Aktuell empfehlenswerter Wacom Treiber

Antworten
Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Aktuell empfehlenswerter Wacom Treiber

Beitrag von aeyol » 18. Aug 2012, 16:24

Ich habe gerade den Fehler gemacht, den aktuellen Wacomtreiber zu installieren. Nämlich Version 6.3.2-3 (für Intuos 3, Windows 7 64bit)

Der fabrizierte sofort den Fehler, der hier irgendwo im Forum schon gemeldet wurde - alle paar Striche klatscht der Stift einen Strich mit voller Deckkraft rein.

Mit welcher Treiberversion arbeitet Ihr denn zur Zeit, welche ist zuverlässig und "brauchbar"?
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 19. Aug 2012, 09:06

Als ich mein neues System (win7 64) im April bekommen habe, befürchtete ich auch schon Probleme mit meinem Intuos3. Bis jetzt sind die aber ausgeblieben. Treiberdateiname ist: pro631-w3_int.exe und Photoshop ist CS6.
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 19. Aug 2012, 16:20

Den probier ich mal aus, danke. :)

Edit: Argh schade, nee... selber Fehler. :| (Photoshop CS5)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
IronCalf
Artguy
Beiträge: 2042
Registriert: 29. Mai 2006, 02:52
Wohnort: Salzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von IronCalf » 23. Aug 2012, 07:50

Schade, ansonsten hab ich leider auch keine Lösung für dich parat. Im Wacom Forum oder evtl. auf CA wirst eh schon geschaut haben...
Vergesst niemals, dass sich auch der stärkste Mann aufs Kreuz legen lässt. Diesen Fehler machte Gott, als er auf die Erde kam.

Art must be "A" work or its not art. Art won't shine your shoes, fuel your car, or feed your cat.
Therefore: ART HAS NO REASON TO EXIST, OTHER THAN THAT IT BE WELL MADE. - Stapleton Kearns
If you work to make excellent things your style will develop on its own. - Stape, again

Mein Personal Showroom: http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... 0&#a117960

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 23. Aug 2012, 23:35

aeyol
Ich hab die gleiche Konfiguration. Aktueller Treiber 6.2.0w5
Meine Probleme seit Umstieg auf Vista/win7 haben aufgehört, als ich windowseigenen Tablet-PC Dienst deaktiviert habe. Und alle visuelle Explorer-Effects gleich mit. :roll:
Mal ne frage, wenn es bei Dir gut vor dem Update lief, was spricht gegen Downgrade?

Wenn ich generell über "richtiges" Update spekulieren würde...
Also, es gibt Hardware und Windows. Treiber bringt die beide zusammen. Ändert sich das Eine oder das Andere, muss Treiber angepasst werden. Also Intuos3 war vor win7 da. Erste win7 treiber wäre wohl zu unreif. Die erste zwei Versionen würde ich als Betas betrachten. Mal nachgucken, welche Treiber als erster sich mit win7-Kompatibilität rühmt und einen zwei Versionen später ausprobieren. Die späteren werden sich mehr mit Integration neuer Hardware beschäftigen (Intuos 4, 5, Cintiq usw.) Ich hab den Aktuellen nur wegen Kurveeinstellungen zu Drucksensitivität aufgespielt. Das war ein Sprung über viele Versionen von 6.12-3.

Viel Erfolg! :)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 24. Aug 2012, 00:09

Der alte Treiber (und diverse Versionen davor!) hatte auch seine Macken. Nämlich sporadisch (aber nervig) diesen Fehler, dass Scrollbalken im jeweiligen aktiven Fenster ganz plötzlich wie verrückt (und ohne Zutun) hin und her scrollen.
Nun weiß ich natürlich nicht, ob dieser Fehler mit dem aktuellen Treiber immer noch auftritt, aber der Versuch war es mir wert.
Außerdem hat auch mich die von dir genannte Kurveneinstellung interessiert, und hierfür wollte ich wiederum keinen zu "frischen" Treiber testen. ;)

Ich habe jetzt aber auch den Eindruck, dass der Striche-Fehler in 6.3.1w3 weniger häufig auftritt (jaja, ich weiß - bei meiner Hard- und Softwarekonstellation). Aber das muss ich noch ein Weilchen beobachten.
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 24. Aug 2012, 00:54

hatte auch seine Macken. Nämlich sporadisch (aber nervig) diesen Fehler, dass Scrollbalken im jeweiligen aktiven Fenster ganz plötzlich wie verrückt (und ohne Zutun) hin und her scrollen.
HAHA, kenne ich! Konnte es sogar relativ zuverlässig durch ne flotte Staubtuchbenutzung reproduzieren. :D

Das liegt an der Konfiguration von Stripes. Also irgendwann vor einer Weile, da meine übliche Tablettnutzer eh ihre eigene Einstellungen gekriegt haben, habe ich die Stripes als Default deaktiviert. So war der Spuck auch so gut wie zu Ende. Es tritt schon ab und zu auf, aber nicht so, dass es richtig stört. :)

hmmm... gibt's sonst was neues bei dem 6.3.1w3?

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 24. Aug 2012, 14:39

mein beileid, diese treiber scheiße macht mir auch zu schaffen. ich hab hier 6.3.2w3 und manchmal bleibt der druck auf 100% hängen in ps, manchmal macht der stift nur noch fahle gerade linien die wie mit gedrückter shift taste vom startpunkt zum punkt wo man den stift hochhebt gehen (nach nem alt-tab ist das wieder ok). die touch strips rasten manchmal aus und scrollen wild, deswegen hab ich sie deaktiviert. ich benutz ps cs 5.5 hatte aber auch in sculptris schon probleme mit dem stiftdruck. windows tablet gedöns hab ich meines wissens nach ausgestellt.
in manchen versionen rendert auch das wacom treiber fenster gar nicht mehr. meist bis ich den treiber neu installiere. dann kann ich mindestens einmal rein, alles einstellen und dann wirds irgendwann wieder nicht mehr gerendert. es ist auch nicht außerhalb des bildrands, per shortcut verschieben bringt nix. das fenster existiert einfach nicht wirklich wenn ich das treiber panel öffnen will. von den ältesten bis zu den neusten treiber versionen hab ich fast alle getestet. ich hab ehrlichgesagt aufgegeben das noch zu lösen...

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 26. Aug 2012, 18:53

MartinH.
in manchen versionen rendert auch das wacom treiber fenster gar nicht mehr.
Wenn ich das lese, könnte ich fast schon die Grafikkarte(Treiber) als grösseres Übel vermuten.
Mir sind auch im Laufe der Zeit viele kleinere Übeltäter begegnet. Z.b. Babylon-Translator verursachte bei Wacom regelmässig nen Schluckauf. Was so alles standardmässig im Hintergrund läuft... alle die kleine Updates und Addons. Z.b. Reminder von Thunderbird setzt bei der Benachrichtigung den Druck auf 100%.

Würde auch die RAM erwähnen. Seit mein Rechner damit vollgestopft wurde, waren viele kleine Unebenheiten einfach weg. :)

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 26. Aug 2012, 18:57

Nicht zu vergessen aufpoppende Messenger-Fenster (Pandion ... ICQ und sowas vermutlich auch). Aber irgendwie gewöhnt man sich da im Laufe der Jahre dran. :D
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

MartinH.
Artguy
Beiträge: 3263
Registriert: 28. Mai 2006, 23:15
Kontaktdaten:

Beitrag von MartinH. » 27. Aug 2012, 14:01

graka halt ich für unwahrscheinlich, die hab ich zwischenzeitlich getauscht und der fehler ist auf 2 rechnern von mir gleich. das mit den messengern war mir neu, das muss ich mal im auge behalten.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 29. Aug 2012, 20:15

Achja hui: 6.3.1w3 verhohnepiepelt mich jetzt auch damit, dass der Stift einfach mal gar nichts mehr malt... zwischendurch mal mit der Maus in Photoshop klicken hilft dann. Aber wie nervig ist das denn. B)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1438
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 30. Aug 2012, 00:12

graka halt ich für unwahrscheinlich, die hab ich zwischenzeitlich getauscht und der fehler ist auf 2 rechnern von mir gleich.
hui... das ist schon mal was. ;)
Ich würde erstmal alle gleiche Software und Dienste checken. So gravierende Probleme dürften wohl an softwareseitigen Inkompatibilitäten liegen. Es sei denn beide Grakas sind gleich kaputt. :D
Achja hui: 6.3.1w3 verhohnepiepelt mich jetzt auch damit, dass der Stift einfach mal gar nichts mehr malt... zwischendurch mal mit der Maus in Photoshop klicken hilft dann.
Ein ähnliches Effekt hab ich mitm Reminder. Es scheint wirklich irgendein Programmchen sich in Vordergrund zu drängen. Weil Reminder auch mit Wacom bedient werden kann, reicht's nur noch mal aufs PS zu tippen um weiter zu machen. Könntest Du bitte nachgucken, ob wenn's wieder nicht tut, das PS-Fenster "ergraut", also inaktiv wird? Und dann wieder aktiv nach dem Mausklick?
btw. Hast Du mit Downgrade versucht? So richtig mit "ohne Einstellungen zu sichern"?

Benutzeravatar
Pixelwalker
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 4. Mai 2012, 11:35
Kontaktdaten:

Beitrag von Pixelwalker » 29. Sep 2012, 00:57

Aeyol, hast du inzwischen eine Lösung gefunden?
Habe nämlich das selbe Problem und werde langsam immer angenervter wenn im Eifer des Pinselschwingens plötzlich ein Strich mit 100% Deckkraft dabei geworfen wird... :(
"If you can dream it, you can do it!" - Walt Disney

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 29. Sep 2012, 01:04

Nein, leider nicht. Aber nach meinem aktuellen Projekt experimentiere ich nochmal rum. :)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

Benutzeravatar
Puritaniar
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 26. Jan 2013, 14:42
Kontaktdaten:

Beitrag von Puritaniar » 28. Jan 2013, 22:44

jaja das problem mit den dicken Strichen habe ich auch ab und zu, allerdings kann ich das i-wie durch eine sys- wiederherstellung hinbiegen, versuchts mal ich habe die Vermutung, dass das jedes Mal auftritt, wenn neue Windows updates kommen...

LilaEule
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 19. Jun 2006, 19:20

Beitrag von LilaEule » 13. Mär 2013, 11:36

Nochmal zu den komischen Strichen: Ich habe mal irgendwo gelesen, dass dies auftritt, wenn das Tablett an einen USB-Hub angeschlossen ist, also nicht direkt an einen USB-Anschluss am PC. Bei mir hat damals ein Umstecken von meinem Intuos 3 geholfen.
flatter flatter!

Benutzeravatar
Nemome
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 21. Jan 2013, 20:32
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Nemome » 13. Mär 2013, 13:42

Hmm, mein Grafiktablett hängt direkt an den PC USB Ports, von daher liegt es daran wohl leider nicht :(
Kämpfe daher noch immer mit dem Problem.

Benutzeravatar
aeyol
Artguy
Beiträge: 2774
Registriert: 29. Mai 2006, 06:41
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von aeyol » 13. Mär 2013, 15:31

Bei mir hängts auch direkt am PC. (vorne/oben)
Wenn ich kein Frosch wär´, könnten Vögel fliegen.

LilaEule
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 19. Jun 2006, 19:20

Beitrag von LilaEule » 13. Mär 2013, 16:51

Weiß nicht mehr ganz genau, aber ich glaube bei mir gings sogar nur bei den hinteren Buchsen, nicht bei den vorderen.
flatter flatter!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder