Breitenbeschränkung für Bilder

11
15%
9
12%
29
39%
11
15%
15
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 75

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3305
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Breitenbeschränkung für Bilder

Beitrag von digitaldecoy » 7. Jan 2007, 21:34

Derzeit können Bilder in den Threads nicht breiter als 800 Pixel sein. Größere Bilder werden (verlustbehaftet) runterskaliert. Diese Regelung besteht aktuell, damit das Forenlayout nicht gesprengt wird und bei einer Bildschirmauflösung von 1024x768 noch komplett dargestellt werden kann. Gleichzeitig dient die Größenbeschränkung dazu, die Datenmenge zu reduzieren, die bei dem Öffnen eines Threads heruntergeladen werden muss.

Es steht zur Diskussion, diese Regelung eventuell zu verändern. Teilt uns daher bitte mit, wie Ihr zu diesem Thema steht! Nutzt neben Eurer Stimme bitte auch die Möglichkeit, Euren Standpunkt im Thread vielleicht noch etwas zu präzisieren.

Anmerkung: Der Antwortenkatalog enthält lediglich die wahrscheinlichsten Antworten. Habt Ihr eine speziellere Begründung für Eure Meinung, so wählt bitte die Antwort, die Eurer Wunschantwort im Ergebnis am nächsten kommt und formuliert Eure speziellen Argumente im Thread!
Zuletzt geändert von digitaldecoy am 8. Jan 2007, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
Kassandra
Senior Member
Beiträge: 552
Registriert: 28. Mai 2006, 23:02
Wohnort: Linz
Kontaktdaten:

Beitrag von Kassandra » 7. Jan 2007, 21:44

Ich hab mal aufs erste geklickt, auch wenn ich eine größere Auflösung habe. Ich verwende für den Internet Browser aber nie die gesamte Bildschirmfläche.

Ich habs auch geklickt, weil ich mir bei den Sammelthreads schon immer zweimal überlege, ob ich sie anschauen soll, wegen der Ladezeiten.

Jaster
Senior Member
Beiträge: 470
Registriert: 29. Mai 2006, 06:53
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaster » 7. Jan 2007, 21:44

Im Punkt ist es bereits treffend formuliert. Ich habe einen Monitor, der groß genug ist und Breitband ohne Transferlimit. ich hätte aber nichts gegen eine Erhöhung auf 900 Pixel.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2667
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 7. Jan 2007, 21:51

1024 x 768

[x] no horizontal scrollbars! ;)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

JuliusB
Senior Member
Beiträge: 688
Registriert: 28. Mai 2006, 23:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von JuliusB » 7. Jan 2007, 23:59

Kann man es nicht einfach einrichten dass die "Personal Showrooms"-threads nicht diese 800 pixel regel haben ? Ich wär damit schon zufrieden... In den Sammelthreads finde ich es sinnvoll aber nicht bei einzelenen Threads.

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 8. Jan 2007, 02:58

@Daniel: Na, und was ist mit "Ich selbst verwende vorwiegend 1600x1200, finde die Regel aber dennoch sinnvoll"? :)

Ich find es nicht ideal diese Umfrage so subjektiv zu machen. Mich würde interessieren, was die jeweils minimal mit dem daf genutzte Auflösung ist. Denn ich selbst habe wie angedeutet UXGA Auflösung, verwende aber auf dem Zweitmonitor 1024x768, worauf ich das Forum auch gern mal platziere. Mein Zweitrechner hat dann wiederum 1280x960px...

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 8. Jan 2007, 04:34

Na, Jaymo, dann fehlt aber auch "ich verwende zwar noch 1024*768, erwarte aber nicht, dass man auf meine veraltetes System Rücksicht nimmt / habe keine Probleme auch mal horizontal zu scrollen oder für eine handvoll Kilobyte ein paar Sekunden länger laden zu müssen." :P


Ich seh es allerdings auch so, dass die Umfrage nicht optimal gestellt ist.
Einerseits weil sie in dieser Kombilösung äußerst lückenhaft ist.
- (Es werden weder alle Auflösungen abgedeckt(was ist mit 1152px?), noch für alle Auflösungen alle Wahlmöglichkeiten angeboten.
für eine vernünftige Umfrage bräuchten wir mindestens folgende Wahlmöglichkeiten.
Auflösung >=1280px ja/nein
DSL-Flat ja/nein
pro/contra/unentschieden maximal 800px Beschränkung
- Das sind schonmal mindestens 12 Antwortmöglichkeiten.
Und die müssen alle gegeben sein um eine neutrale Umfrage zu gewährleisten.
Oder man fragt halt nur nach der Auflösung oder nur nach der Meinung.)

Andererseits, weil sie durch die Fragestellung bestimmte Antworten provoziert.
"Ich wünsche mir dringend[...] fühle mich unangenehm eingeschränkt."
-> dazu muß ich nicht mehr viel sagen, oder?
Oder was soll man wählen, wenn man eine 1000px Begrenzung einfach nur begrüßen würde? Es gibt noch eine Welt zwischen "ich brauche es dringend" und "ist mir alles ganz egal".



Nichtsdestotrotz bleibt die Umfrage interessant und zumindest partiell aussagekräftig.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3305
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 8. Jan 2007, 09:23

Mir ist schon klar, dass es deutlich mehr Meinungsvarianten gibt. Im Endeffekt sind aber nur folgende Faktoren für diese Umfrage interessant:

1. Wie viele Leute gibt es, die eine Auflösung fahren, die so klein ist, dass die Breitenbeschränkung für sie sinnvoll ist?

2. Wie vielen Leuten ist die Breitenbeschränkung eigentlich egal, aber die einhergehende Datenbeschränkung nicht?

3. Wie vielen Leuten bringt weder die Breiten- noch die Datenbeschränkung irgendwas?

4. Wie viele Leute haben überhaupt wirklich ein Bedürfnis, die Regelung geändert zu sehen?

Ich denke, dass man sich problemlos irgendwo bei den gegebenen Antworten einordnen kann, auch wenn vielleicht EIN (nebensächlicher) Faktor nicht exakt mit der Formulierung übereinstimmt. Jeder sollte in der Lage sein, eine Antwort zu finden, die seinem Wunschergebnis der Abstimmung zuträglich ist. Für Abweichungen von den gegebenen Begründungen kann man ja in den Thread posten.

Auf jeden Fall halte ich es nicht für sinnvoll, hier jetzt zich Polls zu starten um eine Matrix der Benutzereinstellungen unserer User zu erarbeiten.

@ Kassandra:

In Deinem Fall wäre es vielleicht sinnvoller gewesen, den zweiten Punkt anzuklicken, denn offensichtlich nutzt die derzeitige Regelung hauptsächlich Deinem Wunsch nach Datenreduzierung. Aber dafür haben wir ja den Thread - um solche Feinheiten herauszufinden.

@ jaymo:

Jenachdem, welchen Aspekt der Größenbeschränkung Du für besonders sinnvoll hälst, könntest Du entweder Antwort 1 oder 2 wählen, auch wenn Deine Begründung eigentlich eine andere ist. Unter logischen Aspekten ist Deine Begründung schließlich ziemlich exotisch und wenn ich jeden dieser exotischen Einzelfälle in der Umfrage berücksichtigt hätte, wäre die Umfrage nur unübersichtlich geworden, oder nicht?

Allerdings werde ich oben in der Beschreibung noch eine Anmerkung hinzufügen, dass wenn man seine exakte Meinung nicht im Fragenkatalog findet man einfach die Antwort wählen soll, die dem Wunschergenis der Umfrage entspricht.

@ Duracel:

Optimal ist die Umfrage vielleicht nicht gestellt, aber eine optimale Umfrage wäre halt viel komplexer und auch irgendwie nicht zielführend gewesen. Ich habe einfach jene Antworten gewählt, die mir am wahrscheinlichsten vorkamen und spezielle Antworten kann man ja noch hier im Thread formulieren.

Im Grunde ist für mich im Moment EINE Frage am interessantesten: lohnt es sich eventuell, die Größenbeschränkung für die Breite der Bilder zu lockern und dafür die Dateigröße zu beschränken? Das wäre nämlich eventuell ein guter Kompromiss, bei dem beide Extremmeinungen wenig Eingeständnisse machen müssten.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 8. Jan 2007, 14:01

ganz egal wie diese Umfrage jetzt ausgeht - was haltet ihr davon wenn ich das Forenprofil um einen Punkt erweitere in dem man sein gewünschtes Forenlayout wählen kann? Ein Layout ohne automatische Breitenanpassung der Bilder und eines mit?

Mir fehlt oben noch der Punkt:
Ich habe zwar "besseres" Equipment, aber finde die Regel sollte so beibehalten werden wie sie ist. Position 3 entspricht zwar inetwa dem, ist jedoch zu gleichgültig formuliert.
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 8. Jan 2007, 14:14

Ja, sogesehen ist es schon ok, Daniel.

FXK, keine schlechte Idee!

Unabhängig davon; ich denke es ist sinnvoll diese Umfrage zeitweise in den 2D-Showroom zu verschieben.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 8. Jan 2007, 14:52

@Daniel: Hehe, das exakte Beispiel war natürlich eher scherzhaft gemeint, um zu verdeutlichen, dass die Antworten oben bereits recht speziell sind. Ich dachte da eher an eine Umfrage a la "Was ist deine geringste in Verbindung mit dem daf genutzte Auflösung?"

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2667
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 8. Jan 2007, 16:11

@fxk
wenn das kein zu extremer technischer Aufwand ist, wäre das genial.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3305
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 8. Jan 2007, 20:26

@ Franz:

Wenn wir hier schon so gemütlich beisammen sind: hälst Du es für machbar, dass man im Profil einen Punkt integriert, in dem der User angeben kann, ab wie viel Kilobyte eine hotverlinkte Bilddatei nur noch als Link angezeigt wird? ich habe leider keine Ahnung, ob so eine Abfrage überhaupt möglich oder performant genug ist.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
kabuki
Artguy
Beiträge: 1217
Registriert: 29. Mai 2006, 00:17
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von kabuki » 9. Jan 2007, 02:31

DAS wäre geil. Ich hab seit einem Jahr eine popelige und unverzeihbar kleinliche Downloadbeschränkung. Je mehr ich innerhalb der letzten 30 Tage downgeloaded habe, desto langsamer wird die Geschwindigkeit. Ist zwar nervig, aber dafür ist mein Inet auch kostenlos. Und so eine Option würde mir sehr entgegen kommen.

Momentan muss ich das manuell machen. Sprich: warten bis der Text geladen ist -> Seitenaufbau abbrechen. Schauen ob ich die Bilder schon kenne und was dazu vom Author und den anderen Leuten geschrieben wird -> Bildgröße checken -> Bild laden.

Was für ein Aufwand ^^
alle Farben für Alle!

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 9. Jan 2007, 10:47

@Buki
benutze Opera - dem kannst du sagen dass er standardmäßig nur Bilder aus dem Cache laden soll. Bilder die nicht im Cache sind werden als Platzhalter angezeigt und können auf wunsch einzeln nachgeladen werden. Für Firefox gibt es glaube ich auch ein ähnliches Plugin.

@Daniel
nope - ist leider nicht möglich. Theoretisch zwar schon, aber das Problem dabei ist, dass der Server JEDES verlinkte Bild im Voraus laden müsste, die Dateigröße prüfen und dann entscheiden ob es dargestellt wird oder nicht. Und wenn einer der Server auf denen ein Bild hinterlegt ist langsam ist - so verzögert sich der Aufbau der Seite vermutlich extrem.

Alternative: Die Bilder können bei jedem Post als "Attachment" auf den DAF-Server hochgeladen werden - dann wäre das kein Thema.
Nachteil -> der Traffic erhöht sich (Speicherplatz wäre ja vorerst nicht das Problem) und könnte irgend wann (wenn auch nicht sofort) das Limit übersteigen.
Vorteil -> die Bilder können im Profil direkt verlinkt werden und in der Gallery aufschlagen (z.B. in einer Unterkategorie "Forum-Pics").
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 9. Jan 2007, 11:05

Die Jungs bei ConceptArt wollen ja auch nur noch Attachments haben, sie wollen damit tote Threads vermeiden, wo die Bilder irgendwann halt verschwinden.
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

fxk
Moderator
Moderator
Beiträge: 1390
Registriert: 12. Apr 2006, 00:12
Wohnort: Pirkenbrunn
Kontaktdaten:

Beitrag von fxk » 9. Jan 2007, 11:12

die haben aber auch größere Server und können es sich leisten :( Aber die beste Lösung wäre es. So müsste sich auch nicht jeder User um einen eigenen Webspace kümmern.

Jetzt fällt mir noch was ein. Man könnte externe Bilder als eine art "Attachment" anfügen, der Server liest beim speichern des Posts die Bildgröße aus und speichert die Kerndaten zwischen, die beim Rendering des Forums ausgewertet werden können. Wäre eigentlich die Lösung - aber auch aufwändig :(
I'm the great Cornholio - I need some TP for my bonghole...

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 9. Jan 2007, 13:13

Den Server mit Scribbles, Sketches und schlechten Speedpaintings (es gibt immer mal Ausreisser nach oben) zumüllen ist auch nicht Sinn der Sache.
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 9. Jan 2007, 15:19

Jetzt regt euch mal nicht so auf :) Ich habe nur erwähnt das sie es so machen, da ich letztens ( ja gut, schon n bisschen her ) da drauf gestossen bin.

Als Gegenargument zu "Die haben auch grössere Server" kann man sagen ... die brauchen sie auch bei der wesentlich grösseren Userzahl :twisted: Aber mal im Ernst, das war keine Aufforderung sondern nur ein Einwurf. Mir persönlich ist die ganze Situation eigentlich Wurst, meinetwegen können wir jede Regel abschaffen !! ANARCHIE !! ... wie war das im alten Forum ? Da war glaub ich 1000px ein Grundsatz, das fand ich eigentlich immer recht gut und beschwert hat sich ja auch nie einer :dead:
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 9. Jan 2007, 18:18

@SickToy: Im alten Forum galt 800x1000. Die Breite wird bei Auflösungsangaben zuerst genannt.

Benutzeravatar
SickToy
Artguy
Beiträge: 1158
Registriert: 28. Mai 2006, 23:04
Wohnort: RuhrPott
Kontaktdaten:

Beitrag von SickToy » 9. Jan 2007, 19:08

Siehst du mal, so arbeitet mein Gehirn ...
He is Conan, Cimmerian, he won't cry, so I cry for him.
- Subotai .-._.-. http://www.blaettgen.com

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 14. Jan 2007, 09:40

Es währe schon praktisch, wenn die Bilder 1000 pix breit währen, aber andererseits gibt das auch eine größere Downloadmenge. :(
Aber meistens reicht die Größe von 800 pix, nur bei manchen Bildern, auf denen es viele Details gibt, etc. da öffne ich dann mal das Original in einem anderen Browsertab in Originalgröße. Bei solchen Bildern könnte doch der jeweilige User eine Version mit 800 pix breite im Forum posten und eine größere Version verlinken.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2968
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 15. Jan 2007, 00:16

Seit wann wird hier eigentlich über Downloadmengen gejammert als wäre das wirklich ein achsoo bedenkliches Thema.


Ein Bild das 1000*750 Pixel groß ist verbraucht gegenüber einem 800*600 px Bild bei gleicher Qualität das 1,5625fache des Speicherplatzes.
Soweit sogut.
D.h. genaugenommen aber "nur", dass, wenn aufeinmal alle Bilder tatsächlich die 1,5fache Pixelanzahl beanspruchen, auch wirklich das die Hälfte der derzeitigen Downloadmenge nochmal hinzukommt.

Ein 2:1 Breitbildformat mit 1000px Breite verbraucht im übrigen gerademal das 1,04fache eines 800*600 Bildes - also nahezu gleich viel.

Ganz zu schweigen davon, dass man derzeit ohne Probleme ein großes Hochformat posten darf - 800*1000 Pixel sind ohne Probleme möglich und anscheinend auch erlaubt und ein niemand schien es bisher zu stören - zumindest war das bisher noch nirgendwo ein Thema(u.a. auch beim Artbattle nicht, wo es die häufigst gewählte Auflösung war.)
D.h. im Falle eines Hochformats ist mehr Download kein Problem!?


Die Bildbreite aufeinmal als Sündenbock für Downloadmengen herzunehmen ist doch hochgradig lächerlich.
Zumal, wenn man sich anguckt, wie selten die 1000px Höhe ausgereizt wird, gibt es überhaupt keinen Grund zur Beunruhigung bzgl. einer neuen Maßgabe.



Wenn ihr wirklich was erreichen wollt, dann überlegt euch einmal, ob es soweit kommen muß, dass Leute wie Trippin im Scribblethread vollkommen unverhältnismäßig abspeichern:
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... b4368793ef

Verbietet das abspeichern in Photoshop oberhalb der Qualitätsstufe hoch(60) (die äquivalente in anderen Programmen sind mir nicht geläufig) und propagiert das auch angemessen und ihr habt denen mit Downloadbeschränkung oder ISDN "wirklich" einen guten Dienst getan.

Denn was passiert schon, wenn ich ein Breitformat wie das folgende in 1000px auf 66kb abspeichere, wenn ein Trippin für ein "scribble" der Größe 350x469 px schon 168kb verbrät
http://www.duracel.de/gallery/albums/pa ... yscape.jpg

Und jetzt soll ich keine Breitbildformate posten dürfen, weil es zu größeren Downloadmengen führt? Ganz ehrlich, da fühl ich mich doch verarscht.




Man kann ja gerne darüber reden, ob die 1000px Breitenbeschränkung aus visuellen oder navigatorischen Gründen Sinn macht, und man kann gerne darüber reden ob man versucht sein sollte die Downloadmengen von Bildern im Forum grundsätzlich möglichst niedrig zu halten;
aber man sollte da doch im Einzelfall nicht irgendwelche Dinge in einen Topf werfen.
Die Öl-Pipeline, die durch Weißrussland geht, hat ja auch nichts mit unseren Atomkraftwerken zu tun, nur weil es beides mit Energieversorgung zusammenhängt
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
jaymo
Moderator
Moderator
Beiträge: 1484
Registriert: 17. Mai 2006, 09:46
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Beitrag von jaymo » 15. Jan 2007, 14:44

Das ist schon richtig, die geringere Datenmenge ist lediglich ein positiver Nebeneffekt und nicht besonders ausschlaggebend. Vordergründig sollte das Argument Plattformkompatibilität von Layout und Navigation sein.

Benutzeravatar
blue_lord
Senior Member
Beiträge: 615
Registriert: 30. Mai 2006, 19:23

Beitrag von blue_lord » 16. Jan 2007, 17:16

@Duracel
Du hast eigentlich schon recht.
Verbietet das abspeichern in Photoshop oberhalb der Qualitätsstufe hoch(60) (die äquivalente in anderen Programmen sind mir nicht geläufig) und propagiert das auch angemessen und ihr habt denen mit Downloadbeschränkung oder ISDN "wirklich" einen guten Dienst getan.
Aber da leidet die Bildqualität in sehr vielen Fällen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder