NonSpeedPaintings

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 12. Okt 2016, 15:46

@Chinasky

Du triffst, wie es aussieht, den Nagel auf den Kopf ... danke für die ausführliche Analyse! Die methodischen Tipps probiere ich das nächste Mal aus und werde auch das Kerlchen so wie auf deiner Skizze auch um die eigene Achse drehen, bevor es an den Feinschliff geht. Bei den Referenzfotos muss ich wohl auch gründlicher schauen, dass die wirklich passen. Noch so viele Fehler ... Mann, Mann, Mann.

Der Typ sollte allerdings tatsächlich nicht allzu cool rüberkommen, weil es ein totaler Versager ist und das in jeder Hinsicht und von fürchterlichen Minderwertigkeitskomplexen gequält wird, darum habe ich ihm eine eher schlaffe, schlendernde Körperhaltung gegeben. Das ändert natürlich nix an den antatomischen Mängeln und der fehlerhaften Belichtung.

Die Füße haben eine recht einfache Erklärung:

Die Mitglieder dieses Alienvolks sind, genau wie du sagst, tatsächlich schlechte Läufer, einer der Gründe, warum sie fortschrittliche Technologien entwickeln mussten, da sie sich carnivor ernähren. Das Gewicht des Schwanzes können sie, denke ich, ausbalancieren, man fällt ja als Mensch auch nicht um wegen schweren Rucksack, selbst wenn man sich auf die Zehenspitzen stellt, sondern neigt sich dann beim Gehen nach vorn. Gänzlich aufrecht gehen sie daher sicher nicht, wenn sie Strecke machen wollen und nicht nur schlendern, wie der Vertreter auf dem Bild. Da hast du schon Recht.


@ Sungravy

Auch dir danke für die Hinweise! Auf die einfache Idee, einfach mal selber Posen durchzuprobieren und nicht nur das Internet zu durchforsten bin ich, so dämlich es klingt, gar nicht gekommen ...

Der beabsichtigte Informationsgehalt ist in diesem Fall recht simpel. Ziel des Motives ist, dass man eine eigenwillig geformte nackte Gestalt bereits im Kleinformat erkennen kann und dann aus Neugier ("Was zum Henker ist DAS?") draufklickt, um in die Kurzbeschreibung reinzuschnuppern - und vielleicht Gefallen daran findet.


@ alle

Wie das letzte Mal auch schon gilt: Jeder, der auf meine Fragestellung geantwortet hat und mir somit bei der Verwirklichung des Covers geholfen hat, erhält auf Wunsch ein Gratisexemplar vom Buch als kleines Dankeschön. Einfach kurz anschreiben. :-) Wer es selber nicht gebrauchen kann, kennt eventuell jemanden, der dafür Verwendung hat.

Da ich das Cover in ziemlicher Hektik erstellt habe, ist es inzwischen fast fertig mit all seinen Fehlern (habe etwas Zeitdruck). Größere Änderungen werden daher nicht mehr stattfinden, aber ich nehme mir die Hinweise mit in die Zukunft, sie sind also nicht vergebens gewesen. Ich hatte es woanders schon verlinkt, aber der Vollständigkeit halber, falls jemand in Zukunft mal hier im Thread wühlen möchte, hier auch noch mal der Link des fast fertigen Covers (es muss leider wahrscheinlich noch einen dieser scheußlichen Untertitel erhalten):

Bild

Die Geschichte erscheint gegen Anfang November, das wäre dann auch der Zeitraum, in welchem ihr das Gratisexemplar erhaltet. Es handelt sich um eine erotische Sci-Fi-Geschichte, definitiv P18, Male Slash. Enthält potenzielle Trigger, nix für sensible Gemüter.

Benutzeravatar
Sungravy
Senior Member
Beiträge: 948
Registriert: 15. Jun 2006, 10:45
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Sungravy » 19. Okt 2016, 17:45

Danke, das ist wirklich sehr nett von dir, Wolkenleopard. Aber behalte das Buch ruhig, ich stehe nicht so auf Si-Fi und aus meinem Bekanntenkreis auch niemand. Das ist nichts gegen dich oder deine Story - ist wirklich ganz allgemein.
Aber ich weiß dein Angebot sehr zu schätzen. :) Danke.
Schenkt mir Donuts!
Website: http://www.zirkon777.de/ --- Tumblr: http://zirkon777.tumblr.com/

Benutzeravatar
Wolkenleopard
Member
Beiträge: 154
Registriert: 27. Jul 2015, 11:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolkenleopard » 24. Okt 2016, 18:43

Ach was, kein Problem! :-) Ich gehöre nicht zur sensiblen Sorte, die gleich eingeschnappt ist und die Geschichten, die ich unter diesem Pseudonym schreibe, polarisieren eh sehr stark. Aber danke für die Rückmeldung!

Benutzeravatar
Chr!z
Senior Member
Beiträge: 339
Registriert: 27. Aug 2009, 10:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Chr!z » 23. Nov 2016, 14:36

Und hier noch ein paar Monsterchens aus dem gleichen Projekt bei Gameforge.

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2665
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 23. Nov 2016, 20:06

Drache und Basilisk finde ich am stärksten.

Bei dem Vogel finde ich die Idee sehr cool, an den Beinen diese ganz typischen Vogelbeinschuppen als Rüstungsteil zu gestalten. Den Helm wiederum find ich dagegen zu "aufgesetzt", der fügt sich von der Formgebung her nicht so schön an den Vogelkopf. Aber ich nehm an das war eine Designvorgabe, damit man das noch als so eine Art Samuraihelm erkennt? Das ist zumindest meine Assoziation.

Die Schädelform des Earth Guardians mag ich, insgesamt hab ich bei dem Bild aber das Gefühl, dass der geschickter hätte beleuchtet und gefärbt sein können. Ansonsten finde ich solche Erd-Stein-Naturwesen aber spannend.[/list]
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Chr!z
Senior Member
Beiträge: 339
Registriert: 27. Aug 2009, 10:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Chr!z » 24. Nov 2016, 08:37

@aeyol
Drache und Basilisk haben mir persönlich auch am meisten Spass gemacht :D
Bei dem Vogel weiß ich gar nicht mehr genau was die Vorgabe war. Ich glaube der Helm war meine Interpretation.

Beim Erdgolem muss ich dir Recht geben. Da habe ich zu früh angefangen in die Details zu gehen und mir zu spät ausreichend Gedanken zur korrekten Beleuchtung und den damit einhergehenden Farben gemacht.

Noch ein Bilchen für Gameforge.
Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder