Cintiq 22HD an den Laptop anschliessen

Antworten
Benutzeravatar
benem
Member
Beiträge: 97
Registriert: 6. Aug 2006, 15:06
Wohnort: funkytown
Kontaktdaten:

Cintiq 22HD an den Laptop anschliessen

Beitrag von benem » 13. Feb 2014, 08:50

Hallo Community,

Ich habe mir das Cintiq 22HD gekauft und versuche es an meinen Laptop anzuschliessen, leider bekommt das Cintiq kein Bildschirmsignal vom Laptop und der Laptop erkennt es auch nicht als Bildschirm, sondern nur als Maus.

Weil mein Laptop keinen VGA Eingang hat, habe ich mir einen VGA zu DVI-I Adapter gekauft, mit dem ich das Cintiq 21 UX ohne grössere Probleme anschliessen konnte.

Im Internet habe ich ziemlich viele Leute gefunden die ein ähnliches Problem zu haben scheinen, ausser dass sie immer geraten bekommen einen DVI zu USB oder anderem Anschluss Adapter zu kaufen, was ich nicht verstehe, weil der Ausgang beim Cintiq doch VGA ist, also habe ich doch da keine Wahl?

Wäre es hilfreich einen VGA zu HDMI Converter zu kaufen? Oder einen VGA zu HDMI Adapter?

Ich glaube Jeder kann sich hier vorstellen das es frustrierend ist zu Hause mit seinem neuen Spielzeug zu sitzen und und das Gefühl zu haben sich eine sehr sehr teure Maus gekauft zu haben ;)

Benutzeravatar
benem
Member
Beiträge: 97
Registriert: 6. Aug 2006, 15:06
Wohnort: funkytown
Kontaktdaten:

Beitrag von benem » 13. Feb 2014, 10:39

Also ich habe gerade gecheckt das der Ausgang des Cintiqs DVI ist und nicht VGA (Sorry, ich bin ein Trottel), also werde ich mir jetzt ein DVI zu HDMI und auch noch ein DVI zu Displayport Kabel kaufen und es ausprobieren, aber erst muss ich noch checken ob der Laptop auch die ganzen Anschlüsse hat.

Benutzeravatar
benem
Member
Beiträge: 97
Registriert: 6. Aug 2006, 15:06
Wohnort: funkytown
Kontaktdaten:

Beitrag von benem » 13. Feb 2014, 21:26

So, mit dem neuen Adapter hat es funktionert.

Kann natürlich sein, das ich der einzige Noob bin, dem das passiert, aber für den Fall das da noch Jemand ist: das Cintiq 22 HD scheint man nicht mit einem DVI>VGA Adapter anschliessen zu können, wie das 21UX, sondern nur mit einem DVI>HDMI Adapter.

Benutzeravatar
digitaldecoy
Moderator
Moderator
Beiträge: 3304
Registriert: 17. Mai 2006, 11:15
Wohnort: Warendorf
Kontaktdaten:

Beitrag von digitaldecoy » 17. Feb 2014, 10:59

Ich weiß gar nicht mehr, welches Cintiq das genau war (21UX?) aber ich hatte mal das Problem, dass ich das Cintiq mit dem angebauten DVI-Stecker nicht erfolgreich an den Computer anschließen konnte. Da gab es herbe Darstellungsprobleme. Man musste dann noch einen DVI zu DVI (!) Adapter dazwischen schalten, damit es klappte. Das Problem war eine veraltete Pin-Belegung, wenn ich mich recht erinnere.

Mit DVI zu Display Port oder HDMI kannst Du wohl nichts falsch machen.

Ansonsten, ich kenne das frustrierende Gefühl sehr gut, erst auf einen Adapter warten zu müssen, bis alles funktioniert. Bei meinem Thinkpad-Notebook musste ich eine Docking Station anschaffen, weil es ohne keinen externen 27''-Screen in 2560x1440 betreiben konnte und beim Cintiq 13HD ist irgendwie nur ein HDMI-Ausgang dran, weshalb ich da auch noch auf einen HDMI->Display Port Adapter warten musste. Habe ich eigentlich irgendwas verpasst? Ich wundere mich, dass WACOM davon ausgeht, dass Rechner HDMI-Buchsen haben...
Besuch mich doch Mal in meinem Personal Showroom! - http://www.digitalartforum.de/forum/vie ... php?t=1604

Benutzeravatar
benem
Member
Beiträge: 97
Registriert: 6. Aug 2006, 15:06
Wohnort: funkytown
Kontaktdaten:

Beitrag von benem » 21. Feb 2014, 11:02

Was mich dabei am nervösesten gemacht hat war der Gedanke das auch der Adapter nicht funktionieren könnte. Im Internet findet man zu dem Thema ne Menge. Der Support von Wacom rät jedem ne neue Grafikkarte einzubauen, was nicht zwingend nötig ist, weil der Adapter ausreicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder