Hilfe bei CD-Cover

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Antworten
Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Hilfe bei CD-Cover

Beitrag von Wowbagger » 18. Sep 2015, 17:12

Hallo liebes Forum,

ich habe jetzt mal nicht geschaut, wann ich das letzte mal irgendwie am Ausstausch hier teilgenommen habe, wenn ich aber was Hilfe brauch komm ich wieder an...
Nicht die feine Art.
Neulich hab ich mein Zeichentablet-Reaktiviert, weil ich motiviert durch erste Aufnahmen einer befreundeten Doom-Band ein Cover kreieren wollte. Das gefällt ihnen soweit, ich bin aber noch nicht gänzlich überzeugt. Weiß aber leider nicht wo ich am besten mit Korrekturen ansetzen sollte.

Cover

Vorlagen

Vorgaben waren soweit, dass ein Hexer auf einem Berg steht, in den Himmel schaut und irgendwas durch das Portal kommt. Dachte da an abstürzende Raumschiffe. Schwarzweiß, oder Farbe waren freigestellt und da ich mit Farbe nicht so bewandert, blieb die weg. Man hätte vielleicht eine dramatischere Perspektive verwenden können, aber jetzt habe ich mich in die Version verrannt.

Ich würde mich über Kritik/Anregungen freuen.

Schönes Wochenende,
Wowbagger

ps Wie kann ich am besten Bilder direkt in den Post einbinden bzw. welcher Hoster ist empfehlenswert?[/url]

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 20. Sep 2015, 04:18

Der linke, ausgestreckte Arm ist zu lang.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 20. Sep 2015, 15:20

Danke Chinasky,

hab ich direkt mal was gestutzt.

Grüße,
Wowbagger

Bild

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 23. Sep 2015, 10:41

Hey,

bin jetzt nicht so der Profi, aber ich finde, der ganze Vordergrund hat zu wenig Kontraste, das ist momentan ein einziger dunkler Klansch, in dem man zwar was erkennt, aber nur wenn man sich ordentlich anstrengt. Gerade das Männel ist doch durchaus sehenswert mit seinen Wüstenklamotten (zudem mal ein völlig anderes anderes Motiv für Metal als der übliche Kram), ist doch schade, dass er so im Dunkel versinkt. :-)

Während Männel und Berge eher realistisch aussehen, ist der Himmel mit dem Portal ... uhm ... er sieht weitaus unrealistischer und unplastischer aus. Eventuell könntest du Wolken einfügen, die sich zu einem Portalsttrudel zusammenziehen, ähnlich wie das Auge eines Hurricanes? Die würden dem ganzen etwas Plastisches verleihen.

Wenn es wichtig ist, dass das ein Sandstrudel ist, würde ich in jedem Fall den Himmel dahinter mit einem klaren Gradienten versehen, ohne die sichtbaren Pinselstriche und auch das Portal anders vom Hintergrund abgrenzen als jetzt, momentan wirkt das unsauber im Vergleich zum Rest.

Das Motiv gefällt mir in jedem Fall. Es geht neue Wege (zumindest habe ich bisher noch kein Metalcover mit Wüstenhexer drauf gesehen).

Gruß
wlpd

Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 26. Sep 2015, 21:20

Dankenschön wolkenleopard für deine Anregungen.
Schließe mich allen Punkten an. Dieses undefinierte am Himmel habe ich in der angehängten Version mal versucht anzupassen. Im jetztigen Stand ist ein wenig das bedrohliche verlorengegangen und ist noch alles sehr weichgezeichnet. Ich muss da ein paar härtere Schattierungen unterbringen, denke ich. Die Idee war es die Milchstraße aus den Vorlagen verwirlbeln zu lassen. Strifft das leider noch nicht so gut.

Das Gematsche im Vordergrund wär das deutlich schwierigere Problem, weil mir da gerade noch eine Idee fehlt. Vielleicht fällt mir da noch irgend was nicht allzu abgedroschenes ein, was entweder Licht, oder klare Formen bringt.

Bild


Vielen dank nochmal, dass du dir die Zeit genommen hast.
Bin offen für alle Ideen und vorschläge.
Grüße,
Wowbagger

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3584
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 27. Sep 2015, 05:39

Hab mal den unteren linken Teil (1) ausgeschnitten, um an dem per OP zu verdeutlichen, was getan werden könnte.
Erstens ist der Shape der Figur nicht wirklich lesbar. Um den überprüfen zu können, inwieweit er da anatomisch und auch von der Perspektive her in's Bild paßt, hab ich ihn eingefärbt (2).

Dann hab ich ganz vage die Figur unter der Kleidung nachzuzeichnen versucht und dabei bemerkt, dass der linke Fuß viel zu weit von der Pobacke weg ist. (3)

Insbesondere die linke, ausgestreckte Hand ist immer noch anatomisch total verkehrt. Aus der gewählten Perspektive wird der Arm praktisch ganz verdeckt - auf die räumliche Verkürzung achten! (4)

Als kleinen Ideenanreiz hab ich am Ende mal fix eine alternative Pose der Figur ausprobiert - und dabei darauf geachtet, dass sie sich lesbar vom Rest des Bildes abhebt. Insbesondere wichtig ist, wie, bzw. wo die Figur die einzelnen räumlichen Ebenen im Hintergrund überschneidet. Daran denken, dass jede per Luftperspektive abgestufte räumliche Ebene eine eigene Fläche bildet! Bis da schöne (Negativ-) Shapes entstehen, kann man viel herumprobieren. Ich hab da jetzt, ebenso wie bei den Details der Figur, nicht viel Zeit rein investiert, aber es ist ja am Ende auch Dein Bild und die Ideen und Präzisierungen sollten dann auch von Dir stammen. Mit den angedeuten Berggipfeln am Horizont hab ich aber mal angedeutet, in welche Richtung man da arbeiten kann.



Bild
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 27. Sep 2015, 21:54

Hallo Chinasky,

vielen Dank erstmal für die Kritik und die hilfreichen OPs. Wenn ich mal Overpaints-Versuche dauerts immer ewig (und bei mir siehts dann oft nicht besser aus). Ich weiß es also zu schätzen, wenn sich jemand die Mühe macht.
*Luftperspektive: Da hatte ich zu viel Spaß mit dem Brush, wodurch die logische Grautonfolge flöten gegangen ist. Werde ich wohl nochmal neu machen müssen. Ich werde das mit den Ebenen im Hinterkopf behalten.
*Shape: Die Fehler in der Prespektive, Verkürzung und Lesbarkeit sind leider nicht wegzudiskutieren. Da hilft wohl nur neu machen. Bei deiner Version gefallen mir vor allem die Armhaltung und natürlich, dass man den Menschen als solchen erkennen kann.
Eigentlich wollte ich mich zusammen mit einer neuen Version bedanken, aber heute hatte es nicht sein sollen. Lang gemalt, aber nichts geschafft. Ich werde die genannten Punkte dann die Tag angehen, wenn ich ein wenig Abstand vom Cover gewonnen habe.

Viele Grüße,
Wowbagger

Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 29. Sep 2015, 22:37

Doppelpost...
sind die eigentlich per se unerwünscht, oder sind sie im Rahmen eines Updates erlaubt? Ich habe den Himmel etwas verfeinert, die Landschaft begonnen und mich nochmal an der Figur versucht. Wie man sieht ist es jetzt doch sehr nah an der von Chinasky skizzierten Haltung.
Das bringt mich auch zu der eigentlichen Frage:
Ist das Skelett jetzt soweit Korrekt von den Proportionen (zumindest soweit, dass man Fleisch und Kleidung drüber werfen kann)?
Bild

Wenn so kleine Updates/Fragen nicht gern gesehen werden, versuche ich wieder ein wenig mehr blind zu fahren.

Viele Grüße,
Wowbagger

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 1. Okt 2015, 08:19

Bzgl. der Korrektheit der Perspektive bin ich leider überfragt, aber eventuell würden aufgestellte Zehen wie bei dem linken Fuß aus Chinaskys Skizze besser passen, da sie eine höhere Anspannung suggerieren, als wenn der Fußrücken flach aufliegt. Ich kann mir zumindest vorstellen, dass so ein mächtiger Zauber auch viel physischen Kraftaufwand erfordert.

Der Himmel sieht inzwischen sehr viel besser aus! Nur oben links vom Portal wirkt es noch etwas eckig und weniger, als ob der Sand sich dort zusammenzieht.

Von der Kleidung her gefällt mir übrigens deine Variante besser, sie erinnert an einen Targi, einen Wüstennomaden. Mit der anderen assoziiere ich eher orientalische Zivilisation. Es kommt natürlich darauf an, welche Wirkung du erzielen möchtest und ob das Cover einen direkten Bezug zu den Texten des Albums hat, aber für einen wilden Eindruck fände ich Nomadenkleidung passender.

Die Berge links sehen auf allen drei Ebenen sehr ähnlich aus, da sollte mehr Varianz rein, damit es natürlicher wirkt. Falls du noch wenig Erfahrung im Darstellen von Gebirgen hast, würde ich dir das Verwenden von Referenzbildern empfehlen.

Gruß
Wolkenleopard

Ach ja, und der Vordergrund ist wieder zu schwarz^^ Da gefällt mir das Gesteinsfeld im OP als Lösung gut.

Benutzeravatar
Sungravy
Senior Member
Beiträge: 942
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 3. Okt 2015, 09:43

Auf mich wirkt die Perspeltive immer noch verpusht.
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 5. Okt 2015, 11:12

Danke für die Lob und Kritik,

beides trägt doch in großen Teiln zum gelingen bei. Im Moment habe ich Besuch von nem Freund und versuche so viel Zeit wie möglich draußen zu verbringen. Da gehts entsprechend hiermit gerade nicht so voran.
@Wolkenleopard:
Die Berge bin ich am Überarbeiten. Danke für den Hinweis. Habe nachdem ich ein Madmax-Making of sehen habe direkt mal "Namibia" als neues Suchwort für Vorlagen hinzugefügt. Sehr ergiebig.

@Sungravy:
Ja, je mehr ichs Versuche mit der Perspektive und einer besseren Haltung umso gummiartig verzogener wurde das Resultat. Jetzt haben die Reunden auch nochmal angefragt, wann ich denn fertig sei, damit die es online Stellen können, weshalb ich wohl Chinaskys Haltung so ziemlich übernehmen werde. Künstlerisch natürlich schwacht, aber gerade eine ansprechende, korrekte Beinhaltung hat mich wirklich zur Verzweiflung gebracht.

Bis bald und liebe Grüße,
Wowbagger

Wowbagger
Member
Beiträge: 92
Registriert: 14. Nov 2009, 23:14
Wohnort: Hessen

Beitrag von Wowbagger » 12. Apr 2016, 22:28

Hallo,

vielen Dank nochmal für die Hilfe Chinasky, Wolkenleopard und Sungravy. Nachdem ich mit meinem ersten Entwurf eigentlich schon recht zufrieden war, bin ich froh, dass ich noch länger drangeblieben bin und ihr mich auf Fehler gestubst/gestoßen habt :)
Die CD kann man inszwischen kaufen (inkl. eines etwas zu dunkel ausgedruckten Covers) und ich bin trotz der verbleibenden Mängel froh mal etwas über das Skizzenniveau gehieft zu haben.
Alle Änderungsvorschläge haben es leider nicht in die Schlussversion geschafft, aber immerhin hab ich jetzt einige Sache mehr auf die ich achten werde.

Geänderte Haltung und etwas düsterer gemacht
Bild

Finales Cover
Bild


Liebe Grüße,
Wowbagger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder