Workshop - Licht und Schatten

Stellt Eure in Arbeit befindlichen oder fertigen 2D-Artworks hier aus, um sie diskutieren zu lassen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Euer Artwork in klassischen Techniken oder digital entstanden ist.
Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Workshop - Licht und Schatten

Beitrag von Duracel » 4. Nov 2006, 16:03

Duracel: und, was macht die Kunst? :)
AcaPulco: zum verzweifeln...
Duracel: was? warum?
AcaPulco: weil ichs nie lernen werd...
AcaPulco: tonwerte sind zum verzweifeln
[...]
Dies ist ein Ausschnitt aus einem Chatlog der mich darauf gebracht mal einen kleinen Workshop zu starten.

Ich werde im folgenden versuchen den interessierten Artists hier über einfache ßbungen die Kerngedanken der realistische Beleuchtung zu vermitteln.


Wie im Threadtitel schon erwähnt, ist dieser Workshop wirklich für jeden gleichermaßen geeignet. Die einzelnen Aufgaben sind möglichst einfach und grundlegend aufgebaut,
sodass selbst blutjunge Beginner mit den Aufgaben ohne weiteres klarkommen werden -
sie werden so strukturiert sein, dass es technisch leicht umzusetzen bleibt und dabei wenig "falsch" zu machen sein wird und man somit gut in die Materie eingeführt wird.

Nichtsdestotrotz werden selbst weit fortgeschrittene Artists gut bedient und über diese Aufgaben zu einem hoffentlich tieferen Verständnis der Sache gelangen (ich denke da z.B. an Daniel, der da gerne mal ein wenig schludert und da sicher auch noch souveräner werden könnte) - der Vorteil ist, dass man über diese prägnanten Aufgaben eine klarere Sicht auf die Einfachheit der Dinge erlangen wird.

Ich selbst werde natürlich ebenfalls die Aufgaben dieses Workshops mitbearbeiten.


Wieviel Zeit ihr mitbringen müßt?
Grundsätzlich wird jede Aufgabe autonom funktionieren, man ist also nicht gezwungen jede Runde mitzumachen; entsprechend braucht sich auch niemand an- oder abzumelden.
Dennoch empfehle ich eine ständige Teilnahme, oder zumindest das "nacharbeiten" um bei späteren Runden keine grundlegenderen Fehler mehr zu machen.
Die Abstände pro Runde werden vom Zeitaufwand niemanden in Bedrägnis bringen - es wird also auch ohne weiteres nach der Arbeit zu schaffen sein, allerdings werde ich mich keinem Wochenrhythmus unterordnen und entsprechend wird man nicht drumrumkommen seinen Terminplan ein wenig flexibel zu halten. Keine Zeit ist also kein Argument(keine Lust dagegen alss ich gerne gelten. ^^).
Die genauen Ausmaße des Workshops stehen noch nicht komplett fest.


Zudem wird grundsätzlich erwartet, dass die Regeln der Aufgaben stehts befolgt werden; auch wenn irgendjemand meint es "schon besser zu wissen"; da ein Vorarbeiten negativen Einfluß auf den Lernwert hat, insbesondere da die meisten Leute dazu tendieren "zuviel" zu machen und damit die Wirkung "abzuschwächen".
So kann es ggf. auch sein, dass ich eine ßbung "zwischenschiebe", sollte ich feststellen, das die Aufgabenstellung schon zu frei und damit für viele zu schwierig gewesen sein sollte.

Zudem ist eine Diskussion zur Aufgabe - nicht über die Aufgabe - erst nach der Deadline erwünscht, da jeder die Möglichkeit bekommen soll sich unabhängig voneinander Gedanken zu machen.
Ich empfehle desweiteren jedem, nicht weiter zu scrollen als bis zur nächsten unerfüllten Aufgabe, da sich jeder möglichst unvorbelastet, selbstständig dem Problem nähern soll. Die Deadlines sind von daher auch absichtlich so ausgerichtet, das nicht vorher gepostet werden soll.
Allerdings solltet ihr die Regel nicht nutzten um erst später damit anzufangen; es ist grundsätzlich gewünscht und empfohlen "bis" zur Deadline zu malen und "nach" der Deadline zu posten.


So, ich denke das reicht erstmal - im nächsten Post dann die erste Aufgabe:
Zuletzt geändert von Duracel am 4. Nov 2006, 16:04, insgesamt 1-mal geändert.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 4. Nov 2006, 16:03

Aufgabe 1
[...]
Duracel: das Problem ist, wenn du das mit stimmigen Tonwerten noch nicht hinbekommst, dir vermutlich einfach noch grundlegendere Grundlagen fehlen

Duracel: man kann natürlich - so wie ich es gemacht habe - irgendwo da oben anfangen um dann Stufe für Stufe zurückzugehen, sobald man erkennt, dass die Fehler ein Stück tiefer zu suchen sind - und sobald das Problem halbwegs gelöst ist zu erkennen, dass das fehlende Stück wiederrum eine Stufe tiefer sitzt - das ganze also quasi von hinten aufrollen

Duracel: das schöne am umgekehrten Weg ist, dass man den Nutzen sofort hat und darüber auch erkennt und infolge direkt in seine Bilder einfließen lassen kann; allerdings startet man dafür anfangs ohne oder mit nur schlecht nutzbaren Ergebnissen.
Grundsätzlich scheint es also sinnvoller erst die grundregeln zu erlernen.

Acapulco: Wo hast du angefangen?

Duracel: Hier ist eines meiner erstes Speedpaintings - und heute würde ich es so machen:
BildBild



Das soll uns als Grundlage für die erste Aufgabe dienen:

Aufgabe:
mindestens 5 Bergsillhouetten malen.
Grundregeln:
  • Berge durchweg dunkler als Himmel
  • keine weichen ßbergänge zwischen diesen beiden Sektoren
  • innerhalb der Sektoren dagegen nur weiche übergänge oder wenn harte Kanten, dann dafür nur mit minimalsten tonwertunterschieden.
  • Arbeitsaufwand pro Bild _maximal_ 30 Minuten.
  • Bildgröße posten in maximal 600 pixel Breite.
  • Zeit bis Sonntag 15 Uhr - d.h., nicht vorher posten!
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 4. Nov 2006, 21:36

Sehr schöne Idee. Ich mach mit :)

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 4. Nov 2006, 23:58

Bin ja sozusagen verpflichtet mitzumachen und ich danke Duracel schonmal jetzt sehr für diesen Workshop. Hoffentlich hilfts mir! 2 work.

Serge_ds
Member
Beiträge: 74
Registriert: 14. Jun 2006, 23:49
Wohnort: Offenbach / Schweinfurt
Kontaktdaten:

Beitrag von Serge_ds » 5. Nov 2006, 00:27

Mit Sontag ist der darauffolgende tag gemeint? also heute?

Benutzeravatar
RamMan
Senior Member
Beiträge: 416
Registriert: 31. Jul 2006, 20:45
Kontaktdaten:

Beitrag von RamMan » 5. Nov 2006, 01:23

Finds super, dass du so einen Workshop anbietest Duracel \o/ klasse Sache... Da bin ich dabei, sofern ich es zeitlich schaffe....

alte nachgearbeitete Aufgaben kann man später auch noch posten?

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 5. Nov 2006, 02:07

Das mit dem Sonntag würde ich auch gerne mal wissen ? Nächste Woche ? Also 12.11.06 ?
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 5. Nov 2006, 02:09

Sehr coole Idee, Dura, beide Daumen hoch für Dein Engagement! :thumb: :thumb: Bin dabei. [strebermodus on] Hab die Aufgabe schon fertig. [/strebermodus off] :D
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 5. Nov 2006, 02:15

Quatsch - natürlich morgen. Ihr sollt ja keinen Roman schreiben.
Wenn doch der Arbeitsaufwand pro Bild maximal 30 Minuten beträgt - ist man im Maximalfall 2,5 Stunden beschäftigt. Ich habe jetzt selbst 1Stunde gewerkelt.
Man kann sich aber auch durchaus deutlich kürzer fassen.
Und wie gesagt, man soll ja nur -nicht vorher- posten. Selbstverständlich kann man nachgearbeitete Aufgaben auch später posten.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 5. Nov 2006, 10:09

@ Dura:

Da Du die Aufgaben ja nicht ineinanderfließen lassen möchtest bzw. willst, dass die Leute unvoreingenommen an die Aufgabe gehen - wäre es da eventuell praktisch, für jede Aufgabe einen eigenen Thread zu machen? So könnte man auch nach längerer Zeit gezielt zum Thema der Aufgabe posten und darüber diskutieren, ohne sich mit anderen Aufgaben in die Quere zu kommen.

Finde ich übrigens klasse, dass Du Dir die Mühe machst, ich bin sehr gespannt, wie die erledigten Aufgaben aufgearbeitet werden. Ich persönlich würde mir noch ein paar mehr Instruktionen, bzw. Erleuterungen der aufgestellten Grundregeln wünschen. Vielleicht willst Du das aber auch später erst auflösen, ich weiss es ja nicht. :)
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
BRANDISH
Senior Member
Beiträge: 647
Registriert: 28. Mai 2006, 23:11
Wohnort: Machida
Kontaktdaten:

Beitrag von BRANDISH » 5. Nov 2006, 10:32

tolle sache, gerade in dem bereich können sicher sehr viele hier viel von dir lernen, ich natürlich eingeschlossen
Vodka! Vodka! Play the Balalaika!
Olga Katinka dance and lose Control!

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 5. Nov 2006, 11:30

Genial! Ich glaub der Thread wird ein Klassiker. Danke das du dir die Mühe machst Dura. Bin schon gespannt auf 15:00 wenn alle ihre Ergebnisse posten.
Trifft sich übrigens gut, weil ich mir vor 2 Tagen noch dachte "verdammt, ich hab das mit den Tonwerten ja immernoch nicht richtig raus".

Benutzeravatar
Incubator
Member
Beiträge: 184
Registriert: 30. Mai 2006, 12:17
Wohnort: Fürth

Beitrag von Incubator » 5. Nov 2006, 12:32

Eine Digitalartforum-Akademie!!! WOW
Bin ich natürlich dabei. Wenn es wiklich so gut läuft wie es sich anhört wäre es ja fast ein Subforum wert.

@Dura: In Farbe?
Wenn man seine Figur halten will muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat.

Benutzeravatar
Logan
Senior Member
Beiträge: 729
Registriert: 29. Mai 2006, 09:04

Beitrag von Logan » 5. Nov 2006, 13:45

Vielen Dank für das tolle Angebot. :o

Ein eigenen Thread für jede Aufgabe halte ich ebenfalls für sehr sinnvoll.

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 5. Nov 2006, 14:52

So, also hier mal meine Ergebnisse:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hab meine letzten 2 Bilder nochmal überarbeitet, nachdem Lucy mich getadelt hat.

Bild

Bild

und hier die von vorgestern... welche ich irgendwie besser finde...
http://aca.mine.nu/Kunst/Berge1.jpg
http://aca.mine.nu/Kunst/Berge2.jpg
http://aca.mine.nu/Kunst/Berge3.jpg
http://aca.mine.nu/Kunst/Berge4.jpg
http://aca.mine.nu/Kunst/Berge5.jpg
Zuletzt geändert von acapulco am 6. Nov 2006, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 5. Nov 2006, 14:53

So, ich woltle ja den Anfang machen, aber da konnte sich wohl einer nicht gedulden ;)
Dazu schreiben werde ich was, wenn mehr Leute was gepostet haben. Ich habe sie jetzt in schwarz-weiß gemacht, aber es ist nicht schlimm, wenn ihr das nicht gemacht habt - der Teil war ja nicht reglementiert.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Montana
Member
Beiträge: 122
Registriert: 1. Nov 2006, 20:49

Beitrag von Montana » 5. Nov 2006, 15:03

Bild
Bild



mmm... das andere, welches ich besser fand.... is nich gespeichert worden....
Zuletzt geändert von Montana am 6. Nov 2006, 16:21, insgesamt 1-mal geändert.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 5. Nov 2006, 15:05

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Sisyphos
Member
Beiträge: 205
Registriert: 6. Jun 2006, 10:26

Beitrag von Sisyphos » 5. Nov 2006, 15:05

Ich auch! :o
Bin gespannt was als nächstes kommt :)

Bild
Weiter!

Benutzeravatar
Incubator
Member
Beiträge: 184
Registriert: 30. Mai 2006, 12:17
Wohnort: Fürth

Beitrag von Incubator » 5. Nov 2006, 15:08

1500:
Hmm. das mit den MINIMALEN Tonwertunterschieden fällt mir echt schwer. wie war das eigentlich mit den NICHT-fliesenden ßberngang zum Hintergrund gemeint?
:?

#1
Bild

#2
Bild

#3
Bild

#4
Bild

#5
Bild

#6
Bild

#7
Bild

:shock: meine Berge sind ja alle violett
EDIT:
Jetzt wo ich die anderen sehe: sollten wir Struktur mit einmalen?
Zuletzt geändert von Incubator am 5. Nov 2006, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man seine Figur halten will muss man auch mal essen, wenn man keinen Hunger hat.

Benutzeravatar
Artdek
Artguy
Beiträge: 2053
Registriert: 3. Jun 2006, 18:32
Kontaktdaten:

Beitrag von Artdek » 5. Nov 2006, 15:11

hm,
ich bin mir nach den hier schon geposteten Bilden nicht mehr so sicher, ob ich die Aufgabe ganz verstanden hab. Das Zeitlimit hab ich eingehalten, aber diese farblose Tonwertbilderreihe ist mir jetzt nicht ganz klar in Verbindung mit den oben genannten Regeln.

Was solls, jetzt hab ich schon gemalt...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 5. Nov 2006, 15:12

BERGE !!

Bild
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Benutzeravatar
Ben
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 11. Sep 2006, 09:02

Beitrag von Ben » 5. Nov 2006, 15:12

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Gokoi
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mai 2006, 09:09

Beitrag von Gokoi » 5. Nov 2006, 15:13

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


thx duracel!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder