NonSpeedPaintings

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
FastArt
Artbattle 08 - Gewinner
Artbattle 08 - Gewinner
Beiträge: 4042
Registriert: 9. Mär 2007, 15:57
Wohnort: Bochum

Beitrag von FastArt » 26. Apr 2007, 22:13

na dass nenn ich mal einen umzug..

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2779
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 26. Apr 2007, 22:17

@Arne
Na das sieht ja nach ner ordentlichen Schufterei aus. ;)
Ist es eigentlich Absicht, dass Deine Bilder in letzter Zeit einen gewissen Farbstich haben? (gelb-rot-irgendwie... wie alte Farbfotos (60er, 70er, weiß ich nicht genau)) Fällt mir hier bei diesem gerade wieder auf, wie auch bei deinen Experimenten neulich.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Vyse
Member
Beiträge: 222
Registriert: 19. Nov 2006, 22:36
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitrag von Vyse » 29. Apr 2007, 12:00

Bild
blueroguevyse.daportfolio.com

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 29. Apr 2007, 13:57

@ArneS: Dein Bild würde mir wesentlich mehr gefallen, wenn es anders komponiert wäre. Das Hochformat paßt nicht für ein Thema, in welchem die Bewegung ganz offensichtlich eine horizontale ist, und die Perspektive überzeugt nicht, wenn man insbesondere die Ebene beachtet, auf welcher das Haus bewegt wird.
Da ich die Idee originell und unterhaltsam finde und Deinen Fleiß bei diesem Bild beachtlich, ist es umso bedauerlicher, daß Du nicht einen größeren Teil dieses Fleißes in die Scribble-Phase investiert hast.
Bild
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 29. Apr 2007, 22:05

simplicitas hat geschrieben:Ich bin erst verdammt neu in diesem Bereich, kann glaube auch nicht wirklich von "Speedpainting" reden aber denke, ihr habt die besten Erfahrungen. Hier mein erstes mal eben so schnell wie es ging, digitales Bild (7 Minuten):
- Willkommen :)
- es geht nicht darum etwas möglichst schnell zu machen. 7 minuten waren eindeutig zu wenig
- schau mal auf den Threadtitel ;)

Benutzeravatar
Mutabor
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 7. Jul 2006, 23:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Mutabor » 30. Apr 2007, 00:20

Charakterdesign für ein Cmputerspiel (Sci-Fi)

Bild

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 30. Apr 2007, 08:20

Ganz ehrlich, ich erkenn da nix. Ich hab keine Ahnung was das ist, wies funktionieren soll. Ich seh nur wirre formen. Sag mal bisschen was dazu bitte.

Benutzeravatar
lucy
Senior Member
Beiträge: 742
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von lucy » 30. Apr 2007, 08:33

was dazu sagen, nützt in diesem fall auch nicht mehr viel.
ne konzeptzeichnung sollte schon klarmachen, was das konzept ist ; )
ich weiß nichtmal was genau jetzt teil des "characters" sein soll und was nicht.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 30. Apr 2007, 10:55

Mutabor, deinen Stil würde ich gerne mal mit Eddings und Aquarell sehen. :-) Es wäre wirklich schön, ein paar Infos mehr zu bekommen zu deinen Bildern, aber das wurde ja schon an anderen Stellen kritisiert. So kann man sehr wenig dazu sagen. Generell gefällt mir aber dein Stil.

Benutzeravatar
Mutabor
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 7. Jul 2006, 23:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Mutabor » 30. Apr 2007, 11:18

Bei der Beschreibung, die man mir gab ging es um miteinander verbundene außerirdische Lebewesen, die sowohl aus Technik als auch aus Energie bestehen. Es sollte originell und nicht ganz einfach strukturiert sein. Das ist jetzt mein erster Versuch, werde an der Struktur noch arbeiten.

Benutzeravatar
Kugelfisch
Member
Beiträge: 90
Registriert: 1. Jun 2006, 10:00

Beitrag von Kugelfisch » 30. Apr 2007, 12:08

Dann wird von dir wahrscheinlich keine extreme Perspektive erwartet. ;)

Benutzeravatar
Mutabor
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 7. Jul 2006, 23:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Mutabor » 30. Apr 2007, 12:55

Kugelfisch hat geschrieben:Dann wird von dir wahrscheinlich keine extreme Perspektive erwartet. ;)
Hast Recht, :)
man hat mir auch gesagt, dass eine bloße Zeichnung genügen würde. :?
Ich dachte aber, dass ich mit der Darstellung in Farbe und einer so „originellen“ Perspektive eher überzeugen könnte.
Ich habe hallt noch keine Erfahrung auf dem Gebiet des Charakterdesigns. :oops:
Bin also für jeden Ratschlag offen.

Benutzeravatar
redhotchili
Member
Beiträge: 160
Registriert: 18. Mär 2007, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von redhotchili » 30. Apr 2007, 14:00

in extremen perspektieven erkennt man weniger vom aufbau und der anatomie des chars, weil alles verzerrt ist, und amn eh mwr auf die perspektieve achtet.

Ambro
Member
Beiträge: 100
Registriert: 30. Mai 2006, 13:21
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ambro » 30. Apr 2007, 14:33

@ mutabor:

Das Problem bei deinem Bild ist, dass es eine Geschichte erzählt, was prinzipiell weder schlecht noch falsch ist, aber für reines Charakter Design erst einmal am Ziel vorbei ist.

Das, was du gemacht hast ist eine Szenerie, also etwas, dass sich exzellent dazu eignet sich eine Idee davon zu verschaffen, wie ein Objekt/Individuum in seine Umwelt eingebaut ist und dort agiert. Szenen sind sehr wichtig um emotionale Inhalte zu verschaffen, die Phantasie anzuregen, eine Geschichte zu erzählen und dem Betrachter eine Möglichkeit zur Identifikation zu geben. Prinzipiell sind Szenen letztendlich sehr wichtig, weil sie ein Character Design mit viel mehr Leben füllen, als das eine eher schematische Ansicht könnte.

Für das Verständnis für die Figur musst du allerdings erst einmal auf das szenerische Eyecandy verzichten... und dich am besten nur auf die Figur konzentrieren. Das bringt auch den Vorteil, dass es dir viel leichter fallen wird Elemente zu verwerfen und zu ändern, weil du nur Details änderst, aber nicht gleich die ganze Geschichte.

Benutzeravatar
Mutabor
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 7. Jul 2006, 23:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Mutabor » 30. Apr 2007, 19:42

@redhotchili
@Ambro

Vielen Dank ! :D

@Ambro
Sehr gute Erklärung, werde versuchen das alles zu berücksichtigen.

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 1. Mai 2007, 12:19

@Puk
Great! :thumb: :thumb:
Trifft genau meinen Nerv.
Vielleicht wäre es ja mal Zeit für einen Space-Opera-Thread :?
Bei der Größe solltest du darauf achten, dass es nicht breiter als 800 Pixel ist, sonst skaliert es sich (bei mir) neu und wirkt gequetscht.

Hier die Space-Toad, nochmal ein wenig verändert, aber mehr werd ich daran nicht mehr machen.
Bild

Benutzeravatar
Mutabor
Senior Member
Beiträge: 283
Registriert: 7. Jul 2006, 23:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Mutabor » 1. Mai 2007, 13:04

@Puk
cooles ufo

@Artdek
die außerirdische Kröte ist ebenfalls sehr eindrucksvoll :-)

Sci-Fi rult!
Beteilige mich am Thema mit folgendem Bild :D

Bild

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 1. Mai 2007, 13:15

Artdek
Die Kröte hat beinahe was von einem Rendering.

Mutabor
Gefällt mir.
Käme vieleicht etwas besser, wenn der Hintergrund dunkler wäre und/oder mehr Kontrast zwischen Vorder- und Hintergrund.

Benutzeravatar
MissMatzenbatzen
Newbie
Beiträge: 43
Registriert: 27. Feb 2007, 17:04
Kontaktdaten:

Beitrag von MissMatzenbatzen » 1. Mai 2007, 13:20

Artdek: Ist das nicht die Hypno-Toad von Futurama? Die Strukturen gefallen mir!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder