Monitor oder Tablet?

Antworten
Asyra
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mär 2014, 17:38

Monitor oder Tablet?

Beitrag von Asyra » 27. Okt 2014, 03:03

hallo Alle zusammen :)

ich werde mir demnächst einen neuen Standrechner zulegen und hätte zu dem Thema ein paar Punkte die mir auf den Mandeln brennen.
Der Rechner soll fürs Zeichnen, Rendern, Animieren aber auch hin und wieder zum Spielen genutzt werden.

habe bereits einen 22 Zoll Monitor (HP w2216) rumzustehen (verglichen mit meinem derzeitigen 16 Zoll Labtop Bildschirm ist das schonmal ne super Verbesserung wie ich finde. Jedoch meint mein Kumpel, der mir beim Bau des PCs hilft (und sich deutlich besser auskennt als ich), dass bei einer solchen Anschaffung auch gleich ein neuer Monitor lohnen würde.
empfohlen hat er erstmal diesen hier: http://www.hoh.de/detail/index/sArticle ... 8B-Ware%29

Mir ist klar, dass im Digital Art Bereich ein guter Monitor viel wert ist, jedoch bin ich noch lange nicht an dem Punkt mit dem Zeichnen Geld zu machen. Mit andern Worten ich bin noch Anfänger. Daher frage ich mich ob es nicht lohnender wäre die 200 Euro vom "22 in einen 24 Zoll Monitor-Upgrade" lieber in ein neues Tablet zu stecken. ??

benutze ein WACOM CTE-640 http://www.heise.de/preisvergleich/waco ... 65777.html (anscheinend seit 2005 auf dem Markt)

Jetzt ist die Frage ob man für 200 Euro ein anständiges Tablet bekommt? Würdet ihr an meiner Stelle lieber in den 24 Zoller investieren oder ein neues Tablet?


BONUSFRAAAAGE! (Beantwortung wird mit einem goldenen Fleißsternchen belohnt!)

Benötigen Animations,-Zeichen,-Renderprogramme eine gute Grafikkarte? Denn obwohl ich hin und wieder auch Zocken möchte, bin ich nicht scharf darauf die neuesten Spiele auf bester Auflösung usw zu spielen.

http://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-2 ... 48411.html

Diese Karte hat mir mein Kumpel rausgesucht. Meiner Meinung nach ist das übertrieben. Oder findet ihr dass eine solche Grafikkarte (in Hinsicht aufs Arbeiten) berechtigt ist?
Denn mit meinem Spiele Geschmack werde ich so einer Karte sicher nicht gerecht.^^

Freue mich über jeden Ratschlag, Tip oder Flip
*gratulation du hast das Ende des Textes erreicht ohne einzuschlafen!* :D

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 27. Okt 2014, 22:01

Wie sieht denn der Rest vom Rechner aus?

Würde kein Mainboard mehr nehmen, was kein SATA 3 hat. Auch würde ich für deine Zwecke unbedingt eine SSD Festplatte empfehlen mit mindestens 60 besser 120 und mehr GB. Das beschnleunigt das arbeiten mehr als ne teurere CPU.
Weiß nicht, ob AMD mittlerweile sein technologischen Rückstand zu Intel aufgeholt hat, ich weiß nur, dass die i5 Serie (oder eben i7, i3) der 4ten Generation von Intel gut sein soll, weil sie auf Energiesparen optimiert wurden.

Zum Monitor: Heute kauft man Monitore mit HD Auflösung. Ich hab auch noch so ein 22" mit 1680x1050px ... ist immer schade darauf HD-Videos zu sehen und zu bearbeiten.
Aber ein neues Wacom tablet hat auch sein Reiz. Für 200€ bekommt man schon ein neues Modell in A5 mit weit besseren Eigenschaften als dein altes Graphire4. Wenn ein neues Tablet dir mehr Motivation zum Malen spendiert, dann kauf dir das Tablet. Wenn du allerdings erst ausprobieren willst, ob dir überhaupt das Malen am Tablet liegt, dann benutz erstmal dein altes Tablet. Es ist gut genug dafür um das herauszufinden.

Eine Grafikkarte über 200€ ist wirklich schon im High End Bereich ... Ich glaube, das ist nicht nötig. Es gibt schon gute Mittelklassekrafikarten ab 100+ €. Hier stellt sich die Frage vom welchen Chipanbieter: Nvidia kann Cuda. Das nutzen viele Renderprogramme. Das spielt vielleicht dann eine Rolle, wenn deine Graka mit Cuda vielleicht sogar schneller rendert als die CPU. Je mehr Cuda-Einheiten desto besser (siehe nvidia). Z.B. hast du auch mit der 3D Rendersoftware Blender, die open souce ist, enorme Vorteile, wenn du eine nvidia Grafikkarte hast. AMD kann aber auch OpenCL. Das wird ebenfalls von vielen rechenintensiven Programmen mittlerweile genutzt, so dass man eben auch Berechnungen mit der Grafikkarte machen kann. Musst halt schauen, was du brauchst.

Asyra
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mär 2014, 17:38

Beitrag von Asyra » 28. Okt 2014, 15:44

hier die Shoppinglist :

https://www.mindfactory.de/shopping_car ... bb4a320a27

+ 100 für Gehäuse und Audiokarte
- 100 bei der Grafikkarte

würde bei der Monitor vs Tablet Sache eher zum Tablet tendieren. Vielleicht finde ich ja ein gebrauchtes Wacom Intuos Pro M (oder S) (Weihnachten ist ja auch nicht mehr weit :D )

Benutzeravatar
JanSOLO
Senior Member
Beiträge: 829
Registriert: 6. Dez 2007, 18:22
Wohnort: Suhl (Heimat) - Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von JanSOLO » 28. Okt 2014, 17:52

naja, wenn du schon ein i7 nimmst, dann passt eine untere Mittelklasse Grafikkarte um die 100€ nicht dazu. Dann nimm lieber lieber die in deiner Liste oder eine Nvidia, wenn du Cuda brauchst.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot]