Kaspars showroom

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Kaspars showroom

Beitrag von Kaspar » 26. Sep 2011, 23:16

Hallo zusammen.

Ich bin neu hier und finde es genial, wie lebendig dieses Forum ist, und wie viele unterschiedliche Bereiche von Illustration im ganz Allgemeinen hier Platz finden. Ich war auf der letzten Convention in Berlin, die ich einfach nur großartig fand und wurde dadurch jetzt auch angeregt hier mal aktiv zu werden.

Meist arbeite ich Analog, endecke aber gerade auch das digitale Malen für mich. Wichtig ist mir, das ihr euch nicht mit Kritik zurück haltet, ich kann einiges vertragen und nur so komme ich weiter.

Zu mir kurz: Ich studiere in Münster an der FH für Design im jetzt kommenden 3. Semester

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 26. Sep 2011, 23:59

Zuerst mal ein paar ältere Sachen aus dem letzten Semester
Bild

Bild

Bild

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 27. Sep 2011, 00:09

und hier noch ein paar digitale erstellte Sachen von letztem Monat.

Bild

Bild

ein Slebstportraitsversuch

Bild

Bild
eine Farbstudie von einem Artwork, dessen Namen und Erschaffer mir leider entfallen sind

Bild
und noch eine Farbstudie nach einer Szene aus dem Film "Centurion"
Zuletzt geändert von Kaspar am 27. Sep 2011, 00:14, insgesamt 1-mal geändert.

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 27. Sep 2011, 00:12

Ach da hätte ich eine Frage.
Wie sinnvoll ist es eigentlich wirklich "Farbübung" nach Filmszenen oder anderen Artworks zu machen, bzw. wie kann ich das optimieren? Denn zur Zeut versuche ich einfach nur ein bestimmtes anderes Bild so genau wie möglich zu kopieren. (natürlich ohne Colorpicker)

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 27. Sep 2011, 22:19

daily sketches.

Bild

Bild

Noro
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 17. Jun 2009, 10:54
Wohnort: Münster

Beitrag von Noro » 27. Sep 2011, 23:14

ich glaube der einzige wirkliche Rat den ich dir geben kann ist es, wenn du Bilder kopierst bzw Studien anfertigst, so genau hinzuschauen wie du kannst. Dir überlegen warum der Künstler gerde diese Farbe gewählt hat, und welche Brushes, wie er die Pinsel führt, etc.. Einfach alles.
Lass es krachen Kaspar
:D

Benutzeravatar
*miNze*
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 3. Jul 2006, 21:25
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von *miNze* » 28. Sep 2011, 00:40

Schönes Zeug =)
Dein Selbstportrait erinnert mich stark an den Schumi ^^
Dieser Kommentar wurde ihnen präsentiert von: Niemand! Ihr Ansprechpartner für irrelevante Dinge!

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 28. Sep 2011, 21:49

@miNze Ja das Kinn des Portraits ist mir etwas missraten, dass es tatsächlich etwas dem Schumi ähnlich sieht kann ich auch erst jetzt sehen, werde ich dann wohl nochmal überarbeiten :D

Ansonsten hier erstmal wieder neues Zeug: ein paar schnelle charakter Skribbels und ein schnelles Portrait.

Ich würde gerne auch ein paar meiner Analogen Zeichnungen zeigen, leider ist mein Scanner kaputt!:evil: Zur zeit also nur digitales von mir.

Bild
Bild

Bild

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 30. Sep 2011, 10:31

Irgendwie komme ich bei dem Bild nicht weiter. der Hintergrudn und der Himmel sind irgendwie noch nicht richtig. kann mir da jemand helfen?

Bild

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 2. Okt 2011, 10:45

Bin endlich dazu gekommen ein paar Skizzen zu scannen. Teilweiuse sind die auch auf der letzten dafCON in Berlin erstanden.


Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
mARTinK
Member
Beiträge: 72
Registriert: 7. Nov 2010, 23:01

Beitrag von mARTinK » 3. Okt 2011, 17:25

Das Portrait von mir ist der Hammer ^^.

wenn man soviel macht - ist das das Spam?

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 5. Okt 2011, 13:31

@Martin hahahah, Ja vermutlich ja!

Naja dann SP-P-P-P-p-P-AMMMMM ich mal weiter.
eine Idee eines Narr`s. Werde mich da die Tage noch weiter mit Farbe drann setzen.

Bild

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 16. Okt 2011, 18:24

Ein Paar entwürfe für eine AUfgabe in der FH. Es ging darum ein fiktives Cover für den Spiegel zu gestalten. Das Thema Welt ohne Gott war vorgegeben.

Letztlich hab ich mich wohl zu dem letzten durch gearbeitet.

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2760
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 16. Okt 2011, 18:38

Das Letzte finde ich gut, aber die Typo ist keine Offenbarung. ;)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 16. Okt 2011, 19:18

Ja typo ist auf alle Fälle noch ne Sache mit der ich mich noch viel mehr beschäftigen muss.

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 16. Okt 2011, 22:56

Bild
ein paar rohe Charaktere.

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 17. Okt 2011, 13:05

Bis auf das "W" finde ich die Typo eigentlich recht SPIEGEL-mäßig. Was stört Dich an der, Aeyol? (Ist ernst gemeint, die Frage, da ich von Typo keine Ahnung habe und lernen möchte.)
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 17. Okt 2011, 13:29

Hier nochmal 2 typografische Überarbeitungen.

Bild

Bild

Benutzeravatar
poxel
Senior Member
Beiträge: 430
Registriert: 20. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von poxel » 17. Okt 2011, 15:07

Das letzte Spiegel-Cover ist klasse. Die Typo gefällt mir aber leider noch garnicht. Der Font sieht sehr nach "War die erste Serifenschrift auf meinem Rechner" aus und Mut zur Schriftgröße wäre vielleicht auch angebracht. Genug weiße Fläche ist ja da ;)

Vielleicht kann man's auch so aussehen lassen, als wäre der Schriftzug von dem Malermeister "drauchgemalt"? Nur so als kleine Idee.

Benutzeravatar
mARTinK
Member
Beiträge: 72
Registriert: 7. Nov 2010, 23:01

Beitrag von mARTinK » 17. Okt 2011, 17:08

Wenn dann würde ich die Schrift eher noch kleiner machen, da der durch den Focus zur dann entstehenden großen weißen Fläche, durch den entstehenden starken Kontrast stärker würde.

Allerdings ist die Typo vllt nocht nicht entschlossen genug, auch wenn sie auf dem ersten der beiden Entwürfe schon in einer sehr gut funktioniert.
Der Typ könnte tatsächlich noch ein wenig überarbeitung vertragen.
Die Idee ist immer noch der Oberhammer!

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 17. Okt 2011, 18:20

Ja. ich setzt mich jetzt nochmal dran. Zur Zeit verwende ich ne Garamond (soviel zu die erst beste :)), die ich bewusst genommen habe, weil sie sehr klassisch ist.
Sie sollte einerseits zum hintergrund Bild passen und dem Thema gerecht werden. eigentlich müsste man ne Font verwenden wie man das aus den handgeschriebenen Bibeln kennt. Aber sowas habe ich noch nicht gefunden und selber mit ner Breitbandfeder schreiben …mhh ich weiß net.

Aber danke soweit für die Anregungen und die Kritik. Das hilft mir definitiv weiter

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 17. Okt 2011, 19:34

Hier jetzt nochmal 3 Versionen. Habe eine klarere Schrift genommen. Bin mir aber immer noch unschlüssig, vl habt ihr ja noch ne Idee

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
dibtych
Member
Beiträge: 126
Registriert: 22. Jun 2008, 20:01
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von dibtych » 17. Okt 2011, 20:04

hol dir doch bei der Typografie einfach inspiration bei anderen spiegel-covern. Da das Layout sehr umrahmt und vor allem rot ist, benötigst du eine Große schrift. Bei den meisten Spiegel-covern geht der Titel über die ganze seite oder ist sogar in das Bild eingearbeitet. Teilweise werden auch mehere Farben genommen, um eine harmonie zu schaffen.

vgl: http://www.nvse.de/bilder/spiegel2493.jpg http://www.buchwiss.uni-erlangen.de/All ... piegel.jpg http://kress.de/uploads/rte_migration_t ... _titel.jpg http://www.stilfetischisten.de/wp-conte ... piegel.jpg

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 23. Okt 2011, 23:11

Die aktuelle Version des Spiegel covers

Bild


Ein Storyboard für Nachtasyl, einem russischen Theaterstück. War mal wieder eine Aufgabe aus der Fh. Mir war vor allem wichtig meine Stimmung zu vermitteln, die ich beim Lesen des Stückes hatte
Bild
Zuletzt geändert von Kaspar am 24. Okt 2011, 17:40, insgesamt 2-mal geändert.

Kaspar
Member
Beiträge: 119
Registriert: 26. Sep 2011, 23:07
Wohnort: Münster

Beitrag von Kaspar » 24. Okt 2011, 17:37

ein etwas unförmiges Stilleben von heute (etwa 1 Stunde)

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder