Seite 207 von 207

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 7. Jun 2017, 17:08
von schlummi
Danke euch! Recht habt ihr. Sieht wirklich "nicht gewollt aus". Mit den Lichter hab ich ausprobiert... nicht so der bringer...

Das "Fan-Art" für ein befreundetes Band. War zuerst als Speedy gedacht, ist aber dann total ausgeartet...

Bild

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 19. Jun 2017, 20:53
von schlummi
Einige Style-Demos. Wie erklärt man, dass "digital" auch gemalt/gezeichnet ist und nicht einfach per Knopfdruck aus nem Foto erstellt? Beim Wort "digital" sieht man sofort im Gesicht seines Gegenüber: "Ist ja nur so ein Photoshop-Filter!" :D

Bild

Bild

...und gleich für mein FB-Banner
Bild

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 19. Jun 2017, 22:38
von aeyol
Wie erklärt man, dass "digital" auch gemalt/gezeichnet ist und nicht einfach per Knopfdruck aus nem Foto erstellt?
Show don't tell - also einfach mal Leute zugucken lassen, wie du arbeitest? ;)

Ich finds cool, wie du bei dem Band-FanArt oben die Lichtreflexe eingefangen hast. Schrift könnte zumindest links ein bisschen mehr leuchten, denke ich.

Vor solchen Fahrzeugdarstellungen habe ich immer Respekt... wär vielleicht cool gewesen, da ähnlich wie beim Mittleren oben noch Schlamm spritzen zu lassen und unten Sand? Warum sind beim ersten die oberen Lichter des vorderen Fahrzeugs so schwarz?

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 19. Jun 2017, 22:49
von Reborn
aeyol hat geschrieben:
19. Jun 2017, 22:38
Warum sind beim ersten die oberen Lichter des vorderen Fahrzeugs so schwarz?
Ist doch klar... das sind keine Lichter, sondern aufgeklappte Kanonenrohre! :P

Die Bilder sind richtig geil, schlummi! Sehr cool mit den ganzen Reflexen... und schön dynamisch!

Das Problem mit den Digital-Vorurteilen ist wohl nicht so leicht zu lösen. Wird vermutlich immer zu gewissem Grad vorhanden sein. Gibt ja nunmal auch tatsächlich genug Möglichkeiten zu "schummeln" am PC. Leute zugucken lassen, wie du arbeitest, wie aeyol sagt. Mach einfach von jedem Bild ein Beweis-Video für Youtube. :D

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 19. Jun 2017, 22:52
von aeyol
@Reborn
Achso, natürlich! Ich kenn mich halt mit Autos nicht so aus. :D

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 19. Jun 2017, 23:52
von schlummi
Danke Leute! :)

zuguggen lassen ist keine option, das würde ich keinem potenziellen kunden zumuten... :D
ich glaube, es ist überwiegend ein sprachliches problem. da es für künstlerisches malen, als prozess, keinen eigenen begriff gibt, wird unter "digitalem malen" auch nichts konkretes vorgestellt. So wie auf die frage zum beruf man sich immer von den anstreicher und lackierer abgrenzen muss... ich frage mich, ob die angelsachsen das ähnlich haben, oder durch soziale differenzierung von vornerein richtug identifiziert werden. :?

@aeyol
lass Dir doch nicht was von einem erzählen, der Reborn heisst! :P :D
es sind wirklich so plastik abdeckungen. hab keine ahnung wieso... der wagen heisst "rote sau" aka "red pig" darfst gerne nachguggeln. Sand und schlamm haben da auf der piste nix verloren! :D
Danke für den tipp mitm schrift, ich probiere das mal aus.

@Reborn
Gibt ja nunmal auch tatsächlich genug Möglichkeiten zu "schummeln" am PC.
wirklich? ich wüsste nicht wie... also ich wüsste es gerne! zeig mal! ich dödel muss immer alles selber machen... :cry: :?
es gab schon for jahren so ein joke-gif mit nem PS-knopf "paint f****** nice picture" und ner drehenden mac-sanduhr. Ich schätze, erhebliche zahl der büro-bewohner halten es immer noch für echt... :D

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 20. Jun 2017, 09:29
von poxel
Geile Scheiße, Schlummi :drool: (sorry, mehr fällt mir zu den Bildern echt nicht ein, und ich hab eigentlich so überhaupt nix für Autos übrig :D )

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 20. Jun 2017, 11:19
von Sungravy
Das Porschebild kommt richtig gut mit dem Farbkontrast.
Wie sehr hast du dich bei de Bildern an die Vorlage gehalten?

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 20. Jun 2017, 12:31
von schlummi
Danke Simona! :)

Danke Sungravy!
Wie sehr hast du dich bei de Bildern an die Vorlage gehalten?
Bei den AMGs ziemlich eng. Der Porsche ist fast ausgedacht. Da ich passende "Pose" nicht gefunden hab, musste ich so nen "Frankenstein" aus mehreren refs ableiten. Also genau so einen gibt es nicht.

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 20. Jun 2017, 15:21
von Sungravy
Was mir nur noch auffällt ist, dass der hintere Kotflügel (Rad) oben eher nach außen kippt, wobei der vordere oben eher nach innen zu kippen scheint.
Auch scheint der bildrechte, runde, innere Scheinwerfer nach links ausgerichtet.

War vorne die Unterkante des Wagens wirklich nach oben (innen) gebogen? Müsste die nicht gerade oder gar leicht nach außen gehen?

Trotzdem sehr schön geworden deine Autos.

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 20. Jun 2017, 19:38
von Reborn
schlummi hat geschrieben:
19. Jun 2017, 23:52
@Reborn
Gibt ja nunmal auch tatsächlich genug Möglichkeiten zu "schummeln" am PC.
wirklich? ich wüsste nicht wie... also ich wüsste es gerne! zeig mal! ich dödel muss immer alles selber machen... :cry: :?
es gab schon for jahren so ein joke-gif mit nem PS-knopf "paint f****** nice picture" und ner drehenden mac-sanduhr. Ich schätze, erhebliche zahl der büro-bewohner halten es immer noch für echt... :D
Naja, guck doch nur mal die ganzen Filter in Photoshop an oder wie einfach es ist, mit Illustrator ein Bild nachzuzeichnen / nachzeichnen zu lassen (im "Comic-Stil"). Unsereins erkennt sowas natürlich schnell, aber klar sind die Leute da skeptisch bei der Fülle an Möglichkeiten.

Im Grunde bin ich ja auf deiner Seite. Ich hab z.B. letztens für die Taufe meines Patenkindes ein recht aufwändiges Bleistift(!)-Portrait gezeichnet. Mit Fotoreferenz. Selbst da wollte der Vater meines Schwagers allen weismachen "jaja, das hat er mit dem Computer gemacht"... :roll: Dabei sah es gar nicht mal SO realistisch aus. Und als ich dann gesagt habe, dass es wirklich von Hand gezeichnet ist, meinte er "Wenn das wirklich von Hand gezeichnet ist, ist das schon ganz gut."... Nunja, viele finden es sicher auch einfach cool Skeptiker zu sein und alles anzuzweifeln... :roll:

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 8. Aug 2017, 14:06
von Risikoman
@schlummi sehr schöne Bilder :shock:

Habe mal wieder versucht etwas zu üben, und fand den Herren hier interessant. Gesichtsform ist deutlich anders geworden als im Original, aber mir hat es gefallen. Wirkt noch flach und leblos aus. Liegt vielleicht an der Stirnpartie die nach Gummi aussieht. Werde mich sicherlich noch Mal dran setzen.

Bild

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 8. Aug 2017, 19:13
von aeyol
Es ist aber auch eine Herausforderung, aus einem Schwarzweißportrait ein Farbportrait zu machen. Die mangelnde Lebendigkeit kommt eben auch durch die verwendeten Farben, die man erstmal studiert haben sollte, wenns glaubwürdig werden soll. :)
Hast du zuerst in Graustufen gemalt und es dann eingefärbt? Ist auf jeden Fall ein interessantes Portrait als Referenz. Vielleicht probierst du nochmal, erst die Räumlichkeit zu deiner Zufriedenheit hinzubekommen, bevor du überhaupt mit Farbe reingehst. Dieser Blutfleck da irritiert natürlich auch und macht diesen sehr subtilen Stirn-Seitenschatten fast unsichtbar. Aber man braucht den Helligkeitsunterschied da eben, um die Wölbung bzw "Kante" anzudeuten.

Noch ein allgemeiner Tipp: Die scharfe Textur im Hintergrund ist ungünstig, da die nicht verschwommenen Details darin schärfer wirken als der Kopf im Vordergrund. Siehst du auch in der Referenz, dass der Hintergrund da leicht verschwommen ist. Damit kann man die Räumlichkeit auch etwas verbessern.

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 8. Aug 2017, 19:55
von Sungravy
Von S/W nach Farbe finde ich für den Anfang auch etwas zu heavy. Muss da aeyol zustimmen. Mach lieber nur S/W oder nur Farbe.

Ich muss aber auch sagen, dass ich die Volage nicht für besonder geeigent halte. Sogar auf dem Foto, sieht der Kopf recht platt aus. Zumindest irritierend irgendwie.
Liegt wohl an der ultrakrassen Schärfe die der Typ da benutzt oder was...

Brillen in perspektive sind auch immer doof. (Finde ich zumindest :D )

Re: NonSpeedPaintings

Verfasst: 11. Aug 2017, 22:38
von Risikoman
Super, vielen Dank euch beiden, werde mich die Tage mal dran setzen und versuchen eure Vorschläge einzuarbeiten.

Ja, zuerst habe ich die Graustufen gemalt und dann eingefärbt. Die zu scharfe Textur etwas entschärft und das Bild schaut deutlich besser aus. Danke! Keine Ahnung wie ich das nicht gesehen habe :D