Fotobuch?

Antworten
liebeleinbiene
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Mai 2011, 12:06
Wohnort: Bonn

Fotobuch?

Beitrag von liebeleinbiene » 4. Mai 2011, 13:15

Hallo Leute,

Ich bin ganz neu hier und ein totaler Amateur was Fotographie angeht!

Allerdings fotographiert meine Schwester schon seit Jahren, und hat meiner Meinung nach großes Talent.

Da ich Sie zu Ihrem Geburtstag mit einer zusammenstellung ihrer Bilder in Buchform überraschen möchte, brauche ich ein paar Tips:

-Wo kann man Fotos in Buchform drucken und binden lassen?
-Was muss ich beachten wenns um die Qualität geht?
-Was kostet so ein Buch mit ca. 25 Seiten?

Vielen Dank schonmal im Vorraus!

LG Biene

Polenska
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Mai 2011, 13:18

Beitrag von Polenska » 4. Mai 2011, 13:27

einfach mal googeln. Da findest Du jede Menge Fotobuch anbieter. Ich glaube die Qualität der Anbieter unterscheidet sich nicht so wirklich. Bzw. was bist Du denn bereit zu zahlen? Wenn Du einen regionalen Drucker in Bonn suchst kann ich Dir leider nicht weiterhelfen.

liebeleinbiene
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Mai 2011, 12:06
Wohnort: Bonn

Beitrag von liebeleinbiene » 4. Mai 2011, 13:29

soweit war ich auch schon.....

Da kommen zig Billiganbieter, wo ich mir aber nicht sicher bin, dass die eine adäquate Qualität bieten.... Das ganze soll ja ein Geschenk sein, was man sich wie ein Buch auchnoch in 50 Jahren gerne ansieht....

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 4. Mai 2011, 13:32

Da gibt es von günstig bis teuer eigentlich alles.
Ich kenne viele Bekannte, die sich bei ALDI Fotobücher machen lassen, das ist dann eine der günstigen Varianten. (Ich hab gedruckte Fotobücher von denen schon gesehen, die Qualität ist ordentlich).

Wenn du es hochwertig haben willst, kann ich saal-digital empfehlen. Deren Bindung ist sogar so, dass sie bei Fotos, die sich über ne Doppelseite erstrecken, keinen störenden Knick in der Mitte macht.

Polenska
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Mai 2011, 13:18

Beitrag von Polenska » 4. Mai 2011, 13:48

Hey,

also wenn es günstig werden soll dann ist Aldi vielleicht wirklich keine schlechte Wahl. Habe zwar keine Erfahrungen mit dem Aldi Fotobuch aber habe da vor einiger Zeit mal einen Fotokalender drucken lassen. War ganz zufrieden. Hier ist auch noch ein Testbericht zum Aldi Fotokalender http://www.fotokalender.org/anbieter/fo ... -aldi.html und zum Aldi Fotobuch http://www.dooyoo.de/fotoservice/aldi-f ... e/1445815/

janna
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 30. Mai 2006, 17:48
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von janna » 4. Mai 2011, 14:53

Ich hab mal ein Fotobuch bei einem dieser Billiganbieter machen lassen, bei CEWE, um genau zu sein. Ich glaub dm benutzt auch diese Software und das fertige Buch kann man sich zum Kaufland, Handelshof, schlagmichtot schicken lassen unds da dann abholen.

Freunde von mir haben sich da auch eins machen lassen und fandens schön.
Ich hab da einige Mängel:

Die Software funktioniert gut und alles, aber ich kann die Bilder nicht bis auf den mm genau ausrichten, was mich sehr gestört hat. Das Buch hatte ein Raster, an dem ich die Bilder ausrichten lassen konnte, aber das Raster unterschiedliche Abstände zu den Blatträndern.. nervig.
Außerdem hab ich die automatische Bildkorrektur bei manchen Bildern ausgeschaltet weil ich die auf dem Laptop so schön fand. War nur leider ein Fehler, ich hab nicht bedacht, dass ein Bildschirm, vor allem Laptopbildschirm, die Farben natürlich anders ausgibt als ein Drucker. Ich weiß nicht, ob du da dann auch dran denkst.

Zum Buch selbst:
Ich muss sagen, ich bin da schon sehr pingelig, denn andere hatten an dem Buch nichts auszusetzen.
Aber es kam öfters vor, dass die Bilder nicht genau auf der Seite ausgerichtet waren, dass die Randabstände oben auf der linken und rechten Buchseite unterschiedlich waren. Vor allem dann blöd, wenn das Foto über beide Seiten geht.
Außerdem gabs hier das Problem, das WhiteLady angesprochen hat: Der Knick in der Mitte stört bei doppelseitigen Bildern schon enorm. Da würde ich das nächste Mal mehr Geld ausgeben und dafür ein "knickfreies" Buch kaufen.
Auf dem Buchrücken hab ich den Titel stehen, der aber leider auch nicht mittig drauf steht.
Und man muss in Kauf nehmen, dass auf dem Rücken ein großer Strichcode und auf der vorletzten Seite das bunte CEWE-Logo steht.
Die Bilder selbst sind teils recht dunkel geworden, was aber vermutlich eben daran liegt, dass ich die Bildkorrektur ausgeschaltet hatte. Die Bildqualität der andern Bilder selbst könnte aber auch besser sein (und die liegt hier nicht an der Kamera, war eine EOS 400D), die finde ich ein wenig körnig.
Die Papierstärke aber gefällt mir sehr gut, das fühlt sich nach was an. Auch gut, dass hier die ersten und letzten Seiten des Buches, also die direkt hinter Cover und die daneben, nicht bedruckt sind, hab schon von Anbietern gehört, die das tatsächlich bedruckt haben...

Dafür, dass es nicht perfekt war, war das Buch recht günstig, hat für 34 Seiten A4 quer mit Hardcover etwa 35€ gekostet. Wenn du aber mehr Geld ausgeben kannst und willst, würde ich aber zu einem hochwertigeren Anbieter wechseln.

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 4. Mai 2011, 14:58

Das ist auch noch so ein Vorteil von saal-digital: Man braucht keine Software, sondern kann denen auch ein eigenes PDF schicken und ist somit völlig frei in seiner Gestaltung.
Ein wenig Wissen über Druckvorstufe sollte man aber dazu mitbringen.

liebeleinbiene
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Mai 2011, 12:06
Wohnort: Bonn

Beitrag von liebeleinbiene » 6. Mai 2011, 12:03

Vielen Dank schonmal für die Hilfe....

Ich werde mich mal bei Saal informieren.

Zum Glück hat das ganze noch ein bißchen Zeit... vllt kriege ich ja noch ein paar gute Ideen serviert :o

LG

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 6. Mai 2011, 12:08

Serviert?! Selber Kucken wär so nix für dich? :twisted:

Benutzeravatar
weasel
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: 3. Aug 2006, 13:12

Beitrag von weasel » 7. Mai 2011, 08:01

Zum nächsten Buchbinder gehen und mit diesem mal darüber sprechen was du vor hast. Er sollte dir dann sagen können, was du beim Drucken der Seiten beachten solltest außerdem auch wieviel dich das Binden bei ihm kosten würde. Erst dann solltest du dir einen suchen der die Seiten für dich ausdruckt. Die Seiten solltest du aber dann möglichst unbeschnitten beim Buchbinder abgeben.
Das hier ist mit wesentlich mehr Arbeit verbunden und du musst tiefer in die Materie vordringen. Was natürlich einen riesen Spaß bedeuten kann :)

digitalist
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jul 2011, 22:19
Kontaktdaten:

Beitrag von digitalist » 16. Jul 2011, 22:25

Aus eigener Erfahrung kann ich jedem nur das Fotobuch von 4Foto.com oder MeinFoto.de empfehlen. Beide Anbieter wurden von Fotogeschenke24 ausgezeichnet und für gut empfunden, was ein Grund für mich war, bei 4Foto zu bestellen. Die Qualität war sehr gut, der Preis mehr als Fair und geliefert wurde mein Fotobuch innerhalb von 4 Tagen. Echt Top Service!

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1523
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 17. Jul 2011, 18:17

Sag doch wenigstens, dass du der Betreiber, Freund oder Kaffeekocher von Fotogeschenke bist anstatt so eine gekünstelte anonyme Bewertung abzugeben. mannmannmann

(zu dem Zeitpunkt hat digitalist fotogeschenke24.net als seine persönliche Homepgae eingegeben)
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

liebeleinbiene
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 4. Mai 2011, 12:06
Wohnort: Bonn

Beitrag von liebeleinbiene » 3. Aug 2011, 10:56

So...... nachdem ich jetzt immer mal wieder, so wie die Zeit es zuließ weiter ins Thema eingesteigen bin, habe ich eine Vielzahl von Anbietern für Fotobücher oder Fotokalender gefunden.

Aber es stellt sich ja immer wieder die Frage welcher gut ist und wo man "Erfahrungen" mit dem Anbieter herbekommt. Für alle, die auch das Problem haben, habe ich ne ganz gute Seite gefunden um sich mal "Vorab" zu dem Thema FOTOKALENDER (finde ich persönlich als Geschenk mitlerweile schöner und langlebiger als ein normales Fotobuch was dann im Schrank verschwindet)zu informieren.....

http://www.fotokalender-test.de/

Mitlerweile habe ich meine Favourisierten Anbieter gefunden, der natürlich zu den persönlichen Ansprüchen passen muss. Es bringt ja nicht wenn jemand gestochen scharfe Fotos gemacht hat und dann nen Low-Budged Kalender bestellt.

Hoffe das hilft euch genauso wie mir....

LG,

Biene

sandra78
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 7. Okt 2011, 10:24
Kontaktdaten:

Beitrag von sandra78 » 7. Okt 2011, 10:32

Glaube zur Zeit gibt es viele Anbieter die Fotobücher sehr günstig vertreiben, man muss sich einfach nur mal umsehen ;-)

Jenny87
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 25. Nov 2011, 09:18
Kontaktdaten:

Beitrag von Jenny87 » 25. Nov 2011, 09:28

Hi,

also ich war vor kurzem auch auf der Suche nach einem Anbieter für ein Fotobuch. ( USA Reise)...
Es gibt ja nicht gerade wenige in diesem Bereich :) . Ich wollte mich vorher auch
über die Qualität einzelner Anbieter informieren bevor ich einfach irgendwo bestelle.
Schließlich lässt man ja seine persönlichen Erinnerungen drucken!
ICh habe hier eine tolle Übersicht über einzelne Anbieter gefuden:
http://fotobuch-software-test.de/
Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen!

LG Jenny

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 25. Nov 2011, 22:57

Sagt mal, warum habe ich das Gefühl, dass dieser komplette Thread hier eine Farce ist? Da startet ein komplett frisch angemeldetes Mitglied einen Fotobuch-Thread, nur um ein paar Post später einen "total praktischen" Link zu posten. Und ratet mal, von wem wir hier ab sofort nichts mehr hören werden. Und dann klinken sich noch direkt zwei weitere brandneue Mitglieder ein, um ihre Links zu streuen. Also echt, man müsste das Kaspertheater hier eigentlich löschen.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

freie.radikale
Member
Beiträge: 63
Registriert: 17. Nov 2011, 20:22
Wohnort: herford
Kontaktdaten:

Beitrag von freie.radikale » 26. Nov 2011, 03:39

jo sieht echt schwer nach seo aus ^^
wer glaubt jemand zu sein, hört auf jemand zu werden

Benutzeravatar
lucy
Senior Member
Beiträge: 742
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von lucy » 26. Nov 2011, 09:36

florianbiege.blogspot.com

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 26. Nov 2011, 16:44

Ich bin auch ganz klar für hartes Durchgreifen.

Die Mustererkennung von uns Usern ist vermutlich die best-denkbare Spamerkennung!
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder