volito 2

Antworten
Benutzeravatar
Dis
Member
Beiträge: 192
Registriert: 13. Jul 2006, 20:08
Wohnort: Nähe Roth

volito 2

Beitrag von Dis » 10. Jul 2007, 14:34

ich hab mir ein volito 2 gekauft und dachte da es mit der maus mannchmal bissl komisch ist etwas zu zeichnen. doch nun sitzt ich da und bring eigentlich gar nix richtig hin. mit bleistift gehts ja eigentlich aber die am PC sind ja noch net mal annähernd so gut wie die mit der maus.

nun mal fragen an euch:
ihr habt sicher auch ne zeit mit der steuerung von dem stift gehabt ? und auch bissl koordinationsprobleme oder ? ok das wird wohl dauern bis ich das so einigermasen drauf hab.

aber jetzt zu meiner egeitnlichen frage.
ist es ratsamer die einstellungen auf stiftmodus oder mausmodus zu machen ? wie macht ihr das um am besten mit dem tablett umzugehen ?
wenn mausmodus, wie schnell stellt ihr das ein usw.

wäre dankbar für eure ersten erfahrungen mit einem grafiktablett.

JuliusB
Senior Member
Beiträge: 688
Registriert: 28. Mai 2006, 23:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von JuliusB » 10. Jul 2007, 16:28

Klar bedarf es ein wenig übung um mit dem stift umzugehen. Das legt sich aber mit den ersten Stunden am Tablett. Ich würde den Stiftmodus beibehalten; Man hat da nämlich die direkte Kontrolle.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 10. Jul 2007, 17:19

Bleib erstmal beim Stiftmodus. Mausmodus ist meiner Meinung nach verwirrender und schwerer zu kontrollieren. Ich hab in Erinnerung eine Ganze Woche gebraucht zu haben bis ich mit dem Tablet klar kam. Wichtig ist das du damit so viel wie möglich machst. Vom simplen Solitär spielen über File Browser bedienen, Echtzeitstrategiespiele spielen usw.. Dann wirst du schnell damit klar kommen.

Benutzeravatar
Dis
Member
Beiträge: 192
Registriert: 13. Jul 2006, 20:08
Wohnort: Nähe Roth

Beitrag von Dis » 10. Jul 2007, 22:06

hey danke leute.

ok dann werd ich jetzt mal mit stiftmodus ne zeit lang testen und die maus einfach mal auf die seite legen.

aber eins find ich leider schade. vllt. hab ichs übersehen aber leider kann ist beim stiftmodus der mauszeiger irgendwie ein bisschen langsamer als der stift.
beim mausmodus kann ich ja wenigstens mausgeschw. und beschleunigung einstellen.
vllt. hab ich das über sehen aber einstellen kann man das wohl auch net anders.
Oder is das normal das das so ist, und man kann nix dran ändern.

JuliusB
Senior Member
Beiträge: 688
Registriert: 28. Mai 2006, 23:13
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von JuliusB » 10. Jul 2007, 22:22

Ich glaube du hast noch nicht erkannt dass dein Grafiktablett quasi dein Monitor abbildet und du mit deinem Mauszeiger nun "springen" kannst.

Benutzeravatar
Dis
Member
Beiträge: 192
Registriert: 13. Jul 2006, 20:08
Wohnort: Nähe Roth

Beitrag von Dis » 10. Jul 2007, 22:50

ich glaube ich weis schon was du meinst aber das war mir schon klar.
da wäre halt ein touchscreen als Bildschirm einfach das geilste :D :D sollte ich mal im lotto gewinnen ... aber das reicht mir auch vollkommen aus. :D

aber ich meinte nur das ich irgendwie meine das er im mausmodus genauer ist als im stiftmodus ... vllt täusche ich mich und is einfach nur gewöhnungssache vllt. liegts auch nur daran weil ich ne maus gewohnt bin aber das wird die zeit ergeben.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 10. Jul 2007, 23:22

Der Cursor auf dem Bild sollte zu deiner Armbewegung mit dem Stift nur eine minimale, kaum sichtbare, Verzögerung haben.
Wenn du einen TFT verwendest, kann der zu einer spürbaren Verzögerung führen, die wär dann aber gleich wie bei der Maus.
Sollte es echt nur beim Tablet auffallen, würd ich mal nen anderen Treiber testen.

Benutzeravatar
Dis
Member
Beiträge: 192
Registriert: 13. Jul 2006, 20:08
Wohnort: Nähe Roth

Beitrag von Dis » 11. Jul 2007, 13:17

also einen TFT hab ich. und die verzögerung is halt nur wenn ich mit dem stift ganz schnell nen strich ziehen will oder zu schnell nen kreis zeichne aber das is gar net so schlim

jetzt hab ich meine maus mal ganz weg und nur mit stift alles gemacht ... is mannchmal bissl umständlicher aber es wird schon immer besser hey ... war wohl doch nur gewöhnungssache.

einen wagerechten strich zu ziehen is mannchaml bissl schwer :D der wird oft schräg aber wie gesagt üben üben üben

und jetzt hab ich mal ein bild gemacht hab es schon in speepainting thread aber hier nochmal :
was sagt ihr dazu ? ja ok viel zu sagen gibts wahrschienlich net wollts trotzdem zeigen.

Bild

Benutzeravatar
Dis
Member
Beiträge: 192
Registriert: 13. Jul 2006, 20:08
Wohnort: Nähe Roth

Beitrag von Dis » 11. Jul 2007, 18:46

hey leute da hätte ich doch noch mal eine frage.

ich hab mal aus spaß art rage installiert und da versucht was zu zeichnen.
auf jeden fall muss ich da ja ganz schön arg aufdrücken damit das funktioniert.
ok klar ich kann das umstellen auf weich und hart aber wenn ich jetzt in Flash was zeichnen will dann muss ich net so arg aufdrücken ... muss sogar ein bisschen aufpassen. das mit der druckintensität geht wohl nur richtig bei manchen programmen ?

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 11. Jul 2007, 21:29

Wie stark Du drücken musst, hängt eigentlich immer von den Einstellungen im Treiber ab. Ich weiss nicht, ob das Volito auch anwendungsspezifische Einstellungen hat aber normalerweise kann man für jede Anwendung eine eigene Einstellung vornehmen. Dazu muss man die Anwendung im Wacom-Treiber hinzufügen zur Liste der Anwendungen und dann den Härtegrad entsprechend einstellen. Wie gesagt, kann auch sein, dass das beim Volito nicht geht. Beim Graphire und Intuos geht's auf jeden Fall.
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Montana
Member
Beiträge: 107
Registriert: 1. Nov 2006, 20:49

Beitrag von Montana » 9. Aug 2016, 16:49

hallo.
habe auch ein Volito 2, welches ich das letzte mal mit XP benutzt habe.
nun wollte ich das ganze mal an meinen neuen Laptop mit Windows 10 hängen... finde allerdings keine Treiber?
auf der wacom-Seite vwird volito nicht mal mehr aufgeführt!?!
und wenn ich den Treiber von der beiliegenden CD installiere, fordert er mich ddanach auf den Treiber erneut zu installieren..... ohne Treiber jetz natürlich keine Benutztung : /
jemand eine Idee?

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2753
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 9. Aug 2016, 19:22

Hm, entweder mal mit dem Windows-eigenen Treiber-Update probieren (via Gerätemanager), oder es mit einer virtuellen Maschine mit XP probieren - oder sonst ggf. mit nem Live Linux oder parallel installiertem Linux. :?
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder