//mr.old

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

//mr.old

Beitrag von mr.old » 9. Jan 2008, 16:21

Hej Digitalartforum,

ich war schon oft hier und hab hilfreiche tipps gefunden und experimentiert. da es wirklich unvorstellbar lehrreich sein kann hier mitzumischen, musste ich mich mich jetzt einfach anmelden und hab mich entschieden meinen anfang im personal showroom zu machen, damit man erstmal einen eindruck von mir und meinem stand bekommt. ich freue mich schon jetzt riesig darauf von euch zu lernen und mich mit euch auf gigantischem niveau, wie mein eindruck bislang immer war, auszutauschen.

was ich bislang online getrieben habe, vorwiegend fotografisches, kann man sich hier mal anschauen, wer möchte. http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/525171

soviel vorab..nun zu meinen Fragen:

_kann mir jemand erklären wie ich auf einfache weise meine bilder hochladen kann um sie hier dann zu posten?! ich hab das jetzt mit imageshack gemacht..das erschien mir stellenweise sehr umständlich. kann aber auch sein, dass ich mich erst daran gewöhnen muss. oder gibt es bessere alternativen zu imageshack?

_verkleinert ihre eure bilder vor dem hochladen? oder gibts es was zu beachten beim umwandeln zum beispiel in jpg, damit das hochgeladene bild auch verlustfrei zu sehen ist?
(es tut mir leid, falls die fragen schonmal gestellt wurden, dann wäre es nett den link hier zu lassen)

_wie geht das, dass die bilder nicht in einer vorschau angezeigt werden, sondern gleich in voller größe??

jetzt zu meinen bilder:

ich wäre sehr froh über sehr viel kritik, tipps und sonstige hilfestellungen! schließlich sind wir doch alle hier, um zu lernen!
..und ich hab noch viel nachholebedarf!!!



Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Aethian
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 2. Jan 2008, 23:18

Beitrag von Aethian » 9. Jan 2008, 18:16

mr.old hat geschrieben:gibts es was zu beachten beim umwandeln zum beispiel in jpg, damit das hochgeladene bild auch verlustfrei zu sehen ist?
Um deine Bilder zu komprimieren, benutzt du am besten das .png Format. Das ist verlustfrei und die Dateien werden ausreichend klein. :)

gtx

Benutzeravatar
The-Student
Senior Member
Beiträge: 505
Registriert: 29. Jul 2006, 17:38
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von The-Student » 9. Jan 2008, 18:21

Als imageshack alternative würde ich dir www.abload.de empfehlen, das ist zwar im Prinzip genau dasselbe aber ist wesentlich schneller und auf Deutsch ;)

Mit dem .png Format kenne ich mich nicht aus aber wenn du Photoshop benutzt solltest du beim Speichern als .jpg beachten das die Qualität im Bereich 7-8 liegt. Die Dateien werden so nicht so groß und der Verlust ist quasi nicht vorhanden.

Zu deinen Bildern... ich würde dir empfehlen ienfach mehr zu üben ... falls du auch traditionell mit dem Bleistift arbeitest, ruhig her mit sowas. Ausserdem solltest du versuchen langsam aber sicher weniger Striche für einen Strich zu setzen. So dass die Linie klar wird und nicht so krakelig ;)
If today was perfect there would be no need for tomorrow!

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 9. Jan 2008, 22:09

@Aethian
danke sehr! ich werds beim nächsten mal auf jeden fall mal ausprobieren..


@The-Student
auch danke schön für deinen beitrag! üben werd ich ab sofort mehr..das war auch ein grund warum ich mich hier angemeldet hab. da hab ich einen größeren antrieb öfter was zu zeichnen oder zu malen. damit ich endlich voran komm. sonst hab ich nämlich immer nur geschaut was andere schönes können und mir gedacht das probierst du auch mal....nur wann..hm. ich werde üben! jawohl!

weiterhin wollte ich einmal auf einen tollen thread hinweisen den ich mal gefunden. http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 5fb93cde76 ich find das so toll. hab auch schon ein paar kleine beispiele von mir angehängt. würde es spannend finden wenn es da weitergehen würde!

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 10. Jan 2008, 09:29

mein rat - verzichte auf die verlustfreiheit und press JPGs mit QL um 90 - man merkt kein untershcied. und kompressiongewinn ist eben von 100 auf ca 96 enorm
irgendwie weiß ich nicht so richtig was du meinst?! :annoy2: kannst du das vielleicht etwas ausführlicher erklären?
meinst du ich soll die qualität ruhig ordendlich klein einstellen, weil es dadurch zwar verluste gibt, die aber nicht auffallen??

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 12. Jan 2008, 14:47

Ich speichere Bilder, die ich in Foren zeige, üblicherweise über "Für Web speichern" mit Qualitätsstufe 60%. Reichte mir bislang völlig aus und die Dateigröße ist auch okay.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 3. Apr 2008, 20:18

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Das sind einige Zeichnung aus der Phase II, die derzeit beim meinem Studium entstanden sind. Ich bin überglücklich das Fach Darstellen besuchen zu dürfen, weil uns da die grundlegendsten Dinge, wie richtige Sitz-/Stifthaltung, Hand-/Armmotorik, Stricharten, Einstellung zum Zeichnen, bis ins Detail erklärt werden. Es macht wirklich unglaublich Spaß. Hoffe das kann man auch irgendwo sehen. Ist eben alles etwas geradlinig und brav, aber es ging ja auch erst los und wir steigen uns (sehr) langsam aber sicher. :)

Hier noch zwei Beispiele, als wir Typografie und Darstellen verbunden haben:

Bild
Bild

Maxerateur
Member
Beiträge: 149
Registriert: 26. Feb 2008, 12:27
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von Maxerateur » 3. Apr 2008, 20:33

sehr schön schon. ich müsste Schrift eigentlich auch mal langsam üben^^

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 3. Apr 2008, 20:47

Hier dann ein paar Seiten aus meinem Skizzenbuch. Verzeiht mir, dass die Skizzen stellenweise scheinbar kein Konzept haben. Ich versuch immer noch meine "Bibliothek" zu vergrößern, also was Proportionen, Perspektive, Schatten usw angeht. Ich versuch (wie zum Beispiel beim Clown) konzeptioneller zu werden, trau mich aber oft noch nicht so recht.

das noch eine Schraffur/Schattenübung aus dem Fach Darstellen:
Bild

nun aber Skizzenbuch:
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Hier gings (im Rahmen meines Studiums) drum ein florales Muster zu entwerfen:
Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 3. Apr 2008, 21:25

Die Häusergruppen und der Clown gefallen mir. :D
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 4. Jun 2008, 20:40

Bild

ein kleines experiment

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 4. Jun 2008, 22:25

Bild

speedpainting (für mich das erste dieser art)
mit dem typen bin ich total unzufrieden. er passt irgendwie nicht so recht ins bild. was meint ihr?

edit: ich seh gerade, an der vegetation hätte ruhig noch mehr kontrast sein können..hm

Benutzeravatar
Bas.T
Senior Member
Beiträge: 809
Registriert: 26. Apr 2007, 09:28
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Beitrag von Bas.T » 5. Jun 2008, 10:09

Die perspektievischen Arbeiten gefallen mir...mach mal noch so ein paar und spiel ein bisschen mit weiteren Formen...da könnten noch mehr solch schöne Sachen bei raus kommen!!! :)

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 23. Jul 2008, 19:18

oke..ich stell mal wieder ein paar meiner studienzeichnereien hier rein. wem ein gedanke dazu einfällt darf ihn gerne äußern! positv wie negativ!!!

figürliches zeichnen + aquarell (muss mich echt mal intensiver mit dem menschlichen körper befassen :!: )

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 23. Jul 2008, 19:25

hier dann perspektive perspektive perspektive!
und proportion und schatten ..

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 23. Jul 2008, 19:30

noch mehr perspektiv- proportions- und schattenübungen!

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Zuletzt geändert von mr.old am 15. Dez 2008, 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 23. Jul 2008, 19:44

nun..ja perspektive! die mag ich besonders! :D

Bild

Bild

Bild

Bild
hier entgeht dem kenner nicht, dass mich fastarts textur, die er oft verwendet, sehr interessiert! :)

Bild
Zuletzt geändert von mr.old am 15. Dez 2008, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Duracel
Beiträge: 2971
Registriert: 29. Mai 2006, 10:35
Wohnort: Greven
Kontaktdaten:

Beitrag von Duracel » 23. Jul 2008, 19:50

Wow, deine Übungen sind echt sehenswert!
Gerade im Vergleich zu deinen Sachen im ersten Posting, die alle noch so sehr im "zuviel aufeinmal wollen aber nicht können" drinsteckten. Mit diesen Perspektiv und Proportionsübungen konzentrierst du dich und die Ergebnisse wirken alle schon sehr ausgereift.


Gerade bei den Perspektivzeichnungen mit eingezeichnetem Schattenwurf wäre es naheligend da mal ein paar Farben drüberzuwerfen; da die solide Basis ja schon steht.
Aber nur, wenns dich jetzt schon reizt ... denn solche Grundsachen kann man kaum genug üben! :)
Ziel ist, woran kein Weg vorbeiführt.

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 23. Jul 2008, 20:03

hej cool, danke duracel! das freut mich sehr! :o ich glaub ich werd das wirklich mal versuchen, vielleicht die letzte sache mal zu kolerieren!

aber bei so viel konkretem, hab ich dann doch gestern und heute mal ein paar sehr abstrakte sachen probiert. wollte eigentlich versuchen malerische hintergründe zu malen, wie sie oft im forum zu sehen sind, raus gekommen ist dann aber das:

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 22. Sep 2008, 21:57

ich pack das einfach mal mit hier rein, damit es nicht abhanden kommt.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 20. Nov 2008, 00:57

mich fasziniert in letzter zeit sehr diese negativtechnik, die viele hier verwenden. dieses ich mach was hin und gleich wieder weg. find ich klasse. dabei entsteht so eine dynamik beim malen, die einem lockerheit und eine gewisse freiheit verleiht. find ich super.

Bild

Bild

Bild

hier hab ich das mal versucht auf die spitze zu treiben. einfach nicht nachdenken sondern loslegen. immer mit dem einfach gedanken eine explosion darzustellen. sich dabei gehen zu lassen und ein chaos enstehen zu lassen ist absolut entspannend. so absurd wie es klingt ;) macht unheimlich frei.
dementsprechend sollen die ergebnisse auch nichts besonderes sein. sind nur das produkt von dem vorgang. aber ich kann die technik echt nur empfehlen zum lockerwerden oder kopffreimachen am ende vom tag.

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Triton
Artguy
Beiträge: 1482
Registriert: 31. Mai 2006, 01:13
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Triton » 20. Nov 2008, 17:37

Ei, schöne explosionen. Blow2 gefällt mir am besten.

Auch beeindruckend die Bilder im ersten Post mit denen aus deinem letzten zu vergleichen,
wie duracel schon g esagt hat, eine schöne Forcierung.

Benutzeravatar
mr.old
Member
Beiträge: 230
Registriert: 8. Jan 2008, 20:43
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von mr.old » 20. Nov 2008, 22:13

ui schön sowas zu hören, triton, danke! konzentration auf einen bereich und da mit beschränkten mitteln alle grenzen versuchen auszuloten ist wirklich das beste um forstschritte zu machen. ich fühl mich oft noch so erschlagen von den meisten sachen hier im forum, weil es mir oft so scheint als wenn hier jeder alles kann. :) deswegen macht man auch als anfänger den fehler, alles gleich auf einmal auszuproberien. hat mir aber nur frust gebracht :/

deswegen mach ich auch gerade viel mit dieser "schmier-radiertechnik". macht echt spaß.

Bild

Benutzeravatar
Chip
Senior Member
Beiträge: 749
Registriert: 18. Sep 2007, 23:27
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chip » 20. Nov 2008, 22:21

Du bist nich der einzige hier im forum dem es so geht ;)
Aber ich find deinen fortschritt auch wirklich klasse
Gefallen mir richtig gut die letzten sachen. Man sieht aus den Bildern auch ein bischen mehr creativität heraus und dass du dir auch mehr gedanken dazu machst.
weiter so ;)
Joho! Joho! Piraten habens gut !!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder