Backslapper

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 29. Aug 2013, 22:46

Auf jeden Fall derbe cool! Bei der Animation lassen ihn die Idle-Animationen aber wie ein Tier wirken, finde ich. So ein schwerer Mech würde ja nicht mit seinen Beinen herumspielen und so leicht hin und hertippeln.
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

Honigdachs
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 19. Jun 2013, 11:46

Beitrag von Honigdachs » 29. Aug 2013, 23:14

also der mech ist echt hoch erotisch! die animation find ich auch genial. artful hat natürlich recht mit seiner kritik aber ich finde du hast es super umgesetzt weil die exestierenden "mechs" oder roboter echt total komisch gehen und in nem spiel würde auch lieber nen mech sehen der sich so bewegt. Aber ist nur meine meinung

Benutzeravatar
Art.ful
Senior Member
Beiträge: 918
Registriert: 3. Jan 2009, 13:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Art.ful » 29. Aug 2013, 23:18

Ja moment, die Laufanimation an sich hab ich auch gar nicht gemeint. Nur dieses "Neu-Aufsetzen" der Beine z.B. beim Aufbauen der Kanone und danach. Nicht dass wir hier aneinander vorbei reden. :P
Don't follow your dreams, follow my blog lol

http://juliusebert.tumblr.com/

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 30. Aug 2013, 08:09

http://sketchfab.com/ or never happend! =)

Benutzeravatar
Nu-Suke
Artguy
Beiträge: 1133
Registriert: 3. Sep 2006, 04:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Nu-Suke » 30. Aug 2013, 09:49

In der Animation fehlt bei allem das Gewicht und Wumms ( Landung, bei jedem Schritt, ordentlicher Rückstoß) aber sonst verdammt cooles Teil, Jan!

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 30. Aug 2013, 16:06

... und dann vor dunklem Hintergrund...

Genug gemeckert. Die Animationen fand ich gut, Jakobs Kritik könnte da aber sicher noch richtig viel ausmachen. Insgesamt sehr gelungenes Projekt!
Die Halterung für die Waffen find ich cool, die Idee mit dem ausfahren und so auch. Vlt. nicht unbedingt praktisch und hilfreich im Kampf, aber trotzdem cool!

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 31. Aug 2013, 02:30

Da wo ich die Anim jetzt gesehen habe, finde ich die Kanone sehr unrealistisch. Erstmal, die 90°-Befestigung würde bei der Grösse nach einpaar Schuss einfach abbrechen. Eine Rückstoss-Dämpfung muss her. Und der Rückstoss. Bin gespannt, wie es aussieht, wenn alle drei Kanonen ausgefahren werden! ;) :D
Sonst aber ganz schnieke das Ding!

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 2. Sep 2013, 13:28

Es fehlt halt ein optischer Gewichtsausgleich nach hinten raus und ich wollte alles in der Box verstauen. Einerseits war dann die Waffe zu klein geworden oder die Box wiederum zu groß.
Naja, wenn Du den Lauf schon ein Mal unrealistisch knicken tust, kann's ja das zweite Mal nicht so weh tun. :D
MMn ist es weniger Gewichtsausgleich, sondern die starre Haltung. Wenn ich von der niedriger Kadenz ausgehe, isses eine Kanone und kein MG. Wie gross der Mech insgesamt ist, kann ich nur indirekt beurteilen. Z.B durch die Schrauben/Mutter an seinen Gelenken, die physikalische Grenzen eines Maulschlüssels nicht überschreiten dürfen. Ich gehe da mit nem guten Gefühl bis etwa 80 mm. Dein Lauf ist etwas schmaler, also bei vllt 40mm. Eine 40mm automatische Kanone würde einen Rückstosslader haben. Das bedeutet bei jedem Schuss springt hinten so ein Teil kurz raus. Man könnte auch etwas anachronistisch den ganzen Lauf kurz nach hinten zucken lassen. Und alle die Teile um die Ladevorrichtung wackeln immer wie verrückt. Guck Dir das mal http://www.youtube.com/watch?v=DSKSj05ZFF8 :)
btw. ein Gatling sieht immer noch geiler aus. :D

feider
Member
Beiträge: 77
Registriert: 27. Jun 2012, 18:07
Kontaktdaten:

Beitrag von feider » 9. Sep 2013, 06:54

Schöne Skizzen, manche könnten inhaltlich direkt aus dem Shadowrun-Regelwerk stammen. Mir gefallen zudem die Blicke von den Personen auf der letzten Seite, mitte rechts - der Bärtige und der Glatzkopf :D

Grüße
feider
Ich bitte um Tipps und Kritik für meinen Personal Showroom!
http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=5274

Honigdachs
Newbie
Beiträge: 37
Registriert: 19. Jun 2013, 11:46

Beitrag von Honigdachs » 18. Sep 2013, 02:02

coole skizzen! und krass was du für ne sicherheit bei den mechanischen skizzen besitzt o_O

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 20. Sep 2013, 02:11

Backslapper
Hmmm... könntest Du bitte kurz die Char-Beschreibung posten? Da passt für mich Einiges nicht zusammen. Mich irritieren erstmal blutige Spuren an der Brustwarze und Geschechtsverkehr mit der Gasmaske... und viele andere Dinge auch. Aber vllt haben sie alle ihre Berechtigung durch bestimmte Vorgaben. :?

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 20. Sep 2013, 11:20

Was meinst du mit dem Geschlechtsverkehr?
Naja, sie hält das Ding so, als ob sie es penetrieren würde. :D
Eine externe Vorgabe gab es soweit nicht. Aber das Bild soll einen Söldner im Großstadtdschungel zeigen (ich sollte wohl eher "Urban Mercenary" hin schreiben). Dabei kommt es vor allem aufs Äußere an, um seinen Ruf und Style zur Schau zu stellen. Individualität ist alles. Dazu neigt man auch gern zur Übertreibung (große Waffe). Aber die einzelnen Elemente haben auch ihren Nutzen. Gerade in der Stadt/Häuserkampf ist eine Gasmaske/Granaten(arbeite ich noch aus) und die Möglichkeit für den Nahkampf (Messer) wichtig.
Gerade zwecks "Rum und Style" hätte ein wie auch immer geartete Phallussymbol eine lange Tradition. ;) :D
Bevor sie ihr Messer abschnallt ist sie mehrmals tot. Knieschoner an sich ist ja plausibel, aber dieser Griff oben wird an allem hängen bleiben wo man vorbei huscht. Die AC-Kapuze sieht nur cool aus. Sonst schränkt sie nur den Sicht an, von dem man in Strassenkämpfen nicht genug haben kann. Und sie ist bunt wie ne Schiessbudenfigur. Im nahkampf nutzlos überdimensionierte Waffe würde sie ganz schnell zu Pazifistin machen... :D
Auf mich wirkt der Charakter bissl beliebig. Da schmeisst man einpaar zusammenhanglose Zutaten in ein Topf und würfelt was raus... Ok, mal so gedacht: Deine Kämpferin ist von der Beschreibung her ein absoluter Fashion-Victim. Was würde eine Frau zuerst verhübschen? Ihre Tasche. Und wenn ich mir alle die bunte Tatoos angetan hab, würde ich wohl kaum sie unnötig verdecken... denke ich. Muss aber zugeben, dass ich mich in der Scene nicht so auskenne. Vllt. würde ein knallharter Char-Konzepterganz anders darüber denken. :)

Was Praktisches, was ich beisteuern kann, wäre ihre Haltung. Wenn ich's richtig verstehe, steht sie mitm Rücken zu Wand. Und da rutsch sie bei dir leider etwas. bzw. sie steht bissl unsicher. Hier ist ein schnelles OP. :)

Bild

Benutzeravatar
F3E
Senior Member
Beiträge: 780
Registriert: 26. Jul 2006, 21:42

Beitrag von F3E » 20. Sep 2013, 14:54

@Backslapper

Ich muss sagen dass mir einige Elemente an ihr wirklich gut gefallen. Angefangen bei der stylischen Kapuze (und bei nem coolen Chick darf auch mal eine eher unpraktische Kapuze sein) über die schöne Tasche (ich stimme Schlummi zu, ein paar schmückende Assets würden das Gesamtbild gut ergänzen) und diese richtig tollen Stiefel. Ich finde die Gasmaske muss gar nicht so prominent sein, wo das Sturmgewehr (?) doch schon einen starken Akzent setzt. Ich würde ihren b. linken Arm eher lässig lehnen lassen.

Was auch nicht zu unterschätzten bei weiblichen Charakteren ist, ist das Gesicht. Nicht nur ein wenig aufhübschen könnte ihr helfen, auch ein wenig mehr Selbstvertrauen in ihrem Blick hilft sicher Wunder. Im Moment wirkt die kleine so traurig und verschüchtert, was nicht so recht zu einem Söldner passen will.
Was vielleicht auch noch gut wäre, wenn du ihr Oberteil ähnlich modisch machst, und Abstand vom Unterhemdchen Look nimmst...eine unpraktische (oder auch praktisches, wenn du auf den Ausschnitt verzichten kannst) Kevlar Weste wäre sicher cool.

Ansonsten hat Schlummi ja schon einige hilfreiche Tipps in Sachen Haltung gegeben.

Bild
Seht nur, was krabbelt denn da im Laufstall?! Seht doch mal nach! http://www.digitalartforum.de/forum/viewtopic.php?t=539

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2777
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 20. Sep 2013, 21:31

Abgesehen vom bereits Gesagten finde ich das Konzept vom Ansatz her schon interessant - es erinnert mich an Beschreibungen zu Cyberpunk 2020 (Rollenspiel) Charakteren. Gangs, die sich möglichst schrill (und nicht immer nachvollziehbar) ausstaffieren, die ihre "Gangfarben" zeigen wie andere die ihrer Fußballclubs.

Für Cyberpunk wär sie mir allerdings noch zu clean. :D Ich könnt mir dazu noch gut ein militärisch aufgepimptes Skateboard vorstellen. Vielleicht gehört sie ja auch zu einer Jugendgang, die sich ab und an mal von Unternehmen anheuern lässt, um feindlichen Unternehmen die Scheiben zu zerdeppern. Vielleicht hat sie sogar reiche Eltern und macht das eher aus Langeweile. Auf mich wirkt sie eher wie jemand, der nicht wirklich Leute umbringt, sondern dems eher drum geht, Leute durch Krachmacherei einzuschüchtern. Und zusammen mit Gang vielleicht gar nicht als Einzelkämpferin - wie wärs mit einer Reihe von ein paar Charakteren, die miteinander zu tun haben? :)



Ansonsten: Hier schau ich immer wieder gern rein, mag besonders die Drachenbilder. :)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Qikalain
Member
Beiträge: 61
Registriert: 15. Aug 2012, 02:54
Kontaktdaten:

Beitrag von Qikalain » 27. Sep 2013, 21:47

Ich liebe dein Skizzenbuch, da hat man direkt jedesmal Bock futuristisches Zeugs zu malen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder