Cintiq 24hd

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Cintiq 24hd

Beitrag von acapulco » 12. Sep 2011, 23:03

http://cintiq24hd.com/news/news/recent- ... from-china

Wie... hier gibs keinen Thread dazu?

Ruvinov
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 1. Sep 2011, 10:26

Beitrag von Ruvinov » 13. Sep 2011, 05:26

Hm, was mich gerade ein wenig irritiert ist, dass das wacom Logo auf einigen Fotos spurlos zu verschwinden scheint und wacom momentan ja nicht mal in der Lage ist das 21UX zu liefern.

Mavinci
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 6. Mär 2011, 18:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Mavinci » 13. Sep 2011, 07:12

ich habe jetzt nich wirklich nachgeforscht, aber meint ihr nich, das es sich hierbei um ne photomontage handelt? bzw. ein Gerücht? auf den paar seiten, auf denen ich bis jetzt abbildungen vom cintiq gesehen habe, sieht das ganze nicht wirklich vertrauenswürdig aus. Würd mich aber freuen wenns doch nen "echtes" neues produkt wär, so wieder inkling ;)
klärt mich auf =)

Rastatui
Member
Beiträge: 83
Registriert: 14. Aug 2006, 12:01
Wohnort: Altdorf

Beitrag von Rastatui » 13. Sep 2011, 07:43

Also Monatgen sind hier definitiv am Werk... unscharfe Render und fehlerhafte Lichtverteilungen bei Tasten und dem Monitorlicht
Das weitaus größere Indiez das es sich um ein Fake handelt ist imho jedoch ziemlich naheliegend... die Aufmachung in form richtiger Promo Shots und dann das fehlen jeglicher Wacom Corporate Identity passt nicht zusammen.
Weiterhin passt es nicht zum Wacom Designkonzept... alleine die Aufteilung des Tasten ist fragwürdig. Das Touchwheel legt eine Verbindung zur 4er Serie nahe und soll gewohnt wirken, wieso sollten dann jedoch die Tasten so "wild" angeordnet werden?
Hinzu kommt, Wacom steht seit den 4ern auf LED's als Designelement, wieso also den Look aufgreifen ohne das zu implementieren...

Zudem, Ruvinov sagt es schon ganz richtig, Wacom schafft es nicht einmal den UX zu liefern, da wäre es unlogisch noch ein neues Modell auf den Markt zu werfen.

Klar, wäre sicher schön aber solange Wacom nicht selber etwas veröffentlicht werte ich das als ganz netten Fake ;)

Benutzeravatar
Dario
Member
Beiträge: 120
Registriert: 13. Mär 2011, 10:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dario » 13. Sep 2011, 09:05

http://www.youtube.com/watch?v=79SdxuA1 ... r_embedded
Soviel dazu. :)

Leider ist der Preis schon etwas happig... aber tolle Features trotzdem.

edit: Hier gibts schon ein Hände druff: http://www.engadget.com/2011/09/13/waco ... -on-video/

Benutzeravatar
acapulco
Artguy
Beiträge: 1439
Registriert: 29. Mai 2006, 22:20
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von acapulco » 13. Sep 2011, 09:51

2299€ im eu shop, ab 23.9. zu erhalten. Ich glaub da würde ich auch 300€ drauflegen zum 21ux und mir das 24hd holen. Man kanns wenigstens über die Tischkante ziehen.

Benutzeravatar
Dario
Member
Beiträge: 120
Registriert: 13. Mär 2011, 10:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dario » 13. Sep 2011, 10:30

So ist es. Klingt verlockend! Habe mir zwar vor kurzem erst so einen Tragarm für mein Cintiq gekauft, das übrigens richtig toll ist, aber das 24er Modell hat schon richtig nette Specs. Erhoffe mir auch eine deutliche Verbesserung bei der Farbqualität. Das war bisher eigentlich der größte Minuspunkt für mich.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3306
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 13. Sep 2011, 10:45

Jetzt darf ich wohl auch verraten, dass das neue Cintiq 24HD selbstverständlich auch auf der Convention zum Ausprobieren bereit stehen wird. :)
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
Dario
Member
Beiträge: 120
Registriert: 13. Mär 2011, 10:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dario » 13. Sep 2011, 10:54

Bild

Jaster
Senior Member
Beiträge: 470
Registriert: 29. Mai 2006, 06:53
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Jaster » 13. Sep 2011, 11:15

+1

Mavinci
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 6. Mär 2011, 18:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Mavinci » 13. Sep 2011, 11:40

OH man ist das COOOL ;) !!!!!!

Mavinci
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 6. Mär 2011, 18:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Mavinci » 13. Sep 2011, 11:53

meint ihr Wacom wird den Preis für das 21er senken? Weiß ja nicht wie ihr das seht, aber wenn ich als Wacom Kunde schon 2000 euro aufbringe/anspare um mir ein Cintiq zu kaufen, kann ich mir doch gleich noch 200 euro extra ansparen und kauf mir gleich das flaggschiff(24er)... Was meint ihr? Wird Wacom das 21er dann überhaupt noch los?
Wacom ist zwar die einzig wirklich annehmbare adresse für Grafiktabletts, aber eine differenz von 200 euro erscheint mir einfach zu gering für ein "neues weltveränderndes produkt".
Soll nicht heißen das 200 euro nicht viel geld wären!!! Aber ihr wisst ja was ich meine ;)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2779
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 13. Sep 2011, 14:30

Stimmt, sie hätten das neue Produkt 500 Euro teurer machen sollen. ;)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Jan
Artguy
Beiträge: 1563
Registriert: 29. Mai 2006, 16:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » 13. Sep 2011, 15:55

Schön ist das... Da krieg ich pavlovsche Reflexe.

Tarzerix
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Apr 2010, 15:44

Beitrag von Tarzerix » 13. Sep 2011, 21:13

Ha! Und bis eben dachte ich noch, ich wäre wunschlos glücklich....

Ich finde den Preis von 2300,- € absolut zeitgemäß für das Produkt. Und angesichts der Tatsache, wieviele Cintiqs heutzutage schon im Einsatz sind, sollte sich das auch dicke für Wacom rechnen.
Das nicht schon das letzte Cintiq eine HD Auflösung hatte hat mich eher fast etwas überrascht, mal ganz zu schweigen vom schwachsinnigen Combi-Kabelungetüm, bei dem man wegen nem Wackelkontakt im USB Stecker gleich das ganze Gerät austauschen muss.
Ich kann mir aber dennoch vorstellen, daß es immernoch einen Markt für das 21er gibt...is ja dennoch ein schickes Gerät, und ich habe meins auch schon vor einem Jahr für "nur" 1700,- € (neu) kaufen können (inkl. absetzbarer Mwst.).
Ausserdem wird das 24er durch seine super geräumigen Armauflehn-Leisten und 15 Kg Gewicht halt auch ein gutes Schreibtischmonster im Vergleich. Das 21er habe ich zB. schon einige Male in seiner Kiste zu Arbeiten ausser Haus transportieren müssen...und habe mir auch das schon zweimal überlegt.
Wenn das 21er jetzt noch ein bisschen günstiger wird, hat es glaube ich schon gute Chancen auf eine stabile und rentable Marktnische...der Markt wächst ja auch ständig.

...werde mein "altes" nach Ansehen dieses Hardwarepornos demnächst wohl aber dennoch verkaufen...:o
"I astral project..."

schindermichel
Senior Member
Beiträge: 398
Registriert: 17. Mär 2008, 16:15

Beitrag von schindermichel » 14. Sep 2011, 10:39

lese ich da "zeitgemäßer Preis"? Freilich weiss ich das Wacom quasi Monopolist ist, diese geräte in geringen Stückzahlen produziert werden und die Qualität von Wacom Produkten normalerweise 1a ist – aber 2300 EUR für ein "Eingabegerät"?

Ich finds wahnsinn – aber freilich hat Wacom keinerlei Not um an der preisschraube zu drehen – es gibt ja nichts anderes!


Das Teil selbst sieht natürlich nahezu perfekt aus! Ein schönes Stück!

Tarzerix
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Apr 2010, 15:44

Beitrag von Tarzerix » 14. Sep 2011, 11:01

ja zeitgemäß meinte ich auch eher in die Richtung, daß man nicht gerade (wie momentan vielerorts im Netz) in Euphorie ausbrechen muss, weil es sogar "nur" 300 Euro mehr kostet als sein vergleichsweise junger unzeitgemäßer Vorgänger.
HD Displays sind heute kein Hexenwerk mehr, und Wacom kein StartUp Unternehmen....aber ich bin mir sicher, daß ein Großteil der angesprochenen 24hd Kunden auch 3000 zahlen würden, weils halt Wacom ist.
"I astral project..."

Ruvinov
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 1. Sep 2011, 10:26

Beitrag von Ruvinov » 14. Sep 2011, 13:28

Wacom hat eine Monopolstellung und damit ist in dem Preis (auch schon im Cintiq 21) deutlich Raum nach unten.


Ich finde es ehrlich gesagt ein wenig Merkwürdig sich auch noch zu freuen, dass es nur 300 Euro mehr sind.

Ein wenig mehr Wettbewerb würde dem Konsumenten ganz gut bekommen.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich auch wirklich mit mir hadere 2300 Euro für ein Eingabegerät auszugeben. Sollte ich mir den Cintiq 24 HD wirklich holen, ist das Eingabegerät teurer als mein kompletter Rechner. <-- das finde ich schon ein wenig paradox

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 14. Sep 2011, 18:24

Rastatui hat geschrieben:Zudem, Ruvinov sagt es schon ganz richtig, Wacom schafft es nicht einmal den UX zu liefern, da wäre es unlogisch noch ein neues Modell auf den Markt zu werfen.
ich fänds eher logisch wenn sie aufhören das alte cintiq zu produzieren, sobald sie sicher wissen, dass sie in x monaten dieses neue auf den markt werfen.
ansonsten schließe ich mich den leuten an die auch das alte cintiq schon zu teuer fanden. da ich aber eh keins haben will, soll mir das egal sein.

Mavinci
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 6. Mär 2011, 18:25
Kontaktdaten:

Beitrag von Mavinci » 15. Sep 2011, 05:27

ich glaube da sind wird uns alle einig!!! Wacoms monopolstellung und der zu hohe Preis des Cintiqs sind allen bekannt. Leider ist aber grade diese Situation nunmal grund dafür das sie auch 5000 euro dafür verlangen könnten... echt scheiße ;)
@Ruvinov ich geb dir absolut recht, für den preis kann man sich einen verdammt guten rechner kaufen, was das ganze ehrlich gesagt noch schlimmer macht.

meint ihr das sie sich auch um ein neues kleines modell kümmern? also das 12er sozusagen überarbeiten? vermutlich nicht in nächster zeit da es mit dem großen konkurrieren würde !? was sagt ihr dazu?

Tarzerix
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Apr 2010, 15:44

Beitrag von Tarzerix » 15. Sep 2011, 17:11

Es ist nunmal immernoch ein Gerät, welches sich in erster Linie an Profis richtet, die das gute Stück mit ein, zwei guten Aufträgen wieder einspielen.
Wieviel kostet denn eine 3DSmax Lizenz oder auch nur ein CS5 Package?
Für alle anderen Hobbygrafiker ist es eben ein teures Spielzeug...aber keinesfalls zwingend notwendig. Mit nem Intuos 4 kann man problemlos genauso gute Grafiken herstellen....macht halt bisschen weniger Spass.
"I astral project..."

Benutzeravatar
Syrus
Artguy
Beiträge: 1587
Registriert: 24. Jun 2008, 13:33
Wohnort: Weimar
Kontaktdaten:

Beitrag von Syrus » 18. Sep 2011, 03:10

Dann weiß ich doch schon was ich mir in 2 Jahren kaufen kann. :D Werde es gern mal auf der Con antesten. Falls es bei den vielen Besuchern eine Warteliste gibt, würde ich mich hiermit eintragen. :)

Benutzeravatar
appomo
Senior Member
Beiträge: 665
Registriert: 6. Feb 2009, 21:07
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von appomo » 24. Sep 2011, 01:19

war es bei den anderen älteren versionen auch so das man dieses bunte kriselige durch die schutzschicht hatte?
der wacom typ meinte das hätte was mit der entspiegelnden schicht zu tun die da drauf wäre.

ich fand es ziemlich störend vor allem die bunten farben die da zu sehen waren , das kriselige war dann nicht ganz so störend.
comic-coloring.deviantart.com

Benutzeravatar
lucy
Senior Member
Beiträge: 742
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag von lucy » 21. Okt 2011, 09:03

Mal gerade diesen Thread nochmal hervorholen, um etwas zu berichten.

Ich habe mir vor 2 Wochen ein Cintiq24 bestellt und kurze Zeit später kam es an.

Alles aufgebaut und eingerichtet, doch mein Artpen funktionierte nicht mit dem Cintiq,
ebenso mein alter GripPen, den ich vom Intuos 4 hatte. Bei Wacom gemeldet und es stellte
sich heraus, dass die Stifte eine alte Version sind und daher wurden sie umsonst ausgetauscht.

Vorgestern kamen die wieder zurück und ich war gerade richtig happy, als ich merkte, dass
der Artpen komische Haken an die Striche setzt. :|
Bisschen im Internet gesucht und im Wacom Forum auch gleich einen Thread dazu gefunden.
Wacom Tipps darin ("At the moment he recommends to stop the movement with the Artpen at the end before lifting it.")
sind wenig hilfreich und am Telefon wurde mir bestätigt, dass es zur Zeit keine Lösung gibt.

Hört sich jetzt vielleicht etwas komisch an, aber ich bin sehr eingespielt mit meinem Artpen
und will nicht darauf verzichten.. und daher werde ich das Cintiq wieder zurückschicken.
Bei dem Preis will ich dann nicht noch auf Vorteile vom Intuos4 verzichten müssen.
florianbiege.blogspot.com

Benutzeravatar
Carlos
Senior Member
Beiträge: 254
Registriert: 14. Jun 2006, 14:04
Kontaktdaten:

Beitrag von Carlos » 11. Dez 2011, 14:07

Sagt mal wie ist das denn mit der Tastatur bei dem neuen Cintiq, ist das irgendwie noch praktikabel seine Tastatur neben dem geraet liegen zu haben, oder braucht man dafür überlange Arme?
Ich würde nämlich ungern darauf verzichten wollen, kann den Tasten auf den Cintiqs nichts abgewinnen, und das wäre ein echter Grund mir das aeltere 21ux zu besorgen...irgendwann.

Oder macht das Widescreen Format und die besseren Farben plus ergonomischere Arbeitshaltung das alles wett?

Gruß!

Carlos

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder