Schweinenebel

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Antworten
Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Schweinenebel

Beitrag von Dazzled » 2. Nov 2006, 02:30

Ich habe den ganzen Nachmittag und Abend gemalt :)

Bild

Ich werde die Wolken noch ausrendern müssen , das ist mir für heute doch noch zu viel.

Der Rasen braucht auch noch einmal ein liebevolles Auge

Des kommt dann noch

Ansonsten bin ich relativ Betriebsblind mitlerweile .
Anstatt es jetzt einen Tag ruhen zu lassen, schick ichs mal ins Forum und guck, was passiert :)

Kritik, Anregungen sind herzlich willkommen


:edit
sieht ganz anders aus, auf blauem Grund - das fällt mir bei meinen sonst stark saturierten Bildern nie auf.

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 2. Nov 2006, 07:15

Ach der Caspar David und sein Freund ...
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 2. Nov 2006, 08:47

Hehe, Du oller Romantiker! Wer genau ist denn dieser Schweinehund da links - und bist Du der Nordic Walker? Was steht für wen und wer für was? Die Stimmung ist schön kontemplativ und solche Details wie der in die Schweineschwarte pieksende Felsen wissen zu unterhalten!

Meckern muß sein: Die Lichtsituation ist noch nicht wirklich konsistent. Die Hose des Wanderers wirkt platt, die helle Outline am Schweinehund paßt nicht, er sieht so recht ausgeschnitten aus.
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Noren
Senior Member
Beiträge: 472
Registriert: 29. Mai 2006, 00:20

Beitrag von Noren » 2. Nov 2006, 11:06

:D
Find ich sehr gelungen!
Die Hand vom Schweinehund wuerde ich mir jetzt eher ein bisschen entspannter und weniger gespreizt vorstellen. Ausser Du willst zeigen, dass er Dich im Griff hat und nicht entkommen lassen wird. ;)

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 3. Nov 2006, 02:02

danke sehr :)

Der "Nordic Walker" bin ich , ja. Ich wollte aber einfach nur ein pendant zum wanderstab vom caschperl finden und weniger mich als Walker zeigen. :)

Und das Bild aufdröseln müsst ihr zuerst, ich verrat dann auch , was ich wirklich gemeint habe :)

Dieses "Halb festhalten, halb umarmen" war auf jeden fall gewollt :)

achja, und weiter im Text :

-Der Himmel neu und anders (auch bunter ;) )
-Der Berg im Hintergrund nun etwas kontrastreicher
-Der Rasen im Vordergrund etwas differenzierter
-Der komische Schatten am Stein im Vordergrund weg
-Die Hose etwas voluminöser
-unklarheit zwischen felsen und rechter backe des Schweinehundes "beseitigt"

Bild


Die Lichtsituation ist immernoch komisch - leicht von links beleuchtet und vorne scheint die sonne aufzugehen .. hm .
Schlimm?

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 3. Nov 2006, 07:38

Das sieht jetzt auf den ersten Blick aus wie dein (innerer) Schweinehund den du überall mit hin nimmst, selbst in die entlegendsten Orte dieser Welt. Aber ihr mögt euch irgendwie und kommt miteinander aus.

Is bestimmt eh falsch :D
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 3. Nov 2006, 08:02

Oder: inneren Schweinehund besiegen, raus in die Natur und den Ausblick genießen ;-)

Bin auf die Auflösung gespannt. :)

Benutzeravatar
Incubator
Member
Beiträge: 184
Registriert: 30. Mai 2006, 12:17
Wohnort: Fürth

Beitrag von Incubator » 4. Nov 2006, 16:02

Ohne den inneren Schweinehund besiegt zu haben ist der Sieg (über sich selbst) nur halb so süß
Wenn man seine Figur halten will muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat.

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 4. Nov 2006, 19:20

nagut. dann mal wie ich es meinte :


mein innerer Schweinehund ist nicht so richtig drinnen (da würd man ihn ja nicht sehen) sondern ist immer bei mir.

Da stehe ich nun auf einem Felsen, sehe in die Ferne in richtung eines viel größeren Bergs.
Der Schweinehund sitzt auch bei mir , umarmt den Stein auf dem ich stehe wie partnerschaftlich , aber doch ein bisschen zu hart und schaut auch unbestimmt nach vorne.

Meine grobinterpretation ;) :

ich habe ne ganz gute ausgangslage aber es ist noch ein weiter weg (bis wohin auch immer) - aber mein schweinehund ist dabei und "passt auf mich auf".
ob ich mit ihm so dabei und so .. superior da hinten hinkomme ist, .. naja, undbekannt :)

nu habe ich da schon stunden dran gemalt und muss die botschaft trotzdem noch sagen , vieleicht ist der fels auf dem ich da stehe ein bisschen zu hoch :P

Benutzeravatar
Incubator
Member
Beiträge: 184
Registriert: 30. Mai 2006, 12:17
Wohnort: Fürth

Beitrag von Incubator » 5. Nov 2006, 12:47

hmm. Ich denke nicht, das dein Fels zu hoch ist, sondern der BERG auf den du ncoh willst zu wenig Gewicht im BIld hat. Imo ist er nur Teil des Hintergrundes. Vielleicht solltest mal versuchen IHN größer und kräftiger malen, damit er mehr mit der Person interagiert.
Aber: Hab ja selbst keine Ahnung :)
Wenn man seine Figur halten will muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat.

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 5. Nov 2006, 13:28

u habe ich da schon stunden dran gemalt und muss die botschaft trotzdem noch sagen , vieleicht ist der fels auf dem ich da stehe ein bisschen zu hoch

hehe

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 1. Dez 2006, 01:47

Bild

alles anders, alles toll.


bzw bissel gepimped ;)

khaine
Newbie
Beiträge: 35
Registriert: 26. Jun 2006, 15:34
Wohnort: Bayreuth

Beitrag von khaine » 1. Dez 2006, 07:02

_08 war besser, meiner Meinung nach...

Benutzeravatar
dago
Member
Beiträge: 69
Registriert: 29. Mai 2006, 15:57
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von dago » 1. Dez 2006, 10:08

stop, bevor du da weiter ausdetailierst, ich hab da im bild noch ein großes problem:
mir scheint, dass dieser felsvorsprung auf dem du stehst, in die tiefe geht, nicht in die höhe. das wird aber wiederum zu nichte gemacht, weil das schwein seinen arm hinter der person auf den boden legt und der arm auf der höhe seines körpers liegt.
weißt du was ich meine?
so wie ich das sehe, soll dieser fels in die höhe gehen und auf gleicher tiefe mit dem schwein liegen. funktioniert in meinen augen leider nicht.
falls es nicht verstanden ist, probier ich nach der arbeit mal ein op.

Benutzeravatar
insania
Member
Beiträge: 154
Registriert: 29. Mai 2006, 12:59
Wohnort: Blieskastel

Beitrag von insania » 1. Dez 2006, 10:57

Ich habe mich auch die ganze Zeit gefragt, weshalb die Klippe geradeaus zeigt und
das Schwein seinen Arm senkrecht zur Seite hin wegstreckt.
Wenn es ihn wirklich auf den Vorsprung auflegen soll, musst du vielleicht noch eine Schattenkante einarbeiten oder sonstwie betonen,
dass es sich um eine Steigung handelt.

Die Wolken sie wunderbar!

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 1. Dez 2006, 13:32

Ich fand 07 tatsächlich am besten.

Einmal wären da die Wolken - du hast meiner Ansicht nach zuviel Struktur reingebracht. In 07 hattest du noch viele gleichmäßige Flächen die du nach und nach aufgebrochen hast. Du hast da teilweise unnötig starken Tonwertkontrast reingebracht.

ßhnliches Problem bei dem Schweinehund - in 07 ist er noch eine schöne Sillhouette; er sitzt da, als wäre er Stein, als gehöre er zum Fels; als ginge er einfach nicht weg.
Jetzt hast du ihn mit dem hellen Tonwerten im Nackenbereich davon etwas losgelöst; umgekehrt hast du den Fels mit den Strukturoverlays "geplättet". Damit hast du auseinandergenommen,w as eigentlich gut zusammen passte.

Ganz zu schweigen davon, dass diese Highlights im Nacken diese vormals herrliche Morgenstimmung stark abschwächen.
Gleichwermaßen trübeb diesen Eindruck auch die scchon erwähnten Wolken, die du jetzt "hell beleuchtet" hast, als stände die Sonne hoch am Himmel.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

donschi
Senior Member
Beiträge: 281
Registriert: 1. Jun 2006, 18:08

Beitrag von donschi » 1. Dez 2006, 13:45

@Bild
sehr schönes Bild, wobei ich die Wolken sehr schön gelungen finde, aber der eigentlich wichtige Teil des Bildes (Schwein, Typ und Felsen im Vordergrund) nicht überzeugend umgesetzt ist.
Einige Punkte wurden ja schon erwähnt, was mich am meisten stört ist, dass wenn man zB. nur die untere Hälfte des Bildes betrachtet (von unten bis rechten Arm des Scweihns) diese extrem flach wirkt. Das liegt zum einen an dem übermäßigen Textureinsatz am Felsen, der gar nicht zum sehr schön gemalten Rest passt und zum anderen solltest du vielleicht ein bissl an der Kontrastverteilung am Felsen drehen, damit er mehr Tiefenwirkung bekommt. Das wär gar nicht soviel Arbeit, würd dem Bild aber sehr helfen.

mfg donschi

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 1. Dez 2006, 13:51

hehe, da muss ich Dura zustimmen.
Was das Pimping angeht bist du dekadent geworden!

Diese Cirrus und Cirrustratos der ersten Posts erzeugten eine andere Stimmung als die neuen Cumulus. Ich dachte erst, du erzählst von dem schleierhaften Zustand, BEVOR Dinge sich verdichten.

Schon seltsam, wie man durch Lichtstimmung und ein paar Wolken dem Bild eine ganz andere Richtung geben kann. Eben noch war hier der Antiheld zu sehen, der von seinem fetten Partner in einem Nebligen Zustand fern des Ziels festgehalten wird.
Jetzt geht es in die Richtung des heroischen Aufbruchs mit dem großen Buddy und dem klaren Ziel.
Naja, du musst halt wissen, was dir wichtig ist.
"Hundert Schafe, von einem Löwen geführt, sind gefährlicher als hundert Löwen, geführt von einem Schaf."

Noren
Senior Member
Beiträge: 472
Registriert: 29. Mai 2006, 00:20

Beitrag von Noren » 1. Dez 2006, 15:04

Also ich kann mich mit der neuen Version durchaus anfreunden.
Finde allerdings auch, dass die Highlights beim Schweinehund zu ausgebrannt sind und die Felsflaeche im Vordergrund wieder eine etwas klarere Schattierung braeuchte.
Was mich ansonsten noch irritiert sind die Farnpflanzen oben neben dem Wanderer, die von Form, Groesse und Schattierung den Bauemen rechts im Mittelgrund sehr aehnlich sind.

Benutzeravatar
Dazzled
Senior Member
Beiträge: 524
Registriert: 29. Mai 2006, 02:08
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Dazzled » 1. Dez 2006, 15:46

Danke für die Kommentare !

Den Thread hier habe ich mir nicht nocheinmal angeschaut, bevor ich weiter gemalt habe - trotzdem hab ich versucht, umzusetzen, an was ich mich erinnern konnte.

Ich denke mal, dass die angesprochene Stimmung sich vor allem durch die Farbänderungen verschoben hat - das Blau des Himmels ist weit weniger Cyan, der Horizont viel bunter als vorher.
Beim Felsvorsprung habt ihr recht, ich hab versucht, das ein bisschen durch den helleren senkrechten bereich im dreieck zwischen Fels und Schweinehund-arm-körper zu verdeutlichen. Das scheint mir nicht so gelungen.

Die Highlights im nacken sind vieleicht wirklich nicht so der Renner. Ich dachte, dass es dem ganz gut tun würde, auch um dem ausgeschnittenen und Platten Eindruck vorzubeugen.

Die Textur am Fels macht das ganze tatsächlich zu platt, da werde ich auch noch einmal was machen.


Die Farnpflanzen sehen wahrscheinlich so aus wie die bäume, weils die gleiche brush ist O_o da muss noch was passieren.

Die Wolken gefallen mir so besser, einfach weil man nicht mehr so viele grobe (roundbrush-)striche sieht -

der stärkere kontrast nach oben hin ist gewollt, vieleicht habe ich es da etwas zu gut gemeint .

Ich gelobe besserung und werde mich in einer freien minute(/stunde/woche) wieder dran setzen und die angesprochenen dinge überprüfen und gegebenenfalls ändern :)

danke nochma

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 5. Jan 2007, 19:29

Hi Dazzled,

Erst durch diesen Linkverweis http://www.hamburger-kunsthalle.de/arch ... drich.html
in http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 433#a23962

Ist mir aufgefallen, woher dein Bild kommt und welchen Witz es dadurch hat.
Deshalb an dieser Stelle noch einen Zusatzpunkt von mir für den Mut zur melancholisch-selbstironischen Parodie! :thumb:
:D

technisch würde ich empfehlen, die Steine u.ä. ebenso naturalistisch wie Caspar darzustellen, wenn Dein Bild ein eigenständiges bleiben wird.
Ist es allerdings Teil einer Serie (was ich annehme wegen des Bildes im Demonsthread:
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 645c5a1433 )

dann kann ich nur sagen:
Weiter so!

C ya


PS:
(wie kürzt man die Link-Sachen eigentlich ab, so, dass man "Klick mich" schreiben kann?)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2779
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 5. Jan 2007, 19:51

Artdek, das hätte ich jetzt von Dir nicht erwartet. :D


(und so geht das mit den Kurzlinks:
[url=http://www.digitalartforum.de]a nice place to be[/url])
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder