Kunststudium Alternative

Antworten
chromereaper
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 31. Jul 2011, 23:45

Kunststudium Alternative

Beitrag von chromereaper » 4. Jul 2014, 20:49

Guten Tag liebe Community!

Ursprünglich hatte ich geplant, Ende diesen Jahres an eine Kunstuni zu gehen. Leider wurde ich jedoch von denen, bei denen ich mich beworben hatte, abgelehnt.
Ich suche nun also nach einem passenden "Alternativstudiengang", der mir Freizeit lässt, um weiter an meinen eigenen Kunstprojekten zu arbeiten, in dem ich mich aber gleichzeitig weiterbilden und -entwickeln kann.

Ich habe einen einigermaßen guten Notenschnitt von 1,9 und kann fließend Englisch (und Deutsch auch :D).

Bevorzugte Studiengänge gingen in Richtung Geschichten erzählen/Storytelling, Mythologie, Cinematographie, Philosophie oder ähnliches. Je mehr der Studiengang etwas mit Kreativität zu tun hat, desto besser!

Das goldene Los wäre, wenn die Uni gleichzeitig in einer der großen deutschen Städte läge:
München, Köln, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart usw...
Auch im Ausland liegende Unis wären absolut in Ordnung, solange Sie keine über alle Maßen hohen Studiengebühren verlangen und auf Deutsch oder Englisch unterrichtet werden.


Vielleicht fällt einem von Euch ja was ein oder jemand war mal in einer ähnliches Situation? Smile


Vielen Dank im Voraus
- Jascha

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1488
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 6. Jul 2014, 02:57

Was einer klassischen Kunstuni am nächsten kommt, wäre ein Philosophiestudium. Alleine die Vorlesungsthemen dürften dir schon einen guten Mindfuck geben, der dich ein wenig weg vom Kitsch führt (das sage ich im Hinblick auf dein einziges Bild, das du hier hochgeladen hast).

Ist natürlich die Frage, ob du eher in die Designrichtung gehen willst oder wirklich Kunst...
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Five
Member
Beiträge: 128
Registriert: 3. Aug 2006, 10:45
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Five » 10. Okt 2014, 23:25

Was ist denn eine Kunstuni genau? Für was hast du dich beworben, Freie Malerei und so?
Es gibt ja noch verwandte Bereiche wie Illustration, Kommunikationsdesign, Interaktive Medien... Websites wie Precore haben ganze Listen an Hochschulen, die in die kreative Richtung gehen. Schau doch mal, was es so gibt!
http://hollow-city.com - Comic Battles mit fiktiver Landkarte und Achievements, jeder kann mitmachen!

Songbirdie
Newbie
Beiträge: 6
Registriert: 5. Nov 2014, 10:30

Beitrag von Songbirdie » 15. Jan 2015, 16:25

Wie ist es denn bei dir weiter gegangen?
Ausbildung kommt gar nicht in Frage?

Benutzeravatar
McDigi
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Jun 2015, 09:14
Wohnort: Hamburg

Beitrag von McDigi » 4. Jun 2015, 13:55

Ich kann dir keinen Tipp geben, aber ich habe einen guten Freund der auch an keiner Kunsthochschule angenommen wurde.
Er hat stattdessen angefangen Kunstgeschichte zu studieren, in der Hoffnung darüber seinen Traum zu erreichen. Aber es hat ihm überhaupt nicht gefallen.

Also kann ich dir nichts raten, aber von etwas abraten;)

jana79
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 8. Jan 2014, 15:13

Beitrag von jana79 » 14. Sep 2015, 13:11

Ich habs mal ein Semester versucht, aber ich habs dann doch gelassen, die Leute waren mir ehrlich gesagt teilweise etwas zu abgespaced; über die Inhalte kann ich jetzt nach den paar Monaten wenig aussagen :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder