern würde ich schon als Comic einordnen.

Bild


Also mein Tipp wäre, den Hintergrund des Textes mehr zu beruhigen! Das Einfachste wäre natürlich ein halbtransparentes Rechteck drunterzulegen und die Ecken und Kanten manchmal mit Gegenständen brechen zu lassen...

Vielleicht sehen das aber die andren Leute anders (?)
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Mone
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: 28. Sep 2009, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Mone » 5. Jan 2015, 09:46

Hallo Livanya,

tolle Arbeiten!
Mein Favorit ist Seite 9, die Beiden auf der Promenade. Ich mag die Farben, den Stil Deiner Bilder , die Details und auch die Figuren sehr!

Seite 6 und 1 zeigen nicht diese Detailtreue, der anderen Arbeiten - das mag an den Motiven und der Geschichte liegen, da vermisse ich die "Detailverliebtheit" der anderen Illus. Auf Seite 6 scheinen die Beine des Mädchens zu schweben.

Benutzeravatar
ElementZero
Senior Member
Beiträge: 372
Registriert: 29. Mai 2006, 18:01
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ElementZero » 5. Jan 2015, 19:38

Gefällt mir optisch und kompositorisch auch sehr gut. Ich möchte aber gern auf etwas anderes eingehen: Die Textblöcke wirken sehr überfüllt. Zum einen durch zu wenig Zeilenabstand, Wortabstand und zu wenige Absatzumbrüche, zum anderen aber dadurch, dass für ein Bilderbuch fast zu viel Text vorhanden ist (für meinen Geschmack). Dadurch hast du die Schriftart auch sehr klein gewählt, was zwangsläufig dazu führt, dass die Seiten relativ groß gedruckt werden müssen (damit auch der Text groß und dadurch lesbar wird). Ich würde mal schätzen pro Einzelseite sollte man nicht kleiner als A4 werden. Wenn das so sein soll, dann ok, es bleibt aber zumindest noch das Problem des allgemeinen Schriftbilds. Ich glaube, was helfen würde, wäre einen solchen Textblock auf zwei Spalten aufzuteilen. Die Einzelzeilen sind meiner Meinung nach einfach zu lang. Das hat so Schulheft-Charakter.

Ich hoffe du verstehst was ich meine und bist mir nicht böse. :) Fiel mir nur ins Auge.

Benutzeravatar
Livanya
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mai 2010, 16:26
Kontaktdaten:

Beitrag von Livanya » 6. Jan 2015, 21:47

Danke euch allen für das Feedback! Ich freue mich über die positiven Meinungen und natürlich auch über die konstruktive Kritik! :D Das hilft auf jeden Fall weiter.

@Mone:
Danke für das Lob! :)
Zu Seite 6 kann ich sagen, sie ist noch in einem Stadium, wo ich nur die Grundfarben angelegt habe. Zur linken Seite hin werde ich noch mehr Gegenstände und Details einzeichnen und dann alles ausarbeiten. Die schwebenden Beine sind mir in letzter Zeit auch aufgefallen. Ich hab schon versucht, die etwas weiter runter zu ziehen. Aber da muss ich wohl noch mal ran!
An sich dachte ich, dass es vielleicht abwechslungsreicher wird, wenn ich ab und zu Seiten habe, auf denen die Figuren größer sind und weniger Details. Oder ist es eher ein störender Bruch?

@Kobar + ElementZero:
Danke für das Feedback zum Text!
Das ist tatsächlich ein Thema, wo ich weiß, dass ich daran noch arbeiten muss, aber es immer nach hinten aufschiebe. :P

Definitiv stimmt es, dass hinter dem Text kein unruhiger Hintergrund sein sollte. Kästen oder ähnliches möchte ich aber eigentlich möglichst vermeiden. Ich möchte den Text nicht so klar abtrennen. Auf Seite 1, 3 und 8 hat es noch am besten geklappt, dass ich für den Text eine Stelle frei und ruhig halten konnte. Bei den anderen Seiten überlege ich noch, wie ich es am geschicktesten anstellen kann, eine leere Stelle zu schaffen, die nicht unnatürlich aussieht.

Die Illustrationen stellen jeweils zwei A4 Seiten nebeneinander dar. :) Die Schrift hat jetzt also schon 14 Punkt. Aber die Idee mit den zwei Spalten gefällt mir gut. Da hatte ich auch schon drüber nachgedacht. Das werde ich mal ausprobieren.
Trotzdem gibt es teilweise wirklich sehr viel Text pro Doppelseite. Allerdings weiß ich, dass ich schon für die 27 Doppelseiten nach aktueller Planung sehr lange brauchen werde, und wenn man die Texte noch weiter aufsplitten würde, befürchte ich, nie fertig zu werden. Ich habe schon mit meiner Autorin darüber gesprochen, die Texte zu kürzen. Aber das wird vermutlich ein schwieriges Unterfangen.

Benutzeravatar
Mone
Senior Member
Beiträge: 262
Registriert: 28. Sep 2009, 14:24
Kontaktdaten:

Beitrag von Mone » 6. Jan 2015, 22:48

Nein, Lyvanya, es ist bestimmt kein Bruch! Das wäre übertrieben. Man muss das ja als Ganzes betrachten. Noch ahnliche Bilder und ein paar Details zufügen - dann wird es, glaube ich, schon passen :)

Benutzeravatar
Livanya
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 5. Mai 2010, 16:26
Kontaktdaten:

Beitrag von Livanya » 17. Jun 2017, 07:38

Mein guter Vorsatz, hier immer meine Fortschritte zu posten und damit Feedback zu sammeln, wurde leider über Bord geworfen. :P
Aber in meinem stillen Kämmerlein habe ich weiter dran gearbeitet und bin jetzt mit dem Buch fertig geworden! :D
Inzwischen wurde der Name in "Hael und die Spiegeltore" geändert.

Auf www.spiegeltore.de wird das Buch genauer vorgestellt.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2761
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 17. Jun 2017, 11:19

Das Buch ist ja toll geworden. Schön, dass du das Ergebnis hier noch zeigst!

Hab leider grad nicht die Zeit, mir alles anzuschauen, also auch die Hintergrundinfos auf deiner Website. Eine Anmerkung/Frage dazu: Wie zufrieden seid ihr denn mit der Lesbarkeit der Texte im Druck? Bei einigen Seiten hier hab ich das Gefühl, dass der Kontrast doch etwas mau ist (da wo dunkler Text auf rotem bzw. grünem Hintergrund zu sehen ist). Kann in den Fotos natürlich etwas täuschen.

Leider braucht Eure Seite seeeeehr lange, um geladen zu werden. Hat bei mir grad ca. eine Minute gedauert - was denke ich mal an dem Anbieter bplaced.net liegt. Vielleicht solltet ihr euch da nochmal anderweitig nach zuverlässigerem/schnellerem Webspace umsehen, wenn mehrere Besucher dieses Problem haben? (kann aber auch temporär sein)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder