NonSpeedPaintings

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Danni
Senior Member
Beiträge: 351
Registriert: 14. Jul 2010, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Danni » 10. Mai 2011, 15:02

Hey Noren, das ist toll, vielen Dank! Kann ich wirklich was mit anfangen, werde mir auf jeden Fall viel von deinem Post (und auch von der Website) merken! Echt super, danke dir :-) :-)

Trippin
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 30. Mai 2006, 22:45

Beitrag von Trippin » 10. Mai 2011, 15:36

Die Druiden im Moor sind toll. Ganz besonders das 3.


Und noch ein Space Marine Verschnitt von mir, irgendwo zwischen schlimmen Verdauungsproblemen und unfreiwilligen Capa-Zitat. Im Arbeitsprozess habe ich die komplette Pose vom brüllenden Krieger zum sterbenden Schwan geändert, was irgendwie nur bedingt geglückt ist. Aber da ich Textur und Farben ganz ok finde, wird's gepostet:

Bild

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 13. Mai 2011, 09:37

Was ich sehr schade finde ist, dass 2 der mit wichtigsten Parts recht Schwammig und unausgearbeitet aussehen im vergleich zum rest. Die Arme/Hände und das Gesicht. Man sieht die Augen nicht wirklich wodurch man keinen Bezug zum Charakter aufbauen kann.

Wenn du da noch ein bißchen Zeit reinsteckst dann lässt sich das Bild echt sehen :)
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

Benutzeravatar
BurnZ08
Senior Member
Beiträge: 438
Registriert: 30. Mai 2008, 16:01
Wohnort: Nürnberger Raum

Beitrag von BurnZ08 » 13. Mai 2011, 09:52

Jep schließe mich chip an. Das wichtigste an einem Charakter ist (in meinen Augen) Das Gesicht und der obere Teil des Körpers. Man sollte aber den Rest nicht vernachlässigen ( so wie ich :D)
Dann wird das ein Topbild :)
Kunst und Wahnsinn liegen verdammt nah beinander!!!

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1440
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 13. Mai 2011, 11:46

ich finde farben und texturen toll! doch sonst funzt bei mir nix... ich kann weder situation/pose, noch anatomische eigenschaften nachvollziehen... ist das ein mensch? wenn ja, hat ihm sein brustpanzer gerade das schlüsselbein gebrochen... komische unterarm-hals verbindung... :?

BurningPeanut
Senior Member
Beiträge: 375
Registriert: 3. Nov 2009, 14:09
Wohnort: Konstanz am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitrag von BurningPeanut » 13. Mai 2011, 19:00

cooler Charakter :) mich hat allerdings im ersten Augenblick der Riemen auf der Rüstung in Richtung Arm irritiert, weil der farblich dem Arm sehr änhlich ist und dem zugehörig schien.

Farin
Member
Beiträge: 208
Registriert: 31. Mai 2006, 13:13
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von Farin » 14. Mai 2011, 10:32

Die Farben gefallen mir total gut! Das Gesicht ist da gar nicht so wichtig, da es ja auch recht viel Schatten abkriegt, allerdings solltest du wirklich nochma die Anatomie überarbeiten - das Bild hat imo viel Raum nach oben, der aber jetzt noch durch die Anatomie blockiert wird.
MfG Farin

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 14. Mai 2011, 16:16

Danke für eure Kritiken bezüglich der 2 Bilder. Ich hab sie nicht überlesen! Posen und Charaktere sind noch immer n Kapitel das es noch zu lernen gibt, da arbeite ich dran. Dafür waren die Bilder aber auch bisschen da. Zusammenbringen von Charakteren und Landschaft.

Benutzeravatar
oGerei
Senior Member
Beiträge: 595
Registriert: 1. Jun 2006, 15:28
Wohnort: Herne
Kontaktdaten:

Beitrag von oGerei » 17. Mai 2011, 17:37

Trippin das Lightning und die Texturen sind wirklich fein.

Hier nen kleiner Enviromenttest. Der T-Rex und der Jeep kamen eigentlich nur dazu, weil ich es zu schade fand, daraus keine kleine Szene zu bauen :)

Bild

Benutzeravatar
Carlos
Senior Member
Beiträge: 254
Registriert: 14. Jun 2006, 14:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Carlos » 18. Mai 2011, 08:09

Hey Trippin, den Krieger von vor zwei Seiten find ich geil, richtig starke Pose und das Rüstungsdesign an seinen Beinen hat's mir echt angetan!
Spacemarines gehn immer !

Benutzeravatar
Bas.T
Senior Member
Beiträge: 809
Registriert: 26. Apr 2007, 09:28
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Bas.T » 20. Mai 2011, 10:10

Hi zusammen,

habe endlich mal wieder seit langem was zu posten...:-)

Hierbei ging es einen Aufdruck für unseren Jahrgang der "Haaner Kerbborsche 99" einer Art Verein meiner Heimatstätte Dreieichenhain zu fertigen. Das ganze läuft sehr traditionell ab...also von Bieranstich mit Zugwagen bis hin zur Kerbverbrennung. Sicher Geschmackssache, aber bin da halt groß geworden und somit en eschte Haaner ;-)

Die Grundidee war ein Pinup und die Vorlage hatte ich von den Jungs geschickt bekommen und nach ein wenig Brainstorming war die Idee, das Mädel vor einen Bembel zu setzen. Da es nur ein Bildchen aus´m Netz war, musste ich alles reproduzieren.

Hier das Original:
http://www.claudiaciuta.com/wp-content/ ... irl-21.jpg

Man verzeihe mir die Kopie und Abänderung dieses genialen Originals!!!

Bild

Bild

Wenn gewünscht hab ich auch noch nen GIF mit allen Steps.

Achja...Kritik höre ich immer gerne ;-)

Grüße
BasT

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 20. Mai 2011, 15:01

Ich finde die vorlage vom Licht her nicht gut. Sieht sehr harsch aus. Wie "totgeblitzt".

Ich würde noch etwas Volumen nacharbeiten, besonders Brust/Achsel/Arm-Bereich und Gesicht. Sieht aus wie eine flache Masse.

Die Brüste sehen auch seltsam mittig zusammengepresst. Dabei scheint sie unter dem Kleid nichts zu tragen was das verursachen könnte. Sieht etwas unnatürlich aus.

Bei den Strümpfen würde ich die Farbe noch dunkler machen. Jetzt siehts eher fast noch so aus als sei sie an den Beinen nur etwas gebräunter als anderswo und hätte um die Oberschenkel so Riemen rum.

Zwischen der Unterkante des Kleides und diesen dunkleren Streifen als Abschluss der Strümpfe (man möge mir meine fehlendes Fachvokabular verzeihen) würde ich auch noch etwas Platz, sprich nackte Haut lassen. Dann siehts noch etwas reizender aus. Und es wird klarer dass es sich um Strümpfe handelt.

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 21. Mai 2011, 16:01

ogerye: find ich hübsch!

Das hat was von Cornflakeswerbung in besser (:

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 833
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 26. Mai 2011, 11:34

*seufz*
Dann stell ich sie mal zur Diskussion hier...

Bild

Der ein oder andere wird sich vielleicht noch an dieses Bild erinnern... Es hat jetzt knapp fünf Jahre unfertig auf meiner Festplatte geschlummert. Damals wars irgendwann der absolute Overkill und überstieg meine Fähigkeiten (überall so viele Baustellen!), deshalb konnte ich mich die ganze Zeit nicht dazu bringen, mich dranzusetzen. Fertigmachen wollte ich es aber.

Damals regte jemand hier im Forum an, dass jemand wie aus so einem Dickicht heraus auf die Dryade schauen könnte. Das hab ich ausprobiert, also dass da noch jemand rechts als Silhouette aus dem Gebüsch schaut. Fand ich dann aber zu bedrohlich - es sah durch die dunkle Silhouette nicht mehr friedlich aus, sondern man hatte das Gefühl, sie läuft in ihr Verderben.

Naja anyway... das Bild war jetzt auch beim Fertigstellen zeitlich ein bisschen "overkillig", deshalb weiß ich noch nicht, ob ich es nochmal anfassen werde. Momentan stehe ich eher auf den Standpunkt, gut, dass es endlich fertig ist, und weiter mit was Neuem. Wenn ganz schlimme, grobe Schnitzer drin sind, wüsste ichs trotzdem gern... ;)

Benutzeravatar
buki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von buki » 26. Mai 2011, 12:17

der Fuchs ist immer noch super super super

Benutzeravatar
Gwinna
Senior Member
Beiträge: 654
Registriert: 30. Aug 2008, 12:15
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Gwinna » 26. Mai 2011, 12:42

Der Fuchs ist echt super und wird nur noch durch das Eichhörnchen übertroffen ;)
Ich find die Fauna auch wirklich gut gelungen. Eine tolle Mischung aus Details und Vereinfachung. Die Pflanzen im Vordergrund passen auch gut fürs Feeling, hier fällt mir aber der Stilunterschied auf. Hier wären ein paar ganz schwache Licht/Schatten-Flecken gut, denke ich.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 26. Mai 2011, 14:04

Was mir nicht so gefällt sind die hellen Pflanzensilhouetten. Die schwarzen sehen einfach aus, wie Silhouetten von Pflanzen, die im Schatten liegen. Das ist ok. Die helleren sind heller, weil sie mehr Licht abbekommen? Dann müsste dort aber auch Shading stattfinden, sonst wirken die wie im Nebel und das passt nicht zum Rest des Bildes (der ja nicht komplett im Nebel liegt).

Den Rest des Bildes finde ich allerdings spitzenmäßig. Der Fuchs ist wirklich ein Highlight aber auch alle anderen Details treffen für meinen persönlichen Geschmack genau den richtigen Punkt zwischen Realismus und Stilisierung.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 833
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 26. Mai 2011, 15:10

Wow - dankeschön an euch! :)

Ja, die Pflanzensilhouetten... Ich hatte mit den Silhouetten zunächst in dem helleren Ton angefangen und hab dann noch ne Ebene draufgelegt mit den dunkleren, und dachte, dann wirkt es nicht so flach, und dann sind die Silhouetten nicht ganz so düster. Aber du hast Recht, es ist eigentlich unlogisch.

Hm. Ich hab das Bild so weit ausgerendert, dass man die Silhouetten auch einfach wegnehmen könnte. Das würde dann so aussehen:

Bild

Ich kann mich zwischen beiden Versionen nicht entscheiden. Die mit den Silhouetten gefällt mir, weil man dann als Betrachter tatsächlich im Dickicht sitzt und die Dryade vorbeihüpfen sieht. Die ohne Silhouetten ist nicht ganz so düster.

Benutzeravatar
Gwinna
Senior Member
Beiträge: 654
Registriert: 30. Aug 2008, 12:15
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Gwinna » 26. Mai 2011, 15:22

Die Silhouetten an sich waren schon super, aber dass du zwei verschiedene Töne genommen hast passte nicht. Das war es, was Daniel so schön gesagt hat. Wenn nun alle Silouhetten gleich dunkel wären und es einheitlich in den Vordergrund ragt, würde man sich nicht daran stören, so fällt aber der Unterschied auf, als ob den helleren Details fehlen.
Bin immer so schlecht im Beschreiben :well:

Ohne Silouetten wirkt die Wiese eben offener und mit hat es mehr etwas heimliches.

Benutzeravatar
Sungravy
Artguy
Beiträge: 1006
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 26. Mai 2011, 16:37

wirklich ein bezauberndes bildchen, WhiteLady. :)
mit silhouetten find ich´s übrigens besser.

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 26. Mai 2011, 17:12

Im Zauberwald wird Laub gefegt :P ...

Ist das aber ein hübsches Reh :) ... Ich frag mich, wieviele Zitzen sie wohl hat :P
Sieht wirklich toll aus

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 833
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 26. Mai 2011, 17:46

Nööö, die Blümchen sind übers Laub drübergewachsen ;)
Und das andere überlass ich der Vorstellungskraft ;)

Dankeschön!
Ich hab grad einen ganz schlimmen, groben Schnitzer selbst entdeckt: Der Horizont ist rechts höher als links... Uuups... Aber schön, dass es so kaschiert ist, dass es nicht gleich auffällt ;)

Benutzeravatar
Caracan
Senior Member
Beiträge: 800
Registriert: 25. Aug 2009, 20:19

Beitrag von Caracan » 26. Mai 2011, 19:25

Das mit dem Horizont ist deshalb nicht aufgefallen, weil nichts dagegen spricht, dass es im Waldboden eine Senke gibt. Waldboden mit eigener dynamik ist eh interessanter.

Lass die Silouetten auf jeden Fall drinnen! Ohne wirkt es zu flach. Klarer Fall von vertrau-dem-ersten-Gefühlt. :)

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 833
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 26. Mai 2011, 20:00

Jepp, ich hab sie jetzt in der Dunkelheit angepasst, und dem rechten Teil mit den Farnen noch ein paar mehr Blätter hinzugefügt, die waren arg zweidimensional.

Und den Waldboden auf der rechten Seite hab ich abgesenkt, das hat mich nu doch gestört. Auch wenn ich deiner Argumentation Recht gebe, Caracan.

So sieht es jetzt aus:
Bild

Ich glaub, ich häng jetzt das Schildchen "fertig" dran ;)

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 26. Mai 2011, 20:17

Ich finde es ohne die Silhouetten eigentlich schöner. Vielleicht wenn Du einfach eine Vignette verwendest? So in etwa:

Bild

Das würde auch den Negativraum neben dem Baumstamm ganz links etwas kaschieren.

Das ist echt ein TOLLES Bild! Die Komposition, die Dynamik in den Figuren - stimmt einfach alles!
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder