Tablet-PC, Tab, Pad, Slate? - mobil und Spaß dabei

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Tablet-PC, Tab, Pad, Slate? - mobil und Spaß dabei

Beitrag von Jan » 10. Jan 2011, 22:38

Hallo. Ich hoffe ich gehe niemanden auf den Keks mit meiner Unentschlossenheit zum Thema: mobiles digitales Skribblebuch. Da die ich mir aber vorstellen kann, dass dieses Thema für den ein oder anderen hier interessant sein könnnte, habe ich mir erlaubt diesen Thread zu eröffnen.

Ich liebäugel schon seit einiger Zeit damit mir ein portables Zeichengerät zu besorgen. Meine Idealvorstellung sah dabei in etwa wie folgt aus: Ein leichtes Cintiq , welches unter dem Screnn auch gleichzeitig noch einen portablen Computer versteckt und auf welchem ich die gleichen Programme nutzen kann wie am PC. Je größer das Display, desto schöner.

Mein derzeitiger Favorit ist das Asus Eee Slate EP121, dass jetzt ganz frisch auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Das Display ist 12" groß und lässt sich sowohl mit den Fingern, als auch mit einem Wacom Stylus bedienen. Windows 7 und ein Intel i5 sorgen dafür, dass man auch Photoshop laufen lassen kann. Ram: 4, Festplatte: 64 GB SSD.
Abzüge gibt es für mich eigentlich nur bei den Druckstufen: 256. Und beim Akku: 2-3 Std.

Der Preis liegt bei etwa 1000 $ je nach Ausführung. Bei Amazon kann wohl auch schon vorbestellt werden.

Das sind so die groben Eckdaten.

Vielleicht ist das ja für jemanden interessant.
Wenn jemand einen anderen heißen Tipp hat. Her damit! :-)

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 11. Jan 2011, 13:47

Hi Jan, hast Du einen Artikel dazu? Ich finde immer nur so ein plödes nichtssagendes Messe-Video in dem der Stylus gar nicht zum Einsatz kommt. Auf einen echten Testbericht wäre ich natürlich besonders scharf.

Dieser Pinsel für Touchscreens ist natürlich auch cool, und ein iPad + Artrage + Pinsel wäre schon was. Würde ich gerne mal testen. Den Link dazu hata Kiwi in dem Wacom-Gerüchte-Thread gepostet:
http://www.macnews.de/news/69096/touchs ... m-februar/

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 11. Jan 2011, 14:21

Produkt bei Amazon.com:
http://www.amazon.com/gp/product/B004HK ... d_i=507846

Auf der CES:
http://www.youtube.com/watch?v=MkTw_tY5FCE

http://www.youtube.com/watch?v=n8EiZO2U5uk

und mit blauen Fingernägeln:
http://www.youtube.com/watch?v=rVnYMdlN ... re=related

und noch eins...
http://www.youtube.com/watch?v=jmBPjrdJ ... re=related

und hier ist nochmal ne Liste was das Gerät eigentlich wirklich kann:
http://ep121.wordpress.com

Das hier ist nochmal ein Artrage gedoodle. Da kann man sich einigermaßen ein Bild von den Druckstufen machen...

http://soundlogic.tumblr.com/post/2645472918

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 11. Jan 2011, 14:38

Cool. Danke :D Artrage scheint das eee slate schooon zu fordern. So ganz flüssig werden die Striche da nicht auf den Canvas gelegt. Aber für Paint Tool SAI würde es 100%ig reichen. I like. Aber nur 3 Stunden Laufzeit? :roll:

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 11. Jan 2011, 15:12

Die EierlegendeWollmilchSau wurde für uns einfach noch nicht erfunden...
:|
Ich bin zwiegespalten.

Man weiß bei diesen Videos ja auch nicht, ob noch im Hintergrund irgendwas anderes läuft... Schwierig.

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 18. Jan 2011, 11:07

Viele neue Infos. Zum Asus eee slate ep121. Die ersten werden wohl nächste Woche ausgeliefert. Hoffe, dass man das Ding auch bald in Deutschland bestellen kann. Ein hin- und hergeschicke aus Amerika möchte ich mir lieber ersparen.

http://ep121.wordpress.com/

Benutzeravatar
andimayer
Senior Member
Beiträge: 343
Registriert: 19. Aug 2007, 12:22
Kontaktdaten:

Beitrag von andimayer » 2. Feb 2011, 17:44

...gerade gefunden, das Asus Eee Tablet Versus dem Wacom Cintique.!! :)
>>hier

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 2. Feb 2011, 23:25

gibbsch ja noch garnicht... sieht aber schon geil aus. Ich finds zumindest besser als ein kleines Cintiq...
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 3. Feb 2011, 09:23

Ne Tastatur ist schon dabei. Ich bin schon ganz heiß auf das Ding. Gibt es allerdings hier noch nicht zu kaufen. Der Akku ist etwas schwach auf der Brust und im Gegensatz zum Cintiq hat das Ding auch nur 256 Druckstufen. Das Cintiq hat 1024.

Aber ich glaube, dass man bei so einem Gerät wohl immer ein paar Abstriche machen muss. Ich hab das Geld jedenfalls schon von der hohen Kante geholt um es als bald auszugeben.
:D

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 3. Feb 2011, 09:44

Wow, ich staune!
Ich hätte ja nicht zu hoffen gewagt das Wacom doch nochmal eine Konkurrenz erwächst. Wenn dieses EeeSlate (oder verwandte Produkte) nur halbwegs brauchbar sind dann muss sich Wacom aber überlegen wie sie den Preis ihres 12wx rechtfertigen – für 130 Dollar mehr bekommt man da nicht nur ein Tablet/Display sondern einen ganzen mobilen Rechner?
Sehr schön – da bewegt sich was!

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 3. Feb 2011, 10:05

Naja. Konkurenz ist das nicht. Denn die Technik im Asus ist ja von Wacom. Das heißt sie verkaufen ihre Technik in anderer Hardware. Das macht wacom aber nicht kostenlos ;-)

Mit anderen Worten: Das Asus Eee Slate ist nur ein dazugewonnener Verkaufskanal für Wacom. Und solange sich die Druckstufen bei den Fremdgeräten Niedrig halten gibt es noch genug Existenz-Berechtigung für die eigenen Produkte

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 3. Feb 2011, 10:16

hmm, das ist natürlich wahr. Trotzdem denke ich das der Unterschied im Nutzwert einfach viel, viel zu groß ist um so einen geringen Preisunterschied halten zu können, und die Entwicklung der Slates/Tablets wird ja weitergehen.

Benutzeravatar
Nu-Suke
Artguy
Beiträge: 1133
Registriert: 3. Sep 2006, 04:01
Kontaktdaten:

Beitrag von Nu-Suke » 5. Feb 2011, 13:41

Eben gefunden : http://noteslate.com/

Ist ganz witzig. Würd ich mir zwar nicht holen, aber kann man hier mal erwähnen denk ich. :)

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 5. Feb 2011, 15:56

Nu-Suke hat geschrieben:Eben gefunden : http://noteslate.com/

Ist ganz witzig. Würd ich mir zwar nicht holen, aber kann man hier mal erwähnen denk ich. :)
danke für den link. wenn das ding einen guten ebook reader abgeben sollte würde es mich interessieren.

Benutzeravatar
Neox
Artguy
Beiträge: 1675
Registriert: 29. Mai 2006, 01:51
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neox » 7. Feb 2011, 11:16

Ich seh da nur ein paar mittelmäßige Produktvisualisierungen? Irgendwie fehlt mir da das Produkt :X
bonus vir semper tiro

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 7. Feb 2011, 16:38

vaporware ;). naja, schon klar. aber 100 dollar wär mir nen anständiger ebook reader auf dem man was notieren kann schon wert.

Benutzeravatar
andimayer
Senior Member
Beiträge: 343
Registriert: 19. Aug 2007, 12:22
Kontaktdaten:

Beitrag von andimayer » 9. Feb 2011, 20:32

..gerade gefunden, das Asus Eee Tablet Versus dem Wacom Cintique.!! Smile
>>hier
....für dieses Video gibts ne Fortsetzung, zu sehen Autodesk Sketchbook im Einsatz!!
>>hier
...und hier beim Einsatz im freien >>hier :D

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 16. Feb 2011, 13:40

Auf dem Android-Tablet-Markt tut sich auch was in Richtung Stylus-Eingabe.

http://www.engadget.com/2011/02/15/a-cl ... -htc-scri/

Leider keine Wacom sonder N-Trig. Und vor allem fehlt ja offensichtlich noch die Software, die was ordentliches aus der Stylus-Eingabe rausholt.

Das EP121 finde ich schon spannend als mobile Alternative zum Cintiq. Würde ich auf jeden Fall mal sehr gerne testen.
http://www.baylog.de/2011/01/22/asus-ee ... lkthrough/

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 16. Feb 2011, 15:37

Ich kauf´s mir.

Aber noch ist es in Europa nur in Frankreich erhältlich. Da warte ich glaube ich lieber noch die CeBit ab in der Hoffnung, dass das Ding danach auch offiziel in Deutschland vertrieben wird.

Benutzeravatar
Herrmann
Artguy
Beiträge: 1139
Registriert: 29. Mai 2006, 01:34
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Herrmann » 16. Feb 2011, 16:51

Anscheinend sollen auch noch mehrere von dem Tablets kommen mit N-trig-Displays.

http://www.engadget.com/2011/02/16/the- ... coming-th/

Kiwi
Member
Beiträge: 196
Registriert: 18. Mai 2010, 07:19
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Kiwi » 18. Feb 2011, 18:13

gerade von einem Kollegen den Link bekommen...

http://www.noteslate.com/index.htm


Hier sind ja einige immer auf der Suche nach dem richtigen Gadget um überall Zeichnen zu können.
Ich denke hier würde sich der ein oder andere über ein solche Produkt freuen und wenn es bis 100 Euro kostet bin ich auch dabei ;-)

Bild


Grüße

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 18. Feb 2011, 18:37

dieses Teil wird von Post Nr. 14 - Nr. 18 behandelt und wir sind zum Ergebnis gekommen, dass das Noteslate noch nicht als Produkt existiert.
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder