geplante obsoleszenz bei WACOM?

Antworten
Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1426
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

geplante obsoleszenz bei WACOM?

Beitrag von schlummi » 18. Aug 2015, 11:12

Also, neulich habe ich festgestellt, dass für ALLE Wacoms mit Touch keine Ersatzfolien für Arbeitsfläche gibt.

Soll heissen, wenn schöne raue Oberfläche eures Wacoms glätze kriegt, muss man es an Wacom einschicken, tauschen lassen. Support weigerte sich standhaft mir zu sagen, was das in etwa kosten würde. Es klang so, dass nach 2-3 Jahren, wo Folie noch halten soll, empfehle Wacom Neukauf. Naja, Folie bei mir hält nicht mal ein Jahr... Leider ist mein Intuos 5L vor einpaar Monaten "abgelaufen", aber den neueren Pro werde ich versuchen noch einzuschicken.

Jetzt ein Tipp. Es hat sich mittlerweile ein kleiner Markt um dieses Problem entwickelt. Man kann von Drittanbieter solche Folien kaufen. Kauft es solange euer Wacom noch neu ist! Wenn die Oberfläche nicht mehr gleichmässig ist, wird ein sauberes Aufkleben von den Dingen fast unmöglich!

Und jetzt bissl Gejammere: I hate touch! Ich schalte es aus und es geht immer wieder an! Man kann es einfach nicht nutzen! Und man kann keinen grösseren Wacom ohne touch kaufen! Das verkauft Wacom nur in China! Warum nur in China!? Weil dort Wacom gefälscht wird und darum sich extra um seine Kunden bemühen muss... Wir sind freundliche Europäer, die Kohle ohne ende haben und betteln ja geradezu um abgezockt zu werden! F*** Wacom! *hate*

Sonst aber schönen Tag euch lieben! :)

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 18. Aug 2015, 18:12

Dass die Touch-Funktion immer wieder von selbst sich einschaltet, hab ich auch schon bemerkt. Frechheit, das! Wo hast Du bei welchem Drittanbieter die Folie gekauft?
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1426
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 20. Aug 2015, 10:32

Jep, frechheit in der tat...

Hab den Link jetzt nicht auf die Schnelle, die Firma heisst Folix und die Folien sind explizit als für Intuos5 bezeichnet. Wenn ich den Link wieder sehe, poste ich's. :)

Chinasky
Artguy
Beiträge: 3601
Registriert: 29. Mai 2006, 10:55
Kontaktdaten:

Beitrag von Chinasky » 20. Aug 2015, 19:47

Hab's gefunden, danke! Klebt man die Folien einfach auf die Arbeitsfläche drauf oder muß man die verkratzte Fläche vorher entfernen? Ich vermute ja ersteres, wenn ich Dein Eingangsposting lese. Hast Du das schon ausprobiert und ändert sich dadurch das Zeichen-Feeling?
Es genügt nicht, keine Meinung zu haben. Man muß auch unfähig sein, sie auszudrücken.

Benutzeravatar
schlummi
Artguy
Beiträge: 1426
Registriert: 2. Sep 2008, 18:55
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von schlummi » 21. Aug 2015, 16:09

Ja, hab's seit einigen wochen drauf.
Richtig, man muss nicht kleben und auch nix abziehen, also einfach drauf.
Zuvor richtig nachguggen! Bei mir war die Folie ca. 2mm grösser! Das sollte man vorher abschneiden! Wenn Ränder der Folie freihängen, geht es leich ab.

Es ist etwas glatter als original. Aber nicht so glatt wie Cintiq's Glas. Ich komme damit gut zurecht und hab auch keine "Gewohnnungsphase" gehabt. :D
Für mich ist wichtig, dass das Ding gleichmässig ist und man nicht auf glätteren Bereichen "ausrutscht".

Dass Wacom so was weder selbst anbietet noch darauf verweist, finde ich sehr sehr böse...

btw. doofe touch macht weiter auch mit der Folie.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder