...

Antworten
camparadis
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mär 2015, 19:17

...

Beitrag von camparadis » 29. Mär 2015, 19:28

.,,
Zuletzt geändert von camparadis am 12. Dez 2016, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1501
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 30. Mär 2015, 16:47

Ok, ich kann deine Aufregung verstehen, aber vor was genau hast du denn so große Ehrfurcht?
Die werden dir doch ganz genau schreiben, was du alles mitbringen musst.

Ich glaube mal gehört zu haben, dass eine Filmhochschule (aber ich weiß nicht mehr welche) eine Aufgabe rausgibt und man zwei Tage Zeit hat, diese in der bevorzugten Technik zu animieren.

Egal welche Prüfung und wofür: Sie werden von dir nichts verlangen, was du nicht schon kannst bzw. in deiner Bewerbungsmappe gezeigt hast. Es werden bestimmt keine 3D-Arbeiten von dir verlangt, wenn die Filmhochschule alle möglichen Techniken der Animation anbietet.
Du wirst die komplette Prüfung in deiner comfort-zone durchziehen. Also musst du nur sicherstellen, dass du dich wohl fühlst und dir 'nen schönen warmen Kakao gönnen :)

Du kannst ja hier schreiben, wie es war, wenn du's überstanden hast. Viel Glück!
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

camparadis
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 29. Mär 2015, 19:17

Beitrag von camparadis » 5. Apr 2015, 09:25

..
Zuletzt geändert von camparadis am 12. Dez 2016, 20:35, insgesamt 1-mal geändert.

babbel
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 7. Apr 2015, 14:19

Beitrag von babbel » 7. Apr 2015, 14:26

Werde mal eine Freundin fragen, die das ebenfalls gemacht hat.

babbel
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 7. Apr 2015, 14:19

Beitrag von babbel » 7. Apr 2015, 14:26

Schreibe dir die Tage eine PM!

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1501
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 7. Apr 2015, 14:28

Warum denn nicht hier?
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Jackson
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mär 2015, 16:12

Beitrag von Jackson » 4. Mai 2015, 13:48

Ich kann dir leider keine persönlichen Erfahrungen mitteilen, aber auf deren Internetseite findet man ja schon so einige Hinweise auf das, was dich erwartet.

Eignungsprüfung

künstlerisch/praktischer Teil:
- praktische Aufgabenstellung im freien und fachspezifischen bildnerischen Gestalten
- Animationsübung
- Storyboard
- rhythmisch-melodischer musikalischer Eignungstest

schriftlicher Teil:
inhaltlich-gestalterische Analyse eines Animationsfilms

mündlicher Teil:
Gespräch zum künstlerischen und persönlichen Profil der Bewerberin/des Bewerbers


Klingt für mich nach dem, was Kobar schon geschrieben hat. Bleib einfach ganz ruhig und geh da mit Selbstbewusstsein ran, dann klappt das auch! Wann hast du denn die Prüfung?
Arbeite klug, nicht hart.

Dine
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 8. Jun 2015, 14:29

Beitrag von Dine » 8. Jun 2015, 14:38

Hast du die Prüfung schon abgelegt? Wie ist es denn gelaufen?

Benutzeravatar
McDigi
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 3. Jun 2015, 09:14
Wohnort: Hamburg

Beitrag von McDigi » 15. Jun 2015, 11:24

Das würde mich auch interessieren;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder