NonSpeedPaintings

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 7. Aug 2013, 23:46

Meiner Estee gewidmet, die vor 3 Nächten gestorben ist.
Bild

Clockwörk
Member
Beiträge: 229
Registriert: 8. Jan 2011, 16:39
Kontaktdaten:

Beitrag von Clockwörk » 8. Aug 2013, 22:26

Der Zweite aus der Serie. N' Dritten mach ich noch.

Bild

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 17. Aug 2013, 09:30

Axel denkt erst gar nicht daran, Jorge ("Horhey") den Hummer zu verhören: Zwar ist Jorge der potentielle Täter, Axel hat heute schon genug Gliedmaßen verloren.

Bild

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 29. Aug 2013, 23:14

Bin mit dem Bild hier endlich fertig. Würd mich derbe freuen eure Kritiken und Kommentare dazu zu hören! :)

Bild
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

Benutzeravatar
Nu-Suke
Artguy
Beiträge: 1133
Registriert: 3. Sep 2006, 04:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Nu-Suke » 30. Aug 2013, 12:38

Du machst auf jeden Fall gute Fortschritte, Artful! Immer weiter so. Die Ausarbeitung sieht gut aus und du hast auch ne schöne Stimmung erzielt.

Was du allerdings verpatzt hast in eine spannende Bildaufteilung zu komponieren. Die ist wirklich super langweilig.
Das meine ich:
Bild

Bestimme was am wichtigsten ist und ordne dem dann alles unter. Ob du das via Größe, Tonwert, Farbe, Detail oder wie auch immer machst, musst du sehen, aber gib den Elementen nicht gleichviel Raum und Wichtigkeit.
Und die Frau an den Knien anzuschneiden ist auch keine so schöne Idee. Eher an den Oberschenkeln. An den Waden ist es glaub ich auch nicht ideal, dann eher den ganzen Körper mit ins Bild.

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1528
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 30. Aug 2013, 13:50

Bild

Von der Haltung sind's nur Kleinigkeiten... damn Uncanny Valley.
Hauptsächlich sitzt der Kopf nicht richtig und die Arme suggerieren eine vollkommene Hintenansicht während der Rücken etwas gedreht ist.
(Ich weiß, dass ich die Proportionen einer Frau imitiert habe und du eher kindlich bleiben möchtest. Dürfte aber trotzdem das selbe Problem sein.)

http://ecx.images-amazon.com/images/I/8 ... L1500_.jpg

Das Gesicht selbst würde ich jetzt nicht als "fehlerhaft" einstufen. Nicht unbedingt schön (warum auch), aber auch nicht unmöglich.

Aber wie Nu-Suke schon gesagt hat, dürfte ein anderer Bildaufbau das meiste aus dem Bild rausholen. Die Problemchen der Figur sind eher nebensächlich.
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 31. Aug 2013, 01:12

Riesen Dank Leute! Das hat mich echt nochmal motiviert mich nochmal ranzusetzen! Updates folgen auf jeden Fall!
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 31. Aug 2013, 01:29

Art.ful
Noch ein Kritikpunkt würde ich noch mal einwerfen. :)

Das die Kirche so scharf und detailreich ausgearbeitet ist macht das Bild flach. Und ihr Kleid sitzt nicht mittig. ;)

Benutzeravatar
Anna-Israel
Senior Member
Beiträge: 376
Registriert: 18. Mär 2012, 16:05
Wohnort: Haifa
Kontaktdaten:

Beitrag von Anna-Israel » 31. Aug 2013, 19:28

Selbstliebe ist gut und schön, aber... lasst uns schöne Dinge lieben :wink:

Bild

Scheppi
Newbie
Beiträge: 41
Registriert: 24. Jun 2009, 18:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Scheppi » 1. Sep 2013, 08:59

Die immer wiederkehrende Frage wer zuerst da war - das Ei oder der Hase?

Artist: Manuel Czepok
Software: iPad + Adonit Touch und ProCreate

http://www.maniacation.com
http://www.suityourhome.com

Coole Sachen hier Jungs und Mädels. Liebe die Vielfalt. Weiter so!

Bild

Benutzeravatar
ThomasVeil
Senior Member
Beiträge: 380
Registriert: 29. Mai 2006, 10:42
Wohnort: Amsterdam
Kontaktdaten:

Beitrag von ThomasVeil » 11. Sep 2013, 10:35

Anna, Anna, du schaffst es doch immer dich an der Grenze des Fragwürdigen zu bewegen. Du solltest conceptual artist werden :D


Öl-Thread? Job-Thread? Non-Speedy-Thread? Ich weiss es nicht.
Auftrags-öl-bild mit einem Familienhund namens "Buyan".

Bild
webseite: http://www.oxpal.com - mein patreon projekt: https://www.patreon.com/oxpal

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 17. Sep 2013, 15:11

Sehr schöne Ölbilder die du hier raushaust, Thomas!

Ich hab versucht eure Kritiken umzusetzen. Neumalen wollte ich den Hintergrund nicht, deshalb hab ich versucht mit etwas skalieren und hin- und herschieben die Komposition etwas aufzupeppen und den Fokus spannender zu gestalten. Auch am Gesicht hab ich noch etwas rumgedoktort und ihr Gewand sitzt auch ein Tick mittiger.

Rückmeldung wäre super cool, weil ich in Komposition echt ne Nulpe bin. :>

Bild

Cheers!
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

tr4ze
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 17. Okt 2006, 11:23
Kontaktdaten:

Beitrag von tr4ze » 17. Sep 2013, 23:47

@ Art.ful

Hmmm... Komposition ist irgendwie mehr als nur ein paar Formen hin oder her zuschieben.
Du solltest vieleicht erst mal damit anfangen die Tonwerte zu ordnen.
Das hier fand ich sehr interessant -> http://muddycolors.blogspot.de/2012/08/ ... cture.html

Was mir noch auffällt ist, das du dir anscheinend nicht über die Volumen deiner Figur bewusst bist. Das fällt am meisten bei der Schulterpartie auf. Bei solch einer Draufsicht müssten die Schultern von oben zu sehen sein und es müsste Überschneidungen geben.

Letzter Punkt ist das Rendering an sich.
Du nutzt eine sehr dominante Lichtquelle, versäumst es aber die Umgebung mit ein zu beziehen. Das verpasst deiner Figur eine art Alleinstellungskarakter im Bild.

Ich hab mal versucht ein OP zu malen, hoffe es hilft.
:)

Bild

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 18. Sep 2013, 00:13

Alter, geil! Danke dir!
Am Anfang war ich etwas erschrocken, weil du so stark den Kontrast gemindert hast. Aber um so länger ich es mir anschaue, desto besser gefällt mir dein OP. Da werd ich auf jeden Fall einiges raussaugen können, genau wie aus dem Text!
Da muss ich auf jeden Fall noch mal ran!
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 18. Sep 2013, 11:26

tr4aze hat eigentlich schon die wichtigsten Sachen angesprochen. Da ich aber gestern auch schon ein OP angefangen hatte, wollte ich's jetzt noch kurz hinterherschieben. Bin - was die Kontraste angeht, näher an Deiner Version geblieben und da finde ich die Version von tr4ze eigentlich besser. Nur einen Aspekt hab ich zusätzlich noch mit reingenommen: oben der Helm der Dame geht vom shape her bei Dir ziemlich im Hintergrund unter. Da ist m.A.n. zuviel Klimbim in der Hintergrundarchitektur, und die Vögel kann man ganz weglassen, die sind bloß Konkurrenz zum Helm und - was ihre Struktur angeht - auch für die Tattoos oder Narben auf der Haut der Protagonistin.
Dann hab ich den br Arm noch etwas abgeändert und die Schultern da - den Grund kannste ja bei tr4ze schon nachlesen. Was das Rendering ihrer Rüstung angeht: falls das rot lackiertes Metall ist, ließe sich da noch einiges "rausholen" - an dem Teil der Rüstung, der ihre bl Schulter bedeckt, hab ich das mal angedeutet. Ist gar nicht so weit entfernt von der Art, wie man Haare malen sollte: die große Gesamtform im Auge behalten und überlegen, wie sich auf der das Licht spiegelt.

Bild
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Danni
Senior Member
Beiträge: 351
Registriert: 14. Jul 2010, 17:17
Kontaktdaten:

Beitrag von Danni » 18. Sep 2013, 11:43

Ich habe mal eine grundlegende Kompositionsfrage an euch.
Würde ich Art.fuls Bild malen, würde mich glaube ich dieser leere Raum in der bild-linken Ecke stören. Das hat jetzt allerdings noch niemand von euch angesprochen. Meint ihr es wäre ein Fehler, die noch zu füllen? (Wahrscheinlich würde es letztendlich zu sehr von der eigentlichen Komposition ablenken, aber es wirkt so leer und ..vllt ein bisschen langweilig?Möglicherweise könnte man für den Boden irgendein originelles Mosaik anfertigen oder so, dass nicht zusehr vom eigentlichen Bildgeschehen ablenkt, aber diese Leere etwas interessanter macht? Oder liege ich da "falsch"? Würde mich mal interessieren, was ihr so dazu denkt)
Sonst ists wirklich super, die ganzen Anregungen von euch für das Bild zu lesen. Das hat ja sogar auch einen gewissen leernfaktor! :thumb:

Benutzeravatar
oger-lord
Member
Beiträge: 161
Registriert: 30. Mär 2008, 20:12

Beitrag von oger-lord » 18. Sep 2013, 12:07

Ich denke eher der Fehler ist das der Hintergrund über dem Boden zu gerastert und gleichmäßig ausgearbeitet ist.
Horizontale und Vertikale Linien erzeugen nunmal keine Spannung was im Gegensatz zu dem Dolch steht.
Wobei man auch keinen Anhaltspunkt für das Größenverhältnis hat. Schaut man sich die Türknöpfe und die Fackeln an könnte sie recht klein sein, wenn das darüber aber Gänge sind wäre die Tür schon mindestens 6 Meter hoch.
Von daher würde das auffüllen der Leere die Grundsätzlichen Probleme nicht beheben sondern eher noch ablenken.

tr4ze
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 17. Okt 2006, 11:23
Kontaktdaten:

Beitrag von tr4ze » 19. Sep 2013, 00:13

@ Art.ful
Kein Thema, über dein Bild drüberzupinseln hat einen heidenspass gemacht.Bin mal gespannt was für Erkenntnise du für dich ziehst und wie die nächste Version ausschaut. :D

@ Chinasky
Also das Material ist echt klasse, die blauen bouncelights da unter der Schulter sind zum zungeschnalzen. Aber, bringen diese Details das Bild als ganzes weiter?
Ich hatte auch erst daran gedacht dem Helm bouncelights zu verpassen, hab es aber dann gelassen.
Ich glaube, wenn ich schon ein Gesicht im Bild habe sollte es auch denn Fokus haben, sonst könnte ich es auch weglassen und denn Helm z.B. von Hinten zeigen.

@ Danni
Das ist ne gute frage.
Wenn du dort Strukturen reinbringst(auch noch Geometrische) muss die Perspektive zu 100% stimmen.Ich persönlich(als einer der mit abstand faulsten Maler hier im Forum) würde das nach Möglichkeit vermeiden.
Meine Lösung währe da doch schon ehr der Nebel, die Grundfläche vor dem Betrachter verbergen und im nur ein paar wenige Anhaltspunkte(Licht und Schattenkanten von Steinen oder Pflanzen) zum Terrain zu liefern. Typische Speedpaintpraxis, wirf dem Publikum nur soviel Knochen hin das es Hunger kriegt. :wink:

@oger-lord
Stimme dir voll zu, im Moment wirkt der Hintergrund wie eine Tapete in einen Bühnebild.
Theoretisch könnte man die Details zu großen Teilen wegblurren ohne viel von der Stimmung zu verlieren.Was bei der Entfernung vieleicht auch Sinn machen würde.
Andererseits hat der gute Art.ful in eben diesen Hintergund relativ viel Arbeit reingesteckt.

Das Grundsätzliche Problem das dieses Bild von Anfang an hatte ist das er statt eines Protagonisten in einer Landschaft, ein Porträt seines Protagonisten vor einer Landschaft gemalt hat.Das sind zwei vollkommen unterschiedliche Denkweisen.
In meinem OP bin ich dagegen ganz klar Richtung Porträt gegangen, weil es einfach der einfachere Weg war und hab denn Hintergund einfach Hintergund sein lassen. :).

Benutzeravatar
ShivOr
Senior Member
Beiträge: 284
Registriert: 25. Sep 2011, 21:15
Kontaktdaten:

Beitrag von ShivOr » 9. Okt 2013, 02:55

Fake Cinema Poster:
Bild

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 9. Okt 2013, 12:59

Gefällt mir sehr gut!

Steven
Artguy
Beiträge: 1021
Registriert: 28. Mai 2006, 23:12
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Steven » 9. Okt 2013, 19:55

coole Seite mit lauter gutem Zeug!

Hier auch was kleines von mir.
Bild

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 10. Okt 2013, 12:07

@ShivOr: Schönes Fake! Lustig, wie man mit wenigen Abänderungen und ein bißchen Buchstabenspiegelung so einen kyrillischen Look hinbekommt bei der Typo. Auch sehr stimmiges Zusammenspiel der einzelnen Textur-Effekte und der Farben. [x]like!

@Steven: Das mit der Komposition hast Du echt drauf. Der Witz bei der Sache: zuerst hat man den Eindruck, das Bild sei etwas schwer zu lesen, weil sich da links unten so viele Details ballen. Doch da man bei Dir sicher sein kann, daß alles stimmig ist, läßt man sich drauf ein, die Details zu "dechiffrieren". So z.B. den Schaft der Waffe, der derm dicken Braunen links "aus der Hand rauskommt". Zuerst dachte ich, das wäre ein kleiner komischer Hammer, den er verkehrt rum hält wie ein Messer - aber nein, rechts oben kann man ja die Klinge seiner Waffe hell aufglänzen sehen und weiß, daß der "Hammer" nur der Knauf am Schaft ist. Auch die "Brille" an der Seite seines Wanstes entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Teil eines Gürtels, welcher seiner Hüfte halt etwas Gesichtmäßiges verleiht. Und wenn man da dann schon mal so genau hinguckt, freut man sich gleich über das Partikel-Gewitter der aufstiebenden Eismassen links - sind das die Überreste eines gerade geplätteten Eistrolls oder stiebt da nur im Eifer des Gefechts der schneebedeckte Boden auf? Vermutlich ersteres. Je länger man so hinguckt, desto mehr interessante Details und raffinierte Effekte erkennt man. Runde Sache, das! Verlink doch mal auf eine Version in Originalgröße, ich würde gern noch mehr reinzoomen können. :)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 13. Okt 2013, 19:04

ShivOr
Nice!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder