Welche Stadt könnt ihr empfehlen?

Antworten
Chris!
Member
Beiträge: 63
Registriert: 26. Mär 2011, 23:32

Welche Stadt könnt ihr empfehlen?

Beitrag von Chris! » 1. Okt 2013, 23:50

Ich frage natürlich nur "rein theoretisch" bzw. "für einen Freund". Ach so ein Quatsch, natürlich geht es um mich.

Ich spiele mit dem Gedanken ein neues Leben anzufangen. Job kündigen, in eine andere Stadt ziehen, das volle Programm halt.
Nur weiß ich nicht so recht wo ich denn hin will - außer dass es "woanders" sein soll.

Meine persönliche Anforderungsliste:
- ein Kino wo man auch Nicht-Mainstream-Filme schauen kann (vorzugsweise in Original-Sprache)
- Cafés wo man gut frühstücken kann
- Offene Akt-Zeichen-Gruppe, die auch mal lange Posen macht (>30min, mit Pausen versteht sich)
- kreative Leute
- vom Öffentlicher Nah- und Fernverkehr so gut erschlossen dass ich kein eigenes Auto brauche

Welche Stadt könnt ihr empfehlen?
Falls ihr nichts auf meine Anforderung passendes habt: was ist eure Lieblingsstadt und warum?
Lebt ihr vielleicht schon an eurem Traum-Ort?

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1501
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 2. Okt 2013, 00:22

Erstmal: Wo wohnst du denn jetzt und was ist dein Job?

Bevor man irgendwas empfiehlt, was du grad eh schon (er-)lebst...
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Maidith
Member
Beiträge: 122
Registriert: 4. Jul 2008, 11:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Maidith » 2. Okt 2013, 06:38

Auf Hamburg treffen die genannten Punkte ziemlich alle zu.
Deswegen wohne ich sehr gern hier. Auch wegen: Einkaufsmöglichkeiten, Museen und Ausstellungen, Messen/Jahrmärkte o.ä.
Auf das Stadtteil kommts natürlich an. Ohlstedt oder Rahlstedt sind um Längen anders als Altona oder St. Georg, und trotz guter Verkehrsanbindungen ist die Stadt immer noch riesig, so dass es etwas dauert, bis man von "außerhalb" in der City ist.

Benutzeravatar
Cellschock
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 29. Sep 2013, 01:10

Beitrag von Cellschock » 2. Okt 2013, 16:04

Also deine Liste trifft wahrscheinlich auf fast jede größere Stadt zu, zumindest mehr oder weniger. Jede Stadt hat ein Indie-Kino, gut frühstücken ist subjektiv usw...klingt aber für mich, als ob du eher so alternative Stadtviertel magst und da denke ich, dass du am ehesten im Osten der Republik glücklich wirst. Guck mal nach folgenden Orten: Magdeburg-Buckau (viele Industriegebäude aus Ziegel, Dresden-Neustadt und Hechtviertel oder auch Leipzig haben ne schöne alternativ angehauchte Szene, schöne Altbauten, Fachwerkhäuser und dementsprechend auch ziemlich schöne Cafés usw... Auto brauchst du in keiner Stadt zwingend ob es aber gute Akt-Zeichen-Gruppen gibt, weiß ich nicht.
Jmd nähe Hannover, Hildesheim, Magdeburg Lust zusammen zu zeichnen? Bin Anfänger und würde mich über Tipps freuen

Chris!
Member
Beiträge: 63
Registriert: 26. Mär 2011, 23:32

Beitrag von Chris! » 4. Okt 2013, 18:57

Danke für eure Vorschläge, Madith und Cellschock!

Das sind schon mal gute Denk-Anstöße. Das "hat eigentlich jede größere Stadt" stimmt schon - ist wohl auch der Grund warum ich nicht so recht weiß wo ich hin will.

Cellshock, kommst du selbst aus der Gegend Magdeburg/Dresden/Leipzig?

Kobar: ich wohne in der Gegend um Würzburg und arbeite in der Software-Branche (Spezifikationen schreiben, UI-Design, Projektmanagement).

Benutzeravatar
Fliir
Newbie
Beiträge: 26
Registriert: 3. Dez 2007, 13:56
Kontaktdaten:

Beitrag von Fliir » 4. Okt 2013, 23:16

Tja, der Klassiker wäre dann wohl noch Berlin. Dort hast Du auch alle genannten Punkte und zwar in zehnfacher Ausführung, so dass Du die Wahl hast. Der Vorteil an Berlin ist meiner Meinung nach, dass diese Stadt eher wie ein Konglomerat vieler Städte ist. Kreuzberg, Spandau, Tempelhof, Steglitz, Neukölln, Friedrichshain, Wedding, usw...
Du bekommst dutzende Städte zu Preis einer.
Ich habe drei Jahre in Berlin gelebt. Besonders inspirierend war es immer wieder, diese Stadt sich dann zu eigen zu machen, wenn andere es nicht tun. Zum Beispiel Spätabends bei Regen durch die Stadt laufen. Das hat was für sich, wenn man Wetterfest ist.
Gut an Berlin ist auch, dass es von allen Großstädten Deutschlands womöglich immer noch eine der billigsten ist. Noch findet sich mit etwas Suchen auch eine günstige Bleibe. Das wird aber leider nicht mehr lange so bleiben.
blicke windwärts...

Steven
Artguy
Beiträge: 1021
Registriert: 28. Mai 2006, 23:12
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von Steven » 6. Okt 2013, 10:24

Wenn Du's Dir erlauben kannst rate ich Dir erstmal versch. Städte für jeweils einen oder zwei Tage zu besuchen. Hab ich auch gemacht und die Liste der Städte in die ich ziehen wollte auf ne Handvoll runtergekürzt. Bin dann letztendlich in Hamburg gelandet und von dort Anfang des Jahres nach Leipzig weggezogen.
Wobei wir nach Leipzig zogen ohne irgendjemanden oder die Stadt überhaupt zu kennen, einfach so, weil warum irgendwohin ziehen das man schon kennt.

Benutzeravatar
Cellschock
Newbie
Beiträge: 14
Registriert: 29. Sep 2013, 01:10

Beitrag von Cellschock » 6. Okt 2013, 13:13

Ich bin ursprünglich aus Hildesheim, studiere aber in Köthen. Mein Freund kommt aus Magdeburg und von daher kenne ich mich da ganz gut aus, wohnen tue ich da aber nicht. Also es ist auf jeden Fall eines der günstigsten Städte die ich kenne, was noch so viel Kultur und Beschäftigung bietet, dass einem nicht langweilig wird.

Will jetzt keine Werbung machen oder sagen diese Stadt ist besser als jene, aber es gibt auch nen recht coolen Imagefilm der Stadt

http://www.youtube.com/watch?v=1rxJE0-e4NQ

Klar, sowas ist immer bisschen schöngeredet!
Jmd nähe Hannover, Hildesheim, Magdeburg Lust zusammen zu zeichnen? Bin Anfänger und würde mich über Tipps freuen

Daniel_
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 10. Okt 2013, 16:10
Wohnort: München

Beitrag von Daniel_ » 10. Okt 2013, 16:14

Denke, dass es hier in München am besten ist, hast alles was auf deiner Liste steht. Es ist eine Stadt für die Weiterentwicklung eines Menschens, also genau richtig für dich.

Benutzeravatar
kabuki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von kabuki » 14. Okt 2013, 20:25

Daniel_ hat geschrieben:Denke, dass es hier in München am besten ist, hast alles was auf deiner Liste steht. Es ist eine Stadt für die Weiterentwicklung eines Menschens, also genau richtig für dich.
haha ;D
alle Farben für Alle!

Benutzeravatar
ellen
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Okt 2013, 11:10

Beitrag von ellen » 11. Nov 2013, 15:16

Fliir hat geschrieben:Tja, der Klassiker wäre dann wohl noch Berlin. Dort hast Du auch alle genannten Punkte und zwar in zehnfacher Ausführung, so dass Du die Wahl hast. Der Vorteil an Berlin ist meiner Meinung nach, dass diese Stadt eher wie ein Konglomerat vieler Städte ist. Kreuzberg, Spandau, Tempelhof, Steglitz, Neukölln, Friedrichshain, Wedding, usw...
Du bekommst dutzende Städte zu Preis einer.
Ich habe drei Jahre in Berlin gelebt. Besonders inspirierend war es immer wieder, diese Stadt sich dann zu eigen zu machen, wenn andere es nicht tun. Zum Beispiel Spätabends bei Regen durch die Stadt laufen. Das hat was für sich, wenn man Wetterfest ist.
Gut an Berlin ist auch, dass es von allen Großstädten Deutschlands womöglich immer noch eine der billigsten ist. Noch findet sich mit etwas Suchen auch eine günstige Bleibe. Das wird aber leider nicht mehr lange so bleiben.
Kann ich so nur unterschreiben! Ich wohne seit 2 Jahren in Berlin und könnte mir schon jetzt keinen anderen Ort zum Wohnen mehr vorstellen. Ich bin extra wegen meinem Freund in die Hauptstadt gezogen und habe die Entscheidung noch kein mal bereut.

Die unglaubliche Vielzahl an Szenen, Kultur, Kneipen, Rstaurants, kinos, Lifestyles und Nationalitäten und das tolle Umland wirkt auf mich total inspirierend. Anfangs hatte ich zwar noch das Bedenken, die Stadt würde mich aufgrund ihrer Vielfalt "erschlagen", aber ich habe schnell festgestellt, dass man sich die Stadt problemlos so groß bzw. klein machen kann wie man möchte. Schließlich gibt es in jedem Kiez alles was das Herz begehrt.

Dazu die (relativ) niedrigen Lebenshaltungkosten und das niedrige Durchschnittsalter - Ich kann Dir nur zu Berlin raten, und sei es, das du erstmal für ein, zwei Wochen hinfährst, dich irgendwo einquartierst und alles auf dich wirken lässt :)

Benutzeravatar
Mokona
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 7. Feb 2014, 14:57

Beitrag von Mokona » 11. Mär 2014, 17:41

Und was ist es letzendlich geworden?

Ich bin in Berlin geboren und aufgewachsen....
in Düsseldorf hab ich mich aber um einiges wohler gefühlt und verstehe gar nicht was alle
mit Berlin haben :D

cave
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 4. Mai 2014, 18:07

Beitrag von cave » 4. Mai 2014, 18:51

Würde da definitiv auch Berlin empfehlen! Da sind die möglichkeiten schier unbegrenzt!

Benutzeravatar
anowak
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: 1. Jun 2006, 10:54
Wohnort: wien
Kontaktdaten:

Beitrag von anowak » 28. Nov 2014, 18:36

Ganz klar Wien! Vergiss Berlin - wenn D dann kann ich auch nur HH empfehlen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder