Cintiq Online-Bestellung. Rückgaberecht?

Antworten
Benutzeravatar
Karthago
Senior Member
Beiträge: 413
Registriert: 29. Jan 2008, 20:31

Cintiq Online-Bestellung. Rückgaberecht?

Beitrag von Karthago » 26. Aug 2011, 18:32

Tach beisammen,

wie der Titel und die Threadbeschreibung schon vermuten lassen möchte ich ein Wacom Cintiq bestellen, spiele aber mit dem Gedanken - hinsichtlich einiger ernüchternder Erfahrungsberichte zum Cintiq 12wx - das teure Gerät bei Missfallen wieder zurückzuschicken.
Prinzipiell steht ja das BGB mit 14 Tage Rückgaberecht hinter mir, allerdings stellt sich mir die Frage ob das bei so kostspieliger Elektroware wie der von Wacom im höheren Preissegment auch so leicht abzuwickeln ist.
Bestellen möchte ich über amazon, da die Versandbereitschaft bei heutiger Bestellung erst frühestens am 10. September für das günstigste Angebot fertig ist bleibt mir also noch einige Zeit das Ding zu stornieren.

Also, hat irgendwer von euch schon Erfahrung mit soetwas? In kurz: Retour ohne Garantiefall im Namen des Rückgaberechts bei teurem Elektrokrams.

Würde mich über einige Antworten oder Anmerkungen sehr freuen,
mfg

Benutzeravatar
WhiteLady
Senior Member
Beiträge: 831
Registriert: 30. Mai 2006, 18:59
Kontaktdaten:

Beitrag von WhiteLady » 26. Aug 2011, 22:24

Ich kann nur sagen, dass wenn man etwas in seiner Eigenschaft als Geschäftsmensch bestellt, die zwei Wochen Rückgaberecht wg Fernabsatzgesetz nicht gelten - die gelten nur, wenn der Besteller Privatperson ist. Jetzt weiß ich halt nicht, ob du es als Privatmensch oder als Geschäftsmensch bestellst - aber ich finde es tückisch genug, dass ich es mal erwähnen wollte.

Benutzeravatar
Karthago
Senior Member
Beiträge: 413
Registriert: 29. Jan 2008, 20:31

Beitrag von Karthago » 26. Aug 2011, 23:02

Bin schon Privatperson^^ Danke trotzdem, gut zu wissen falls ich unwahrscheinlicherweise in diesem Leben nochmal mit Kunst Geschäft machen kann :D

Eigentlich spricht nichts dagegen einen Artikel wie diesen mit Blick auf das Rückgaberecht zu kaufen oder? Solange ich vorsichtig probiere kann ich mir nicht vorstellen dass ich groß veto bekomme... vor allem weil ich schon seit einigen Jahren immer mal wieder bei Amazon bestellt hab und nie retour gegangen bin.
Ich zögere halt weil für son Ding eben doch ne alte Frau lange stricken muss

Thorsten
Member
Beiträge: 248
Registriert: 8. Jun 2007, 07:30
Wohnort: Neandertal

Beitrag von Thorsten » 27. Aug 2011, 22:52

Hm, bei Deinen Überlegungen stehst Du genaugenommen vor zwei Problemen:
1. Du willst das Teil zu Hause ausprobieren und bei Bedarf zurückgeben.
Prinzipiell kein Problem. Der Händler muss ihn zurücknehmen, könnte aber auf die Kompensation einer Wertminderung bestehen. Es gibt zwar Rechtsprechungen, die das Recht darauf verneinen, aber vor Gericht und auf hoher See...
Ich würde vorab mit dem Händler sprechen, wie der sowas abwickelt.
2. Das gewünschte Teil ist ein Cintiq 21.
Da lach ich nur einmal traurig auf.
Mir ist vor ein paar Monaten mein alter Rechner abgeraucht, und damit fing für mich ein Horrortrip an, der noch nicht beendet ist. Die meiste Zeit davon ohne Rechner, und voraussichtlich ist die Kiste in ein paar Tagen wieder weg.
Als Nebeneffekt ist meine gesamte Peripherie unbrauchbar geworden - vom Wacom über den Scanner bis zum Drucker.
Da dachte ich mir, ich gönne mir auch mal ein Cintiq. Sieben Wochen habe ich auf das Teil gewartet, dann teilte mir Amazon mit, der Liefertermin verzögere sich um weitere sechs Wochen. Zwei weitere Wochen später sagten sie mir, ich solle doch meine Bestellung vergessen, sie können mir nicht helfen. Vielleicht könne ja ein Mitanbieter das Problem lösen.
Am Telefon hat mir eine freundliche Dame bei Wacom verraten, dass sie hoffen, ab Dezember wieder lieferfähig zu sein.
Amazon bietet den Artikel gar nicht mehr an, und die anderen Anbieter verlangen entweder Mondpreise oder behaupten, bald wieder lieferfähig zu sein. Morgen plus eine Woche. Eseln hält man auch immer ein Möhrchen vor die Nase.

Benutzeravatar
Karthago
Senior Member
Beiträge: 413
Registriert: 29. Jan 2008, 20:31

Beitrag von Karthago » 27. Aug 2011, 23:39

Danke für die Antwort Thorsten,
Zu 1) das bedeutet dass ich möglicherweise nicht den vollpreis zurückerstattet bekomme, richtig? hmm das ist schon nicht ohne aber ich finde weit und breit keinen lokalen händler der das ding ausstellt/verfügbar hätte und bei dem man möglicherweise mal eines ausprobieren könnte.
Zu 2) Das gewünschte Teil ist erstmal ein Cintiq 12wx (war da ein Zahlendreher bei dir drin oder ist das ein Missverständnis?^^) - erträumt ist natürlich das größere, ausgereiftere Modell aber die Brieftasche sagt lass mal lieber :P
Da ich bereits jez bei meiner vorläufigen Bestellung eine stattliche Wartezeit habe kann es aber wirklich sein dass auch bei dem 12er-cintiq lieferprobleme vorherrschen :/
Du sprichst ja auch amazon konkret an, rätst du mir also mich vorab mit amazon in verbindung zu setzen ob bei einer rückgabe probleme entstehen könnten? hab mich mit dem amazon-service bisher noch nie auseinandergesetzt, müsste da jetzt erstmal nachschauen - ich nehme an so mies ist der nicht bei so guten Metabewertungen überall (könnte aber auch durch die normalerweise schnelle und gute lieferung so gut sein...)
Ich stelle mir das ein wenig schwierig vor, denen vorher zu erzählen, dass ich das gerät nur ausprobieren möchte - denn so würde es ja zwangsläufig herüberkommen :/
Laut AGB von amazon gilt (wie zu erwarten) das Rückgaberecht - zusätzlich gibt es eine eingeschränkte Rückgabegarantie für 30Tage, hier sind aber gerade Elektronik etc. ausgeklammert..

Es kämpft in mir die Neugier und das Interesse am cintiq gegen die entschlossenen Negativbewertungen und ernüchternden erfahrungsberichte vieler Käufer - besonders im Vergleich zum 21er Modell...
Wirklich schade dass ich keine Möglichkeit finde das Gerät im Laden anzutesten... höchstens bei der convention doch da hab ich leider keine zeit und das ist mir noch zu lange hin ^^

EDIT: ich sehe gerade dass das bestellte tablet schon äußerst vorzeitig versandt wurde... die option der stornierung hat sich damit wohl erledigt, damit auch die Frage des Threads gewissermaßen... ich werds wohl am eigenen Leibe erfahren wie gut man so ein ding (im falle des missfallens) wieder zurückgeben kann :O gott stehe mir bei

Thorsten
Member
Beiträge: 248
Registriert: 8. Jun 2007, 07:30
Wohnort: Neandertal

Beitrag von Thorsten » 28. Aug 2011, 06:54

Das mit dem 21er war ne freudsche Fehlleistung meinerseits. Ich dachte tatsächlich an das große. Das Ding verfolgt mich in meine Alpträume.
Was Dein bestelltes 12er betrifft: So lange Du damit noch nicht rumgemacht hast, bist Du sowieso auf der sicheren Seite. Das Teil basiert noch auf der Intuos3-Technologie, aber eine großartig negative Resonanz habe ich dazu nicht gefunden.
Ich würde einfach mal bei Amazon anrufen und fragen, welche folgen das Antesten hat.
Telefon 0800 363 8469

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder