Wo sind denn alle hin?

Antworten
Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Wo sind denn alle hin?

Beitrag von Triton » 4. Mai 2014, 17:24

Hey Leute,

ich bin ja sicher nicht der einzige dem das auffällt, aber in den letzten Wochen und Monaten ist hier immer weniger los. Woran liegt das?

Ich habe zwar auch weniger Zeit als früher, aber trotzdem schaue ich täglich 1-2 mal hier rein und wenn ich ein Bild gemacht habe poste ich es in der Regel auch hier.

Kann ja nicht sein dass von den ehemals paar hundert aktiven Usern keiner mehr Zeit hat und alle zu Holzfällern, Bauarbeitern oder Vorstandsvorsitzenden geworden sind.


Oder hat es vielleicht eine technische Ursache?
Ich habe gerade mal geschaut. Jetzt gerade wo ich diesen Beitrag schreibe war nur genau ein User online - nämlich ich selbst.

Früher waren doch immer 5-6 User und mindestens doppelt so viele Gäste unterwegs?

Liegt es an irgend ner Einstellung oder Inkompatibilität dass vielleicht bei vielen das Forum garnihct mehr angezeigt werden kann?

Anders kann ich mir das kaum erklären

:?

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2760
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 4. Mai 2014, 18:57

Hm... internationale Communities? Facebook? :?
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Kobar
Artguy
Beiträge: 1517
Registriert: 2. Feb 2008, 21:07
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Kobar » 7. Mai 2014, 11:36

Ich glaube, die meisten sehen sich jetzt täglich auf Arbeit :D
"Ratschläge erhalten sie von Mikes Großvater, der aus dem Jenseits per Hologramm mit ihnen kommuniziert."

Benutzeravatar
Bas.T
Senior Member
Beiträge: 809
Registriert: 26. Apr 2007, 09:28
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Bas.T » 15. Mai 2014, 15:56

Ich beobachte dies in vielen Foren. Denke die User sind älter geworden und haben mehr zu tun wie es noch vor einigen Jahren der Fall war. Die Generation, die nachkommt hält sich scheinbar lieber auf Facebook und Co auf. Finde die Entwicklung aber genauso schade wie du...

Wer hätte das gedacht!

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 15. Mai 2014, 18:52

Was mich halt wundert, ist wie schlagartig das irgendwie verlaufen ist.

Ich mein, der Artbattle letztes jahr war noch sehr gut besucht und zu dem Zeitpunkt war auch noch recht viel los. Aber jetzt ist ja kein Furz mehr in der Hose. Ich wage mir garnicht vorzustellen wie sehr das jetzt nicht mehr funktionieren könnte :|

Benutzeravatar
Ionflux
Senior Member
Beiträge: 820
Registriert: 5. Jun 2006, 22:12
Kontaktdaten:

Beitrag von Ionflux » 2. Jun 2014, 11:41

Tjo, ich denke auch, hier haben viele auf nem ähnlichen Level zu ner ähnlichen Zeit angefangen und jetzt sind die einen eben Profis geworden und haben keine Zeit mehr, die anderen haben sich anderen Sachen zugewendet.

Ich falle da je eher in die letztere Kategorie, auch wenn ich den Traum nicht aufgegeben habe. ;)

Ist ja oft so mit Communities, dass die sich mit ihren Usern entwickeln. Usenet und IRC sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. :roll: :)
"The multiverse doesn't make sense, and it ain't supposed to."
Website: http://ionflux.org/
Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=2975
deviantART: http://ionfluxda.deviantart.com/

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 11. Jun 2014, 12:29

Das ist auch bei anderen Foren so. Blendpolis leitet darunter auch.

Das liegt vor allem an den sozialen Netzwerken.
Viele zeigen lieber ihre Bilder ihren 100 FB Freunden als 100 Unbekannte im Forum.

Aber was noch viel schlimmer ist, ist Youtube und die fleißigen Tutorialmacher.
Heutzutage braucht man kein Forum mehr, um z.B. das Malen oder die 3D Software Blender anzufangen. Ist ja alles bei Youtube zu finden, wie was geht.
Scheint ja für viele effektiver zu sein.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 16. Jun 2014, 12:48

Da brauche ich ja kaum noch was zu ergänzen.

In Fällen wie bei mir oder auch Daniel [der Gründer des Forums, Anm. d. R.] kommen die eigenen Kinder hinzu, und die dadurch verschobenen Prioritäten.

Aber als Hauptursache sehe ich auch, das das System "Forum" nichtmehr die Anziehungskraft hat wie vor 10 Jahren. Haben denn andere internationale Foren wie Conceptart.org auch das Problem?

Dazu kommt auch, was Jan beschreibt, dass der Erfahrungsaustausch beim Malen/Zeichnen nichtmehr so dynamisch ist wie zu Beginn des digitalen Malzeitalters. Vor 15 Jahren war es einfach noch völlig neu, digital zu malen. Und erfahrene Leute wie Artvandeley sind ja zu uns gestoßen, weil sie lernen wollten, wie sie ihr analoges Wissen auf die digitale Ebene hinübertragen können.
Heute hingegen frage ich mich, ob ich überhaupt noch eine Chance habe als Illustrator, wenn ich im wachsenden Markt für Animationen bei drückenden Preisen noch per digitaler Hand zeichne, statt eine 3D-Figur als Outline zu rendern.
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
Maidith
Member
Beiträge: 122
Registriert: 4. Jul 2008, 11:56
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Maidith » 20. Jun 2014, 19:37

>>>Haben denn andere internationale Foren wie Conceptart.org auch das Problem?

Ja, das haben sie. Conceptart.org ist längst nicht mehr so lebendig und gutbesucht wie vor 10 Jahren... nicht zuletzt wegen massivem Drama und Inkompetenz auf Führungsebene.

>>Tjo, ich denke auch, hier haben viele auf nem ähnlichen Level zu ner ähnlichen Zeit angefangen und jetzt sind die einen eben Profis geworden

So ist es jedenfalls bei mir. Kaum noch Zeit für xy verschiedene Communities, wenn man den ganzen Tag zeichnen muss/will, um Geld zu verdienen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]