Seite 3 von 6

Verfasst: 27. Sep 2008, 22:33
von Bazzu
Die sind auch wirklich toll geworden. Enorme Fortschritte und du hast eine super starke Fanatsie, die du auch noch detailliert rüberbringst. Summa cum laudae! ;)

Verfasst: 6. Apr 2009, 23:16
von Maos
Danke Bazzu! :)

Mein letzter Post ist über ein halbes Jahr her und ich hab mir gedacht, dass es vielleicht mal wieder Zeit für ein kleines Update ist...




Illustrationen zum irischen Märchen "der schwarze Dieb" (an der haw im Illustrationskurs entstanden), sind aber schon fast ein Jahr alt, hatte ganz vergessen die mal zu zeigen :oops: (sorry andrej)

In dem Märchen muss der schware Dieb einem König Erlebnisse erzählen, in denen er dem Tod sehr nahe war. Der Dieb erzählt daraufhin von dreizehn verzauberten Katzen, die ihn fressen wollten (sehr kurz zusammengefasst :) )

Bild


Bild

danach erzählt er eine Geschichte in der er vor einem menschenfressenden Riesen flüchten muss.

Bild






und hier mal zur Abwechslung ein eine Auswahl von aktuellen Bildern aus diesem Jahr, ohne ref in jeweils 4-8 Stunden entstanden


Bild



Bild



Bild



dieses Bild ist von zhao ming wu inspiriert, ein sehr guter Maler!
Bild



Ich freu mich über Kritik!

Verfasst: 7. Apr 2009, 09:17
von Chip
Also die 2 Illus mit den Katzen find ich ja mal echt klasse !
schöne Lichtsituation

Verfasst: 7. Apr 2009, 09:59
von F3E
Die Katzen sind Göttlich ^^ :lol:

Das Bild mit der Frau, in der ihr Gesicht von selbst leuchtet gefällt mir auch gut, nur der Schal (?) wirkt etwas steif und konstruiert.

Verfasst: 7. Apr 2009, 17:32
von Syrus
Muss mich anschließe die Katzenbilder sind echt klasse geworden....einzig und allein beim ersten stört mich der dunkle Schatten um den Protagonisten herrum.

Die Komposition bei dem "Riesen"-Bild finde ich auch gut, nur der Kopf wirkt zu platt da könntest Du die Lichflächen günstiger anlegen.

Auf jeden Fall ist dein Stil echt mal was anderes...toll. ;-)

Verfasst: 9. Apr 2009, 22:54
von Maos
@ Chip: Vielen Dank!

@F3E: danke :) , stimmt, der Schal ist eigentlich auch nur für die Komposition, versuche ich nochmal zu ändern

@Syrus: Vielen Dank ! :)

Verfasst: 28. Aug 2009, 23:39
von Maos
Moin,

hier sind Bilder aus dem Gamedesignkurs aus diesem Semester, in dem auch Kabuki sein Zombiekartenspiel gemacht hat.
Ich hab ein rundenbasiertes Ballspiel in Form eines Brettspiels, das in einer Fantasiewelt spielt, erfunden. Die Bilder zeigen einige der Spieler, u.a. auch Baramut (mein Artbattle Charakter), er ist der Kapitän und Starspieler meiner Mannschaft :)

Shiva, Starstürmer
Bild


Paladinos, Mittelfeldspieler
Bild


Ifrit, Starstürmer
Bild


Baramut und der Vogel, meine Artbattlecharaktere
Bild


Mein Artbattlebild in der ersten Runde gegen Artur und Art.ful
Bild




Mein Artbattlebild in der zweiten Runde gegen leobios
Bild


Ich hab aufgrund von ässns Kritik zwei OPs zu dem Bild gemacht, um die Lesbarkeit der Handlung zu verbessern (Thread im contest forum)

OP 1
Bild

OP 2
Bild

Verfasst: 29. Aug 2009, 00:41
von Syrus
Im letzten drängt sich Baramut nicht so sehr in den Vordergrund, das find ich gut & ist dem Storytelling nur zuträglich. Auch das die Lesbarkeit jetzt von links nach rechts funktioniert verbessert das Verständnis für die Situation. Der Kopf des Meuchelmörders ist nun auch getrennt von der Kontur des Brunnens.

Eine sehr zweckdienliche Überarbeitung, die für jeden Betrachter Früchte trägt. Gut gemacht Maos!

Hab Deine Bilder auch bei der Con bewundert, als Du mit Tobias ins Gespräch vertieft warst, was Du hier bringt ist echt unique. Mach weiter so! ;)

Verfasst: 1. Sep 2009, 21:59
von Maos
Syrus vielen dank für den Kommentar, das motiviert :) ! Ich bin froh dass sich das Bild durch die Überarbeitung besser lesen lässt, da hat sich die Mühe ja gelohnt.
Dein Zeug ist aber auch echt gut, muss ich mal sagen!

Ach ja und auf einen guten Kampf beim Artbattle :D



hier sind noch ein paar Zeichnungen, die nicht ganz aktuell sind (aus dem letzten Semester), bei denen ich aber immer zu faul war sie einzuscannen...


aus dem Illustrationskurs bei Sabine Wilharm zu "Woyzeck" (unfassbar professionell aus zwei gescannten Teilen zusammengeschnitten ;) )

Bild

Bild


aus dem Zeichenkurs bei Markus Huber

Bild

und noch was privates

Bild

Farb und Lichttest, in dem Stil kommen in nächster Zeit noch ein paar, bin da gerade am Ausprobieren (das Bild ist sogar mal aktuell ;) )

Bild

Verfasst: 9. Mai 2010, 18:03
von Maos
lang is her

kleines Lebenszeichen von mir

Bild

Bild

Bild

bin nicht so zufrieden mit den Bildern...

Verfasst: 9. Mai 2010, 23:22
von Andrej
Hey, der Drache sieht klasse aus.

Manchmal glaub ich aber das du zuviele Striche brauchst um eine Fläche zu definieren.
Da darf man ruhig entschlossener auftreten.

Finde es super wie der Hautton Lasurig angelegt ist im Mittleren und Rötlich durchschimmert. Errinnert mich stark ans analoge Arbeiten.

Sag mal durch ob das mit dem Göttlicher-Kurs voran kommt, ob du hindarfst oder net.

Verfasst: 13. Mai 2010, 16:47
von Maos
danke für deinen Kommentar Andrej :) ich hab das Gefühl dass ich beim digitalen Malen nicht so richtig vorankomme, ich werd mal mehr auf klare Flächen achten

Mit dem Zeichnen hat tatsächlich endlich mal geklappt. Ich war am Dienstag dort und hab den ganzen Tag gezeichnet, war sehr interessant aber auch sehr anstrengend wegen den schwierigen Perspektiven und den unglaublich vielen Details an diesen ganzen Geräten. Ich werde aber aus Sicherheitsgründen nicht so oft dort zeichnen können, einen zweiten Termin hab ich noch nicht abgemacht

Ich hab sogar noch drei Bilder die auch etwas älter sind:

Bild

Bild

Bild

Verfasst: 11. Jun 2010, 10:23
von Bas.T
Hi...ich finde gerade die groben Pinselstrukturen super, da diese etwas sehr malerisches haben. Fände es klasse, wenn du dieses weiter optimieren würdest. Denn dieser glatte digitale Schmuh, der oft entsteht, wenn man zu glatte Fläche malt, wirkt meiner Meinung nach oft lanngweilig. Kurzum...ich mag deinen Stil mit diesen groben Pinseln. Weiter so!!!

Verfasst: 11. Jun 2010, 14:11
von TituS
hey maos, alter junge.
machst ja doch noch was in deiner freizeit :) beim drachenbild gefällt mir der kopf samt hals sehr gut. wirkt sehr lebendig und transluzent.

was mir bei deinen bilder auffällt und sich von beginn an fortsetzt - du scheinst dir nicht wirklich über die formen im klaren zu sein. teils wirkt vieles wahllos zurecht geschmiert und die vielen striche unterstützen nur die konfuse wirkung als dass sie bereiche interessanter wirken lassen. die lichtsituation könnte konsistenter und klarer sein.
ich weiß nicht, wie stark du letztes männerportrait von zhaoming wu als studie benutzt oder dich nur grob dran orientiert hast, aber auch da fällt auf, dass du dir nicht im klaren drüber bist, woher die tonwerte stammen und wie du soft und hard edges gezielt einsetzen kannst.

ich denke, es würde dir viel bringen, wenn du deine detailverliebtheit eine zeit lang zurückhalten würdest und etwas zeit mit den basics von licht verbringst. wie werden einfache körper (kugel, box, zylinder) schattiert, was verändert sich, wenn die lichtquelle stärker/schwächer wird, näher an die objekte rückt, wie kommt es zu harten und weichen kanten.... wenn du all das auch wahr nimmst, kannst du es bewusst einsetzen und damit spielen. ich erinnere mich da nur gut an daniels frühere werke, welche sehr sauber und klar gehalten waren.
so eine arbeitsweise würde dich zu mehr denken zwingen und von dir bewusste entscheidungen fordern. anfangs sicherlich sehr stressig, aber irgendwann sollte es dann immer besser flutschen.

Verfasst: 11. Jun 2010, 15:38
von Eve
ich finde die Katzen bilder oben ganz toll :D
schöne farben

Verfasst: 16. Jun 2010, 14:05
von Maos
Ich hab gar nicht mehr mit Kommentaren gerechnet, deswegen hab ich hier länger nicht mehr reingeguckt. Ich war ganz überrascht, dass dann plötzlich 3 Antworten da waren :)

@Bas.T: Danke! :) Ich probier in die Richtung gerade viel aus und werd da auf jeden Fall auch weitermachen. Ich hab aber auch das Gefühl, das ich technisch noch viel besser werden muss, damit die Bilder richtig wirken


Hey TituS :) , cool dass du hier vorbeischaust!
Ich hab in letzter Zeit fast nur von der Natur gezeichnet, u.a. viel Portrait und Aktzeichnen um genau dem Problem entgegenzuwirken, das du beschreibst. Es wird aber nur sehr langsam besser. Ich hab große Probleme mit Perspektive und Formen richtig im Raum darzustellen. Oft hab ich nur eine bestimmte Stimmung im Kopf die ich rüberbringen möchte und der Rest kommt dann zu kurz;)
Seltsamerweise hab ich beim Malen auch noch größere Probleme damit als beim Zeichnen...
Bei dem Männerportrait hab ich mir das Bild von Zhaoming Wu ca. 2 Minuten angeguckt um zu verstehen, wie er das gemacht hat und dann versucht ein ähnliches Bild aus der Fantasie zu malen.

Danke für die guten Tipps, das wird mir sicher weiterhelfen!


@Eve: Danke!

Verfasst: 30. Jun 2010, 17:05
von Maos
Moin,

Ich war vor 2 Wochen auf dem Made Workshop in Berlin. Dort hab ich eine ganze Menge dazugelernt und hab auch sehr gute Kritik zu meinen Sachen bekommen, u.a. von Aleksi Briclot und J.S. Rossbach :o
Seitdem bin ich wieder sehr motiviert und und viel am Grundlagen üben (Bin mal gespannt wie lange die Motivation anhält ;))


Hier mal zwei Bilder von gestern und heute, hab mal versucht ein Teil der Kritik umzusetzen.

Bild

Bild

Verfasst: 9. Jul 2010, 22:19
von Miau
hi maos
brav, dass du was zeigst nach dem workshop! war eine coole erfahrung dort.

vor allem das erste im letzten post find ich sehr nett
bin gespannt wie sich deine grundlagenübungen bezahlt machen werden

ich hoffe bei mir passiert auch was, bin schon auch noch fleissig :)

Verfasst: 8. Okt 2010, 02:24
von Maos
Moin Moin!

Ich glaub ich muss hier wirklich öfter mal reingucken, hab mal wieder nicht damit gerechnet dass noch ein Kommentar kommt :lol:

@Miau: Ich weiß nicht ob du das noch liest aber cool dass du vorbeigeschaut hast! Ich hab seit den beiden letzten Bildern wenig vorzeigbares digitales Zeug gemacht(war irgendwie klar :wink: ), hab tatsächlich jede Menge Grundlagen geübt, ein paar Übungs-DVDs geguckt usw. und glaube, dass ich auch gute Fortschritte gemacht hab, besonders beim Zeichnen

Aber ich hab sogar ein neues Katzenbild gemacht, mein einziges aufwändigeres Bild in letzter Zeit: Die Katzen haben mittlerweile den ganzen Wald abgeholzt und es steht nur noch ein einziger Baum, in dem sich der Dieb irgendwo versteckt. :)

Bild

Mein Conventionshirtbeitrag

Bild

und ne kleine Portraitübung, teilweise mit Fotovorlage

Bild

Verfasst: 13. Okt 2010, 00:20
von Maos
Ich hab noch ein paar Bilder gemacht, sind mal wieder nur Übungen aber naja...
hab mich jetzt tatsächlich auch mal mit harten und weichen Kanten und noch mehr mit Licht beschäftigt

ein autospeedpaint, mache ich immer alle 2 Jahre mal :)
Bild

hab das Portrait nochmal weitergemacht nach aktuellem Wissensstand, hab versucht die Formen klarer rauszuarbeiten und eine klarere Lichtsituation herzustellen, ohne dass die Emotion sich zu stark ändert.
Bild

und eine Maus, inspiriert von einem Foto
Bild

Kritik ist sehr erwünscht (wie immer) :)

Verfasst: 13. Okt 2010, 14:28
von Syrus
Schön das es hier mal weiter geht.

Bei deiner Überarbeitung des Portraits muss ich sagen, das sich hier die Emotionalität schon verändert hat. Der Charakter wirkt in der neuen Version dank des härteren Auflichts nun viel mysteriöser. Die Konturen der Gesichtszüge sind nun auch weniger weich. Ansich finde ich die Lichtsituation schon gut gelungen, denke aber das bei diesem Licht der obere Teil des Haares ruhig stärker beleuchtet sein könnte. Ebenfalls könnte die Sillouette klarer lesbar sein.

Zu dem Autosketch muss ich sagen das hier bei der Perspektive noch nicht stimmt. Der Vordere Teil der Karosserie ist zu stark nach hinten verzerrt, und die dem Betrachter zugewendeten Räder scheinen in der Luft zu hängen, ganz so als ob das Auto grad einen Sprung unternimmt oder einseitig auf 2 Rädern fährt.

Was mir bei Deinen letzten Bildern besonders auffällt(ausgenommen des Katzenbildes) ist das Du die Motive seien es Charaktere, Maschinen..etc, diese stets im Zentrum der Komposition plazierst, hierbei selten mit den Bildelementen bzw den Perspektiven zu spielen wagst und damit auch deren Umgebung vernachlässigbar machst.

Was mir sehr positiv auffällt ist deine Farbgebung und dein Augenmerk auf eine interessante Beleuchtung, das solltest du dir auf jeden Fall bewahren. :)

Verfasst: 14. Okt 2010, 15:27
von Maos
hey Syrus,

danke für die gute Kritik:)! Hast auf jeden Fall recht, hab bei den letzten Bildern die Komposition etwas vernachlässigt und Perspektive ist nach wie vor eines meiner größten Probleme. Werde ich bei den nächsten Sachen wieder mehr drauf achten.

Verfasst: 19. Okt 2010, 07:42
von F3E
Hey Maos,

Zuallererst, die Maus und die Katze gefallen mir immer noch sehr sehr gut und ich bewundere deinen Illustrativen Stil (ich such grad nen Platz wo ich das Bild aufhängen kann ^^ )! Aber genug der Bewunderung, sonst steigt sie dir noch zu Kopf ;)

Ich muss sagen das mir das Portrait in der vorigen Version besser gefiel. Du hast zwar in der Überarbeitung des Bildes mehr Kontrast eingebaut, was gut ist, aber dir sind dabei die
Proportionen des Gesichts abhanden gekommen. Das Gesicht ist in die länge gezogen und die Züge wirken übertrieben scharf. Ausserdem hast du die leichte neigung des Kopfes in eine frontal Ansicht verändert, was dem Bild Spannung nimmt. Die weichen Züge vorher sind einfach Glaubhafter für eine Frau, aber selbst wenn die 'scharfen' Züge angedacht waren, würde ich etwas spannenderes als eine zentrierte frontalansicht wählen. Der Hals ist bei vers. 2 sehr Vage gehalten, beim detailgrad des restlichen Elemente stört das etwas.
Ich denke mal das vorige Bild mit etwas mehr Kontrast hätte völlig gereicht.

Verfasst: 21. Okt 2010, 01:26
von Maos
Moin F3E,

Danke fürs Lob, freut mich dass dir die Bilder gefallen :)

Danke auch für die Kritik, hab nochmal ein bisschen am Portrait rumprobiert und hast auf jeden Fall recht.
Vielleicht kann ich die überarbeiteten Versionen später noch mal zeigen, aber lohnt sich vielleicht auch nicht ;)

Ich hatte kurz vor der Convention noch ein Bild gemalt:


Bild

Verfasst: 21. Okt 2010, 10:13
von F3E
Hi Maos,

Ich denk mal, das mit dem Portrait ist eher so eine 'Fehler merken, draus lernen und weiter' Sache.

Die Farben deiner Conceptart gefallen mir echt gut!!! Von der Kulisse und der Stimmung im Bild ganz abgesehen :) Hattest du nen paar Refs dazu oder ganz frei? Jede menge :thumb: