KiWi's Showroom

Antworten
Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

KiWi's Showroom

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 13:32

so...
nachdem ich jetzt schon ne weile rumstalke, habe ich mich endlich dazu durchgerungen, mich hier mal anzumelden und auch was von mir zu zeigen.

zu meiner person:
-mein name ist kai
-ich studiere zur zeit kommunikationsdesign an der fh-düsseldorf
-mein herz wohnt aber eigentlich in dortmund und mein körper am we auch :)
-ich interessiere mich sehr für die digital kunst

ich hoffe mich hier ein wenig integrieren zu können und in diesem showroom meine fortschritte zu dokumentieren.

Würde mich tierisch über kritik, anregungen oder einfach nur nen netten kommentar freuen!

grüße

kai
Zuletzt geändert von Kiwi am 22. Jun 2010, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
F3E
Senior Member
Beiträge: 780
Registriert: 26. Jul 2006, 21:42

Beitrag von F3E » 22. Jun 2010, 13:35

Willkommen im Forum, Kai

Lass mal sehen was du so zeichnest und malst!
Seht nur, was krabbelt denn da im Laufstall?! Seht doch mal nach! http://www.digitalartforum.de/forum/viewtopic.php?t=539

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 13:35

und direkt mal eine kleine arbeit von mir:

das war eigentlich ein geburtstagsgeschenk für meine freundin. es sind 3 einzelbilder, die ist gerahmt hab. ich habe die figuren auf papier vorgezeichnet, eigescannt und dann am rechner "geinkt".

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 13:48

und hier ein kleines semesterprojekt indem es darum geht eine 2d lieblingsarbeit in 3d umzusetzen.
ich habe vor 5 jahren eine arbeit für meine bewerbungsmappe angefertigt und klassische horrorfiguren, als cartoonfiguren, auf spielkarten umgesetzt.
die arbeit hat mir damals viel freude bereitet und ich wollte da immer mal noch was mit machen. wollte daraufhin designtoys bauen. bin dann über meine recherchen auf super sculpy gestoßen.

hier die 5 jahre alte arbeit:

Bild

Uploaded with ImageShack.us

die concepts:

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us

und zu guter letzt die figuren:

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us

ich muss dazusagen, die figuren sehen life natürlich viel besser aus :)

hab zwar zum ersten mal mit sculpy modeliert aber wenn wer möcht kann ich gerne ein wenig zu meiner herangehensweise erzählen.

grüße
Zuletzt geändert von Kiwi am 22. Jun 2010, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 15:24

schon im aktzeichen--thread gepostet aber der vollständigkeit halber auch mal hier.
wir haben bei uns in der der fh jeden donnerstag aktzeichnen. leider habe ich es dieses semester nicht so oft geschafft dort aufzutauchen aber für kommenden donnerstag hab ich es mir mal fest vorgenommen.

ein paar kleine beispiele:

Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us
Bild

Uploaded with ImageShack.us

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 15:29

eine kleine malübung.
ich hab mich an goro's kleinen iphone/ipad-porträt-speedpaintings orientiert. mir ging es primär um die hauttöne. das ganze hat ca. 2 std. gedauert. hatte extreme probleme mit der mundpartie (wahrscheinlich hab ich die probleme immernoch :) ).

naja, der gesichtsausdruck ist eh ... so la la

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 22. Jun 2010, 18:03

Willkommen im daf, Kiwi.

Das ist doch schonmal ein schöner Start.
Deine Herangehensweise bei den Sculpeyfiguren würde mich schon interessieren. Ich nehme an, da steckt ein Drahtskelett drin? Wenn ja, wie dick war der Draht, den Du benutzt hast? Wie sind die am Sockel befestigt? :)

(edit: oh, gerade Dein Posting im entsprechenden Thread entdeckt. Aber ich schreib da jetzt nichts hin, weil ich sonst dort eine neue Seite verursache ;) )

Wo hattest Du das Sculpey gekauft?
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 18:50

okey ich antworte hier mal :)

das sculpy hab ich bei
http://www.kaupo.de/Produktkatalog/Mode ... ulpey.html
bestellt (da geht noch MwSt. drauf!). kam mir dort irgendwie am seriösesten vor?!

zur herangehensweise:

1.) auf jeden fall skizzen machen. am besten von mehreren seiten

2.) ich habe von den turnarounds die front und side ansicht auf passender größe ausgedruckt.

3.) auf den ausdrucken hab ich mir mit weißen edding eine art skelett eingezeichnet und die
verbindungspunkte.

4.) dann hab ich mit einem draht (gartenabteilung baumarkt, den dicksten den man bekommen kann, 1,5 oder 1,8 mm glaub ich) das skelett nachgebaut.
das skelett bestand aus 4 einzelteilen, die beine, die wirbelsäule und 2 arme. den draht selber hab ich doppelt gewickelt. er ist somit sehr stabil aber trotzdem noch flexibel.
an den verbindungsstücken hab ich die einzelteile festgwickelt/geknotet und stellenweise mit dünnerem draht (am besten so dünn aber so stabiel wie möglich) noch mal extra umwickelt. meistens hat das ganze dann noch sehr gewackelt aber ich habe dann einfach mit einer pumpenzange das drahtkneul an den verbindungsstellen zusammen gepresst.

4.5) hab das skelett mit ner spaxx-schraube und einer mutter an dem sockel festgeschraubt.
nächstes mal würde ich es aber so machen, dass man das skelett mit schrauben von unten befestigt um die figur später lösen zu können um sie evt auf einem anderen sockel zu bestigen.

5.) nach nem haufen fummelarbeit und 10 blutigen fingern :cry: wurde das skelett mit alufolie verkleidet und zwar so dass man am ende möglich wenig skulpy braucht.
ich fand es einfacher wenn man lieber wenig folie benutz und öfter einwickelt.
die folie immer schön fest zusammendrücken.

6.) habe ich das ganze schön mit sculpy umhült. ich habe dafür eine nudelteigmaschine benutzt um das sculpy platt zu walzen (es lohnt sich die 15 euro dafür auszugeben).
habe so weit es geht den groben körper vormodeliert ohne details.
es gibt leute die machen die hände und kopf extra aber das fand ich doof weil man nicht den direkten proportionsvergleich hat.

7.) ab in den ofen!
pro 6mm schicht sculpy 15min bei 130°C Umluft.
WICHTIG: das sculpy härtet beim abkühlen aus. es kann auch verbrennen, welches sich in einer terakotta-farbe äußert.

8) jetzt geht es an die details.
große flächen sculpy fürs grobe, kleine stücke fürs feine.
als werkzeug hab ich folgendes benutzt:

http://www.amazon.de/5006-Army-Painter- ... 624&sr=8-2

und was man halt so findet.

9.) um das ganze glatt zu bekommen habe ich mir ein paar pinsel genommen und feuerzeug benzin (2 - 3 euro). es löst das sculpy ein wenig an und läßt es dann besser verstreichen bzw. setzt es sich nicht im pinsel fest.

10.) und wieder 15 min in den ofen.

11.) fertig!

hoffe ich habe an alles gedacht. :?

edit: hab den teil mit dem sockel vergessen (siehe 4.5) :lol:

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2778
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 22. Jun 2010, 19:12

Entwickeln sich beim Sculpey-Brennen im Ofen giftige Dämpfe? :D

Ansonsten ist das eine schöne umfangreiche Erklärung, dankeschön! :)

Hast Du vor, die Figuren noch anzupinseln?

(ohja... das mit den Schrauben ist auch ein guter Punkt)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 22. Jun 2010, 19:19

Entwickeln sich beim Sculpey-Brennen im Ofen giftige Dämpfe?
naja, würde mir nicht gleichzeitig ne pizza machen :lol:

aber ich glaube so gesund ist das zeug nicht. auf jeden fall nach gebrauch immer hände waschen.
Hast Du vor, die Figuren noch anzupinseln?
ich glaube nicht. was ich überlegt hatte, war sie in photoshop zu colorieren, habe da schon gute ergebnisse gesehen.

ansonsten sind die 3 für micht jetzt abgeschlossen. ich steck lieber die energie in neue figuren und versuch diese dann auch mal in pose zu setzen.

grüße

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 29. Okt 2010, 17:08

Ich mach letzter Zeit viel analog und versuch mich vorerst im Zeichnen zu verbessern, da bleibt das digitale leider ein wenig auf der Strecke aber da ich gerade ein wenig Lust verspürte – ein paar kleine Speedpaintings.

Als Orientierung diente beim ersten das Tutorial aus "Digital Painting Techniques".
Ich hab mal versucht den Arbeitsablauf nachzuvollziehen und ein wenig eigene Note einzubringen.

Bild


eine kleine Aktstudie:
Bild


ein Kollege :-) hab ich frei aus dem Erlernten von Bild 1. gemalt.
Bild


Grüße
Zuletzt geändert von Kiwi am 8. Nov 2010, 13:19, insgesamt 1-mal geändert.

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 8. Nov 2010, 12:52

Ein kleines Portrait...
Ich bin gerade mit einem orientalischen Projekt beschäftigt und in dem Zuge hatte ich mal Lust ein wenig zu malen.
Das Bild hat mich dann doch einen geschlagenen Tag in Anspruch genommen.

Mein Ziel war es eine glaubhafte Beleuchtung zu schaffen und eine gesunde Hautfarbe hinzubekommen. Das Gesicht war mir wichtiger als die Kleidung.

An sich ist alles aus dem Kopf entstanden, für den Turban hab ich mir kurz ne Referenz angesehen.

Was mir an meinem Bild gefällt:
Die Tonwerte der Haut gefallen mir ganz gut.

Was mir an meinem Bild gar nicht gefällt:
Das Bild-linke Auge bereitet mit Kopfzerbrechen.

Kritik ist herzlich willkommen!!

Bild

Grüße

Benutzeravatar
MrKoRnitallic
Senior Member
Beiträge: 492
Registriert: 2. Feb 2008, 18:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von MrKoRnitallic » 8. Nov 2010, 19:56

yo, schon ganz ordentlich dein zeug. ich find beim turban-typ den übergang von haut zu bart schön. nur der hals von dem kerl scheint extrem dick zu sein. außerdem schwimmen bei dem das ohr und die kotlette ein bisschen weg – zu viel abstand zum auge.
die farbwerte im bereich wangen und nase würde ich rosiger machen, aber deine farb- und tonwerte sind auch schon ziemlich gut :)

gruß

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 9. Nov 2010, 07:48

Danke für dein Kommentar.

Bin zwar gerade ein wenig krank aber wir müssen noch mal was zusammen machen und wenn es auch nur sinnloses betrinken ist :-)

Benutzeravatar
MrKoRnitallic
Senior Member
Beiträge: 492
Registriert: 2. Feb 2008, 18:29
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Beitrag von MrKoRnitallic » 9. Nov 2010, 22:28

bei sinnlosem betrinken bin ich immer dabei ;)

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 30. Nov 2010, 13:25

Eigentlich wollte ich bei der letzten weekly challenge teilnehmen aber irgendwie hab ich dann doch nicht die Zeit dafür gefunden.
Weil ich aber die Beiträge und die Idee so toll fand, hab ich mich mal davon inspirieren lassen und was eigenes gezaubert.

Der Kollege hat mich ganz schön viel Schweiß (Zeit) gekostet.

Seine Name ist "Bolle der Boardwandschrubber"

Bild

Grüße
Kai

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 16. Mai 2011, 10:21

Muss hier auch mal wieder was reinpacken.

Das ganze war mehr oder weniger für die Uni bzw. wollte ich das machen und hab den Prof gefragt ob ich dafür ein Testat bekomme.
Ich hab irgendwann schon mal ein paar Figuren gezeigt. Diese sind aus der selben Reihe, sollte aber deutlich besser werden, mehr Details und eine "dynamischere Pose".
Die Turnarounds sind in einem recht frühem Stadium entstanden und sollen vorerst nur den Charakter, Aussehen und Größe zeigen.
Für die Pose hab ich ein paar Skizzen angefertigt. Leider hab ich die zZ nicht zur Hand.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder