Sketchbook: Simon Trümpler

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Sketchbook: Simon Trümpler

Beitrag von iLegacy » 26. Okt 2010, 21:00

Hi Freunde, ich habe diese Aktzeichnungen lange Zeit nur in meinem kleinen privaten Forum gepostet aber irgendwie lernt man da ja echt nix. Also raus aus der reinen Sammlung zum Thread für Kritik und Kommentare!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 2. Nov 2010, 20:20

Bild
Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 9. Nov 2010, 20:51

Bild
Zuletzt geändert von iLegacy am 10. Nov 2010, 00:08, insgesamt 1-mal geändert.
Portfolio
www.simont.de

BurningPeanut
Senior Member
Beiträge: 375
Registriert: 3. Nov 2009, 14:09
Wohnort: Konstanz am Bodensee
Kontaktdaten:

Beitrag von BurningPeanut » 9. Nov 2010, 22:35

Weiter so studien sind immer gut :)

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 16. Nov 2010, 20:21

Bild
Portfolio
www.simont.de

MonkeyZoo
Member
Beiträge: 91
Registriert: 30. Jun 2009, 18:34

Beitrag von MonkeyZoo » 16. Nov 2010, 21:53

Hi Simon,

das sind schon mal Studien und Skizzen die wohin führen können. Ich vermisse in den meisten von denen das richtige Volumen. Die Akte und Details sehen gut aus, aber man merkt, dass dir noch das Verständnis für die Form und das Volumen dahinter fehlt. Versuch dich mal am Volumen des Rumpfes und finde heraus wie daran Arme und Beine angebracht sind und mit dem Volumen umgehen, etwa wenn man seinen Arm vor die Brust bewegt, etc.
WORKSHOP/ZEICHENKURS --->> Volumen, Faltenwurf und Anatomie http://monkeyzooart.blogspot.com

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 17. Nov 2010, 08:43

Vielen Dank! Du hast 100% Recht. Hast du zufällig ein keines Tutorial rumliegen? Ich hab ein Anatomiebuch von Bridgman (o.ä.) mit dem ich mich seit kurzen intensiver befasse.
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 23. Nov 2010, 21:52

Hier was Neues. Ich versuche jetzt Bridgman zu studieren. Der hat die Figuren immer sehr geil in einzelne simple Geometrien unterteilt. Aber so ganz gelingt es mir nicht.

Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 24. Nov 2010, 06:19

Das sind echte Modelle. Das Ding ist, die Formen gehen laut Bridman noch ineinander über. Also an den Schultern beschreibt er den Torso al Rechteck aber unten am Bauch ists eher ein Oval. Und die Beine starten wohl auch als Oval und enden am Knie als Viereck. Ich muss mir das nochmal angucken :)
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 30. Nov 2010, 20:27

Wieder ein bisschen Bridgman. Ich hab zuerst versucht die Figur mit Klötzchen aufzubauen und dann grob zu schattieren und ein paar Outlines zu ziehen.

Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
Flügel
Member
Beiträge: 160
Registriert: 19. Nov 2010, 13:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Flügel » 30. Nov 2010, 23:31

Ich mag die anderen Akte mehr ^^
Aber es sind ja Studien. Was mir beim vorletzten irgendwie negativ auffällt ist, dass der Klotz, der als Hintern gedacht ist, so wirkt, als wäre er viel weiter vorne im Raum - fast schon, als hätte sie die Wirbelsäule in einem rechten Winkel umgeknickt. Ich finde aber, dass du allgemein einige sehr gute Bilder dabei hast.

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 1. Dez 2010, 06:19

Hi, danke für deinen Beitrag! Ja, ich entwickle mich gerade auf künstlerischer Ebene zurück um mehr an der Basis zu schrauben. Hab gemerkt man kann mit Farben und Schattierungen zuviel verstecken was an Grundlagen fehlt.

Hehe stimmt, das mit dem Kasten ist mir gar nicht so aufgefallen! Danke!
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
Flügel
Member
Beiträge: 160
Registriert: 19. Nov 2010, 13:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Flügel » 1. Dez 2010, 09:51

Was mir noch auffällt ist bei den Kästen, die Mischung eben aus geraden Linien und Ecken, zusammen mit geschwungen Linien und Kreisen - ist das so gedacht? Also du teilst Rumpf und KIopf in die Kästen und der Rest bleibt irgendwie sehr ähnlich mit deinen bisherigen Arbeiten.

Ich hoffe es hilft dir weiter, was ich schreibe. Es ist nicht so, dass ich viel Ahnung von der Materie hätte und auf große Erfahrung zurück greifen könnte ^^

Benutzeravatar
Nu-Suke
Artguy
Beiträge: 1133
Registriert: 3. Sep 2006, 04:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Nu-Suke » 1. Dez 2010, 12:08

Mir gefallen die letzten Akte ganz gut. An einigen Stellen gezieltere Linien wären zwar noch schöner, aber kommt ja alles mit der Zeit.
Die Aquarelle oben haben auch was.

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 1. Dez 2010, 13:32

@Nu-Suke
Danke :)

@Flügel & Nina
Ihr habt Recht und ich finde es sehr gut, dass man meinen "Versuch" erkennen kann. Also es ist so: Bridgman teilt den Körper in verschiedene Formen auf - die aber teilweise Ineinanderlaufen. Zum Beispiel sagt er, dass er Schulterbereich ein Rechteck ist, aber nach unten hin zu einem Oval wird (unterer Rippenbogen). Genau das habe ich versuch nachzuvollziehen.

Außerdem sagt er, dass man erstmal die großen Formen schattieren sollte - ich hab versucht das ein bisschen zu mischen.

Ich werde da auf jeden Fall weiter rumprobieren!
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 1. Dez 2010, 22:52

Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 2. Dez 2010, 09:08

Naja also ich habe das Thema auf jeden Fall noch nicht verinnerlicht, daher wird es erstmal noch eine Weile dauern. Wie du oben siehst, hab ich ja schon "schönere" Bilder gemalt aber ich hab dabei nicht viel gelernt. Ich hab gelernt da Gesehene auf Papier zu übertragen und mit genug Farbe zu übertünchen dass ich es noch nicht "verstanden" habe. Aber nun wollte ich nen Schritt zurück gehen, nochmal technischer werden. Unser Sculpting-Lehrer hat immer gesagt "Ne ne Junge, so wird das nix, erst das Handwerk und dann die Kunst" :D Der war super.

Und zu den Kästen: 1. Priotität hat für mich grad dass die korrekt im Raum liegen, 2. Prio. dass sie zueinander passen und dann kommt der Rest :)
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 7. Dez 2010, 21:39

Bild
Bild
Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 8. Dez 2010, 21:50

Bild
Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 16. Dez 2010, 03:23

Bild
Bild
Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
iLegacy
Member
Beiträge: 150
Registriert: 3. Jun 2006, 15:47
Kontaktdaten:

Beitrag von iLegacy » 17. Dez 2010, 01:29

Bild
Portfolio
www.simont.de

Benutzeravatar
Flügel
Member
Beiträge: 160
Registriert: 19. Nov 2010, 13:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Flügel » 17. Dez 2010, 01:45

Super!! Was mir vor allem gut gefällt ist, dass du dich davon verabschiedet hast die Kästen mit Fineliner zu zeichnen und anschließend farbig zu schattieren. Wirkt so um einiges stimmiger, finde ich. Die Tiefe wirkt auch mehr :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder